Kleiner Kater zu altem Kater....

Nagini

Nagini

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 November 2014
Beiträge
601
Ort
Auf der Alb (ganz oben ) ;-)
  • #21
Schade, es ist so schön wenn Kitten mit gleichaltrigen aufwachsen können :(
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #22
Schade, es ist so schön wenn Kitten mit gleichaltrigen aufwachsen können :(

Das hat nichts mit schön zu tun. Das ist eine Frage der artgerechten Haltung und der Haltung der informierten und verantwortungsbewussten Katzenbesitzer gegenüber ihren Katzen.
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2014
Beiträge
5.999
  • #23
Für einen Menschen erscheint das nicht viel, "ein paar Wochen zu warten". Aber für so ein Kleinchen ist das eine furchtbar lange, einsame Zeit mit jeder Menge Frust und Kummer im Bezug auf den großen Kater. Hat da Dein Mann jetzt ein Machtwort gesprochen, oder sind es auch Deine eignen Gedanken/Wünsche? Du sprichst natürlich von einem Kompromiss.

Ich habe es ja toll gefunden, daß Du Dich überhaupt hier befragt hast zu dem Thema. Keiner kann alles wissen! Aber daß nun so entschieden wird trotz aller Information, das ist umso enttäuschender.
 
Nagini

Nagini

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 November 2014
Beiträge
601
Ort
Auf der Alb (ganz oben ) ;-)
  • #24
Das hat nichts mit schön zu tun. Das ist eine Frage der artgerechten Haltung und der Haltung der informierten und verantwortungsbewussten Katzenbesitzer gegenüber ihren Katzen.

Entschuldigung, dass ich mich falsch ausgedrückt habe ;) Ich wollte nur mein Mitgefühl für den kleinen Kater ausdrücken :rolleyes:
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #25
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18 Mai 2012
Beiträge
9.447
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #26
Schau mal Homera, so einen ähnlichen Fall hatten wir gerade erst :

http://www.katzen-forum.net/verhalt...81-hilfe-babykatze-ist-nur-am-beissen-18.html

Du brauchst dir den Thread nicht mal ganz durch zu lesen,
die ersten drei und die Bilder von den letzten drei Seiten reichen
eigentlich schon.

Siehst du wie sehr sich Kitten brauchen zum spielen, kuscheln und
vor allem noch zum lernen. Einzelhaltung sollte man keinem Baby antun.
 
H

Homera

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 August 2015
Beiträge
9
  • #27
Hallo, Mädels,
wer lesen kann, ist klar im Vorteil: Da Freddi momentan unentspannt ist, möchten wir ihn erst an Henri gewöhnen, bevor wir ihm noch einen vor die Nase setzen. Und nein, Henri wird nicht umgetauscht. Das fände ich sehr unschön, denn ich möchte nicht, dass er es womöglich noch schlechter trifft als bei uns. Er hat keine Geschwister, keine Familie dort. Und in der Pflegestation war er in einem Käfig eingesperrt. Dann lieber ein paar Wochen nur Menschen und einen Senior als Mitkatzen...
Ihr seid hier etwas apodiktisch, oder?
Trotzdem liebe Grüße,
Homera.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #29
Ihr seid hier etwas apodiktisch, oder?

Nein, ich z. B. bin offen für jeden Widerspruch, wenn er nicht gegen artgerechte Haltung ist. Und mir tut der kleine Kerl halt leid. Und wie bereits mehrfach geschrieben, ist in dem jungen Alter jeder Tag wichtig für den Kleinen.

Es ist einfach nur schade, dass Neuuser so oft hier Fragen stellen, um Hilfe bitten und dann einfach sagen: Ach nö, so haben wir uns das dann doch nicht vorgestellt. Dann bleibt die Situation halt so wie sie ist. Sehr schade für die betroffenen Katzen.
 
H

Homera

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 August 2015
Beiträge
9
  • #30
Ihr habt ja dankenswerterweise nur das Wohl der Katzen im Sinn, aber es gibt eben auch andere Erwägungen.
Ich verstehe Eure Einwände (wir haben damals ja auch bewusst zwei Welpen genommen), aber lasst uns bitte eins nach dem anderen machen.
Übrigens, wie schon gesagt, unser Ur-Pärchen hat nach einem Jahr auch nicht mehr miteinander gekuschelt oder gespielt, da hat es einfach nicht gepasst, vielleicht kenne ich das dann nicht, dass Katzenpartner so gut wie auf den genannten Fotos für immer zusammen bleiben. .. und ich hatte nicht das Gefühl, dass unsere Katzen je unglücklich waren, nur weil sie nicht den Partnern fürs Leben hatten... da seid Ihr vielleicht verwöhnt.
 
Nagini

Nagini

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 November 2014
Beiträge
601
Ort
Auf der Alb (ganz oben ) ;-)
  • #31
Unsere Katzen kuscheln nie miteinander, das Höchste der Gefühle ist in der Nähe zu liegen. Trotzdem hängen sie unheimlich aneinender und rufen sich gegenseitig wenn einer z.B. beim Tierarzt ist. Bloß weil sie nicht kuscheln heißt ja nicht dass sie sich nicht mögen und brauchen :)
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #32
Wenn Katzen nicht zusammen kuscheln, heißt das nicht, dass sie sich nicht mögen oder brauchen. Und auch das kommt natürlich bei vielen Katzen vor.

Hier geht es aber um ein Katzenkind. Und Katzenkinder wollen nun einmal (und müssen auch) mit einem Artgenossen kuscheln und spielen. Das ist einfach der Punkt.

Und ja, dieses Forum hier ist ein Katzenforum. Und es ist sehr dem Tierschutz verbunden, was auch die artgerechte Haltung der Katzen mit einschließt. Die Halter sind nicht "unwichtig", aber wir erleben es leider hier jeden Tag mehrmals, dass sich Menschen Katzen holen und sie dann einfach nicht artgerecht halten wollen/können.
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #33
Kompromiss-Gedanke

Soweit ich es richtig verstehe geht es euch darum, dass euer Altkater nicht überfordert wird. Grad sieht es so aus, als käme er schon mit dem Kleinen nicht klar...?
Kann ich verstehen, dass das für euch grad an erster Stelle steht:oops:
Aber...euer Kitten befindet sich gerade in einer sensiblen wichtigen Entwicklungsphase. Jetzt braucht er optimalerweise Geschwister und eine Mama, die ihm das Rüstzeug fürs Leben mitgeben.
Er hat nichts davon - leider.:oops:
Deshalb ist das Minimum jetzt ein adoptiertes Brüderchen, das mit ihm lernt oder als absolutes Minimum eine offene freundliche erwachsene Katze, die ihm kuscheln und Spielen ermöglicht.
Auch das hat er nicht:oops:

Euer Kater reagiert. wie man es erwarten kann auf den Zwerg.
Eigentlich braucht er Zeit sich an ihn zu gewöhnen. Das wird schwierig, weil ein Kitten ihm ständig auf den Pelz rücken wird - in Erwachsenenkreisen außerordentlich unhöflich :rolleyes:
Kitten brauchen aber dieses nahe Verhältnis - dauernd!. Später löst sich das etwas auf, aber man pflegt trotzdem eine mehr oder weniger innige Freundschaft.

Lösung:
Holt ein zweites Katerchen. Die Zwei werden erst mal in einem Zimmer separiert, bis sie sich lieben (was nicht lang dauert:D)
Dann kommt eine Gittertür vor das Zimmer (Keine Kindertür, sondern eine Tür, die auch die Kleinen nicht durchläßt.) So sieht eine Gittertür aus http://www.katzen-forum.net/eine-katze-zieht-ein/55687-gittertuer-selber-bauen-tipps-gesucht.html
So hat euer Kater wieder sein Revier babyfrei und fühlt sich sicherer. Er hat aber die Möglichkeit die Babys zu beobachten und sich dran gewöhnen, ohne ständig vom Kleinchen belästigt zu werden.
Er ist Freigänger und die Kleinen sind nicht allein, wenn er unterwegs ist.
Wenn die Babys sich wechselseitig auslasten, steht er auch nicht im Mittelpunkt des Interesses und das ist für erwachsene Katzen eine gute Position, um erst zu beobachten und sich bei Interesse sogar am Spiel zu beteiligen. Denn ein 7jähriger ist noch kein Opa. Als alleiniger Spielkamerad aber auch überfordert , weil er auch andere Hobbies daheim pflegen möchte, zB chillen.

So geht ihr kein Risiko ein und erhöht auch nicht den Stresspegel des Katers und allen gehts gut.

Puh, Roman beendet ...wo ich doch so schreibfaul bin:p
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #34
Hallo, Mädels,
wer lesen kann, ist klar im Vorteil: Da Freddi momentan unentspannt ist, möchten wir ihn erst an Henri gewöhnen, bevor wir ihm noch einen vor die Nase setzen. Und nein, Henri wird nicht umgetauscht. Das fände ich sehr unschön, denn ich möchte nicht, dass er es womöglich noch schlechter trifft als bei uns. Er hat keine Geschwister, keine Familie dort. Und in der Pflegestation war er in einem Käfig eingesperrt. Dann lieber ein paar Wochen nur Menschen und einen Senior als Mitkatzen...
Ihr seid hier etwas apodiktisch, oder?
Trotzdem liebe Grüße,
Homera.

Na ja, du hast behauptet, es ginge um die Interessen von Freddi. Scheinbar doch nicht. Es wird nach Lösungen gefragt, aber am Ende macht man sowieso nichts davon.
Wozu fragt man dann überhaupt? Rhetorisch.
 
H

Homera

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 August 2015
Beiträge
9
  • #35
@ Doppelpack: Es tut mir leid, dass Du so desillusioniert bist. Aber lass das nicht an mir aus....
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #36
Mir tun zwar die Katzen leid, aber man muss damit leben, dass nicht jeder zum Wohle der Tiere handelt.
Und am Ende muss ich ja nicht das Leid jedem Tag sehen. Oder Urin und Kot vom Boden kratzen. Oder mir die Frage stellen, ob meine Katze vielleicht nicht so früh gestorben wäre, wenn sie nicht permanenten Stress gehabt hätte. Von daher: kein Problem.:)
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2014
Beiträge
5.999
  • #37
Ich glaube, da hat wohl so Einiges einen wunden Punkt und die Wahrheit getroffen, sonst kämen da nun nicht diese Reaktionen und diese Wortwahl der TE.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Homera

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 August 2015
Beiträge
9
  • #38
Danke für Eure Ratschläge und Anregungen, das hat mir mehr geholfen als die Vorverurteilungen von anderen. Katzenliebhaber sind eben doch nicht immer die netteren Menschen.
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #39
:) Denkt bitte in einer ruhigen Minute weiter über ein Zweitkitten (Kater!) nach - auch eurem alten Kater tut ihr damit einen Gefallen
 
H

Homera

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 August 2015
Beiträge
9
  • #40
@ Tiedsche: Das werde ich ganz ernsthaft tun, versprochen. Danke für Deine Mühen...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
2K
Katzenmami2404
Antworten
4
Aufrufe
832
Talpas
Antworten
1
Aufrufe
547
Melcorrado
Antworten
0
Aufrufe
699
Bine23
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben