Katzenbrunnen

A

Anna34

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
13
Hallo ihr lieben ,

ich bin neu hier und habe eine Frage ,

ich darf nächste Woche meine zwei kleinen Kitten abholen .
Da ich ja gelesen habe das Katzenbrunnen sehr gut sind ,
und das sie an einem ruhigen Ort stehen sollten .
Ich habe zwei kleine Kinder , daher hatte ich mir überlegt
eine oder zwei wandregale zu bauen mit teppich zu kleben
und dann die katzenbrunnen etwas in erhöter lage zu platzieren .
Würde das gehen ? Würden die Katzen dann davon trinken ?
Oder kann ich es irgendwie anders machen ?

freue mich über Antworten von euch .

LG
Anna
 
Werbung:
A

Anna34

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
13
Achso wenn ich ihnen kein trockenfutter gebe brauche ich ihnen kein Wasser hinstellen richtig ?
 
M

Maylara

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 September 2014
Beiträge
19
also ich bin zwar kein profi aber ich denke selbst wenn man nafu füttert brauchen katzen etwas zu trinken klar bei trofu ist es schlimmer da im nafu ja bereits wasser ist aber ich bin der meinung man sollte den kleinen fellnasen wasser anbieten und ich hab mir jetzt auch einen wasserbrunnen für meine 2 bestellt da sie so relativ wenig trinken
 
Spotino

Spotino

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2014
Beiträge
6.844
Ort
Idstein
Natürlich brauchen Katzen Wasser auch wenn sie nur Nassfutter fressen.

Den Brunnen kannst Du sicherlich auch etwas weiter oben platzieren. Ich habe ganz einfach ein paar Schalen mit Wasser in der Wohnung verteilt. Miles mag das Wasser nämlich gerne etwas abgestanden. ;) Eine Schale steht im Schlafzimmer auf der Fensterbank. Da trinkt er übrigens am Liebsten - also ist ein erhöhter Platz kein Problem.
 
A

Anna34

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
13
Also könnte ich ja ein wandregal neben dem Kratzbaum plazieren und dann
könnte sie ja rüber zum trinken .
muss ich bei zwei kitten zwei schüsseln wasser stimmts?
Sorry für die fragen bin neuling :hmm:
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Du kannst einfach mehrere Wasserschüsseln in der Wohnung verteilen.

Katzen trinken nicht gerne da wo sie fressen.

Und ja, wenn sie Nassfutter oder/und Fleisch fressen, trinken sie wenig bis nichts.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Natürlich brauchen Katzen Wasser auch wenn sie nur Nassfutter fressen.

Keine meiner Katzen geht jemals an den Wassernapf, wenn sie genug Nassfutter fressen. Katzen decken in der Regel ihren Flüssigkeitsbedarf ausschließlich über die Nahrung.

Ein Trinkbrunnen schadet sicherlich nicht. Man sollte nur nicht enttäuscht sein, wenn er nicht genutzt wird.
 
A

Anna34

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
13
Also hast du keinen Maiglöckchen ?
Also ist es nicht zwingend notwendig am Anfang ?
 
Lila44

Lila44

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 November 2013
Beiträge
345
Ort
Pastetten
Keine meiner Katzen geht jemals an den Wassernapf, wenn sie genug Nassfutter fressen. Katzen decken in der Regel ihren Flüssigkeitsbedarf ausschließlich über die Nahrung.

Ein Trinkbrunnen schadet sicherlich nicht. Man sollte nur nicht enttäuscht sein, wenn er nicht genutzt wird.

Hier genauso, beziehungsweise wird nur ganz ganz selten ans Wasser gegangen und dann mehr zum spielen als zum trinken. :D

Wenn man (fast) ausschließlich Nassfutter füttert, deckt das den Flüssigkeitsbedarf ab.

Katzen die Trockenfutter bekommen, muss man zum viel Trinken animieren, aber selbst wenn man alles tut trinken Katzen oft nicht genug um den Flüssigkeitsmangel von Trockenfutter auszugleichen, deswegen (und weiles auch aus andere Gründen ungesund ist) sollte man Trockenfutter erst gar nicht füttern.

Zumindest eine Wasserschüssel würde ich trotzdem stehen haben, das muss aber keine Trinkbrunnen sein.

VG und viel Spaß mit den Kleinen! :)
 
Spotino

Spotino

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2014
Beiträge
6.844
Ort
Idstein
  • #10
Ob sie trinken oder nicht hängt von der Katze ab. Allerdings sollten sie die Möglichkeit haben zu trinken. Deshalb meine Bemerkung, dass auf jeden Fall zumindest eine Wasserschale da sein sollte (ist auch gut fürs Raumklima).

Einen Trinkbrunnen würde ich am Anfang auch noch nicht anschaffen. Miles hat beispielsweise Angst, wenn sich das Wasser bewegt. Das ist ihm unheimlich.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #11
Also hast du keinen Maiglöckchen ?
Also ist es nicht zwingend notwendig am Anfang ?

Nein, ich habe keinen. Ich hatte vor Ewigkeiten mal einen gebrauchten Brunnen günstig gekauft und getestet, das Interesse hielt sich stark in Grenzen;)

Hier stehen Wassernäpfe, die aber vor allem dazu dienen, dass ich drüber stolpere. Und sie sind natürlich auch wichtig als Frühwarnsystem bei bestimmten Krankheiten. Denn wenn Katzen auf einmal auffällig viel trinken, ist da meistens was im Busch. Zumindest trifft das auf Katzen zu, die ausschließlich Nassfutter bekommen.
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #12
Meine gehen erst ans Wasser, seitdem ich einen Brunnen habe. Aus Schüsseln wurde nie getrunken.
Ich würde also definitiv einen kaufen, wieso auch nicht, man verliert dadurch ja nix (außer vlt ein paar Euro).

Ich würde es aus Gründen der Standfestigkeit eher auf einen erhöhten Schrank oä stellen, ein Wandregal stelle ich mir etwas zu klein vor.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
  • #13
Ob sie trinken oder nicht hängt von der Katze ab. Allerdings sollten sie die Möglichkeit haben zu trinken. Deshalb meine Bemerkung, dass auf jeden Fall zumindest eine Wasserschale da sein sollte (ist auch gut fürs Raumklima).

Einen Trinkbrunnen würde ich am Anfang auch noch nicht anschaffen. Miles hat beispielsweise Angst, wenn sich das Wasser bewegt. Das ist ihm unheimlich.

Ob eine Katze trinkt oder nicht hängt einerseits von der Ernährung, anderersetis von ihrem gesundheitlichen Zustand ab.
Bekommt sie Trockenfutter, trinkt sie Wasser. Bekommt sie nur Nassfutter oder Fleisch, trinkt sie meist gar nichts.

Hat sie z.B. CNI oder Diabetes trinkt sie viel Wasser.

Viele Katzen finden Wasser sogar toll.
Meine Emmi hat mit Vorliebe den Trinkbrunnen leer gepfötelt. Sie hat von Anfang an keine Angst vor dem Brunnen gehabt.
 
M

MJ08

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 September 2010
Beiträge
438
  • #14
Bei mir ist das auch ganz unteschiedlich. Es gibt hier nur Nassfutter, einige Katzen sehe ich nie trinken, andere immer mal wieder. Gerade wenn es warm ist trinken hier aber fast alle.
Und meine CNI Katze liebt ihren Trinkbrunnen. Seit wir den Brunnen haben trinkt sie nur noch davon. Und mit Sicherheit auch mehr als aus den Näpfen.
 
Reni89

Reni89

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.822
Ort
Nähe Karlsruhe
  • #15
Ganz am Anfang hatten wir nur normale Wasserschalen aber nach ca 1 Jahr haben wir dann einen Trinkbrunnen gekauft da unsere sowieso im allgemeinen Wasser lieben war es kein Fehlkauf. Außerdem sehen gerade die Keramikbrunnen einfach total schick aus :pink-heart: Also wenn die katzen da kein Interesse dran haben, hat man als Dosi trotzdem was schönes zum anschauen ;)
Man kann die Farben da ganz nach belieben aussuchen und welchen Brunnen.
Wir haben jetzt auch den nächsten bestellt der dann wohl noch zu Weihnachten geliefert wird :)
 
Ommö

Ommö

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
714
Ort
Wunderland
  • #16
Wie du hier schon lesen kannst kommt es immer auf die Katzen an ob sie einen Trinkbrunnen akzeptiren.
Wir haben mehrere Wassernäpfe in der Wohnung verteilt und immer von den Futternäpfen entfernt aufgestellt.
Einen Wassernapf mit abgestandenem Wasser steht in der Spüle.Manche Katzen mögen es lieber abgestanden wie frisch.Alle 3 Tage wird es gewechselt,die anderen Wassernäpfe werden jeden Tag frisch gemacht.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
16
Aufrufe
325
Louisella
Antworten
18
Aufrufe
14K
Tini2907
Antworten
37
Aufrufe
8K
Phoebe&DJay
Antworten
14
Aufrufe
3K
susemieke
S
Antworten
13
Aufrufe
3K
Rickie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben