Katzen verhungert!!

niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
Quelle: WDR Videotext

Verhungerte Katzen in Herner Wohnung gefunden

Herne: In einer verwahrlosten Wohnung hat die Polizei mehrere verhungerte Katzen gefunden. Die Beamten vermuten, dass die Tiere teilweise versucht hätten, sich gegenseitig zu fressen. Gegen den 34-jährigen Halter wurde ein Verfahren wegen Tierquälerei eingeleitet.

Stand vom 05.07.2007, 12:49 Uhr


:mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:
Ich bin fassungslos!
 
W

winni

Gast
Hallo Claudia,

... mir fehlen momentan die Worte :mad: so furchtbar finde ich das! :mad:
 
I

Inge

Gast
Grauenhaft:mad:.
Was ich nicht verstehe, gab es dort keine Nachbarn?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Grauenhaft:mad:.
Was ich nicht verstehe, gab es dort keine Nachbarn?
...vielleicht haben die es ja mit den drei Affen gehalten?

Ansonsten fehlen mir auch die Worte...ich verstehe es einfach nicht.

LG Silvia
 
Lotte38

Lotte38

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2007
Beiträge
749
Alter
53
:mad:Zum K****** sowas!!!
Da hätt er ja noch besser die Türe aufmachen können und sie freigelassen.
Ich bin immer ganz fassungslos wenn ich sowas höre, bzw. lese:(
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Schrecklich :(. Ich mag nicht drüber nachdenken, über welchen langen Zeitraum dieser Unmensch die Katzen zu Tode gehungert hat. Und wie immer hat keiner was mitbekommen...
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
einfach schrecklich.....ohne Worte....
glg Heidi
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Ach, wär das erleichternd, wenn man diesen ... auch einfach verhungern ließe, damit er das Gefühl mal kennenlernt. Und eventuelle Nachbarn sollte man auch entsprechend bestrafen :mad:.

Den Katzen alles Liebe im Regenbogenland, da geht es ihnen wenigstens gut.
 
T

Tizia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
638
Und das quasi vor meiner Haustür. Wenn die Leute wenigstens soviel Anstandsgefühl hätten, die Katzen vor dem Tierheim auszusetzen ...
Ob Nachbarn was mitkriegen (wollen), wage ich zu bezweifeln. Das passiert doch nur, wenn die Gerüche auffallen. Heutzutage interessiert es nicht mal jemanden, wenn Kinder über Jahre vernachlässigt werden.

In den USA hat ein Richter eine Frau, die ihre Katzen ausgesetzt hat, zur Strafe im Wald aussetzen lassen. Ich fand das sehr gerecht und durchaus angemessen.
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
  • #10
:(:(:(:(:(:(:mad::mad: was soll man dazu sagen ihr liebe Miezen kommt gut oben an , und schaut runter es gibt auch die Guten Menschen auf dieser Welt.:(
 
S

Shimba

Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2007
Beiträge
55
Ort
Großröhrsdorf
  • #11
Ich weiß gar nicht was ich sagen soll.:(:(
Das problem ist das es von diesen Menschen,leider viel zu viele gibt.:mad::mad::mad:
 
Huntresss

Huntresss

Forenprofi
Mitglied seit
2 Februar 2007
Beiträge
3.514
Ort
Löwenstadt
  • #12
Sowas macht einen immer wieder sprachlos vor Wut und Trauer
....

Ich hoffe sehr das die armen Mäuse wissen das nicht alle Menschen so sind...
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #13
Ich hab gerade mal in die Herner WAZ geguckt und das hier gefunden:

34-Jähriger lebte in verwahrloster Wohnung Wegen Tierquälerei muss sich ein 34 Jahre alter Mann aus Röhlinghausen verantworten, der in seiner Wohnung an der Westfalenstraße drei Katzen verhungern ließ. Weil einem bereits skelettierten Tier ein Hinterlauf fehlte, geht die Polizei davon aus, dass die Katzen in ihrer Not zu Kannibalen geworden sind und dennoch verhungerten.

Die Beamten waren nach Röhlinghausen gerufen worden, weil der Vermieter den 34-Jährigen trotz einer vereinbarten Schlüsselübergabe nicht angetroffen hatte. Wegen des üblen Geruchs und der zahlreichen Fliegen, die die verschlossene Wohnungstür bereits umkreisten, verständigte der Hauseigentümer Polizei und Schlüsseldienst, der ihnen den Zugang zu der verwahrlosten Wohnung verschaffte. Am gestrigen Donnerstag sollte sich der 34-Jährige zu einem Vernehmungstermin bei der Polizei einfinden. Dieser Aufforderung ist er aber nicht gefolgt. Die Ermittlungen dauern noch an.


Ich bin in Röhlinghausen aufgewachsen, Olaf und ich waren jahrelang mit unserer Clique im Jugendheim an der Westfalenstraße; da gibts keine Häuser, wo Nachbarn nichts bemerken könnten.

Ich bin völlig fassungslos - zumal das TH nur ein paar hundert Meter entfernt ist :mad: :mad: :mad: :mad:.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #14
....aber immerhin wird er wegen Tierquälerei angeklagt - ich mag mir nicht vorstellen welche Qualen die Tiere erleiden mussten.

Heidi
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #15
:(:(:(Ohne Worte
 
T

Theresia

Gast
  • #16
Hallo,

da stelle ich mal wieder fest, nicht nur im Süden gibt es Tierleid und Tierquälerei, sondern auch in Deutschland. :(:(
 
shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
  • #17
Dazu fällt mir auch nichts mehr ein, wie kann man nur?:mad::mad::(
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben