Seit 3 Tagen ist der zweite kater da. Es gibt nur ärger.

R

rotgartenigel

Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2008
Beiträge
37
so hier nun nochmal mein eintrag.

Habe jetzt seit 3 Tagen zu meinem kastrierten KAter der jetzt 10 Monate ist und nur in der wohnung lebt und nicht raus geht einen Spielgefährten geholt. Der jetzt 2 Monate ist es ist ein britisch kurzhaar kater. Es gibt den ganzen tag nur raufereien. Habe keine ruhige minute mehr. Hab jetzt festgestellt das der kleine immer wieder hin geht. anfangen tut aber der große. Und wenn ich dann in die Hände klatsche ist kurz schluss und dann geht der kleine immer wieder hin. Weiß nicht ob es von dem großen spielen oder ernst ist der kleine schreit nämlich immer fürchterlich dolle. aber geht immer wieder hin.:-( Habe schon gehört das der kleine noch zu jung ist aber das kann ich ja jetzt nicht mehr ändern. Langsam zerrt es mir sehr an den nerven weil die beiden sich ständig kloppen und fauchen. also nur der kleine faucht. Ist das denn normal das der kleine immer wieder hin geht. Dann kann es ihm ja nicht weh tun. Oder??? Denke immer er hat tiersiche schmerzen weil der große ja auch immer beißt in den bauch oder in den nacken. Aber den einen tag habe ich gesehen der der große dem kleinen am po geleckt hat. Und das hat sich der kleine gefallen lassen.
 
Werbung:
M

Momenta

Gast
Hallo Rotgartenigel,

das ist nun der dritte Thread, den Du zum gleichen Thema erstellst. Du hattest in dem anderen Thread schon Antworten bekommen und es ist für Dich und die anderen User hilfreich, wenn Du bei einem Thread bleibst.

Kopier doch bitte Deinen Text in den anderen Thread, dort gibt es schon 11 Antworten.

Solange der kleine Kater nicht verletzt wird, hilft Ruhe und Beruhigungstee für Dich :)
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Sry, aber das klingt nach 2 wunderbar raufenden Katern ;)

as ist fast "normal" und gehört dazu. ;) Keine Bange, das wird!

Nach ner Zeit wird es ruhiger und da sie sich schon gegenseitig putzen ist doch alles oki ;)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Nach zwei Tagen Zusammensein ists noch sehr früh, auf Friede und Freude mitnander zu spekulieren, das wäre der absolute Traumtreffer.

Gib den Tieren Zeit, sich mit allen Sinnen kennenzulernen, dazu gehören in erste Linie Geruch und Geräusch, dazu kommen aber noch die Gewohnheiten der einzelnen, Verhalten am Futternapf, am und im Kaklo, Schlafplätze..

Biete jedem sein eigenes Futternäpfchen, zwei Kaklo müssen mindestens sein, dazu Kratz- und Wetzmöglichkeiten, die jeder erreichen kann fast im Vorübergehen.
Jetzt Feliway könnte die Zusammenführung etwas erleichtern und verkürzen.

Wie alt waren sie jeweils, als sie von ihrer Mutter getrennt wurden?

Zugvogel
 
RaupenSüchtig

RaupenSüchtig

Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
71
Ort
Köln
Hallo, Sich nach 2 Tagen schon sooo Sorgen zu machen,
finde ich etwas übertrieben.
Man sagt das KAtzen wenigstens 1 bis 4 Wochen brauchen für eine Zusammenführung!
Wenn sie sich jedoch schon putzen, dann wird es bald....
Das Krieg am Anfang dazu gehört,sollte Dir aber klar sein,
da Dein älterer Kater ja sein Revier verteidigt!

Felyway oder Bachblüten oder Resque oder oder oder.... hilft bestimmt etwas bei....

LG
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
454
ninabella
D
Antworten
7
Aufrufe
628
pünktchen
Antworten
7
Aufrufe
1K
Kuschelkiller
Antworten
2
Aufrufe
3K
ottilie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben