Katzenpärchen nach Umzug extrem unsauber

Serena

Serena

Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2009
Beiträge
40
Seitdem wir in die neue Wohnung gezogen sind (das war November 2010) sind unsere zwei Katzen extrem unsauber.

Jeden Abend, wenn wir nach hause kommen, liegt irgendwo in der Wohnung ein Häufchen. Vorzugsweise unterm Bett, unter dem Esstisch oder hinter der Wohnungstür.

Neuerdings urinieren sie auch wild. In Stiefel, z.b. Die haben wir jetzt komplett in einen geschlossenen Schrank.
Gestern haben sie einen Mantel von der Garderobe gezerrt und in den Mantel gepieselt.

Wir haben folgendes Versucht bzw. haben folgende Ausrüstung:

- 3 Toiletten. 2 davon im Flur, eines im Bad.
- Feliway Zerstäuber auf die Stellen
- Wasserpistole, wenn wir sie erwischen

Was können wir noch tun?

Die Katze:
- Geschlecht: männlich, weiblich
- kastriert (ja/nein) ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: 2 Jahre
- im Haushalt seit: ca 2 Jahre
- Gewicht (ca.): Katze: 3 kg, Kater 4,5 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Katze normal, kater groß

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 1 Monat, Impfen
- letzte Urinprobenuntersuchung: gar nicht
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: verdickte herzklappen bei kater

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 7 Wochen, Bauer hätte die katzen sonst ertränkt
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..):Bauernhofkatze
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt?: 30-45 Minuten
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Umzug November 2010

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 2x Haube, 1x offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 1x Tag
- welche Streu wird verwendet: Bio Klumpstreu
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): 2x im Flur, 1x Bad unter dem Waschbecken

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: November 2010
- wie oft wird die Katze unsauber: täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: beides
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Unter dem Bett, unter Esstisch, hinter Wohnungstür
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch). horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Feliway, 3 Klos für 2 Katzen, Wasserpistole
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

wenn ihr sie beim Wildpieseln erwischt, bitte auf keinen Fall die Wasserpistole ziehen! Die denken doch, ihr bestraft sie fürs Pieseln - und nicht für den Ort, an dem sie pieseln.
Nehmt die Katze stattdessen hoch und setzt sie aufs Katzenklo. Wenn sie dann da hinpieselt, kräftig loben.

Und was heißt, ihr stäubt Feliway "auf die Stellen"? Meinst du damit die Stellen, auf die sie pieseln? Das halte ich für nicht sehr sinnvoll - wenn, dann Feliway allgemein einstecken, und die Pieselstellen mit Myrteöl oder möglichst reinem Alkohol (z.B. Wodka) entduften.

Eine Urinprobenuntersuchung wär sicher kein Fehler.

Und wie sind die Klostandorte in der neuen Wohnung im Vergleich zu der alten? Hat sich da was geändert - sind die neuen Klos z.B. schlechter zugänglich als die alten, stehen sie zugiger oder versteckter oder ...?
 
Serena

Serena

Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2009
Beiträge
40
Hallo, danke für die rasche Antwort:

Ja, wir zerstäuben Feliqay auf die gepieselte Stelle. Nicht wegen des Duftes (das wird zuvor weggeputzt), sondern wegen der "abschreckenden" Wirkung.
Hat aber nichts gebracht.

Myrteöl besorg ich mir sogleich heute in der Apotheke!

Das mit dem Klo haben wir versucht, aber dann kat die Mietze unterwegs alle Kötteln verloren und als wir am Klo waren war sie eh fertig... :( Seitdem machen wir das nicht mehr...

Die Toiletten in der alten Wohnung standen in einem Durchgang von Wohzimmer zu Bad.

In der neuen Wohnung stehen sie nicht mehr so nah beienander wie früher. Versteckt sind sie aber auch nicht!
 
Fietzefatze

Fietzefatze

Forenprofi
Mitglied seit
17 September 2010
Beiträge
1.352
Ort
bei Hannover
Hallo Serena,

Feliway ist nicht zum Abschrecken da, eher das Gegenteil.... :confused:

Wie sieht es denn mit den Wohnverhältnissen aus:
Ist eure Wohnung jetzt kleiner?
Konnten sie früher raus, nun aber nicht mehr?
Wohnt ihr jetzt in der Stadt bzw. irgendwo, wo's lauter ist /andere Geräusche vorkommen?
Gibt's vielleicht Hunde in der Nachbarwohnung? Kleinkinder die schreien?
u.s.w.... vielleicht fällt euch ja noch irgendwas ein, was aus Katzensicht eine Veränderung darstellen könnte?

Ich würde als Sofortmaßnahme versuchen, die Klos an anderen Orten aufzustellen. Bei uns hat das damals geholfen. Gehen die beiden denn gar nicht auf Katzenklo?

Die Streu die ihr verwendet kennen die beiden? Und die Haubenklos auch? Oder hat sich das mit dem Umzug auch verändert?

Urinprobe zum TA wäre sicherheitshalber zu empfehlen, obwohl ja hier eindeutig der Zusammenhang zum Umzug besteht. (Könnte dennoch sein, dass sie sich durch den Stress was eingefangen haben...).

Die Wasserspritze würde ich auch nicht nehmen!
Auch wenn sie alle Köttel verlieren auf dem Weg bis zum Klo - trag sie dennoch dahin.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Wie schon gesagt wurde, Feliway ist nicht zur Katzenabschreckung, sondern es soll ihnen Wohlgefühl vermitteln (auch wenn sie's nicht unmittelbar anzieht, es ist eher fürs ganze "Raumklima" gedacht, nicht für lokale Anwendung).
Also entweder verwechselst du grad was, oder es ist wirklich nicht das richtige Mittel.
Von echten Fernhaltesprays würde ich aber auch abraten - alles, was für Katzen schlecht riecht, wird von ohnehin verunsicherten Katzen eher nochmal extra bepieselt, um den lästigen Geruch zu überdecken. Nimm lieber was Neutralisierendes, wie schon geschrieben, damit sie die Stelle nicht mehr als mögliches Klo wahrnehmen. (Katzen haben feinere Näschen als Menschen.)

Irritierende Umgebungsgeräusche o.ä. wären jetzt auch mein nächster Tipp. Wie verhalten sie sich denn allgemein seit dem Umzug, ganz normal oder sichtbar verunsichert, weniger aktiv als früher oder sowas?
Ach ja, und hat sich an euren Arbeitszeiten was verändert, seid ihr jetzt mehr aus dem Haus als vorher?
 
Serena

Serena

Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2009
Beiträge
40
Danke für eure Antworten :pink-heart:

Also

Das Feliway hab ich von der TA bekommen. Die meinte, das helfe bei ihren Katzen.

Seit dem Umzug ist es sogar leiser bei uns. Zuvor wohnten wir an einer stark befahrenen Hauptstraße, nun in einer ruhigen Straße mit Park vor dem Haus. Also Geröusche können es nicht sein.

Die Wohnung ist jetzt kleiner. Früher waren es 77m², jetzt sind es 50 ohne Balkon.

Die Kleinen waren schon immer Wohnungskatzen.

Wir sind im Schnitt 1,5 stunden länger aus dem Haus (längerer Arbeitsweg).

Sie sind nerviger als sonst. also in der früh ab 4 uhr springen sie auf uns herum und schmeißen Sachen von den Regalen. Das war früher nicht so extrem.

Die Kätzin maunt seit 2-3 Tagen am abend richtig laut. Als wäre sie rollig (ist aber katriert).

Ich werde heute abend die stellen mit Myrte bearbeiten und die Klos umstellen. Meint ihr es hilft, wenn ich die Haube von den Klos entferne?
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hello

weisst du, wer unsauber ist? sind es wirklich beide?

ist der grundriss der neuen wohnung sehr anders als der der alten?
wenn nur noch 50qm da sind - gibts auch weniger bäume/tonnen/kisten/versteck- und klettermöglichkeiten für die katzen? oder ist alles beim alten? ist es verteilt oder nur an einem ort?

versuch doch mal: 1klo ins wohnzimmer, eins ins bad, eins weit weg im flur. wirklich verteilen. alle klos aufmachen, alle klos exponiert hinstellen, nicht verstecken hinter ecken. (sag jetzt nicht, dass dir das gegen den ästhetikstrich geht. das weiss ich. das wäre übergangsweise ;) )
schauen was passiert.

zum entduften, nicht strafen, urin BITTE untersuchen lassen, wurde dir ja schon alles gesagt.
liebe grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:
Fietzefatze

Fietzefatze

Forenprofi
Mitglied seit
17 September 2010
Beiträge
1.352
Ort
bei Hannover
Das Feliway hab ich von der TA bekommen. Die meinte, das helfe bei ihren Katzen.

Ja, aber es hilft den Katzen bei der Eingewöhnung, schafft ein "Wohlgefühl" und soll beruhigen. Abschrecken soll es nicht und entduften kann man damit auch nicht.
Also, pack den Feliway-Stecker in die Steckdose oder vernebel etwas aus der Sprühflasche im Raum. In der Pipi hat es nix zu suchen. ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
16
Aufrufe
1K
Farosi
Farosi
2 3
Antworten
55
Aufrufe
3K
leia76
L
Antworten
6
Aufrufe
929
ottilie
ottilie
Antworten
4
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
Antworten
10
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben