Lilly unsere Zweitkatze ist da.....

B

Berit

Benutzer
Mitglied seit
1 Juli 2008
Beiträge
77
Hallo miteinander,
ich bin neu hier....gefällt mir sehr gut hier....

Nun zu meinem Problem:
Ich habe seit 7 Monaten eine Katzendame, sehr eigenständig die Kleine. Nun dachte ich wir holen ihr zur Gesellschaft eine Kumpeline. Lilly, gerade 8 Wochen alt ist seit nun 4 Tagen bei uns.
Seitdem kommt unsere große kaum noch rein, nur zum Fressen und schlafen in unserem Bett. Wenn sie die Kleine sieht, dann faucht und knurrt sie.

Vielleicht kann mir einer einen Rat geben, ob sich das noch legt, oder das ich meiner Erstkatze zu viel zu Mute!

Liebe Grüße:)
 
Werbung:
Charlotte

Charlotte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Mai 2008
Beiträge
712
Alter
63
Ort
Felsberg
Hallo Cindy,

mach dir keine Sorgen... nach 4 Tagen kann man noch keine Prognosen abgeben, das ist viel zu früh... du musst den beiden Zeit lassen, in 3 Wochen sieht das alles anders aus, vor allem wenn der Altersunterschied so gering ist... ich habe vor 11 Tagen sogar einen 14 Wochen alten Kater zu meiner 15 Jahre alten Katzenomi genommen - was echt schon gewagt war... die beiden haben sich angefaucht in den ersten Tagen und heute lagen sie nebeneinander mit 10 cm Abstand auf dem Bett und haben Siesta gehalten... hab Geduld, das wird... :)

liebe Grüße
Charlotte
 
E

Ela

Gast
Mach Dir keine Sorgen, 4 Tage sind noch gar nichts. Es kann manchmal etwas länger dauern, bis die Zusammenführung abgeschlossen ist.

Wichtig ist, dass Du die Erstkatze bevorzugt behandelst. Also zuerst streicheln, zuerst füttern usw. Damit sie merkt, dass sie weiterhin die Nr. 1 ist

Herzlich Willkommen hier im Forum
 
B

Berit

Benutzer
Mitglied seit
1 Juli 2008
Beiträge
77
Danke, für eure Ratschläge!

Es klappt auch schon besser, die Große ist wieder häufiger in der Wohnung und behauptet sich mal.

Das einzige ist, das die Katzen manchmal aus dem Napf der anderen fressen. Ist das normal? Wie soll ich da reagieren?

Würd mich feuen, wieder ein paar Hilfen zu bekommen :)
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
Hier werden die Näpfe wild getauscht.
Tiggi geht mitten beim Fressen und schaut,was hazelim Napf hat und umgekehrt,so nach dem Motto: Derandere könnte ja was Besseres haben.;)
So lange das kein Gezanke auslöst, finde ich es nicht schlimm.
LG
Karin
 
E

Ela

Gast
Macht doch nix, wenn sie aus dem gleichen Napf fressen.

Am Anfang hatte ich immer noch Kittenfutter. Nachdem die Zwerge aber ans Futter der Großen sind und andersrum, hab ich das aufgegeben.

Wenn man einigermaßen gutes Futter füttert, braucht man nicht unbedingt Kittenfutter
 
B

Berit

Benutzer
Mitglied seit
1 Juli 2008
Beiträge
77
Das hab ich mir auch schon gedacht, hauptsache sie fressen.... :rolleyes:

Werds bei unsere Großen mal mit Bachblüten probieren, hat da einer schon Erfahrung?

Liebe Grüße
 
S

Silverbanshee

Gast
Aus dem anderen Napf fressen gehört wohl zum normalen Sozialverhalten. Chester frisst lustigerweise sein Nassfutter immer erst, wenn Amy mit ihrem für den Anfang fertig ist (meine Katzen machen Etappen-Fressen: Erst so ca. 2/3, den Rest dann irgendwann später), dnan schaut sie kurz in seinen Napf, ob er auch wirklich dasselbe hat wie sie, dann geht sie. UND DANN kommt Chester und frisst aus seinem Napf, ein wenig aus ihrem... die klare Verteilung gibts nur beim erstan Anlauf, danach frisst jeder, wo er mag. :D
 
B

Berit

Benutzer
Mitglied seit
1 Juli 2008
Beiträge
77
Hallo Katzenfreunde!
Ich wollte euch mal wieder auf dem Laufenden halten:
Also unsere große Cammy war jetzt schon zwei Nächte draußen und nich in unserem Bett :(

Ich denke aber, das ist normal. Sie hat keinen Bock auf die kleine Lilly. Cammy kommt zwar noch zum fressen rein, aber ich habe Angst, dass sie sich ein neues Frauchen besorgt!

Sie jagt die kleine jetzt auch unters Sofa und schlägt nach ihr. Gut ist, dass sie sie fressen und spielen lässt, oder?

Ich wäre echt glücklich um eure Hilfe!

Liebe Grüße:)
 
S

Silverbanshee

Gast
  • #10
Hallo Katzenfreunde!
Ich wollte euch mal wieder auf dem Laufenden halten:
Also unsere große Cammy war jetzt schon zwei Nächte draußen und nich in unserem Bett :(

Das ist normal, denke ich. Amy schläft nicht mehr im Bett, seit Chester da ist, dabei hat sie das früher immer getan. Sie bestand darauf. Die erste Zeit, als wir Chester da hatten, schlief sie in ihrem Korb auf der Fensterbank, sie hat nach etwa zweieinhalb Wochen nochmal ein paar Nächte im Bett verbracht - da waren wir beim Tierarzt gewesen, das hat sie relativ fertig gemacht. :) Naja, und seit wir den neuen Kratzbaum haben, schläft sie da. Es kann sein, dass die Katze das Verhalten wechselt, wenn ein zweites Tier dazu kommt. Amy schmust seitdem weniger und nimmt sich mehr Zeit für sich. Ich glaube aber nicht, dass das immer noch mit beleidigt sein zu tun hat (Chester ist jetzt sechs Wochen hier), sondern einfach nur mit einer generellen Umstrukturierung, die stattfindet, wnen jemand Neues dazu kommt. :) Im Übrigen macht sich einiges davon bereits wieder rückgängig, sie kommt also auch schon wieder etwas mehr zu uns. Nur Mut, das wird schon. :)


Sie jagt die kleine jetzt auch unters Sofa und schlägt nach ihr. Gut ist, dass sie sie fressen und spielen lässt, oder?

Wenn sie sie fressen und spielen lässt, scheint sie sie doch grundlegend zu akzeptieren. :) Sie unters Sofa zu jagen bedeutet nur, ihr klar zu machen, wer der Chef ist. Amy hat Chester gleich am ersten Abend ein paar Ohrfeigen verpasst, er hat sie hingenommen und das Thema war durch. Solang sie sie nicht verletzt, ist das nicht so schlimm.
 
B

Berit

Benutzer
Mitglied seit
1 Juli 2008
Beiträge
77
  • #11
Danke, für die schnelle Antwort!

Cammy war gerade da! Hatte das gefühl, dass sie ein bisschen schlafen wollte. Problem war nur, das die Kleine sie genervt hat. Nun ist sie wieder draußen und schläft warscheinlich wieder irgendwo draußen!

Ich weis auch nicht, wie ich mich verhaltes soll. Soll ich ihr die Tür zum Flur aufmachen, damit se sich zurückziehen kann? Oder sollte ich ihr das nicht so bequem machen? Sie könnte sich ja auch in ihrem Kratzbaum zurückziehen, da geht sie nur nicht mehr rein, seitdem Lilly da ist!

Würd mich um Rat freuen!

Liebe Grüße :)
 
Werbung:
S

Silverbanshee

Gast
  • #12
Da ich selbst erst eine Zusammenführung hinter mir habe, die auch eigentlich noch mitten drin ist :D, gebe ich nur vorsichtige Tipps und lasse mich auch gern von erfahreneren Usern eines Besseren belehren. An deiner Stelle würde ich aber Cammy Rückzug ermöglichen, d.h. auch die Tür zum Flur öffnen, wenn die sonst auch auf ist. Ansonsten könnte es sein, dass Cammy sich noch mehr bedrängt fühlt, weil jemand Neues in ihrem Revier ist UND sie nicht so ausweichen kann, wie sie möchte - und dann könnte es sein, dass sie das an Lilly auslässt. :rolleyes: Gelegentlich sind sie ja so...
Aber vielleicht haben ja auch andere hier bessere Erfahrungen damit gemacht, wenn man sie eben ein bisschen "zu ihrem Glück zwingt", also sie dazu bringt, sich mit dem neuen Familienmitglied auseinander zu setzen. Meine beiden hatten da keine Wahl, es sind ja Wohnungskatzen. :)
 
B

Berit

Benutzer
Mitglied seit
1 Juli 2008
Beiträge
77
  • #13
Hallo Silverbanshee,

ja danke für deinen Rat. Sie kann sich leider in unsere kleinen Wohnung nicht zurückziehen, das ist das Problem. Ich wohne im Haus meiner Schwiegereltern und da geht sie halt mal in den Flur. Aber die Tür ist eigentlich nich immer offen. Ich weis halt nicht, was richtig ist! Aber Danke erstmal! Vielleicht bekomme ich noch mehr Antworten ;)
 
S

Silverbanshee

Gast
  • #14
Hallo Silverbanshee,

ja danke für deinen Rat. Sie kann sich leider in unsere kleinen Wohnung nicht zurückziehen, das ist das Problem. Ich wohne im Haus meiner Schwiegereltern und da geht sie halt mal in den Flur. Aber die Tür ist eigentlich nich immer offen. Ich weis halt nicht, was richtig ist! Aber Danke erstmal! Vielleicht bekomme ich noch mehr Antworten ;)

Keine Ursache, ich weiß, wie das ist, wenn man auf Rat wartet. ;)
Ich würd soweit alles beim gewohnten Ablauf lassen, aber wie gesagt, warte mal noch auf Rat von Leuten mit Freigängerkatzen. :) Viel Erfolg weiterhin bei der Zusammenführung, ich bin zuversichtlich.
 
B

Berit

Benutzer
Mitglied seit
1 Juli 2008
Beiträge
77
  • #15
Hallo ihr Lieben,

wollt euch wieder von meinen zwei Kittys berichten!

Cammy hat gestern wieder bei uns im Bett übernächtigt! Sie hat uns zwar um 5 Uhr wach gemacht, weil sie fressen und rauß wollte :D

Dann hat es heute morgen stark geregnet und sie ist leider nicht durch ihre Klappe sondern übern Balkon meiner Schwiegereltern durch die Balkontür gegeangen. Aber nur weil meine Schwiegermutter sie reingelassen hat. Ich bin eigentlich der Meinung, sie müsste durch ihre Klappe rein! Was meint ihr denn dazu? Wäre lieb, wenn ihr mir mal wieder einen Tipp geben könntet!

Wünsch euch einen schönen Tag!
 
naddelmausi

naddelmausi

Benutzer
Mitglied seit
7 Juli 2008
Beiträge
56
Ort
Itzehoe
  • #16
hallo

hm ich glaube das ist schwierig nen freigänger mit nem Baby zu vergesellschaften zumindest sind das meine erfahrungen . Meine beiden sind reine wohnungskatzen und haben sich ab dem zweiten tag gut verstanden . der große ist zwar manchmal etwas stürmisch aber die kleine Maya weiß sich zu wehren sie beißt wenn sie kann dann immer in sein ohr :D
Aber ich denke mal die zwei werden sich schon an einander gewöhnen auch wenn es zeit braucht . warte noch mal 1-2 wochen dann sieht die welt bestimmt anders aus

wiwi lg
Nadja
 
B

Berit

Benutzer
Mitglied seit
1 Juli 2008
Beiträge
77
  • #17
Hallo

ich denke es ist ganz gut, dass die große raus kann. sonst könnte sich cammy gar nicht mehr zurückziehen, was meint ihr?

grüße:)
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #18
das ist sicher richtig - wie geht es denn heute????
Lass den Beiden Zeit! und Ruhe...lg Heidi
 
B

Berit

Benutzer
Mitglied seit
1 Juli 2008
Beiträge
77
  • #19
Hallo NellasMiriel,

och es klappt immer besser, Cammy faucht nicht mehr so oft. Sie jagt die Kleine zwar immernoch rum, aber Lilly legt es auch immer drauf an;)

Mit dem Fressen von Lilly klappt es noch nicht so gut, sie will immer das Fressen von Cammy haben, aber ich bleibe da hatneckig!

Momntan streiten sie sich abens immer um den neuen Kratzbaum, das ist so typisch ;)

Aber sonst ist es relativ entspannt. Ich halte euch auf dem Laufenden!

Liebe Grüße
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
267
HappyNess
Antworten
2
Aufrufe
3K
Shanaara
Antworten
0
Aufrufe
473
Antworten
12
Aufrufe
5K
JeLiGo
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben