Eine Zweitkatze? Wenn ja, welche?

  • Themenstarter Nami57
  • Beginndatum
N

Nami57

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. August 2010
Beiträge
1
Hi,

ich möchte eigentlich schon seit langen eine Zweitkatze für unsere Lilly. Da sie durch unsere Arbeit mir zuviel alleine ist. Ich bin mir aber nicht sicher ob eine Zusammenführung klappen würde.

Erstmal was zu unsrer Katze: (Vorsicht ist ganz schön viel geworden:oha:)
Also unsere Lilly ist im Juli 2010 geboren und kastriert. Seit sie als Katzenkind(10Wochen) zu uns kam, ist sie bis jetzt immer eine Einzelkatze gewesen und lebt hier nur in der Wohnung.
Anfangs war sie eine aufgeschlossene, neugierige Katze. Die sich vor fremden Besuch nicht versteckt hat. Sondern sich gleich bei Fremden auf den Schoß gelegt hat.

In dieser Zeit war übers Wochenende mal die Katze meiner Schwester bei uns, die beiden sind gleich alt und beides Weibchen. haben sich überhaupt nicht verstanden und sich nur durch die wohnung gejagt, obwohl es am letzten Tag schon besser wurde. sie hat also schon erfahrung mit einer anderen Katze, nur leider keine gute:(

Seitdem wir sie dann vor 8 Monaten kastrieren lassen haben, ist sie viel ängstlicher geworden. Sobald die Wohnungsklingel geht oder sie Stimmen im Hausflur hört, rennt sie brummend weg und versteckt sich. Solange wir besuch haben verkrümmelt sie sich in ein anderes Zimmer oder versteckt sich unter ihrem Kissen.

Jetzt war letztes Wochenende mal mein 14 jähriger Bruder zu Besuch. Da mein Freund und ich noch auf Arbeit waren kam er alleine in unsere Wohnung. Als er sich nach einer Weile gewundert hat wo unsere Katze steckt, hat er sie gesucht. Sie lag wie immer in ihrem Körbchen unter dem Kissen versteckt.
Als er sich ihr genähert hat, ist sie richtig aggressiv geworden und hat ihn angegriffen, hat sich aber auch eingepinkelt. Mein Bruder hat sich vor der Katze in einem anderen Raum versteckt bis wir nach Hause kamen. Solange er bei uns war, hat sie sich ruhig verhalten. Als er dann aber ins Bad wollte ist sie wieder hinterher. Sie wurde richtig laut. ich habe sie noch nie so aggressiv gesehen. Gleichzeitig hat sie sich aber wieder eingepinkelt und ist gleich nach dem Angriff in einen ruhigen Raum geflohen und auch noch dorthin gekotet. Sie hat sich auch von uns nicht anfassen lassen. Als er dann wieder weg war, war Lilly wie immer.
Erstmal soviel zu ihrer Vorgeschichte.



Ist unsere Lilly nun eine ängstliche Katze, aber dann würde sie ja nicht von sich aus andere angreifen, oder?
Vielleicht wollte sie ihn, wie die Katze meiner Schwester vertreiben, denn das hatte ja aus ihrer Sicht geklappt.
Andererseits glaube ich hat sie meinen bruder nur angegriffen, weil sie gemerkt hat das er angst vor ihr hat, denn nachdem er sich ihr dann mal etwas selbstbewusster gezeigt hat, hat sie sogar kurz mit ihm zusammen gespielt.

Ich weiß echt nicht woran ich bei unsrer Katze bin. Und wenn wir uns eine Zweitkatze holen würden, was für eine würdet ihr empfehlen?
sollen wir eine ganz junge holen oder würde sie die kleine nur angreifen?
Aber eine dominantere als sie wäre doch bestimmt auch nicht gut.

wäre echt schön, wenn jemand für mich einen rat hat was ich machen soll.:smile:
denn eigentlich will ich nicht das sie für immer alleine bleibt, will ihr aber auch nicht zuviel streß aussetzen
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
6
Aufrufe
4K
A (nett)
A (nett)
M
Antworten
6
Aufrufe
386
bootsmann67
bootsmann67
K
Antworten
10
Aufrufe
1K
Margitsina
Margitsina
E
Antworten
2
Aufrufe
236
EmilieLee
E
O
Antworten
15
Aufrufe
7K
OSL77
O

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben