Katzen mit Albträume

nife-en-ank

nife-en-ank

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
207
Alter
58
Ort
Peine
Mal die Frage in die Runde:

Ist euch bei euren Miezen auch schon mal aufgefallen, dass sie richtige Albträume gehabt haben?

Dass Katzen träumen kann man ja leicht beobachten, wenn sie neben einem schlafend auf den Sofa liegen und die Muskeln zu zucken beginnen und man manchmal beobachten kann, wie sie im Schlaf eine Maus oder Ähnliches verfolgen...

Gestern aber hat sich Floyd auf "seinen" Sessel niedergelassen um ausgiebig zu pooooooofen... Salem war im Garten, also abwesend, so konnte der Kleine beruhigt ratzen... und das hat er auch getan... stundenlang...

Es wurde langsam Fressenszeit... Salem kam vom Garten rein und stürzte sich auf seinen Napf... nur Floyd blieb schlafend im Sessel liegen...

Plötzlich, wie von der Tarantel gestochen, sprang Floyd auf, machte einen Buckel und starrte durch den Flur auf die Haustüre... aber da war nix... dann preschte er los die Treppe rauf und wollte sich in der oberen Etage verstecken... er war gar nicht zu beruhigen...

Es hat schliesslich über eine Stunde gebraucht mit beruhigend einreden und kraulen (erst hat er sich gar nicht anfassen lassen)... bis er nicht mehr panisch auf die Haustür starrte und wieder Alltag einkehrte...

Muss ein echt böser Traum gewesen sein.

Habe ich bisher bei Katzen so noch nicht erlebt. Kennt ihr ähnliches?
 
B

Balou

Gast
Das oder etwas ähnliches habe ich bei unseren 3 Katzies noch nicht beobachtet. Manchmal schlafen sie zusammergerollt, manchmal - meistens auf dem Bett - liegen sie auf dem Rücken und habe alle viere von sich gestreckt.
Man sieht auch, daß sie träumen ... :D
So eine Reaktion wie von Deiner Kleinen habe ich aber noch nie gesehen.


Liebe Grüße
Matthias
 
Camillo

Camillo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.074
Alter
55
Ort
51°45'O"N,7°11'O"E
Plötzlich, wie von der Tarantel gestochen, sprang Floyd auf, machte einen Buckel und starrte durch den Flur auf die Haustüre... aber da war nix... dann preschte er los die Treppe rauf und wollte sich in der oberen Etage verstecken... er war gar nicht zu beruhigen...
Bist Du sicher, dass da nichts war?;)
Ich hab ja die Vermutung das Katzen mehr "sehen" als wir.
Erlebt habe ich so etwas aber auch noch nicht.
 
nife-en-ank

nife-en-ank

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
207
Alter
58
Ort
Peine
Bist Du sicher, dass da nichts war?;)
Ich hab ja die Vermutung das Katzen mehr "sehen" als wir.
Erlebt habe ich so etwas aber auch noch nicht.
...jupp... manchmal starren die Miezen ins Leere... und sehen wahrscheinlich einen Geist... ;)

...aber diesmal war das anders... Floyd war ja regelrecht verstört... ich tippe ja drauf, dass er von der Riesenmaus von Minsk geträumt hat... ;) ;) ;)
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Plum hatte das auch mal: er schlief auf meinem Schoß und er musste richtig tief geschlafen haben. Plötzlich schoss er wie von der Tarantel gestochen hoch, fauchte irgendetwas imaginäres an und war ein paar Augenblicke regelrecht verstört. Allerdings war dann nach kurzer Zeit wieder alles in Ordnung.
 
S

sabine_neu

Gast
Hallo Frank,
von Minnie kenne ich bisher nur "normales" Träumen, mit Zucken, Kiefer klappern usw. - Aber was Du schilderst habe ich mit dem Hund meiner Mutter erlebt. Er sprang auch manchmal aus dem Schlaf hoch und knurrte eine Tür an, hinter der dann - nichts war. Da Hunde und Katzen ja viel besser hören und riechen können als wir, vermute ich, er hat einfach etwas wahrgenommen, das ich nicht wahrnehmen konnte. Also etwas ganz Natürliches.
Übrigens weigerte er sich auch immer, an einem bestimmten Waldstück vorbei zu gehen, da musste man ihn tragen.
Das alles ist schon sehr lange her, ich war damals erst ca. 15 Jahre alt. Und hatte immer eine Höllenangst, wenn ich alleine zuhause war, und der Hund die Tür anknurrte :eek: .
Viele Grüße
Sabine
 
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben