Katzen pinkeln alles voll

N

Nira9447

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Januar 2015
Beiträge
9
Hallo alle zusammen,
wir haben ein riesiges Problem mit unseren 3 Katzen (1 Kater und 2 Katzen). Wir sind vor 2 Jahren in unser eigenes Haus umgezogen, unsere Katzen waren bis dahin alle Stubenrein. Doch mit dem Umzug fing das Markieren an, obwohl alle 3 Kastriert sind. Ich habe alle beim Markieren erwischt, es ist also nicht nur eine von den dreien. Wir waren beim Tierarzt, haben Feliway im gesamten Haus benutzt und auch Freigang hatten sie, aber nichts half. Letzten Sommer war es dann so extrem, da sie Schuhe, Jacken, Schränke, Herd usw. vollgepinkelt haben, dass wir sie in den Garten ausquartiert haben. Doch auch dort pinkeln sie alles voll. Gartenmöbel, unsere Fenster, wenn die Kinder mal kurz ihre Jacken draußen liegen lassen. Alles wird sofort versaut. Wir haben mehr als einmal versucht, die Katzen wieder ins Haus zu holen, aber sie nutzen einfach jede Gelegenheit, alles zu versauen. Mittlerweile sind wir schon an dem Punkt, dass wir sie am liebsten weggeben würden, da einfach keine Lösung in Sicht ist.
Die 3, sind 8 und 7 Jahre alt und verstehen sich alle sehr gut. Leben auch bei uns, seit sie 3 Monate alt sind.
Vielleicht hat jemand einw Idee, was man noch dagegen unternehmen könnte!?
Liebe Grüße
 
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.185
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Hallo und herzlich Willkommen
Kannst du bitte den Fragebogen Unsauberkeit ausfüllen?
Da sind alle Fragen gebündelt.
 
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2011
Beiträge
6.337
Ort
Steiermark
Hallo und guten Morgen,
sind deine Katzen vor zwei Jahren von der Wohnungshaltung in den Freigang gekommen?
Dieses Verhalten ist wirklich merkwürdig vor allem wenn sie sich gut verstehen.
Möglicherweise ist der Bengal der ranghöhere und die Siamesen machen ihm das nach?
 
N

Nira9447

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Januar 2015
Beiträge
9
Hallo und guten Morgen,
sind deine Katzen vor zwei Jahren von der Wohnungshaltung in den Freigang gekommen?
Dieses Verhalten ist wirklich merkwürdig vor allem wenn sie sich gut verstehen.
Möglicherweise ist der Bengal der ranghöhere und die Siamesen machen ihm das nach?
Ja genau, bis dahin waren sie reine Wohnungskatzen. Bei den Katzen hat die Siamkatze das Sagen. Es fing auch bei allen Katzen gleichzeitig an, wir können es auch überhaupt nicht verstehen 😔
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2017
Beiträge
2.489
Ort
Unterfranken
Was wurde denn beim Tierarzt untersucht?
 
N

Nira9447

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Januar 2015
Beiträge
9
Was wurde denn beim Tierarzt untersuchtde

Was wurde denn beim Tierarzt untersucht?
Der Urin wurde bei allen Untersucht, dabei hat man dann festgestellt, dass unser Bengale, Steine in der Harnröhre hatte. Letzten Endes musste ihm dann auch der Penis amputiert werden. Wir hatte da noch die Hoffnung, dass das der Grund war, warum alle so durchgedreht sind. Das ist aber nun auch schon 1,5 Jahre her, und das Pinkeln hat leider nichr aufgehört.
Es wurden noch verschiedene Blutuntersuchungen gemacht und die Nieren überprüft, alles ohne Befund.
 
N

Nira9447

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Januar 2015
Beiträge
9
Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Simba, Nala, Kiara
- Geschlecht:M,W,W
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann:ja, Simba seit sept. 2014, Nala und Kiara seit März 2017
- Alter:8, 7,7
- im Haushalt seit: 2013,2014,2014
- Gewicht (ca.): Simba ca. 5Kg, Nala und Kiara ca 2,5-3 Kg
- Größe und Körperbau: schlank

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: März 2021
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: März 2021 ohne befund
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt:
Smba Harnsteine mit anschließender Penisamputation, 2014 Parasiten im Darm

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:3
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch:3Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): von Privat
- Freigänger (Ja/Nein): Ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): 2019 Umzug
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): Spielen, Schlafen und putzen sich gegenseitig

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 4
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Haube und offen, alle groß
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: tägliche Reinigung, Streu wird 1x Wöchentlich gewechstelt
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): BioCats Mit Duft
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 15 cm
- gab es einen Streuwechsel: Nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) Ja

- wird ein Klo-Deo benutzt: Nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):
Mittlerweil nur noch auf der Terasse

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Katzentoilettengeruchsentferner
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Nein

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: April 2019
- wie oft wird die Katze unsauber: Katzenklo wird benutzt, makieren pro Katze ca. 3-4 mal täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: beides
- wo wird die Katze unsauber: im geamten Haus ( Kinderzimmer, Betten, Küche Treppe, Keller, Fußmatten usw.) und Garten ( Gartenmöbel, Terassentür, Hauswand, Jacken und Schuhe die draußen vergessen werden)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): beides
- was wurde bisher dagegen unternommen:
Feliway, Tierarzt, Katzen voneinander getrennt
 
Angellike

Angellike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2018
Beiträge
1.015
Eventuell hatte der Vorbesitzer Katzen, die im Haus markiert haben und sie versuchen, dies mit ihrem Geruch zu überdecken?
 
Angellike

Angellike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2018
Beiträge
1.015
  • #10
Merkwürdig ist es ja schon,daß alle drei gleichzeitig anfangen
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.185
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #11
Danke für den ausgefüllten Fragebogen.
Ich stelle noch ein paar Fragen die mir durch den Kopf gehen.
Wenn ich das richtig verstehe, dann waren die Katzen bei der Kastration schon älter als 5 Monate?
Gab es da Gründe?
Es wird im Verlauf von Bengalen geschrieben, ist das der Kater?
So wie ich hier schon vermehrt gelesen habe, und auch von einer Internetbekannten weiß, neigen Bengalen vermehrt zur Urinmarkierung.
Was ist das für ein Streu? Fein oder grob, klumpend oder nicht.
Haubenklos werden auch ungerne angenommen, groß und offen sollten sie sein. ZB wie die Samlaboxen von Ikea.
Eventuell mal feines, geruchloses Klumpstreu anbieten.
Die Pinkelstellen müssen mit einem Enzymreiniger gesäubert werden, am besten eine Schwarzlichtlampe dazu nutzen, ansonsten riecht es dort für die Katzen nach Klo.
Enzymreiniger sind Biodor Animal Konzentrat, Simple Solution und Bactodes zB.
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #12
Leider bin ich beim Thema markieren nicht so der Profi.
Aber ich würde auch noch mal neues Streu probieren, je feiner je besser, gutes Klumpstreu.
Und mindestens zwei mal am Tag alle Klumpen raus.
Und dann natürlich alle Stellen finden die markiert wurden und gründlich und mehrfach mit Enzymreiniger reinigen.

Dann kann ich mir vorstellen daß das markieren aus Unsicherheit oder Streß entsteht.
Sind denn noch weitere Katzen in der Umgebung mit denen sie Kontakt haben?
Wenn ja wie entspannt oder eben nicht entspannt läuft das ab?

Und wurde bei dem Kater der schon eine Penisresektion hatte weiter geprüft ob er noch Harnsteine hat?
Denn die Penisresektion bewirkt nur daß kleine Steine oder Harngries besser abfließen können. Es können sich aber weiter Steine in der Blase befinden! Das müßte mit einem Ultraschall der Blase zu sehen sein.
Auch sollte der Urin immer wieder getestet werden.
Der ph vom Urin sollte eingestellt werden, Steine aufgelöst soweit möglich.
Es handelt sich ja hier um ein Problem das dauerhaft bestehen bleibt.
Ich kann mir vorstellen daß er trotzdem weiter Probleme und/oder Schmerzen hat und deshalb pinkelt bzw. markiert. Und damit die anderen weiter mit da rein zieht.
Bitte also das noch mal beim Tierarzt klären und prüfen lassen.
 
Linnet

Linnet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 November 2020
Beiträge
719
  • #13
Ich sehe Probleme mit dem Klo Management - Geruchsentferner im KaKlo+ Streu mit Duft?
Das KaKlo ist der eine Ort der gerne dezent nach Katze riechen darf - also wirklich dezent nicht so dass wir das groß mitkriegen.
Dadrin darf quasi markiert werden und du entfernst ausgerechnet da immer den Geruch
Wenn du zusätzlich an anderen Stellen den Geruch nicht genauso gründlich (Enzymreiniger ) entfernst ziehen die Katzen diese natürlich vor
Wenn dann noch ggf die Katzen vom Vorbesitzer Markierungen hinterlassen haben (oder ggf. auch die Hunde- meine alte Katze hat gern Hundemarkierungen “überschrieben” als ihr Revier) dann ist es kein Wunder

Plus bei drei ist einmal am Tag reinigen etwas wenig - ich nehme bei zwei Katzen mindestens dreimal täglich die Klumpen raus manchmal 4 mal (mindestens nach dem aufstehen, nach der Arbeit , vorm ins Bett gehen)
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 August 2010
Beiträge
1.704
  • #14
Ich vermute auch, daß eventuell "früher" schon in dem Haus markiert wurde, oder daß sich eure Katzen draußen das Revier, mit einigen unkastrierten Katern, oder Kätzinnen teilen. Dann wird über das Harnmarkieren miteinander "kommuniziert".
 
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2011
Beiträge
6.337
Ort
Steiermark
  • #15
Ich verstehe vieles nicht.
Sie sind doch Freigänger haben die keine Katzenklappe?
Meine haben kein Katzenclo
sie machen ihr Geschäft im Freien, manchmal zum Leidwesen der Nachbarn.
Deine Katzen hast du in den Garten ausquartiert wo schützen sie sich vor der Kälte, vor allem wenn
sie reine Wohnungskatzen sind die den Freigang nicht gewohnt sind? Vielleicht liegt da das Problem.
 
GiMaLu

GiMaLu

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2021
Beiträge
1.190
Ort
S-H
  • #16
Ich verstehe vieles nicht.
Sie sind doch Freigänger haben die keine Katzenklappe?
Meine haben kein Katzenclo
sie machen ihr Geschäft im Freien, manchmal zum Leidwesen der Nachbarn.
Deine Katzen hast du in den Garten ausquartiert wo schützen sie sich vor der Kälte, vor allem wenn
sie reine Wohnungskatzen sind die den Freigang nicht gewohnt sind? Vielleicht liegt da das Problem.
Nur weil eine Katze Freigänger ist, heißt das ja nicht, dass sie draußen auf Klo geht.
Gismo ist meistens Heimscheißer, der kommt schnell angerannt, geht auf Klo und geht wieder raus. Der macht nur ins Beet, wenn grad vermehrt Nachbarskatzen bei uns rum laufen.
 
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2011
Beiträge
6.337
Ort
Steiermark
  • #17
Ja ich ging von meinen Katzen aus. Die machen alles im Freien.
Aber es könnte auch sein das keine Katzenklappe vorhanden ist und wenn sie ins Freie möchten
dann nicht sofort die Gelegenheit dazu haben.
Aber wenn sie im Freien auch alles anpinkeln ist guter Rat teuer.
Ich weiß auch nicht ob alle Katzen für den Freigang geeignet sind.
 
GiMaLu

GiMaLu

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2021
Beiträge
1.190
Ort
S-H
  • #18
Ah, ok!
Dann hab ich das nur einfach falsch gelesen ;)

Ich finds auch wahnsinnig schwierig hier irgendeinen Tipp zu geben.
Ich find den Grundgedanken, dass in dem Haus und eben draußen von anderen Katzen vorher schon markiert worden ist, aber gar nicht so verkehrt. Eben weil wirklich drinnen wie draußen wild gepinkelt wird.
Ich würd wohl tatsächlich möglichst alles in Enzymreiniger tränken und gucken was passiert 🤷‍♀️
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.780
Ort
Mittelfranken
  • #19
Grüß Dich
Ich würde mir eine Schwarzlichtlampe holen und schauen, wo überall Urin ist.
Dann gründlich, evtl. Mehrfach mit UF 2000 von Ecodor reinigen.
Diese Reiniger kriegt wohl bei mehrfachem auftragen sogar alte Flecken weg...
 
N

Nira9447

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Januar 2015
Beiträge
9
  • #20
Erstmal vielen Dank für all eure Antworten. Das Katzenstreu ist klumpend, aber ich werde dann mal ein geruchloses Streu holen. Mit dem Kater sind wir regelmäßig beim Tierarzt, allerdings wurde schon länger kein Ultraschall mehr gemacht, da werde ich dann nochmal einen Termin ausmachen. Wir haben das Haus komplett saniert, sprich alte Böden raus, Wände neu verputzt etc. Und vorher hat Jahrelang keine Katze dort gelebt.
Wir haben unsere Katzen erstmals ca. ein halbes Jahr nach dem Umzug raus gelassen, zu dem Zeitpunkt haben sie schon regelmäßig im Haus markiert. Mittlerweile leben sie nur noch im Garten, da ein leben mit den dreien im Haus nicht möglich ist, das haben qir im Januar ein letztes mal versucht, innerhalb weniger Stunden konnte ich an 5 Stellen Urin wegmachen. Im Garten haben sie ein Wärmehaus, als unterschlupf. In der direkten Nachbarschaft bzw. bei uns im Garten habe ich noch nie eine andere Katze gesehen, somit schließe ich das als Grund eigentlich aus.
Für uns ergibt dieses Verhalten einfach überhaupt keinen Sinn, da sie in unserer kleinen Wohnung nie irgendwo hingemacht oder markiert haben. Den Tipp mit der Schwarzlichtlampe werde ich auch noch ausprobieren.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
2K
Hannchen
Antworten
11
Aufrufe
2K
Icephoenix
2
Antworten
25
Aufrufe
5K
Master of Desaster99
Antworten
16
Aufrufe
1K
Nachtigall
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben