Lilli mag anscheinend ihre Gefährten nicht

Sunny916

Sunny916

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Mai 2009
Beiträge
257
Ort
Fürstenau
Erst mal ein Hallo an euch bin zwar schon was länger angemeldet
und habe auch einige erfahrungen mit katzen und sowas was ich zurzeit erlebe noch nie.

Luna und Jimmy sind ein herz und eine seele,die beiden lieben sich wirklich total sind beide jetzt 15 wochen alt.Leider giebt es kein foto von den beiden weil sie komplettschwarz sind und meine Camara das nicht lichten kann auch nicht mit blitzlich.

Aber nun zum Eigentlichen Thema
Lilli kam da zu, ist seit 2 Wochen bei uns und jetzt 14 wochen alt.
Alle 3 kamen gleichzeitig zu uns.Alle drei von unterschiedlicher Herkumft
Lilli von privat
Jimmy von Einer alten Freundin
und Luna ist ein fundtier die eine Tante von mir im feld gefundet hat
mit 5 wochen.Luna hat sie bis sie 12 wochenalt war behalten da sie zu dem zeitpunt eine nachbarskatze hatten die auch junge hatte.Im selben alter
Naja so kammen die drei zu mir.

Lilli kommt oft zum schmusen zu mir und ich Liebe sie sehr.
Auch die anderen beiden Kommen oft aber spielen lieber mit einander
in dem alter völlig normal :).

Aber Lilli haut die beiden älteren wan immer sie kann sie faucht und geht richtig auf sie los ich weiß nicht warum sie das tut aber anscheinend kann sie die beiden nicht so gut leiden sie kuschelt sich lieber an meinen Hund und spilt mit ihr.Luna und Jimmy haben richtig angst vor ihr und verstecken sich auch nur noch und kommen nur zum fressen oder spielen in anderen räumen miteinander.Mittlerweile habe ich Kako hir stehen weil Die beiden sobald lilli drauf war sich weigern da rein zu gehen ich habs schon mit bachblütenversucht und weiß nicht mehr weiter.
Ich will das beste für alle drei ich weiß Das ich Jimmy und Luna nicht trennen darf werde ich auch nicht,Aber Lilli und angel kann ich auch nicht trennen den sobald lilli den hund Nicht in ihrer nähe hat fängt sie schrecklich zu weinen an.Ich brauch euren rat was soll ich Tun??

Ich habe keine tolle rechtschreibung endschuldigt.
 
Werbung:
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.118
Du schreibst ja nur Lilli kommt von privat, aber wie ist sie sozialisiert worden, wie ist sie aufgewachsen, bei der Katzenmutter mit Geschwistern??? Wie alt war sie bei der Abgabe? Ist sie integriert in einem Haushalt aufgewachsen oder waren die Katzen separiert?

Wie ist die Vergesellschaftung verlaufen? Vielleicht brauchen sie einfach noch mehr Zeit.

Bei den Katzenklos würde ich einfach mehrere aufstellen, bis die sich besser aneinander gewöhnt haben.
 
Sunny916

Sunny916

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Mai 2009
Beiträge
257
Ort
Fürstenau
also direckt habe ich keine anhung wie sie gehalten wurde
sie war mit der mutter und ihren geschwistern zusammen
soweit ich weiß bei der abgabe ca12 wochen genau weiß ichs aber nicht
geimpft sind alle 3 ich hab ja schon 6 kako ich weiß nicht mehr wohin mit noch mehrn.

Viel weiß ich nicht sie kommt gerne zu mir (sitzt grade bei mir auf den beinen und schnurrt)Aber sie schmust auch total gerne mit Unserem Hund wen die beiden mal getrennt sind geht ein fürchterliches mautzen los bei der kleinen
Ich weiß nicht warum sie auf die anderen beiden los geht.
Ich bin am überlegen ob ich Luna und Jimmy vieleicht gemeinsam zu ner Bekannten gebe,mir tun die beiden kleinen unendlich leid weil sie immer total schlimm gehauen werden Luna hatte deswegen auch schon eine wunde an der nase was der ta zurzeit noch behandelt/noch behandelt wird.
Luna und Jimmy werden immer scheuer und manchmal trauen sie sich nicht mal zu fressen weil sie angst haben das Lilli um die ecke schißt
aber zu den verhältnissen kann ich nichts sagen da weiß ich nichts drüber


Notiz:Als ich die Kleine lilli abgeholt habe waren alle beisammen in eine Art schuppen./Garage Ich weiß nicht ob sie nur da gehalten wurden oder auch im Haus
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.118
Ich fürchte eher die wurde dort gehalten, weil normal ist das Verhalten für ein Kitten in dem Alter nicht.

Probiere die Kleine mit ganz viel spielen auszupowern, möglichst die anderen auch ins Spiel miteinzubinden. Ansonsten ihr ganz viel Aufmerksamkeit schenken, aber anschließend immer auch die anderen beiden streicheln, damit wird auch gleich der Geruch übertragen.
 
N

nilss

Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
34
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen!
Spielen spielen spielen

Dadurch wird die Katze angepowert und lernt auch noch die anderen kennen!
Ich denke das legt sich dann wieder nach einer Weile!
 
Sunny916

Sunny916

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Mai 2009
Beiträge
257
Ort
Fürstenau
spielen tu ich sehr viel mit den kleinen und wechsel auch immer mit dem kuscheln ab
das ist dan nur immer das problem das ich mich bevor ich überhaupt an lilli ran darf mich umziehen muss weil sie sonst anfängt mich zu atakiren wen ich nach den anderen beiden riche ich weiß wirklich nicht mehr weiter ich spiele ca2-4 stunden mit den kleinen am tag manchmal mehr manchmal weniger so wie sie wollen ich versuche immer alle drei zu animiren gemeinsam zu spielen aber lilli duldet sie nicht mal in dem raum wen sie sich drinne aufhält sondern scheucht und "prügelt" die beiden raus ich will nicht das noch schlimmere sachen passiren wen es mal zu ernsteren verletzungen kommt was mach ich dan? ich will ja nicht das die anderen beiden sich nicht mal mehr trauen unters bett hervorzukommen :/
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
die kleine ist erst vierzehn tage da, oder?

also erst mal gebt ihr einfach mal ein wenig mehr zeit. vielleicht ist sie einfach eher ängstlich (hier sofort mangelnde sozailisation zu vermuten halte ich für etwas verfrüht :rolleyes:) und sie muss einfach erst noch etwas auftauen.

es ist noch ein zwerg, das wird schon

EDIT: hast du die kleine von den anderen getrennt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Sunny916

Sunny916

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Mai 2009
Beiträge
257
Ort
Fürstenau
ich hoffe alle drei sind erst solange da
denoch mach ich mir meine gedanken da sie luna schon verletzt hat und die beiden sich nicht mehr trauen rauszukommen
klar lasse ich ihnen noch was zeit aber wen es nicht besser wird was tu ich dan das sind meine gedanken


Edit:Nein ich habe die kleinen nicht getrennt von anfang an nicht Ich habe 3 Zimmer küche bad alles freizugänglich
von anfang an habe ich vieleicht voher ca 1-2 tage alle getrennt gehalten damit sie erstmal entspannen können und ihr neues zu hause begutachten danach habe ich alle laufen lassen Luna und Jimmy haben sich gleich Gefunden und angel und Lilli aber das war auch
 
Zuletzt bearbeitet:
Sunny916

Sunny916

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Mai 2009
Beiträge
257
Ort
Fürstenau
Also vor gestern war es wieder extrem schlimm Luna hat jetzt wegen Lilli
eine wunder im auge die behandelt wird
Lilli hat scheinbar Luna wider atakirt und ist in ihrem auge hängen geblieben genau kann ich es auch nicht sagen
Die beiden sind jetzt bei einer freundin das ist wirklich zu viel
den geht es da sehr gut und mittleiweile trauen sie sich auch
in der wohnung meiner freundin rumzulaufen und blühen sichtlich auf
Lilli hat jetzt n freigänger (kastrirter Kater) an ihrer seite
Den scheint sie zu dulden (er ist auch älter und großer wie sie)
und spielt ab und an mal mit ihm
Jedenfalls ging das mit den kleinen so nicht weiter und jetzt geht es ihnen gut
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben