Katzenanfänger braucht Rat und Beruhigung

B

Bastee

Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2016
Beiträge
75
  • #101
morgens und abends 7 tage lang.
 
Werbung:
saga

saga

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juni 2014
Beiträge
5.329
Alter
31
Ort
Aus dem wunderschönen Berlin-Oberschweineöde
  • #102
Ich musste meiner Saci auch schon oft irgendwas in die Augen schmieren oder tropfen. Sie bekommt am Schluss immer ein Leckerchen, so das sie mitlerweile alles über sich ergehen lässt, nur um das Leckerchen zu bekommen.
 
Cynti

Cynti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2013
Beiträge
943
Ort
Mönchengladbach
  • #103
Hier ist ja alles schon geritzt :)

Und? Hast du/ihr Freude an 2 Katern? ;)

rethorische Frage ;)
 
B

Bastee

Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2016
Beiträge
75
  • #104
momentan habe ich nur arbeit mit den kleinen :)

es gibt grade nur diese kleinen erfolgsmomente, die einen glücklich machen.

Aber was habe ich erwartet, als ich 2 der scheusten Katzen aus dem Tierheim geholt habe.. ? :)

Nunja. habe ein paar Leckerlies klein gemacht und neben jeden von beiden gelegt. Lakki hat sich tierisch gefreut und sich sogar kraulen lassen, als wenn er's mögen würde, aber Toffee sitzt nur melancholisch in der ecke.
Seine Bindehautentzündung scheint momentan noch etwas schlimmer zu werden, gut dass er bereits in Behandlung von mir ist.
Er bewegt sich zwischendurch, ob er frisst und trinkt, weiß ich nicht, aber einer von beiden tut es jedenfalls ^^

MfG
Basti (besorgter Katervater)
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #105
Chazy

Chazy

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2016
Beiträge
1.288
  • #106
Seine Bindehautentzündung scheint momentan noch etwas schlimmer zu werden, gut dass er bereits in Behandlung von mir ist.

Beobachte gut, ob es sich bessert oder vielleicht nur schlimmer wird.
Meine Layla musste auch Augensalbe bekommen, war aber leider dagagen allergisch, wodurch es schlimmer wurde.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #107
Ja es kann sein dass er auf den Trägerstoff allergisch ist, hat mein Samson auch.

Gut beobachten - und falls es nicht bald besser wird zumindest mal den TA kontaktieren ob man nicht auch Tropfen geben kann
 
B

Bastee

Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2016
Beiträge
75
  • #108
Die Salbe heißt Corti Biciron
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #109
Cortisonhaltige Salben sind bei "normalen" Bindehautentzündungen kontraindiziert.

Bei einer BE, welche i.d.R. auf Erreger aus dem Katzenschnupfen-Komplex zurückzuführen ist (und das ist bei euch sehr wahrscheinlich der Fall), verordnet ein kompetenter TA ein lokales AB (z.B. Gent-Ophtal) und zusätzlich auch ein lokales Virostatikum (z.B. Aciclovir). Letzteres, um auch eine mögliche Herpesinfektion zu behandeln. Mit diesen beiden Präparaten sind alle gängigen Erreger aus den KS-Komplex abgedeckt.
 
B

Bastee

Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2016
Beiträge
75
  • #110
Danke, dass du mir deine Fachkenntnis mitteilst, aber was soll ich nun tun?
Meinen Tierarzt anrufen und sagen, jemand aus nem Internetforum hat gesagt...?

Ich muss einfach das tun, was der TA sagt. oder?
 
Werbung:
B

Bastee

Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2016
Beiträge
75
  • #112
Habe meiner Meinung nach ja keine Wahl, was ich tun sollte.

Die Katze hat keinerlei KS symptome, bis auf die Bindehautentzündung.
 
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2016
Beiträge
4.049
Ort
Berlin/Leipzig
  • #113
Danke, dass du mir deine Fachkenntnis mitteilst, aber was soll ich nun tun?
Meinen Tierarzt anrufen und sagen, jemand aus nem Internetforum hat gesagt...?

Ich muss einfach das tun, was der TA sagt. oder?

Naja du könntest deinem TA das ja zumindest erzählen, dass du dies gelesen hast.
Man muss ja nicht jedem TA blind vertrauen ;)
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #114
Auch eine Bindehautentzündung gehört i.d.R. zum Katzenschnupfen-Komplex. Lies dir doch bitte die FAQ von FrauFreitag durch.


Edit: Ein cortisonhaltige Salbe KANN zu einer Verschlechterung führen, dessen musst du dir bewusst sein. Es kann gutgehen (dann hat man Glück gehabt), muss es aber nicht. Ich würde dieses Risiko auf keinen Fall eingehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bastee

Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2016
Beiträge
75
  • #115
also nach dem 3. mal salbe verabreichen möchte ich sagen, dass es wohl nicht schlechter geworden ist.

toffee frisst auch.

Beide liegen halt weiterhin viel rum und trauen sich noch nicht viel. bin allerdings heute auch noch nicht viel bei den beiden gewesen
 
Duna

Duna

Forenprofi
Mitglied seit
2. April 2016
Beiträge
1.102
  • #116
Wenns nicht besser wird, musst du ja eh nochmal mit dem TA reden, und dann kannst du ihm ja sagen, dass du das mit der Salbe gelesen hast. Oder dass eine Freundin dir das gesagt hat, oder so.

Eine meiner beiden Fellnasen ist auch ein Scheuchen. Nun, nach einem halben Jahr kommt sie auf meinen Schoß, mag oft gar nicht mehr runter und ist super anhänglich. Man sagt ja, dass Scheuchen sich an ihren Menschen besonders intensiv binden und dies scheint bei meiner auch so zu sein. Wenn Fremde in die Wohnung kommen, ist sie nach wie vor verschwunden und das wird vermutlich auch so bleiben.
Jedenfalls kann ich dir sagen, dass es etwas ganz besonderes ist, wenn so eine Katze dann so anhänglich wird :pink-heart: Da kannst du dich schon mal drauf freuen :)
Zum TA mussten wir auch schon im Sommer, da sie eine Mandelentzündung hatte - hat aber an unserem Verhältnis nichts geändert.
 
B

Bastee

Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2016
Beiträge
75
  • #117
Ja was soll ich sagen? :)

Die kleinen fangen schon an, mich glücklich zu machen.

Sie kommen zwar natürlich immer noch nicht auf mich zu, bewegen sich aber langsam freier im Raum, wenn ich dabei bin.

Heut Abend hab ich mich gegen 19 uhr in die Stube gesetzt und habe meine Papiere sortiert, die ich nun seit ca 3 Jahren nicht mehr gepflegt habe.
Bin ja auch gerade erst hergezogen und war vorher auch zu faul dafür...

Ich wusste nicht was ich tun sollte, ich möchte nicht den ganzen Tag in der Stube verbringen, wo ich kaum etwas zu tun habe. Freizeit verbring ich auch gerne vorm Computer.

Aber gegen 19 uhr saß ich dann am Esstisch und habe angefangen zu sortieren. ich habe meinen Katzen dann einfach alles erzählt, was ich dort gerade tu, habe in meinen alten Abi-Sachen rumgestöbert und einzelne Texte vorgelesen.

Ich glaube es hat den beiden gefallen.
Sie kamen zur Ruhe, saßen mir gegenüber und schlossen langsam die Augen.

Ich durfte sogar Zeuge werden, wie Toffee auf der Höhle des Kratzbaumes saß und mit den kleinen Mäusen spielen wollte, die dort baumeln.
Dann versuchte er, Lakritze zu animieren, der in der Höhle fauler Weise schlafen wollte.

als der keine Lust hatte, hat Toffee dann angefangen Fliegen zu jagen :)
Ich hab ihn interessiert beobachtet und konnte mir ein lächeln nicht verkneifen.

Dann ging ich mal 2 Minuten aus der Tür, kam wieder herein und erwischte beide, wie sie auf dem Sideboard neben mir standen und am erkunden waren. Schockiert sprang Toffee auf den Schrank daneben und Lakritze huschte quer durch den Raum auf das Kuschelkissen auf der Fensterbank und sah mich mit seinen großen grünen Augen an.
Nachdem Toffee dann (wie auch immer er das geschafft hat) in dem Offenen Schrank eine Etage tiefer geklettert ist, konnte ich sogar beobachten, wie er lustig versuchte aus dieser Situation zu entfliehen. Hat selbst nicht damit gerechnet, dass hoch meist leichter ist, als runter.

Ich saß am Tisch, sah in der Reflexion neben mir, wie Toffee ein kleines Schleichmanöver antäuschte und dachte mir nichts dabei. Wenige Momente später sah ich nur, dass ich vergessen habe, die Wohnzimmertür zu schließen....
Aaaaaalso suchen. er war schließlich im Schlafzimmer und hat sich leicht wieder zurückführen lassen.

Tja wer hätte gedacht, dass diese 4 Stunden in der Stube doch wirklich etwas für das Gemüt beigetragen haben....
Ich bin etwas wärmer mit den Katzen geworden und die nervige Arbeit ist auch weit vorangeschritten :)

Danke für's zuhören und eine gute Nacht an alle. Ich hoffe euch werden meine kleinen Anekdoten nicht langsam langweilig

Basti
 
Cynti

Cynti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2013
Beiträge
943
Ort
Mönchengladbach
  • #118
Ich hoffe euch werden meine kleinen Anekdoten nicht langsam langweilig

GANZ im Gegenteil :)

Ich finde immer total interressant zu hören, wie sich ein Katzenanfänger langsam an seine neue Situation gewöhnt, und WIR hier erkennen auch die kleinen Schritte, die ihr jeden Tag macht.

Eins muss dir bewusst sein, du hast SCHEUE Katzen aus dem Tierheim geholt, was für mich schon einen gezogenen Hut in deine Richtung ist, denn das trauen sich katzenerfahrene, aber Anfänger wollen meisst erstmal das "verschmuste"
Und für Scheu macht ihr euch verdammt gut in der wenigen Zeit..

Für die Katzen hat sich die ganze Welt geändert und das ebenfalls im Zeitraffer..

Neue Umgebung, neue Gerüche, neue Geräusche, neue Menschen und dann erstmal allein ohne gewohnte Geschwister, die einem ja vielleicht doch irgendwie Halt bieten.
Dann ist auf einmal doch ein Bruder da, aber der riesige Mensch ist immer noch ein rätselhaftes Buch..

Nun lernen sie langsam dich kennen, werden mutiger, erkunden und lernen soo viel und auch du lernst die beiden gerade erst kennen.

Das ist riesig viel Input... Ich geb euch 2 Wochen.. spätestens.. dann sieht das ganze Bild schon anders (noch viel schöner) aus ;)
 
Borobudur

Borobudur

Forenprofi
Mitglied seit
16. Januar 2016
Beiträge
2.317
  • #119
Ich sag doch vorlesen hilft ;). Man kommt sich dabei zwar total doof vor, aber den Pantern gefällt's.

Deine Wohnsituation kann ich mir noch nicht so recht vorstellen. Verstehe ich das richtig, dass Du mehrere Zimmer hast, die Jungs aber, weil sie noch so klein sind, ausschließlich in der Stube lässt? Dann solltest Du gucken, dass Du dort die meiste Zeit, die Du zuhause bist, auch verbringst und gar nicht soviel aktiv machst, sondern einfach da bist, ruhig mit ihnen sprichst etc. Dabei kannst Du ja auch am PC oder vor dem Fernseher sitzen. Falls ich das missverstanden habe und Du da eh bist, umso besser :)

Liebe Grüße
 
B

Bastee

Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2016
Beiträge
75
  • #120
Das Problem ist: mein PC steht im Büro^^

Heute werde ich bis abends nicht zu Hause sein.

Lakritze verbringt die meiste Zeit in der Höhle im Kratzbaum.
Toffee hat die Salbe bekommen, und läuft dann n stück weg, verkriecht sich aber nicht in der letzten Ecke.
Lakritze scheint das ganze kaum zu interessieren, er wehrt sich zwar, aber nicht wild.

Danach gabs natürlich leckerlies. Lakritze hat sich drauf gestürzt, als ich die vor seine Nase vor die Höhle gelegt habe, Toffee scheint mehr auf das Nassfutter zu stehen.
Von Lakritze gabs darauf hin noch eine kleine "Ich möchte mich an deiner Hand schubbern, aber sei bitte vorsichtig und nimm nur die stellen, die ich dir hinhalte"-Attacke.
Er fing an zu schnurren und war wohl überaus glücklich.

Tjoa.. aber was machen mit Toffee? Der ist zwar mutiger und aufgeweckter, aber steht irgendwie kaum auf leckerlies, außer wenn ich weg bin^^
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
17
Aufrufe
2K
S
M
Antworten
4
Aufrufe
1K
M
R
Antworten
23
Aufrufe
7K
Evelyn-DN
E
K
Antworten
27
Aufrufe
1K
MagnifiCat
MagnifiCat
L
Antworten
10
Aufrufe
3K
JeLiGo
JeLiGo

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben