Kruste an Nase und Auge

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
morrighan

morrighan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
187
Ort
Rheinland-Pfalz (Hunsrück)
Hallo zusammen,

Bei meinen ganzen Tierarztbesuchen (durch drei zwei Umzüge drei neue Tierärzte ^^) habe ich schon öfters nachgefragt.

Aber jedesmal hieß es es sei nichts. Normale Sekrete. Ich sollte es mit einem Ohrenstäbchen weg machen und gut wäre es. Sagten alle drei TAs.
Aber wunderlich finde ich das ganze schon.

Tom hat am Auge innen zur Nase hin immer ne dunkle Kruste und an den Nasenöffnungen auch immer. Hin und wieder ist es besser dann wieder mehr und ich muss es weg machen.

Was könnte das sein? Finde leider auch nichts im Internet.

Mein Dicker hat das nicht.

lg Alex
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
Getrocknete Flüssigkeiten. Haben wir Menschen ja auch, wenn man es damit vergleichen möchte. So lange das Auge und die Nase nicht ständig triefen, ist daran nichts Schlimmes würde ich meinen :) Du wirst aber sicher noch ein paar andere Meinungen dazu erhalten...
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Glaube Deinen Tierärzten. Es ist Dreck und Rotz. Ist Tom noch relativ jung? Übrigends wir jede neue Wohnung zuerst mit der Nase erkundet, vom Einen mehr, vom Anderen weniger. So kommt der Dreck in Nase und Augen und löst den Sekretfluss aus. Das trocknet dann und verkrustet. Völlig normal.
 
morrighan

morrighan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
187
Ort
Rheinland-Pfalz (Hunsrück)
^^ Tom is schätzungsweise 1,5-2 Jahre alt. Mhm wenn ich es recht bedenke schlimmer wars als wir noch Teppich inder Wohnung hatten. Jetzt hab ich nur noch FLießen und PVC ok dann bin ich ja beruhigt :)
 
L

Liane F.

Gast
Hallo Alex,
ist Tom gegen Katzenschnupfen geimpft ?
Liebe Grüße
 
morrighan

morrighan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
187
Ort
Rheinland-Pfalz (Hunsrück)
Nein beide sind nicht geimpft.

Und haut mich jetzt nicht lasset mich erklären :)

Die Tierärztin die ich vorher hatte meinte eine Impfung wäre bei reinen Hauskatzen nicht notwendig da die Gefahr das man Viren reinschleppt also ich, so gering sei das es sich nicht lohnen würde. Habe allerdings beim durch checken von den Katzen meiner Oma (jetzt bei Dude Dutchess und Devil) mich "bekehren" lassen. Die Ärztin meinte das Risiko sei schon höher käme auch auf meine Putzgewohnheiten an und so.

Muss halt schauen ich spar grad was zusammen. Imfpung ist leider doch bissel teuer und ich wie gesagt arbeitslos :/
Meine Wohnung ist sehr sauber würd fast schon sagen zu sauber. Sauge und wische jeden Tag.

Aber Schnupfen kann man ausschliessen. Der kleine war in den letzten 1,5 Jahren wie gesagt bei 3 TA und die schlossen schnupfen alle aus.
 
L

Liane F.

Gast
Nein, wirst nicht gehauen.
War nur ne Frage und ne Überlegung, weils diese Verkrustungen auch beim Katzenschnupfen gibt.
Beobachte bitte, obs Eiter an den Augen und oder Nase gibt. Dann wäre ein Abstrich sinnvoll.
Es ist allemal billiger, Katzen gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche impfen zu lassen, als die aufwändigen Behandlungen im Ernstfall. Ca. 20.-€.
Alles Gute
 
morrighan

morrighan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
187
Ort
Rheinland-Pfalz (Hunsrück)
50 für beide weiss ich jetzt *gg* war ja bei den anderen zweien dabei :)

Ne also Eiter is da nich is nur ne bräunliche Verkrustung. Es is schon seltener geworden ich machs dann auch sauber.

Aber mal ne Frage dazu. Kann es sein das das wirklich Rotz is vom vielen schnurren? Mein kleiner schnurrt übermässig viel. ^^ Sobald man ihn irgendwie beachtet, ihn ruft, ihn füttert, krault , schmust oder wenn er aufs Katzenklo geht :D Das durch die Atmung beim Schnurren viel Rotz durch die Nase gedrückt wird?
Könnte dann auch der Grund sein warum mein Dicker net sowas hat. Der schnurrt nich so laut und nich so viel *gg*
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Aber mal ne Frage dazu. Kann es sein das das wirklich Rotz is vom vielen schnurren? Mein kleiner schnurrt übermässig viel. ^^ Sobald man ihn irgendwie beachtet, ihn ruft, ihn füttert, krault , schmust oder wenn er aufs Katzenklo geht :D Das durch die Atmung beim Schnurren viel Rotz durch die Nase gedrückt wird?
Könnte dann auch der Grund sein warum mein Dicker net sowas hat. Der schnurrt nich so laut und nich so viel *gg*

Nein, nicht vom Schnurren, ich meinte vom Schnuppern. Eine neue Umgebung wird immer zuerst mit dem Geruchssinn erfasst. Könnte ja sein, dass ein anderes Tier im neuen Revier haust.

Wegen dem Impfen könntest Du ja vielleicht handeln, wenn beide zusammen geimpft werden oder Ratenzahlung vereinbaren.
 
morrighan

morrighan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
187
Ort
Rheinland-Pfalz (Hunsrück)
  • #10
ja ne was du gemeint hast weiss ich schon das war ne Frage von mir :p weil der kleine megamässig am schnurren is *gg*
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
  • #11
ja ne was du gemeint hast weiss ich schon das war ne Frage von mir :p weil der kleine megamässig am schnurren is *gg*

Nein, also mit dem Schnurren hat das wirklich nichts zu tun. Aber Schnurren ist gesund, für den Menschen, das ist wirklich bewiesen.
 
Werbung:
morrighan

morrighan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
187
Ort
Rheinland-Pfalz (Hunsrück)
  • #12
Beruhigt ungemein find ich :)
Mein kleiner liegt abends wenn ich tv guck immer auf meinem Bauch und schnurrt sich den Ast ab :D
 
morrighan

morrighan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
187
Ort
Rheinland-Pfalz (Hunsrück)
  • #13
Sooo also hier mal n Foto von den Pünktchen auf der Nase. An den Augen das hab ich vor ein paar tagen weg gemacht is seit dem auch nix mehr. Aber wat sind das für Punkte? Mutermale? oO

Lt. TA is nichts... :confused:



sy bissel groß geworden aber erkennen kann mans ^^
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #14
Könntest Du etwas weniger putzen und dabei die üblichen Putzmittel verwenden?
Die meisten enthalten Fest- und flüchtige Stoffe, die den Katzen nicht guttun und das Atemsystem incl. Nase und Augen belasten. Alle Aerosole sind schädlich und lösen bei vielen Menschen und Tieren asthmaähnliche Anfälle aus.

Das Zeug fällt unter die Kategorie 'Wohngifte'.

Zugvogel
 
morrighan

morrighan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
187
Ort
Rheinland-Pfalz (Hunsrück)
  • #15
Ich benutze zum reinigen fast ausschliesslich handelsübliches Spülmittel (Pril ^^) sowohl für Boden, Fenster, Schränke, Tische alles (Geheimtipp von meiner Mum) geht alles super ab und riecht gut ^^

Außer fürs Bad da der normale Badreiniger.
 
T

tiha

Gast
  • #16
Ne also Eiter is da nich is nur ne bräunliche Verkrustung. Es is schon seltener geworden ich machs dann auch sauber.

Hat Julius auch lange gehabt. Hab dann immer die Augen mehrmals täglich mit Augentrost-Tee gewischt. Damit wurde es weniger.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #17
Ich benutze zum reinigen fast ausschliesslich handelsübliches Spülmittel (Pril ^^) sowohl für Boden, Fenster, Schränke, Tische alles (Geheimtipp von meiner Mum) geht alles super ab und riecht gut ^^

Außer fürs Bad da der normale Badreiniger.

Probiers mal mit Neutralseife oder - noch besser - mit Waschnüssen. Putzt auch jedes Bad blitzblank.
Ich finde extra Badreiniger ebenso doof wie überflüssig.

Die Augen sind bei Katzen sehr wichtige Entgiftungsorgane, entsprechen in ihrer Funktion etwa unserer Haut. Katzen schwitzen nicht, bzw. nur an den Fußsohlen, haben somit nicht viel Haut zum Giftausschwemmen. Dazu kommt, daß sie sich Pfoten und Fell gründlich putzen, das bringt noch mehr von den Umweltgiften IN die Miezen rein.

Wenn die Äuglein verkrustet sind, kanns natürlich auch eine Folge von belastenden Stoffen sein, dazu zählen künstliche Aromen in hohem Maß.

Zugvogel
 
morrighan

morrighan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
187
Ort
Rheinland-Pfalz (Hunsrück)
  • #18
Hm Also meinst du auch vielleicht wegen Futter? Ich hab sie jetzt seit zwei Wochen auf Shah Nafu umgestellt beide. Wobei der Dicke das halt nich hat.

Und eine Frage noch. Neutralseife und Waschnüsse wie sind die von der Hygiene her?

Bad wird immer gründlichst geputzt - Hygieneraum halt :) Zumal da das Kaklo steht und beide nich rein gehen wenns schmutzig wäre schätze ich mal. Da musste ich ja damals auch das Streu umstellen. Hatte mal das Klumpstreu von Felix und das hat so gestunken teilweise... mochte sie garnich und prompt das Bad "eingeweiht"

Mir ist aber gestern eins noch aufgefallen. Wenn der kleine schnurrt hat er immer "rotze" (sorry ulli durfte das auch sagen :p) in der nase die vibriert halt beim schnurren...hab ihm also gestern erst ma vorsichtig mit nem Tuch die Nase geputzt..
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
  • #19
Mir ist aber gestern eins noch aufgefallen. Wenn der kleine schnurrt hat er immer "rotze" (sorry ulli durfte das auch sagen :p) in der nase die vibriert halt beim schnurren...hab ihm also gestern erst ma vorsichtig mit nem Tuch die Nase geputzt..

Wenn sie richtig intensiv schnurren und ganz in sich versunken sind, kommt es ganz von alleine zum Speichelfluss, ihnen läuft sozusagen das Wasser im Mund zusammen und oft beginnt dann auch der Milchtritt, also das Treteln. Das läuft auch aus der Nase wenn´s sein muss. Das ist ganz normal, keine Sorge. Unser Sammy tretelt sogar auf der Seite liegen in die Luft.
 
morrighan

morrighan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
187
Ort
Rheinland-Pfalz (Hunsrück)
  • #20
Wenn sie richtig intensiv schnurren und ganz in sich versunken sind, kommt es ganz von alleine zum Speichelfluss, ihnen läuft sozusagen das Wasser im Mund zusammen und oft beginnt dann auch der Milchtritt, also das Treteln. Das läuft auch aus der Nase wenn´s sein muss. Das ist ganz normal, keine Sorge. Unser Sammy tretelt sogar auf der Seite liegen in die Luft.


^^ das hab ich auch schon beobachtet :) seitwärts.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
32K
MäuschenK.
Antworten
19
Aufrufe
64K
Manuela48
Antworten
10
Aufrufe
14K
Sisabsabi
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben