Katzen trinken nie

  • Themenstarter Lululina
  • Beginndatum
  • Stichworte
    wasser flüssigkeit
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #21
Wie der ganze Wasserhaushalt bei Falbkatzen gesteuert wurde oder wird, weiß ich nicht mal.
Die Sache mit den Großkatzen und ihrer 'wiederaufbereitenden' Niere hat mir die Tierärztin erklärt und damit auch damit einen Grund, warum speziell Katzen so leicht an Nieren- und Blasenkrankheiten leiden.


Zugvogel
 
Werbung:
Salsa

Salsa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2012
Beiträge
10
Ort
Bayern
  • #22
Hallo Lululina,

meine beiden trinken auch sehr sporadisch. Mal hängen sie ein paar mal am Tag über der Wasserschüssel, mal wieder tagelang gar nicht.

Nachdem es so heiß war in den letzten Tagen, hat ihnen mein Sohn - eher zum Spielen gedacht - eine große flache Schüssel Wasser hingestellt, in der sie herumtatzen können...
An die gehen sie nun sehr oft zum Trinken.

Vielleicht hilft es auch bei dir? Also keinen üblichen Napf, sondern mal eine andere Schüssel probieren.
 
Cats maid

Cats maid

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
1.804
  • #23
Hmm, meine zwei habe ich noch nie! dabei gesehen, wie sie aus einem Wasserschälchen trinken. Sie trinken ausschliesslich wenn das Wasser "fliesst". Das heisst entweder aus dem Wasserhahn oder üblicherweise aus ihrem Trinkbrunnen.
Wenn ich den in die Spülmaschine befördere, dann stelle ich denen natürlich eine Wasserschale an Stelle dessen hin. Das wurde bis dato aber nie genutzt.
Sobald der Brunnen wieder steht, sitzen dafür zwei Katzen daneben und trinken als hätte ich sie den ganzen Tag dursten lassen.
Ich bin immer erstaunt wieviel die Beiden trinken (um entsprechenden Kommentaren vorzubeugen, ihre Nierenfunktion ist 1A mit Sternchen).

Es gibt wohl viele Katzen die fliessendes Wasser bevorzugen, ggf. versuchst Du es einfach mal mit so einem Trinkbrunnen?
Trockenfutter ist hier nur Leckerlie. Feuchtfutter kann man so schlecht schmeissen :grin:.

LG die Katzenzofe
 
Majalinchen

Majalinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. August 2012
Beiträge
103
  • #24
Ich bin ganz hart und seitdem mein 1-jähriger BKH-Kater, obwohl er nie Trockenfutter bekommt und nur Macs, Animonda und Grau Nassfutter, eine Blasenentzündung hatte mit Oxalatkristallen im Urin, gibt es das Nassfutter nur noch mit zusätzlichem Wasser angereichert.

Und ich meine hier mit WASSER, also richtig Futtersuppe. Aber sie haben es von Anfangs an akzeptiert und schlabbern sogar zuerst das Wasser weg :)

Mein dickes Mädchen hat seitdem sogar endlich mal abgenommen :zufrieden:

Alle drei trinken nämlich weder aus dem Brunnen noch aus der Wasserschüssel.

Ausserdem gebe ich nur noch aus flachen Glasschüsseln, weil der junge Baby-Kater komischerweise Futterakne bekommt von Metallschüsseln :eek:
 
L

Lululina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2013
Beiträge
11
  • #25
Danke an alle für die tollen Hinweise,Tipps und Links. Gut zu wissen, an welches Forum ich mich in Zukunft wenden kann. :)
Das NaFu reichere ich jetzt immer mit etwas Wasser an.

@fritzi
Mhm, an sowas Naheliegendes habe ich gar nicht gedacht... :)
 

Ähnliche Themen

H
Antworten
19
Aufrufe
623
cakehole
cakehole
A
Antworten
6
Aufrufe
5K
Eifelkater
E
Lilymadeleine
Antworten
2
Aufrufe
2K
Lilymadeleine
Lilymadeleine
direwolf24
Antworten
8
Aufrufe
3K
Ronjakatze
Ronjakatze

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben