Können Katzen träumen ?

K

Katzenstilzchen

Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2014
Beiträge
39
Ort
Alpenland
Ich habe eine meiner Katzen schon längere Zeit beim Schlafen beobachtet und dabei festgestellt, dass es Momente gibt, wo sie plötzlich kurz hochschreckt, orientierungslos um sich schaut und dann einfach weiter schläft. Ich denke dann immer sie muss einen Alptraum gehabt haben.

Angeblich sollen Katzen wirklich in der Lage sein zu träumen, es gibt sogar eine REM-Phase wie beim Menschen und Versuche zu dem Thema. :eek:

http://www.nationalgeographic.de/aktuelles/was-traeumen-tiere

Finde das ganze sehr interessant und frage mich was sie wohl träumen. :confused:
 
Werbung:
G

gludo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. November 2012
Beiträge
302
Ort
Am Jurasüdfuss, Solothurn
Ja sie träumen, wie wir.
Ich habe meine Pitschi immer wecken müssen, als sie immer wieder von ihrem Unfall geträumt hat. Das ging recht lange, dann ist es langsam aber sicher weniger geworden.

LG Romi
 
vielePfoten

vielePfoten

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2011
Beiträge
2.789
Ort
Rheinland
Wieso sollten Katzen nicht träumen können?
Hunde träumen ja auch.
Meine "laufen" manchmal im Schlaf.....zucken dann also so mit den Beinchen.
Wahrscheinlich jagen sie dann grad ne Maus.....;)
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Klar können Tiere träumen.

Das war schon als ich Kind war bei unseren Hunden so und jetzt bei den Jungs auch.

Domi hatte am Anfang als er bei uns war oft schlecht geträumt oder manchmal sieht man auch oft wie sie Jagd usw. verarbeiten.
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
Tiere träumen..;)

Meine Hündin läuft manchmal im Schlaf und kläfft..:)
Mein Rüde hat dann immer so Zuckungen, rollt die Augen und macht so ein Jappelgeräusch, bissl eklig :D

Meist wenn wir einen besonderes spannenden Tag hatten, also sie verarbeiten wie wir.

Die Katzen lassen sich das wenig anmerken. Ich hab aber auch nur Wohnungskatzen, was erleben die schon..;)
Doch auch bei Freigängern ist es mir nie aufgefallen, Katzen sind so erhaben das sie sich nicht mal Träume anmerken lassen :cool:
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Ich bin ziemlich sicher, dass Katzen auch Albträume haben.
Zorro knurrt dann und Havanna wimmert ganz entsetzlich herzzerreißend.
Dann muss ich sie einfach wecken...und knuddeln, die armen Dinger.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Also meine träumen deutlich, ich merk auch immer ob es "guter" oder "schlechter" Traum ist.

Bei Domi war es am Anfang ganz ganz schlimm, er hat dann richtig gejammert und nachdem ich dann mit ihm gesprochen habe und ihn gestreichelt habe ist es besser geworden.

Schön ist es wenn sie eine Maus im Schlaf gefangen haben :D - dann lecken sie sich sogar ihr Mäulchen und der Schwanz zuckt wie wenn sie bei der Jagd auf der Lauer liegen.

Samson hatte damals nachdem er eingesperrt war auch lange lange schlechte Träume.
 
S

Schnurrhaar01

Gast
Ja klar träumen Tiere ;) Lucy schreckt ab und an mal hoch und ist für eine Zeit erstmal orientierungslos. Ich gehe in dem Fall ganz stark davon aus, das sie schlecht geträumt hat. Manchmal sieht es so aus, als würden sie rennen, sie bewegen dann ihre Pfötchen so ganz komisch. Doch, Katzen verarbeiten ihre Erlebnisse genau wie wir.
 
G

gludo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. November 2012
Beiträge
302
Ort
Am Jurasüdfuss, Solothurn
Ja unsere Samtpfoten sind unergründlich, manchmal lassen Sie uns in ihr Leben
Und das Urvertrauen müssen wir auch erarbeiten

LG Romi

Ach und frag jetzt nicht ob sie Schmerzen haben könnten

Sie haben auch das
 
K

Katzenstilzchen

Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2014
Beiträge
39
Ort
Alpenland
  • #10
Danke für die Antworten. Nach den Versuchen zu urteilen, scheint es ziemlich sicher zu sein, dass sie träumen können.

Wieso sollten Katzen nicht träumen können?

Für mich ist die Fähigkeit zu träumen gekoppelt mit Kreativität, Vorstellungsvermögen, Intelligenz. Dass Tiere allgemein in der Lage sind, das was sie im RL erlebt haben in Träumen zu reflektieren zeigt mir, dass da doch eine Form der Intelligenz da ist, die ich nicht begreife. Ich würde wirklich allzu gerne wissen, was in so einem Katzenhirn vor sich geht. :D

Ich bin ziemlich sicher, dass Katzen auch Albträume haben.
Zorro knurrt dann und Havanna wimmert ganz entsetzlich herzzerreißend.
Dann muss ich sie einfach wecken...und knuddeln, die armen Dinger.

Meine hat sie definitiv, zumindest interpretiere ich es so aus ihrem oben beschriebenen Verhalten, aber meistens schläft sie ruhig. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schnurrhaar01

Gast
  • #11
[...]
Für mich ist die Fähigkeit zu träumen gekoppelt mit Kreativität, Vorstellungsvermögen, Intelligenz. Dass Tiere allgemein in der Lage sind, das was sie im RL erlebt haben in Träumen zu reflektieren zeigt mir, dass da doch eine Form der Intelligenz da ist, die ich nicht begreife.
Ich bin mir sicher, das da schon was an Intelligenz sitzt, manchmal mehr als Dosi lieb ist. :grin:

Katzenstilzchen hat gesagt.:
Ich würde wirklich allzu gerne wissen, was in so einem Katzenhirn vor sich geht. :D
Ja das würde wohl jeder Katzenhalter gerne, mich mit eingeschlossen. [...]
 
Werbung:
vielePfoten

vielePfoten

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2011
Beiträge
2.789
Ort
Rheinland
  • #12
Dass meine Katzen kreativ und intelligent sind, zeigen sie mir eigentlich täglich:
Merlin geht hinten zum Garten raus, um 5 Minuten später vor der Haustür zu sein und ständig das Licht (Bewegungsmelder) an gehen lässt.
Alles mit nur einem Ziel:
Beim Reinlassen Leckerlies von uns zu bekommen.....;)....also wenn, dass nicht intelligentes, kreatives und strategisches Denken ist, weiß ich es auch nicht....:)
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
5.982
Ort
Berlin
  • #13
Lasst doch einfach eure armen Katzen in Ruhe schlafen. :rolleyes:
Meine Katzen träum(t)en sicher vom Rennen und Mäusejagen. Dass einer hochgeschreckt wäre, habe ich noch nie erlebt.
 
S

Schnurrhaar01

Gast
  • #14
Das tun wir doch und, beobachten tut man in der Regel in aller Stille. Und viele Katzen haben in ihrem Leben schon einiges durch, ich denke schon das sie diese Zeit auch in ihren Träumen verarbeiten.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #15
Alles mit nur einem Ziel:
Beim Reinlassen Leckerlies von uns zu bekommen.....;)....also wenn, dass nicht intelligentes, kreatives und strategisches Denken ist, weiß ich es auch nicht....:)

ich sag's ja nur ungern, aber das ist konditioniertes, erlerntes Verhalten und sagt nichts über Intelligenz aus ;)
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #16
Gestern erst wieder erlebt, dass meine träumen.

Ich sitze gemütlich auf' m Sofa, mit Lilith auf meinem Schoss.

Isis lag in einem Bettchen seitlich weg von mir.

Plötzlich höre ich ein fauchen seitlich von mir ... und gucke so :confused::eek::confused::eek:.
Lilith am pennen, Isis am pennen.

Dann plötzlich wieder brummen und fauchen. Im selben Moment reisse ich den Kopp rum. Isis am pennen und brummen und fauchen ... im Schlaf.

Heute Lilith. Sie lag auf meinem Schoss und schlief. Plötzlich ein zartes *miepsen* und zucken mit den Pfötchen.

Ja ... Katzen träumen und verarbeiten dort, genau wie wir ihre Erlebnisse, Traumen etc..



ABER / DESHALB: Auf keinen Fall ein träumendes Tier wecken !!
Beim Menschen ist bekannt, dass, wenn sie aus dem Schlaf gerissen werden, Herzinfarkte und Schlaganfälle keine Seltenheit sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
StuartLittle

StuartLittle

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2014
Beiträge
1.274
  • #17
Oh ja.... Nikita schläft grundsätzlich auf mir drauf oder halb in mir drin, deshalb bekomme ich das immer mit. :D
Ihre Pfötchen zucken dann leicht und sie gibt Geräusche von sich

Sie gurrt auch öfter im Schlaf - total süß :pink-heart:

Und ich schließe mich Königscobra an:
Man darf auf keinen Fall ein träumendes Lebewesen wecken - zumindest nicht oft hintereinander.
Träumen ist wichtig zum Verarbeiten - wird man während Träumen immer und immer wieder geweckt kann man einen psychischen Schaden davontragen.
Da gab es sogar mal eine Studie dazu:
Die Probanden haben angefangen Stimmen zu hören und Dinge zu sehen, die gar nicht da waren, weil das Unterbewusstsein die "Traumphase" auf die wache Zeit verschoben hat.
 
ensignx

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3. Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
42
  • #18
Ja klar träumen Tiere ;) Lucy schreckt ab und an mal hoch und ist für eine Zeit erstmal orientierungslos. Ich gehe in dem Fall ganz stark davon aus, das sie schlecht geträumt hat. Manchmal sieht es so aus, als würden sie rennen, sie bewegen dann ihre Pfötchen so ganz komisch. Doch, Katzen verarbeiten ihre Erlebnisse genau wie wir.

Lucky macht das auch immer mal wieder. Ist letztlich wohl nicht als anders als wenn Mensch aus einem Traum hoch schreckt.

Gremlin träumt deutlich ruhiger, aber ich schätze mal seine Vergangenheit war auch weniger bewegt.
 
S

Samtbällchen

Forenprofi
Mitglied seit
10. Januar 2014
Beiträge
1.501
  • #19
Ich bin mir auch sicher, dass Katzen träumen. Zumindest bei Nine spürt man es auch, sie zuckt mit den Pfoten und gibt Geräusche von sich. Sie knurrt manchmal richtig im Schlaf :D.
 
Tempezzt

Tempezzt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2011
Beiträge
375
Ort
Wien
  • #20
Wenn Gastao auf mir liegt, dann träumt er meist von laufen und essen.

Er mümmelt dabei richtig mit geschlossenen Mäulchen, wie ein Karnickel.
Zu putzig. Ich beobachte ihn dabei immer, ist besser als jedes Fernsehen. :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

summerrain
Antworten
3
Aufrufe
2K
luisewinter
luisewinter
Mr. Mietz
Antworten
0
Aufrufe
111
Mr. Mietz
Mr. Mietz
S
Antworten
8
Aufrufe
281
Sari 1982
S
C
Antworten
1
Aufrufe
639
Marilein
Marilein
Lila44
Antworten
0
Aufrufe
957
Lila44

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben