Kippfensterschutz

  • Themenstarter caro
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kippfenster kippfensterschutz
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
Juhu ihr lieben, da wir ja jetzt demnächst Umziehen, brauche ich Kippfensterschutze.
Habe mal bei Ebay geschaut. Dort ist einer für nur 7.99Euro. Habt ihr Ideen oder Tipps? Wie genau die funktionieren???
Werden die einfach ins Kippfenster eingehangen, oder richtig montiert???

Brauche Erfahrungen. Und für offene Fenster, reichen da Fliegengitter? Der Balkon wird vernetzt.
 
M

makugro

Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2007
Beiträge
63
Ort
zwischen Ludwigsburg und Heilbronn
Zu Kippfensterschutz kann ich bisher nichts sagen, das wird bei mir auch erst im Sommer zum Thema, wenn ich umziehe.

Normales textiles Fliegengitter ist nicht wirklich geeignet, um Katzenkrallen standzuhalten.

Besser ist auf jeden Fall schon mal das Fiberglas-Gewebe, das habe ich an einigen Fenstern, und in meinem Klemmrahmen für ein bestimmtes Fenster habe ich Alu-Gaze. Aber auch damit lasse ich meine Katzen nicht allein, denn wenn's einer drauf anlegt, ist auch das kein Hindernis.

LG
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Huhu Caro,

behalt mal die Fressnapf-Angebote im Auge, da gibts oft welche im Sonderangebot für 8 Euro/irgendwas.

Und ich nehm an, die werden eingehängt, weil sonst könnte man ja das Fenster nicht mehr schließen. Ich kanns aber nicht genau sagen, ich hab keine.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
..ich hab an allen Fenstern Kippfensterschutz dran - die eben nicht links und rechts direkt mit der Wand abschließen.
Die werden entweder mit Winzschrauben verschraubt (habe ich gemacht) oder geklebt (keine Ahnung wie das hält)
Bisher habe ich sie ziemlich günstig bei Angeboten im Fressnapf gekauft oder auch über ebay....
Ansonsten ist mein Balkon vernetzt und somit brauche ich keine Fenstervernetzung - aber gute Erfahrungen habe ich persönlich mit den Sachen von Kramers gemacht....
lg Heidi
 
M

Momenta

Gast
Hall Caro,

die Teile für das Kippfenster können m.E. gebohrt oder geklebt werden.
Das Kleben ist eine gute Idee, aber leider nicht gut haltbar. Wenn Deine Katzen abenteuerlustig sind, testen sie die Haltbarkeit. Unsere damalige Kätzin hat den Kippfensterschutz demontiert, indem sie draufklettert ist :eek:


Für geöffnete Fenster kann ich folgende Idee anbieten:


Mein Mann hat eine Holzkonstruktion entwickelt, die man in die Fenster stellen kann. Es muß dafür weder der Rahmen noch das Mauerwerk angebohrt werden.


So sieht es z.B. in meinem Arbeitszimmer aus:
Mein Mann hat einen entsprechenden Holzrahmen erstellt und darauf das Katzennetz gefädelt.
Am oberen Ende wurden rechts und links je ein Riegel befestigt.





In diesem Fensterrahmen befindet sich unten diese Messig-Vorrichtung. Dort wird der Holzrahmen hintergestellt, dann in den Fensterrahmen geklappt ....





....und die Riegel werden in den vorhandenen Schlitz am Fensterrahmen oben geschoben.




Diese Holzkonstruktion kann also weder rausfallen noch sich zur Seite bewegen.


Mein Mann hat noch für andere Fensterrahmen diese Konstruktion erstellt, je nach Beschaffenheit des Rahmens.


Im Wohnzimmer gibt es z.B. diese Möglichkeit:
Das Fenster wird geöffnet und der schmale Holzrahmen wird zwischen beide Fensterrahmen geklemmt.



Bei sprunggewaltigen und schreckhaften Katzen wie Cari würde ich diesen Rahmen nicht benutzen, weil sie diesen (in diesem Fall zu kurz geratenen) Rahmen sicher überspringen könnte, wenn sie genau Maßnehmen würde.

Bei Katzen wie dem Katermann und der Plautzen-Elli ist das kein Problem, wobei ich sie auch nicht unbeaufsichtigt lasse.

Die anderen Rahmen sind absolut sicher. Ich stelle sie auch in den Fensterrahmen, wenn ich z.B. kurz einkaufen gehe.


Nachteil dieser Holzrahmen ist, daß sie irgendwo verstaut werden müssen. Bei mir stehen sie halt hinter einer offenstehenden Tür.

LG
Momenta
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
..ich hab an allen Fenstern Kippfensterschutz dran - die eben nicht links und rechts direkt mit der Wand abschließen.
Die werden entweder mit Winzschrauben verschraubt (habe ich gemacht) oder geklebt (keine Ahnung wie das hält)
Bisher habe ich sie ziemlich günstig bei Angeboten im Fressnapf gekauft oder auch über ebay....
Ansonsten ist mein Balkon vernetzt und somit brauche ich keine Fenstervernetzung - aber gute Erfahrungen habe ich persönlich mit den Sachen von Kramers gemacht....
lg Heidi
Aber wenn das geschraubt oder geklebt wird, kann man die Fenster ja garnicht mehr zu machen oder bin ich jetzt blöd???


@Momenta: Vielen Dank für Deine Idee. Ist toll geworden bei Euch. Werde deinen Beitrag nachher mal meinem Freund zeigen.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Aber wenn das geschraubt oder geklebt wird, kann man die Fenster ja garnicht mehr zu machen oder bin ich jetzt blöd???


@Momenta: Vielen Dank für Deine Idee. Ist toll geworden bei Euch. Werde deinen Beitrag nachher mal meinem Freund zeigen.
das wird sozusagen direkt nebendran befestigt und somit kannst Du die Fenster immer auf machen - google doch und kuck dir das mal an...
lg Heidi
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
das wird sozusagen direkt nebendran befestigt und somit kannst Du die Fenster immer auf machen - google doch und kuck dir das mal an...
lg Heidi
hab ein Bild gesehen. Das ist Klasse , werde gleich das Fenster drüben ausmessen gehen, und dann wird bestellt. Das ist nämlich oft ein Diskussions Thema bei mir und meinem Freund. Grrr Männer.:rolleyes:
 
Fancy

Fancy

Forenprofi
Mitglied seit
11 August 2008
Beiträge
1.680
Ja, ich brauch auch noch welche... Meine Freundin hat solche, die sie einfach nur reinhängt. Irgendwie befürchte ich auch, dass meine Mädels da raufklettern. Also muss doch rund um das Fenster ein Gitter sein. Sonst klettern sie rauf und springen von oben aus dem Fenster... oder?
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #10
Von geklebten Fensterschutz kann ich nur abraten - die Katzen haben ihn gar nicht demontieren müssen, bei 30°C fällt der von selbst runter :eek: - besser anschrauben!
 
E

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.239
  • #11
Kann man die Fenster normalerweise dann auch noch normal schließen? Wir hatten hier einmal ein son Gitter, das musste man wieder demontieren um irgendwie mit dem Fenster hantieren zu können..kam nicht wirklich in Frage..
 
Fancy

Fancy

Forenprofi
Mitglied seit
11 August 2008
Beiträge
1.680
  • #12
Das sieht doch gut aus!



Quelle: http://www.zooplus.de/shop/katzen/balkon_garten/kippfensterschutz/7381#more

Vorteile:
Schwersten Verletzungen, Flucht oder gar Tod des Tieres wird vorgebeugt
Ihr Haustier bleibt bei gekipptem Fenster sicher im Haus
Ständige Frischluftzufuhr durch Luftschlitze vermeidet störenden Tiergeruch im Haus
Kein Bohren, kein Hämmern - keine Beschädigung von Fensterrahmen oder Nische
Für Fenster, Balkon- und Terrassentüren mit Kippvorrichtung
Fenster und Türen lassen sich weiterhin vollständig öffnen, kippen und verschließen

Montage:
Leichter Auf- und Abbau; sehr flexibel einsetzbar (z.B. Ferienwohnung), kein Werkzeug notwendig. Die federnde Teleskopstange wird einfach auf passende Länge ausgezogen, durch die Lochbleche gesteckt und in die Fensternische geklemmt.
Die Bleche werden einfach mit Flügelmuttern von Hand verschraubt. Die oberen Bleche liegen übereinander und sind dadurch auf die jeweilige Fensterbreite einstellbar.
Die Seitenteile werden neben der Kippung angebracht und bleiben starr am Fensterrahmen, auch wenn das Fenster bzw. die Türe wieder geschlossen wird.
In einem Paket ist die Sicherung für ein komplettes Fenster, d.h. zwei Seitenteile und oberes Teil, enthalten.
Allerdings 53,90 EUR.
 
Fancy

Fancy

Forenprofi
Mitglied seit
11 August 2008
Beiträge
1.680
  • #13
Die Bewertungen sind auch nicht gerade grandios. :(
 
E

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.239
  • #14
Und bei 53Euro mach ichs lieber wie bisher: Netz an die Fenster und dann auf oder zu..
 
reinino

reinino

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 November 2009
Beiträge
1
  • #15
Hallo!
War letztes Wochenende auf der Exotica in Wien. Hab einen ganz tollen Fensterkippschutz gekauft und natürlich sofort montiert. Der war günstig (€ 10,- sonst 14,90) und wird nur aufgeklebt. Sollte auch halten, da der Kleber die Pattex Power Strips sind. Falls man dem nicht traut gibt es das Ding auch zum anschrauben. Hat mich fasziniert.
Übrigens nennt es sich Fensterkippbegrenzer.
 
Stinnes

Stinnes

Benutzer
Mitglied seit
22 November 2009
Beiträge
84
Alter
38
Ort
Potsdam
  • #16
Hallo,

wer von euch hat diesen Kippschutz von Zooplus? (Einfachfenster für 60EUR)

Das die Schlossschrauben nicht passend sind, geht ja schon aus den Bewertungen hervor.

Jedoch sind die Löcher in den oberen Blechen zu eng, um dort (wie aus der Artikelbeschreibung hervorgeht) die Teleskopstange durchzuführen.

Bin nun am überlegen diese Löcher aufzufresen. Damit die Stange wie vorgesehen durch passt.

Für die Winkel der Seitenbleche fehlen Schrauben und die Klebepads.

Am liebsten würde ich den Dreck zurückschicken, aber es gibt sonst scheinbar nichts vergleichbares. Ich hab schon viel Zeug nach Anleitung aufgebaut, aber diese Beschreibung ist das Letzte. Selbst aus dem asiatischen Übersetztes ließ sich dank brauchbarer Bilder aufbauen.



Für meine anderen Fenster werd ich auf die Kippung verzichten und lieber kpl. aufmachen.
Hier werd ich folgendes Netz bauen:
http://www.katzen-forum.net/die-sicherheit/42966-fenstersicherung-basteln.html

danke Janosch für diese Bauanleitung
 
Männilein

Männilein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 November 2009
Beiträge
358
  • #17
Echt,die Kauf-Gitter für`s gekippte Fenster sind so sch***? Hatte mir die schon mal im Laden angesehen und nicht für so super befunden, dachte aber, es gäb gute Alternativen. Oder zumindest habe ich es gehofft :confused:.
Denn im Sommer muss ich hier die Fenster gekippt lassen, auch wenn ich arbeiten bin, denn hier unterm Dach (altes Haus) geht man total ein in der Wohnung :reallysad:. Und dann noch meine Meerlies, deren Gehege ich eh schon alle 2 Tage komplett räume...Müffel, müffel, sag ich nur :p.
Gibt`s da gar nix, wasfür uns hier in Frage kommen könnte :rolleyes:?
 
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17 August 2007
Beiträge
9.229
  • #18
Ich habe den Kippfensterschutz von Kramers und bin damit sehr zufrieden.

http://www.katzennetz.de/

Allerdings angeschraubt, nicht geklebt.
 
CharlieCat

CharlieCat

Forenprofi
Mitglied seit
29 Dezember 2009
Beiträge
3.357
  • #19
Ich habe seit September auch den Kippfensterschutz von Kramers im Einsatz - einfach zu montieren und hält. Allerdings haben sich meine Jungs noch nicht hineingehängt..... und 30 Grad hatte es auch noch nicht.
 
Männilein

Männilein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 November 2009
Beiträge
358
  • #20
Habt ihr da diesesKomplettset gekauft, oder kann man auch nur die Seitenteile anbringen (man kann sie ja einzeln kaufen)? Theoretisch bräuchte ich das für oben nämlich nicht. Und dazu habt ihr dann diese Klebeschrauben geauft? Wie kann ichmir das denn vorstellen? Nehme ich das Gitter immerwieder ab, wenn ich zumache? Hab noch keine richtige Idee ;).
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben