Katzenkot - Futterwechsel?

Melli252

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 September 2008
Beiträge
91
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Hallo,

ich habe jetzt seit letztem Samstag 2 Kater (ca. 15 Wochen) alt. Sie haben 2 Katzenklos und es mieft total:sad: Ich mache sie beide jeden Tag 1x sauber und hab in einer Woche auch schon fast den 20 kg Sack Klumpstreu leer.
Der Kot ist recht weich (aber nicht breiig). Ist das normal? Soll ich vielleicht das Futter wechseln oder komplett auf Trockenfutter umstellen?
Die beiden bekommen zur Zeit Dosen- und Trockenfutter (beides Juniorfutter).
Weiß echt nicht mehr was ich machen soll, immer wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, mieft die ganze Bude:oha:

Und wie kann ich die beiden am Besten von meinen Pflanzen wegbekommen? Die sind fast alle giftig. Bin jetzt schon als mit dem Wassersprüher hin, aber ob das wirklich was bringt....Wenn ich nicht zu Hause bin, räum ich sie ins Bad, da kommen die beiden nicht rein. Ist aber natürlich keine Dauerlösung.

Wär echt dankbar für eure Hilfe
 
F

Flo & Krümel

Gast
Erst mal herzlich wilkommen im Forum hier!

Zum Ersten:
Trockenfutter ist niemals (schon gar nicht für Kitten) gut. Trockenfutter entzieht dem Körper zu viel Wasser, die Menge an Wasser um das auszugleichen, schafft keine Katze zu trinken. Katzen trinken ja schon so in der Regel eher wenig. Nassfutter ist völlig ausreichend. Trockenfutter kannst du als Leckerli (sofern sie es gerne essen) geben oder wenn du mal länger unterwegs bist. Dann aber auch nicht in Massen, sondern eher wenig (eine Hand voll reicht da).
Was genau fütterst du denn für eine Sorte? Die handelsüblichen Futtersorten sind eher schlecht. Aber les dich mal durch die Futterthreads, da findest du dazu auf jeden Fall Rat. Es ist nicht immer einfach. Gerade als Anfänger denkt man immer, Marktfutter ist geprüft und muss ja auch ok sein. Das musste ich auch erst lernen. Bei einer Umstellung bekommst du hier aber auch auf jeden Fall Hilfe.
Wenn die Klos schnell stinken, muss das aber auch nicht nur am Futter liegen. Manche Streus sind nicht gerade sehr geruchsbindend. Welche Sorte nutzt du denn?

Zum Zweiten:
Giftige Pflanzen würde ich allesamt rausschmeißen. Man kann den Katzen einen eigenen kleinen Grünbereich mit für sie ungiftigen Pflanzen einrichten. Manche mögen Katzenminze ganz gern. Mit viel Geduld, kann man ihnen bestimmt auch beibringen, dass die einen Pflanzen ihnen, die anderen dir gehören. Aber gerade wenn du nicht da bist, werden sie wohl trotzdem auch deine Pflanzen anknabbern... Dieses Risiko wäre mir zu hoch. Ich habe keine für Katzen giftigen Pflanzen. Für Pflanzenliebhaber klingt das oft schlimm, aber es gibt ja auch genügend schöne, für Katzen ungiftige Pflanzen.

Andere Foris werden dir da sicher noch mehr raten.
 

Melli252

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 September 2008
Beiträge
91
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Also Trockenfutter bekommen sie auch nicht viel, nur mal zwischendurch ein bisschen.

Ich hab ihnen bisher AS Junior aus dem Schlecker gefüttert...Und das Juniortrockenfutter von Felix.

An Streu nehm ich die Klumpstreu von Thomas.

Ist es denn normal dass die beiden so viele Häufchen machen? Also die machen zusammen schon so um die 6/7 Häufchen am Tag.

Hab den beiden schon Katzengras gekauft, das mögen sie auch gerne. Werde halt mal sehen ob ich das mit den andern Pflanzen in den Griff bekomme, aber rauswerfen werde ich sie nicht.
 
F

Flo & Krümel

Gast
Yosie07 wird dir sicher schon per PN geholfen haben.
Normalerweise brauche Katzen von hochwertigem Futter weniger, daraus folgt, dass sie auch weniger aufs Klo müssen. 6/7 Häuffchen find ich schon viel.
Aber wie oben schon beschrieben, ist das Supermarktfutter nicht besonders gut.

Mit der Streu von Thomas habe ich keine Erfahrung. Ich nehme keine Klumpstreu, da Krümel gerne auch mal Streu frisst :rolleyes:

Was die Pflanzen angeht, hoff ich, dass du eine gute Lösung findest. Du sagst ja selber, immer ins Bad stellen ist nicht optimal. Allerdings solltest du beachten, dass einige giftige Pflanzen, nicht nur Magen-Darm-Beschwerden auslösen, sondern auch tödlich sein können.
Ich wünsch dir auf jeden Fall Erfolg beim Abgewöhnen. Ob es mit der Wasserspritzmethode klappt weiß ich nicht, auf jeden Fall brauchst du viel Geduls.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben