Leishmaniose? Pilz? Kater fällt das Fell aus. Bitte um Erfahrungen

  • Themenstarter Mautelix
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Mautelix

Mautelix

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2012
Beiträge
4.388
  • #21
Ich hab mir jetzt nochmal die ersten Fotos von Joey angeschaut. Den ersten Fellverlust sieht man (auf den Fotos) nach 5 Tagen. Da wurde das Fell am Hals dünner. Als er zu uns kam, hatte er aber doch nur die Stelle an der Pfote. Die am Hals muss dann nach 2-3 Tagen sichtbar geworden sein. Da er anfangs noch vermehrt unter dem Sofa lag, ist es uns vermutlich erst verspätet aufgefallen. Nun gehe ich aber doch davon aus, dass der Fellverlust am Hals erst bei uns anfing.

Die Stelle an der Pfote lasse ich ab sofort außen vor.

Das Foto entstand am 5.6., direkt nach dem wir ihn aus der Box gelassen haben:
qcs6Td5.jpg


Das Foto entstand am 10.6. und ich finde, man sieht, dass es am Hals dünner wird, zwischen Kinn und Brust. Seht ihr, was ich meine?
EGLV5un.jpg


Ich will mir natürlich nichts schön reden, meine Hoffnung liegt aber doch vielleicht einfach beim Stress durch die lange Reise, Augenentzündung, Blasenentzündung, ...
 
Werbung:
Mautelix

Mautelix

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2012
Beiträge
4.388
  • #22
Wenn er auf Stronghold reagieren würde, wäre es vermutlich eher im Nacken ausgefallen, oder?
 
Onni

Onni

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2020
Beiträge
1.003
  • #23
Die andere Katze hat nichts, oder?
Und alle anderen auch nicht?

Ich finde für Stress, sieht es wirklich sehr arg aus. Also ich kenne sich kratzen wegen Stressauslösenden Faktoren, das würde bei euch ja auch hinhauen (zeitlich) aber ich finde es für die kurze Zeit schon echt krass. Zu krass, irgendwie...

Was hältst du von Blut abnehmen? Ich weiss das es diverse Mittelmeererkrankungen gibt und wegen der Anhäufung seltsamer Sachen gleich nach Ankunft, würde ICH denken er hat irgendwas "mitgebracht". Ich lasse ja immer geriatrische Blutbilder machen und zusätzlich auch Schilddrüse. Das würde ICH wohl ergänzend zu dem Mittelmeerprofil (ich glaub, das gibt es für Katzen, ja oder?). Wobei ich Leishmanose halt auch nur teilweise laut deiner Beschreibung erkenne. Also da geht's auch bei den Nieren rund etc.

Wegen Allergie, ich habe hier Allergiker sitzen. Die hatten eher die "typischen" Sachen (Pfoten knabbern, Kopf reiben, immer wieder Probleme mit den Analdrüsen, auffälligen Kot usw.), auch eine Erhöhung von Eos KANN ein kleiner richtungsweisender Baustein sein. Welcher Allergietest Nutzen hat und ich auch schon 2x (bei verschiedenen Tieren) gemacht habe, wenn man Umweltallergien ermitteln möchte (Hausstaub, Futtermilbe, Pillen etc.). Die Tests die eine FuttermittelALLERGIE/Unverträglichkeit nachweisen sollen, sind rausgeworfenes Geld. Das geht am besten tatsächlich über eine Ausschlussdiät.

Parasiten, auch Würmer sind ganz, ganz sicher ausgeschlossen? Aus südlichen Ländern kann ja "gern" Mal Herzwürmer mitgebracht werden. Aber dann hätte er ja eine andere Symptomatik. Es gibt ausser Flöhe, Haarlinge etc. ja noch eine Menge anderer Parasiten.

Interessant finde ich Auge, Blase, Mund und lokale (Haut)Reaktionen. Kommt da irgendwas wenn du das mal so googelst?
 
  • Like
Reaktionen: Mautelix
Mautelix

Mautelix

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2012
Beiträge
4.388
  • #24
Die andere Katze hat nichts, oder?
Und alle anderen auch nicht?

Die anderen sind absolut fit. Unser zweiter Neuzugang hat aber auf einer spanischen Pflegestelle gewohnt, hatte keinen körperlichen Kontakt mit Joey. Allerdings nutzen hier auch alle die gleichen Liegeplätze. Das hatte ich beim TA auch angesprochen, ob es dann überhaupt Pilz sein könnte, da meinte die TÄin, dass der Pilz gerne die Schwächsten befällt und wenn die anderen ein gutes Immunsystem haben, bleiben sie verschont.

Was hältst du von Blut abnehmen? Ich weiss das es diverse Mittelmeererkrankungen gibt und wegen der Anhäufung seltsamer Sachen gleich nach Ankunft, würde ICH denken er hat irgendwas "mitgebracht". Ich lasse ja immer geriatrische Blutbilder machen und zusätzlich auch Schilddrüse. Das würde ICH wohl ergänzend zu dem Mittelmeerprofil (ich glaub, das gibt es für Katzen, ja oder?). Wobei ich Leishmanose halt auch nur teilweise laut deiner Beschreibung erkenne. Also da geht's auch bei den Nieren rund etc.

In einer Woche, beim Kontrolltermin, werde ich ihm Blut abnehmen lassen für ein vollumfängliches Blutbild. Dann soll auch auf Leishmaniose untersucht werden.

Parasiten, auch Würmer sind ganz, ganz sicher ausgeschlossen? Aus südlichen Ländern kann ja "gern" Mal Herzwürmer mitgebracht werden. Aber dann hätte er ja eine andere Symptomatik. Es gibt ausser Flöhe, Haarlinge etc. ja noch eine Menge anderer Parasiten.

Er hat im Tierheim einige Tage vor der Abfahrt ein Spot-On bekommen, bei uns am 5.6. dann ebenfalls. Lt. TÄin soll er nochmal am 5.7. eines bekommen (auch wenn ich das heftig finde, bin da noch unentschlossen). Auf Würmer wurde er bisher nicht untersucht.

Interessant finde ich Auge, Blase, Mund und lokale (Haut)Reaktionen. Kommt da irgendwas wenn du das mal so googelst?

Das sind die Symptome, die ich bei Leishmaniose finde. Zumindest teilweise.
WYfVnit.png


Lymphknoten, Augen, Haut, Gingivostomatitis (Entzündungen am Zahnfleisch) - allerdings find ich zu der Haut bei Leishmaniose meist, dass das Fell aufgrund von Verkrustungen ausfällt, nicht "nur so".

Allerdings hat er (seit er bei uns ist) kein Gewicht verloren, er hat einen guten Appetit und ist nicht lethargisch.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.105
  • #25
Kannst du nochmal auf Prissy eingehen? Hat sie auch Fell verloren? Ich kenne dich noch von "damals", ihr seit ja aus den USA nach DE gekommen.
Es tut einfach immer einem selber weh, wenn ein Tier leidet, und wenn dem Katerle nur ein kurzes Leben vergönnt wäre, wäre das ja auch schlimm.

Prissy hatte eine Schimmel- und/oder Schimmelsporenallergie, was sich aber erst im Laufe ihres Lebens nach eingehender Ausschlußdiät herausstellte, und mit Sicherheit wußten wir das auch erst, nachdem wir nach D umgezogen waren. Schimmel kann man in FL einfach nicht vermeiden, den gibt es immer und überall.
Prissy hat sich immer ihren Bauch, und der war vom jahrelangen Cortison recht beträchtlich, kahl geleckt, bis hin zu nässenden Stellen. An einer Flanke hatte sie auch immer mal ganz schlechtes Fell, nur Deckhaar, also keine richtige Unterwolle, und das Deckhaar war irgendwie kratzig und ungepflegt. Einmal hat sie sich über den Augen blutig gekratzt. Ihr Fell ist nicht einfach ausgefallen, sie hat es sich schon ausgeleckt.

Daß das Fell so sauber eingegrenzt einfach ausfällt, habe ich noch nie gesehen, zumal ja auch an der Haut nichts zu sehen ist.
Wäre das Spot-on der Auslöser, hätte ich es auch eher an der Verabreichungsstelle vermutet, aber wenn ich drüber nachdenke, muß das nicht zwingend sein, denn das geht ja ins Blut.

Ich bin einfach nur ratlos. Mit Prissy wollte ich aufzeigen, daß man gegen die alltäglichsten Dinge allergisch sein kann.
Vielleicht kam auch zu viel zusammen bei Euch? Die lange Reise, andere Klima, Spot-on, ich weiß nicht, wie der Kater reiste, aber evtl. Desinfektionsmittel beim Transport? Also daß der Transporter (?) damit belastet war oder die Box?
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.105
  • #26
Sieh mal hier, bei dem Kater ist halt das ganze Fell dünn, also solche Fälle kenne ich, aber sowas wie bei Euch gibt mir Rätsel auf.
An einer Auflösung wäre ich wirklich interessiert.
Und nebenbei, der Kater hat sich zu einer gesunden Schönheit entwickelt. :)
Das wünsche ich Euch auch.
Ich spoilere das mal, weil es kein erbaulicher Anblick ist.

41522341ho.jpg


41522343ew.jpg


41522344lw.jpg
 
Mautelix

Mautelix

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2012
Beiträge
4.388
  • #27
Sieh mal hier, bei dem Kater ist halt das ganze Fell dünn, also solche Fälle kenne ich, aber sowas wie bei Euch gibt mir Rätsel auf.
An einer Auflösung wäre ich wirklich interessiert.
Und nebenbei, der Kater hat sich zu einer gesunden Schönheit entwickelt. :)
Das wünsche ich Euch auch.
Ich spoilere das mal, weil es kein erbaulicher Anblick ist.

41522341ho.jpg


41522343ew.jpg


41522344lw.jpg

Und dann auch ein Rotfuchs wie unser Joey, was für ein "putziger" Zufall. Toll, dass er sich erholt hat! Diese dünnen Stellen hat Joey allerdings auch, hinten am Schulterblatt z. B., als wenn das Fell dort als nächstes ausfallen wird.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.105
  • #28
Der Kater war auch ziemlich ausgehungert, also wir hatten da mitunter Katzen im Heim, da habe ich mich immer gefragt, wie man die wieder "hinkriegen" soll, und meistens hat es doch geklappt.

Was mir noch einfällt, kann es sein, daß Joey irgend etwas ausgesetzt war, das die Poren erweitert? Dann fallen die Haare ja auch massiv büschelweise aus.

Ich kann nur die Daumen drücken, daß Ihr die Ursache findet und dem Kater helfen könnt.
 
Mautelix

Mautelix

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2012
Beiträge
4.388
  • #29
Es tut einfach immer einem selber weh, wenn ein Tier leidet, und wenn dem Katerle nur ein kurzes Leben vergönnt wäre, wäre das ja auch schlimm.

Prissy hatte eine Schimmel- und/oder Schimmelsporenallergie, was sich aber erst im Laufe ihres Lebens nach eingehender Ausschlußdiät herausstellte, und mit Sicherheit wußten wir das auch erst, nachdem wir nach D umgezogen waren. Schimmel kann man in FL einfach nicht vermeiden, den gibt es immer und überall.
Prissy hat sich immer ihren Bauch, und der war vom jahrelangen Cortison recht beträchtlich, kahl geleckt, bis hin zu nässenden Stellen. An einer Flanke hatte sie auch immer mal ganz schlechtes Fell, nur Deckhaar, also keine richtige Unterwolle, und das Deckhaar war irgendwie kratzig und ungepflegt. Einmal hat sie sich über den Augen blutig gekratzt. Ihr Fell ist nicht einfach ausgefallen, sie hat es sich schon ausgeleckt.

Daß das Fell so sauber eingegrenzt einfach ausfällt, habe ich noch nie gesehen, zumal ja auch an der Haut nichts zu sehen ist.
Wäre das Spot-on der Auslöser, hätte ich es auch eher an der Verabreichungsstelle vermutet, aber wenn ich drüber nachdenke, muß das nicht zwingend sein, denn das geht ja ins Blut.

Ich bin einfach nur ratlos. Mit Prissy wollte ich aufzeigen, daß man gegen die alltäglichsten Dinge allergisch sein kann.
Vielleicht kam auch zu viel zusammen bei Euch? Die lange Reise, andere Klima, Spot-on, ich weiß nicht, wie der Kater reiste, aber evtl. Desinfektionsmittel beim Transport? Also daß der Transporter (?) damit belastet war oder die Box?

Danke für die Ausführung von Prissy! Hör bloß auf mit wilden Allergien, mein Mann ist gegen seinen eigenen Schweiß allergisch. Super Kombi im Sommer!

Genau, die Haut ist babyweich und er leckt dort auch nicht. Es fällt einfach durch das Kratzen mit der Hinterpfote aus und das eben büschelweise. Hier und da liegt dann auf dem Boden ein Häufchen Fell. Das macht mich eben auch stutzig.

Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Ach so, zu dem Transport kann ich nicht viel sagen. Es war ein "gemischter" Transport, drei Katzen, ca. 15 Hunde. Und die Reise ging dann vom Westen Spaniens aus zu uns mit mehreren Zwischenstopps in Spanien und Deutschland, wo an Treffpunkten dann Tiere abgeholt wurden. Mehr weiß ich davon leider nicht. Vielleicht hat er eine Hunde-Allergie? ...ha ha ha :cry: Ich weiß jetzt zumindest, dass er vorher in einer reinen Katzen-Auffangstation war und vorher ein reiner Straßenkater.
 
Mautelix

Mautelix

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2012
Beiträge
4.388
  • #30
Der Kater war auch ziemlich ausgehungert, also wir hatten da mitunter Katzen im Heim, da habe ich mich immer gefragt, wie man die wieder "hinkriegen" soll, und meistens hat es doch geklappt.

Was mir noch einfällt, kann es sein, daß Joey irgend etwas ausgesetzt war, das die Poren erweitert? Dann fallen die Haare ja auch massiv büschelweise aus.

Ich kann nur die Daumen drücken, daß Ihr die Ursache findet und dem Kater helfen könnt.

Mir ist gerade was eingefallen... Erweitert Feliway die Poren? Gibt es Katzen, die dagegen allergisch sind? Wir hatten am 7.6. abends noch zwei Stecker eingesteckt.
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
2.331
  • #31
Sieh mal hier, bei dem Kater ist halt das ganze Fell dünn, also solche Fälle kenne ich, aber sowas wie bei Euch gibt mir Rätsel auf.
An einer Auflösung wäre ich wirklich interessiert.
Und nebenbei, der Kater hat sich zu einer gesunden Schönheit entwickelt. :)
Das wünsche ich Euch auch.
Ich spoilere das mal, weil es kein erbaulicher Anblick ist.

41522341ho.jpg


41522343ew.jpg


41522344lw.jpg

So ein Sorgenfellchen hatte ich hier auch zur Pflege. Sie verlor büschelweise die Haare und hatte viele "lichte" Stellen
über den ganzen Körper verteilt.
Es war ein Katzenmädchen, das einige Wochen vorher 4 Kitten aufgezogen hatte und die in ihrem jungen Leben
nur mit Essenresten versorgt wurde.
Bei ihr kam es eindeutig von der Mangelernährung und natürlich hat sie sich komplett davon erholt.
 
Werbung:
Mautelix

Mautelix

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2012
Beiträge
4.388
  • #32
So ein Sorgenfellchen hatte ich hier auch zur Pflege. Sie verlor büschelweise die Haare und hatte viele "lichte" Stellen
über den ganzen Körper verteilt.
Es war ein Katzenmädchen, das einige Wochen vorher 4 Kitten aufgezogen hatte und die in ihrem jungen Leben
nur mit Essenresten versorgt wurde.
Bei ihr kam es eindeutig von der Mangelernährung und natürlich hat sie sich komplett davon erholt.
Oh, das wäre ja noch eine milde Lösung - sah es bei ihr ähnlich aus wie bei Joey? Also mengenmäßig?
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.105
  • #33
Mit Mittelmeerkrankheiten kenne ich mich nicht aus, dachte aber, das betrifft hauptsächlich Hunde. Wenn die 3 Katzen über so viele Stunden auf engem Raum mit den Hunden zusammen waren, wäre es ja theoretisch möglich, daß Joey sich was eingefangen hat. Ich hab aber keinerlei Ahnung von Inkubationszeiten und was da eben in Frage käme, kann man ja aber ein wenig googeln. Nur muß ich mich noch um meinen Einwecktopf kümmern...

Mir ist gerade was eingefallen... Erweitert Feliway die Poren? Gibt es Katzen, die dagegen allergisch sind? Wir hatten am 7.6. abends noch zwei Stecker eingesteckt.

Ich hab nur das amerikanische Pendant, Quiet Moments, da habe ich noch nie Nebenwirkungen beobachtet, mir ist das auch nicht bekannt, daß massiver Fellverlust davon verursacht werden kann, also von Feliway habe ich das auch noch nie gehört.
Dein Mann tut mir Leid, ich stelle mir das schlimm vor. :(

So ein Sorgenfellchen hatte ich hier auch zur Pflege. Sie verlor büschelweise die Haare und hatte viele "lichte" Stellen
über den ganzen Körper verteilt.
Es war ein Katzenmädchen, das einige Wochen vorher 4 Kitten aufgezogen hatte und die in ihrem jungen Leben
nur mit Essenresten versorgt wurde.
Bei ihr kam es eindeutig von der Mangelernährung und natürlich hat sie sich komplett davon erholt.
Da geht einem das Herz auf, wenn sie sich dann zu Schönheiten entpuppen, nicht wahr?

Wir hatten mal kleine Babykatzen, die hatten Glatzköpfe, fällt mir gerade ein, aber die wurden in einem Abflußrohr gefunden und das kann man wohl auch so gar nicht mit Joey vergleichen.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.105
  • #34
Hier sieht man das noch am besten.
Das sind übrigens schöne Katzenkinder geworden.

41522512qa.jpg
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
2.331
  • #35
Oh, das wäre ja noch eine milde Lösung - sah es bei ihr ähnlich aus wie bei Joey? Also mengenmäßig?

Sie sah´eher aus wie ein "gerupftes Huhn".....und beim Kämmen / Streicheln zog´es immer mehr Haare mit weg.
Ich denke am Schluss hatte sie nur noch ein Viertel ihrer Haare. Ist denn die Haut an Joey´s Hals sehr trocken?
Was bekam er denn in Spanien anderes zu fressen, als hier? Fisch?
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
2.331
  • #36
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.105
  • #37
Manchmal brauchte man da schon starke Nerven.
 
Mautelix

Mautelix

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2012
Beiträge
4.388
  • #38
Ich bin heute trotzdem einmal bei Fressnapf reingesprungen und hab von Real Nature und Select Gold mal ein paar Probe-Dosen mit Mono-Protein mitgenommen. Da die Kater auch hin und wieder weichen Kot haben, scheint das Mjamjam für sie als Gruppe auch nicht ideal zu sein.
 
Mautelix

Mautelix

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2012
Beiträge
4.388
  • #39
Ich habe das Gefühl, dass der Haarausfall nun deutlich langsamer voran geht. Ich würde nicht sagen, dass er komplett aufgehört hat, aber das Fell ist nur noch in einem kleinen Bereich ausgefallen und überall hat sich auf der vorher ganz nackten Haut jetzt Flaum gebildet :)
 
  • Like
Reaktionen: Onni
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
Beiträge
4.861
Ort
S-H
  • #40
Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass es so bleibt!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
53
Aufrufe
22K
Zugvogel
Z
W
Antworten
5
Aufrufe
617
Weserdeern
W
E
Antworten
9
Aufrufe
5K
evakatze88
E
Yukari
Antworten
6
Aufrufe
4K
superruebe
superruebe

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben