Sie liebten und sie schlugen sich

D

Diana

Gast
Hallo zusammen. Bin neu hier und hoffe, dass Ihr mir helfen könnt aus meiner misslichen Lage. Wir haben zu unserem 1jähr. Kater Muffin noch ein kleines Mädchen (Suki) von 9 Wochen dazu bekommen. Sie sind heute seit 5 Tagen zusammen und sie streiten und beissen sich fast nur. Allerdings gibt es auch (meistens abends) lichte Momente, wo beide bei mir auf dem Schoß sitzen und sich gegenseitig ablecken. Dann denke ich wieder, alles ist gut. Am nächsten Morgen geht das Gemetzel wieder von vorn los und ich weiss nie, wie ich mich richtig verhalte. Zuerst hat der Kater nur die Kleine angegriffen. Das ist ja auch normal, weil sie in sein Revier eingedrungen ist. Wir haben nichts unternommen. Jetzt beobachten wir aber immer mehr, dass sie ihn auch angreift (weiss nicht, ob sie nur spielen will oder sich verteidigen). Dann wehrt er sich natürlich auch. Aber er schlägt nicht nur nach ihr, sondern er drückt sie richtig auf den Boden und beisst, egal wohin, in den Nacken, in den Po, in den Bauch und hört gar nicht mehr auf, wenn ich nicht in die Hände klatsche. Die kleine schreit dann herzzerreissend. Wir haben immer darauf geachtet, den Kater zu bevorzugen, aber das nützt nichts. Ich habe eher das Gefühl, dass er sich dann bestätigt fühlt in seinem Tun. Ach so, die beiden haben zwei Fressnäpfe und zwei Katzenklos. Vielleicht hat ja jemand von Euch einen Tip. Wäre sehr dankbar, weil ich denke wirklich darüber nach, die Kleine wieder zurück zu geben. LG, Diana
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Hallo Diana,

erst einmal herzlich willkommen im Forum.

Es ist relativ normal das sich in so kurzer Zeit noch keine wirkliche Zweisamkeit entwickelt hat. Würde der Kater die Kleine überhaupt nicht akzeptieren wollen, gäbe es keinen Moment der gemeinsamen Nähe. Wenn Du mich fragst, sieht es gar nicht so übel aus zwischen den Beiden.

Solange nicht wirklich Blut fließt ist es nicht sehr schlimm. Du kannst mit Feliway-Spray oder -Stecker ein wenig Gelassenheit zwischen den Tieren bewirken. Das sind Duftstoffe die beruhigend auf die Katzen wirkt, aber es dauert einige Tage bis es hilft.

Kannst Du einen Karton aufstellen, mit einem Loch das so klein ist, dass nur die Kleine durchpasst? So hätte sie eine Rückzugsmöglichkeit und wäre außerhalb des Blickbereichs des Katers.

Warte mal noch ab, ich glaube es wird sich mit der Zeit einpegeln und sie werden ein Traumpaar.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo und willkommen -
toll dass Ihr eine zweite Katze dazugeholt habt - klar ist das jetzt ein großer Altersunterschied und so kämpfen bzw. spielen sie halt auch in unterschiedlicher Intensität - und jetzt kommt noch das "Neue" hinzu - der Eingriff ins Revier etc....
Zu dem Stecker könntest Du noch für ein paar Tage Rescue Tropfen verwenden - als Stufe 1 (5 Tropfen bei jedem Tier auf die Stelle zwischen den Ohren und einreiben....) das bringt sie emotional etwas runter....
für Stufe 2 haben sich nach meinen Erfahrungen Chamomilla Globolis (homöopathisch Kamille....beruhigt, führt in die Mitte, gleicht die Tiere im Geruch an - das ist dann weniger Stress für Beide..) D6 oder D12 bewährt - 3mal am Tag 5 Globolis ins Futter oder über Butter oder Paste...... 2 Wochen lang, dann 2mal am Tag, dann 1mal am Tag - je nach Gefühl.....

lg Heidi
 
B

benny-1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Oktober 2008
Beiträge
213
Alter
31
Ort
Hameln (31787)
Warum habt ihr Suki schon so früh zu euch geholt. Ich habe jetzt bereits mehrfach gelesen/gehört, dass man Kitten erst mit 12 wochen von der Mutter trennen sollte. Vielleicht sucht Suki ja sozusagen einen Mutterersatz oder sieht euren Muffin als mütterlichen Ersatz.
Als Lösung für dein Problem würde ich ein Trenngitter vorschlagen, sodass sich beide sehen und riechen, aber nicht verletzen können. Weil so wie du die Situation beschreibst kann es nicht mehr lange dauern bis es ernste Verletzungen bei Suki gibt.
 
D

Diana

Gast
Danke für die Antworten

Hallo und danke für Eure schnelle Hilfe!

An Uli: Feliway habe ich gerade gekauft und in die Steckdose gesteckt. Hoffen wir das Beste.

An NellasMiriel: Rescue-Tropfen habe ich die ersten drei Tage probiert. Es hat nichts geholfen. Vielleicht wussten die Katzen auch nicht, dass es helfen sollte, hihi. Mit den Globulis wäre das noch eine Alternative. Danke, werde darauf zurück kommen. Habe heute mit der Kassiererin vom Fressnapf gesprochen und ihr mein Problem geschildert und die meinte auch, nach 5 Tagen sollte man das alles noch locker sehen. Wenn die sich nach 1 Mon. immer noch nicht vertragen, könnte man weiter überlegen. War aber auch sehr angetan von Feliway.

An Benny: War mir doch klar, dass es sich einer von Euch nicht nehmen lassen kann, darüber zu mockern, dass die Katze erst 9 Wochen alt ist;). Ich kenne die Familie, von denen ich die Katze habe und die Katzenmutter auch. Sie hat sich nicht mehr um ihre Kinder kümmern wollen und die kleine Suki ist auch wirklich eine Hexe und schon total entwöhnt und steht auf eigenen Beinen. Also bei genauerem Hinschauen heute nachmittag ist mir wiedermal aufgefallen, dass SIE immer den Großen angreift. Natürlich, weil sie spielen will. Der ist dann total genervt und lässt sich schon einiges gefallen. Aber irgendwann ist Schluss und dann geht es halt rund. Ich denke nicht, dass es notwendig ist, Baumaßnahmen in der Wohnung vorzunehmen, denn nachts kuscheln sie ja auch aneinander und es ist ruhig im Stall. Der Kater ist halt nur genervt, wenn die Kleine ihn angreift. Seit ich seit heute mittag die Kleine mehr ermahne, dass sie den Kater nicht angreifen soll, hat er sie auch nicht mehr gejagt. Vielleicht liegt da ja der Hase im Pfeffer.

Aber danke nochmals für Eure schnelle Hilfe und wenn alles nichts nützen sollte, müssen die Globulis auch noch her!!! Danke, LG, Diana
 
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
So wie du das ganz beschreibst hört es sich für mich ganz normal an. Bei meinen beiden war es auch nicht viel anderst! Gib ihnen noch n paar Tage dann hört das Fauche auf und sie jagen sich nur noch. Suki testet jetzt halt aus, wie weit sie bei deinem Kater Muffin gehen kann und wenn es ihm zu viel wird, dann wird sie halt von ihm in die Schranken gewiesen! Es sieht meist schlimmer aus als es ist.
Bei Tisha hätte man meinen können Gizmo schlachtet sie ab, so hat sie geschrien wenn er sie in die Schranken gewiesen hat, aber bei genauerem betrachten hatte ich gemerkt, dass sie schon anfing zu schreien wenn er nur schon seine Pfote hob, weil sie wusste, dass ich mit ihm Schimpfe wenns zu doll wird!
Also wie gesagt lass die beiden mal in Ruhe sich aneinander gewöhnen, das wird schon!

Und was Benny-1989 anbelangt, der hat das sicherlich nicht böse gemeint. Er ist wohl auch noch ein eher unerfahrener Benutzer wie ich das sehe und wollte nur nochmal sich informieren ob 9 Wochen nicht zu früh sind! Was sie ja "eigentlich" auch sind!
Nimms ihm also bitte nicht krumm;)
 
D

Diana

Gast
Hallo !!!

Hallihallo und danke für Deine Antwort. Ich nehme das auch nicht krumm. Jetzt sind wieder ein paar Tage vergangen und es kristallisiert sich immer mehr raus, dass sie sich mehr ankuscheln und abschlecken als sich zu fetzen. Jetzt spielen sie eher fangen. Jetzt kann man das auch besser auseinanderhalten als am Anfang, was Spielen und was Streit ist. Meistens will die Kleine den Großen fangen. Ist ganz lustig.

Vielen Dank nochmals an alle, die geantwortet haben, ich denke, Feliwaye hat doch geholfen, zumindest ist der Kater ruhiger geworden und es ärgert ihn nicht mehr so, wenn die Kleine ihn angreift. Total relaxed!!

Lieben Dank, Alles Liebe, bis bald, Diana:D (glückliche Diana)
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
Freut mich echt für euch.
Die Zwei werden bestimmt noch ein richtiges Dreamteam!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

D
Antworten
7
Aufrufe
44K
D
Antworten
17
Aufrufe
492
Stefanie Hanke
S
Antworten
10
Aufrufe
626
GiMaLu
Antworten
5
Aufrufe
1K
Baby_Junior
B
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben