"Kein Zucker, kein Getreide?" oder "So einfach ist das nicht."

K

katzennatur1

Benutzer
Mitglied seit
2 Februar 2014
Beiträge
83
  • #141
Wobei zb bei dem Rewe Premiumfutter 1500 mg/kg Taurin drin sind, was ja ein vergleichsweise hoher Wert ist?

Allerdings ist das Futter mit 2,98 €/kg für ein Supermarktfutter auch recht teuer.

Kann man das Rewe Premiumfutter auch höherwertig als normales Supermarktfutter ansehen? In etwa wie bei Aldi? Also enthält es kein/wenig Zucker/ Getreide.
 
Werbung:
Marlinskie

Marlinskie

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2013
Beiträge
2.943
Ort
Berlin
  • #142
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #143
Wobei zb bei dem Rewe Premiumfutter 1500 mg/kg Taurin drin sind, was ja ein vergleichsweise hoher Wert ist?

Allerdings ist das Futter mit 2,98 €/kg für ein Supermarktfutter auch recht teuer.

Ich habe das gradmal gegoogelt.
Scheint genau so gut (oder schlecht, wie man es nimmt) wie das Cachet select zu sein.
 
Marlinskie

Marlinskie

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2013
Beiträge
2.943
Ort
Berlin
  • #144
Ich habe das gradmal gegoogelt.
Scheint genau so gut (oder schlecht, wie man es nimmt) wie das Cachet select zu sein.

Das Cachet ist das Pendant zum Lux, oder?

Also dann wäre es bei Aldi auf jeden Fall günstiger.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #145
Das Cachet ist das Pendant zum Lux, oder?

Also dann wäre es bei Aldi auf jeden Fall günstiger.

Also ich verfüttere davon nix.
Aber soweit ich es hier im Forum mitbekommen habe:
1) Lux = Aldi Nord = 49 Cent /400g
2) Cachet select = Aldi süd = 35 Cent/200g , entspricht 70 Cent /400g
3) Rewe Premium= Rewe = 1,19/ 400g.

Für 1,19€ würde ich ehrlich gesagt besseres Futter kaufen. Ich finde die halt für abundzu vertretbar, aber darüber hinaus würde ich (vor allem eben bei dem Preis) auf höherwertiges zurückgreifen.
Ich habe z.B. letztens GRAU Dosen für den gleichen Preis gekauft. Klar, war ein Restposten, man muss schnell sein und Angebote suchen, aber es lohnt sich doch.

BTW Rein von der Deklaration ist der Preisunterschied von 70 Cent pro Dose von Aldi Nord zu Rewe nicht erklärbar.
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #146
Was mich stört ist der Rohascheanteil von 2,6 %.

Was stört dich da genau? Ich würde zwar auch Werte unter 2% bevorzugen, aber bei gesunden Tieren schadet es sicher nicht.

Also ich verfüttere davon nix.
Aber soweit ich es hier im Forum mitbekommen habe:
1) Lux = Aldi Nord = 49 Cent /400g
2) Cachet select = Aldi süd = 35 Cent/200g , entspricht 70 Cent /400g
3) Rewe Premium= Rewe = 1,19/ 400g.

BTW Rein von der Deklaration ist der Preisunterschied von 70 Cent pro Dose von Aldi Nord zu Rewe nicht erklärbar.

Die Deklaration ist zugegeben sehr schwammig, aber ich würde das Produkt trotzdem besser als Lux und Co. einstufen. Nicht weil mehr Muskelfleisch und weniger NE verwendet werden, weil das erkennt man einfach nicht. Aber die verwendeten Tierarten sind genau deklariert. Gerade für Allergiker nicht zu verachten. Auch Taurin ist mehr zugesetzt. Und das rechtfertigt sicher auch diverse Mehrkosten. Ob nun 70 Cent ist wieder eine andere Frage.
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #147
Aber die verwendeten Tierarten sind genau deklariert. Gerade für Allergiker nicht zu verachten. Und das rechtfertigt sicher auch diverse Mehrkosten. Ob nun 70 Cent ist wieder eine andere Frage.

Wobei bevor man dann Rewe kauft, könnte man auch zu Animonda greifen, das ist immerhin noch etwas genauer deklariert (wie gesagt, Euter und Lunge, da weiß man wieso es so billig ist >>> ich glaube aber kaum, dass Rewe da wertiger produziert, eher noch minderwertiger).

Ja, Taurin ist ja sowieso immer so die Sache, hat man Katzen, die eben weniger fressen wirds schwierig, was ist im Produktionsprozess hopps gegangen usw. Also ich füttere trotz hochwertig Taurin zu. Aber das nur so am Rande.
Und davon ab: da kommt es einen günstiger, Taurin selbst beizufügen als pro Dose 70 Cen tmehr zu zahlen. So teuer ist das nämlich auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
bunteriro

bunteriro

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.057
Ort
Zweibrücken
  • #148
Ich weiß nicht wer es war, aber ich habe letztens hier im Forum den Tip gelesen auf Ebay nach Taurin zu suchen. Da gibts scheinbar 1kg reines Taurin für 25€. Da erübrigt sich die Frage bei der Futterwahl auf den Tauringehalt zu achten. Ich geb einfach immer ein bisschen was dazu.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #149
Ich bestelleTaurin bei zp oder bei LillysBar.

Aber rechnen wir es mal nach.
250g Taurin kosten 15,99 bei Lillysbar (nimmt man mehr, wirds sogar noch günstiger).

Eine Katze braucht 50mg/kg Körpergewicht am Tag. Nehmen wir also eine durchschnittliche Hauskatze, die benötigt 250mg Taurin am Tag. Im Monat wären das also 7500mg Taurin.

Mit einer 250g Dose kommt man also ca. 33 Monate hin.
Die monatlichen kosten belaufen sich also auf 0,48 Cent.

Also selbst wenn man nicht diese riesen Mengen abnimmt, ist der Betrag doch irgendwo lächerlich.
Hat man nun schon Futter mit Taurin oder verfüttert eben sehr taurinhaltiges Fleisch, reduziert sich das Ganze ja eigentlich nochmal.
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #150
Wobei bevor man dann Rewe kauft, könnte man auch zu Animonda greifen, das ist immerhin noch etwas genauer deklariert (wie gesagt, Euter und Lunge, da weiß man wieso es so billig ist >>> ich glaube aber kaum, dass Rewe da wertiger produziert, eher noch minderwertiger).

Ja, Taurin ist ja sowieso immer so die Sache, hat man Katzen, die eben weniger fressen wirds schwierig, was ist im Produktionsprozess hopps gegangen usw. Also ich füttere trotz hochwertig Taurin zu. Aber das nur so am Rande.
Und davon ab: da kommt es einen günstiger, Taurin selbst beizufügen als pro Dose 70 Cen tmehr zu zahlen. So teuer ist das nämlich auch nicht.

Gerade vom Carny sind alle Sorten sehr rindlastig, daher denke ich, dass sortenreines Huhn und Huhn/Lachs schon Alternativen darstellen. Eine Unverträglichkeit oder gar Allergie gegen Rind ist ja nicht ungewöhnlich. In dem Preissegment dann fündig zu werden ist nicht so einfach. Auch wurde an die Omega-3-Fettsäuren gedacht. Über die Nebenerzeugnisse spekulieren mag ich nicht, und schon gar nicht ob Animonda sich da wirklich mehr ins Zeug legt. Hier wurde es damals nicht vertragen. :oops:

Und Taurin wird im Carny ebenfalls weniger zugesetzt. Klar kann man zufüttern, aber das ist für den direkten Vergleich, genau wie die tatsächliche Bioverfügbarkeit, nebensächlich. Wieviele Katzenhalter füttern denn schon effektiv Taurin zu.

Aber ich werd das Futter auch nicht über den grünen Klee loben, die Deklaration ist und bleibt die große Schwachstelle.
 
L.u.Mi

L.u.Mi

Forenprofi
Mitglied seit
9 Juni 2009
Beiträge
6.298
Alter
39
Ort
Köln
  • #151
Leute, habt ihr evt. gerade nen Link (dürfen auch mehr sein)
wo kurz und Bündig wegen Getreide = böse was steht?
also zusammenfassend?
gab da mal nen link mit dieser maus vs. körner...
hab den aber gerade auf die schnelle nicht gefunden
 
Werbung:
K

Katzenchaos300

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Juni 2015
Beiträge
682
  • #153
Mitlerweile steige ich bei dieser Problematik so langsam durch, auch ich war ja zu Anfang dieser "Formel" verfallen.

Nur das mit den "Nfe", da steige ich nicht ganz durch. Hat das was mit dem Getreideanteil (z.B. 4% Reis) zu tun? Kann mir jemand diese "Nfe"-Geschichte nochmal möglichst vereinfacht erklären? Das wäre echt nett. Danke.
 
C

CatGang

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2015
Beiträge
10
  • #154
Sorry, ich bin lesefaul...

Ich ergänze nur mal was:

Deklaration: Wenn auf einer Packung z.B. steht:

- 4% Lamm, dann bedeutet dass, dass es alles vom Lamm sein kann... Es muss kein Fleisch sein!

- Angaben in Klammern beziehen sich immer auf die Angabe VOR der Klammer, Beispiel:

Beispiel 1:
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (25% XXX, 15% XXX, ....)
= Es ist nicht klar, wie viel Fleisch usw. tatsächlich drin sind... Es steht keine Angabe VOR der Klammer... Auf was bezieht sich das in der Klammer dann? ;)

Beispiel 2:
99% Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (60% XXX, 15% XXX, ...)
= Hier ist klar, dass die Angaben in der Klammer die Prozentangabe vor der Klammer erklären

Tierische Nebenerzeugnisse:
Tierische Nebenerzeugnisse sind nicht schlecht, sogar gut, sofern denn ganz klar angegeben ist, was man darunter zu verstehen hat.
Sprich, der Hersteller schreibt dazu, was er an Nebenerzeugnissen beifügt (z.B. Karkassen, Lunge, o.ä. und keine Hufe, Hirn, Blase oder Sonstwas...)

Ich habe festgestellt, dass es sich lohnt, bei manchen Herstellern genauer nachzufragen.
Dabei habe ich negative, wie positive Erfahrungen gemacht.
Positiv insofern, als dass mir das Verhältnis Muskelfleisch zu Innereien schriftlich gegeben wurde, etc. pp. was man auf den Dosen meist nur schwer einsehen kann.
Negativ, dass oft keine, oder schwammige Auskünfte kamen...
 
C

CatGang

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2015
Beiträge
10
  • #155
Vergessen :)

Wichtig finde ich persönlich auch, WAS für Fleisch in der Qualität in die Dose kommt.

K1 und K2 Fleisch muss vernichtet werden und darf nirgendwo rein gelangen

K3 Fleisch ist nicht für den menschlichen Verzehr zugelassen, darf aber günstig an Tierfutter-Hersteller verkauft werden...

Lebensmittelqualität ist das, was im besten Falle im Futter zu finden sein sollte, aber eher selten genutzt wird.

Naja und wichtig ist für mich auch, ob ein Hersteller synthetische und chemische Stoffe nutzt, oder organische, die ein Organismus erkennen und verarbeiten kann (Beispiel Vitamine usw.)

Taurin: Es gibt bei Taurin tatsächlich massive Qualitätsunterschiede!
Das ist den wenigsten bekannt.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #156
Hallo,

Nur das mit den "Nfe", da steige ich nicht ganz durch. Hat das was mit dem Getreideanteil (z.B. 4% Reis) zu tun? Kann mir jemand diese "Nfe"-Geschichte nochmal möglichst vereinfacht erklären? Das wäre echt nett. Danke.

Nfe = stickstofffreie Extraktstoffe = verdauliche Kohlenhydrate, also hauptsächlich Stärke und Zucker. = Das böse Zeug, das Katzen nur in sehr überschaubaren Mengen bekommen sollten. ;)
Verdauliche Kohlenhydrate sind vor allem in Getreide (einschließlich Reis) und Kartoffeln enthalten, in geringerem Anteil auch in Gemüse.

Der Nfe-Anteil im Futter wird auf den Dosen nicht direkt angegeben, aber man kann ihn aus den gesetzlich vorgeschriebenen Analysedaten errechnen: Man zählt die anderen Analysedaten (das sind die Gewichtsanteile von Rohprotein, Rohfett, Rohasche, Rohfaser und Feuchtigkeit) zusammen und zieht die von 100% ab, der Rest sind dann die Kohlenhydrate.

Man kann den Kohlenhydratanteil im Futter aber auch anhand der Zutatenliste grob abschätzen - wo viel Getreide/Kartoffeln, da viele Kohlenhydrate.
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2011
Beiträge
3.001
  • #157
- 4% Lamm, dann bedeutet dass, dass es alles vom Lamm sein kann... Es muss kein Fleisch sein!

Stimmt so nicht.;)

Die 4% beziehen sich auf die namensgebenden Sorte, also wenn es - mit Lamm - heißen soll, dann müssen 4% Lamm drin sein. Der Rest darf was anderes sein.

Sorten mit der Deklaration werden immer zweifelhaft sein, denn sie müssen nicht offen deklarieren und rein kommt was gerade billig ist.
 
tiggerchen

tiggerchen

Forenprofi
Mitglied seit
18 April 2013
Beiträge
2.547
  • #158
Ich hab jetzt auch mal eine Frage hier....

Pflanzliche Nebenerzeugnisse - ist das meistens Getreide?

Und wenn irgendwo 0,4% Inulin steht, ist eher nicht kaufen?
Das Inulin generell Zucker ist, weiß ich.

Aber Kartoffeln oder Reis ist ja auch manches mal im Futter drin...
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #159
Pflanzliche Nebenerzeugnisse - ist das meistens Getreide?
Nein, pflanzliche Nebenerzeugnisse sind alles, was bei der Herstellung von Lebensmitteln aus Pflanzen so übrig bleiben kann. Zum Beispiel Schalen von Erbsen oder Erdnüssen. Also letztlich = Müll.
Wenn's Getreide wär, müsste Getreide draufstehen. ;)


Und wenn irgendwo 0,4% Inulin steht, ist eher nicht kaufen?
Das Inulin generell Zucker ist, weiß ich.
Inulin ist ein unverdaulicher Mehrfachzucker, der als eine Art Ballaststoff dient und eine darmregulierende Wirkung haben soll. Also was anderes als "böser" Industriezucker oder Stärke.
Diese darmregulierende Wirkung ist bei Menschen und anderen Allesfressern auch nachgewiesen worden, aber bisher nicht bei reinen Fleischfressern wie Katzen.

Also - schadet vermutlich nix, da es ja nicht verdaut wird, aber nützt auch nicht unbedingt was. Und Inulin wird warum-auch-immer eher den minderwertigeren Futtersorten zugesetzt.


Aber Kartoffeln oder Reis ist ja auch manches mal im Futter drin...
Hast du den Anfang dieses Threads gelesen? ;)
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #160
Pflanzliche Nebenerzeugnisse sind oft Getreide, häufig Weizen aber in den allermeisten Fällen dürfte es sich dabei um Müll wie Erdnussschalen, Spelzen oder Gemüseabfälle.

Ich denke 0,4g Inulin pro 100g werden keiner Katze schaden....
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
21
Aufrufe
2K
Nonsequitur
Antworten
14
Aufrufe
2K
gatozinho
Antworten
31
Aufrufe
11K
Das Manu
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben