Katzen vegan ernähren?

R

roter_kater

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Januar 2013
Beiträge
4
  • #141
@Maiglöckchen:

Vielen Dank für die tollen Tipps!

Ich habe die Website von Gustoso und Auenland gefunden. Die Angebote finde ich sehr interessant.
Das Futter von Auenland hört sich echt super an. Das werde ich auf jeden Fall testen.

Und es ist schön zu hören, dass ich nicht der Einzige mit diesem Dilemma bin.
Ich finde es immer sehr schade, dass sich zwar viele Menschen für tierlieb halten, diese Tierliebe aber extrem oberflächlich ist. Ich finde es auf jeden Fall nicht vereinbar und verwerflich, wenn der "tierliebe" Mensch täglich (billige) tierische Produkte konsumiert und womöglich auch noch Pelz trägt.
Ich versuche niemanden vorschnell zu verurteilen (ich bin schließlich selbst in diesem kranken System aufgewachsen und habe das lange für "normal" gehalten), aber ich finde, man kann erwarten, dass die Menschen auch mal über ihren Tellerrand hinaus schauen und sich über die Konsequenzen ihres Verhaltens bewusst werden.
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #142
roter_kater;3589649Ich finde es immer sehr schade hat gesagt.:
Manche schauen tatsächlich nicht über den Tellerrand, andere aber haben schlicht und ergreifend das Geld nicht. Du hast ja die Preise vom Auenland gesehen, wer kann es sich schon leisten, zwei oder drei Katzen auf Dauer so zu ernähren?

Ein anderer Punkt ist, dass es im Alltag oft zeitlich kaum noch machbar ist, absolut konsequent zu sein. Ich versuche hier gerade, vernünftige Quellen für Futterfleisch vor Ort ausfindig zu machen. Bislang absolute Fehlanzeige. Höfe, die artgerecht halten und selbst schlachten, gibt es hier weit und breit nicht, in mehreren Bio-Supermärkten ist es nicht einmal möglich, Hühnerherzen zu bestellen, von exotischeren Futterzutaten wie Blut etc. mal ganz zu schweigen.

Wie soll denn ein Vollzeit arbeitender Normalmensch, selbst wenn er das will und finanziell kann, sich da immer konsequent verhalten? Das ist nicht möglich.

@Edit: Sandras Tieroase hat auch Bio-Futtersorten, z.B. das Balduin.

LG Silvia
 
Zuletzt bearbeitet:
Bumble

Bumble

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
670
Ort
Niedersachsen
  • #143
Hi
ich hab hier jetzt nicht alle 16 Seiten durchgelesen...

Ich finde Katzen vegan zu ernähren ist ein Unding. Ich war selber ca. 2 Jahre Veganer, jetzt nur noch Vegetarier.
Bei Veganern geht es nicht nur um die Ernährung, sondern allg. darum die Ausbeutung von Tieren nicht zu Unterstützen.
Wenn man als Veganer ein Problem hat seinen Katzen Fleisch zu geben, sollte man meiner Meinung nach keine Katzen halten.
Viele Veganer sind auch im Tierschutz aktiv. Ich habe auch Veganer kennen gelernt, die ihre Tiere falsch ernähren und falsch halten (besonders Kleintiere).
Für mich ist es ein großer Widerspruch. Was soll denn daran Vegan sein, Hamster in kleinen Gitterknästen zu halten? Was soll daran vegan sein, Zoohandlungen zu unterstützen die Tiere verkaufen?
Was soll daran vegan sein, eine Katze durch die Nahrung die man ihr gibt zu schädigen?
Vegan sein und Tiere schädigen passt einfach nicht zusammen. Einige Anbieter im Netz von veganen Nahrungsmitteln bieten auch Katzennahrung an, die ohne tierische Produkte ist und auch noch Trockenfutter. Man kann sich ja vorstellen was da dann drin ist.
Katzen fressen Fleisch und wer das seiner Katze nicht geben kann, sollte das Tier nicht halten.
Lg
 
Dagmar12

Dagmar12

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Januar 2011
Beiträge
153
  • #144
Ich bin seit 8 Jahren Vegetarierin, aus Tierliebe, weil ich kein Fleisch brauche.

Meine Hunde und Katzen ernähre ich mit Fleisch, denn sie brauchen es zur Gesunderhaltung, da geht kein Weg dran vorbei. Wer Probleme damit hat, muss dann halt ohne fleischessende Tiere leben.

Meerschweinchen :pink-heart: Hamster sind auch Fleischesser.

LG, Dagmar
 

Ähnliche Themen

Antworten
89
Aufrufe
13K
Bea
Antworten
15
Aufrufe
2K
MaltaCats
MaltaCats
Antworten
8
Aufrufe
208
Rina21
Rina21
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben