Katzen im Duisburger Zoo

J

Joujou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
130
Hallo zusammen!

Ich hab hier jetzt mal eine ganz allgemeine Angelegenheit.

Ich war heute seit einer halben Ewigkeit mal wieder im Duisburger Zoo. Eigentlich finde ich Zoos nicht toll, aber mit dem Patenkind muss man da dann wohl oder übel mal durch.

Jedenfalls haben wir bei den Kamelen eine frei herumlaufende (wunderschöne wie ich finde) Katze entdeckt. Sie kam direkt zu mir gelaufen, hat Köpfchen gegeben und war extrem zutraulich. Außerdem sah sie sehr sauber und gepflegt aus, was denke ich eher unnormal ist bei wilden Katzen. Eine Tätowierung hatte sie nicht.

Jedenfalls bemerkte ich, dass sie einen ganz schön kugeligen Bauch hat und wollte fühlen, aber an den Bauch ließ sie mich nicht dran. Alles durfte ich streicheln, nur de Bauch eben nicht. Ich gehe stark davon aus, dass sie schwanger ist. Später habe ich auch noch gesehen wie sie in den Busch gegangen ist und sich dort in ein Nest gelegt hat.

Daraufhin habe ich einen Mitarbeiter gesucht um zu fragen ob ihnen die Katze bekannt ist- aber es war niemand zu finden.

Deshalb bin ich zu der Kasse gegangen, um dort eine Mitarbeiterin anzusprechen.

Sie hat mich förmlich belächelt und meinte, dass die sauviele Katzen da haben, die die Mäuse und Ratten fern halten sollen und dass die ja ganz oft Babys kriegen und auf die Frage hin was dann mit den Babies passiert wurde mir gesagt, dass sie halt mitgenommen und abgegeben werden oder sich durchschlagen müssen. Auf die Frage warum man die Katzen nicht wenigstens kastriert hatte sie keine Antwort.
Als ich anfangen wollte ihr eine Moralpredigt zu halten kamen leider viele andere Menschen und meinem Freund war das sichtlich unangenehm, sodass ich ihm zur Liebe gegangen bin.

Bei DIESER Katze bin ich aber um ehrlich zu sein sicher, dass sie nicht im Zoo lebt, da sie so gepflegt, sauber usw. war.

Habt ihr schon ähnliches erlebt?

LG
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo, könnte darauf wetten, daß sich Mitarbeiter/in um genau diese Katze kümmert - ebenso wie um die anderen. Zumindest Futter und Unterschlupf sind gewährleistet. Schließlich "arbeiten" sie für den Tierpark.:smile:

Gibt es in allen Zoo's. Mal weiß es die Verwaltung, mal nicht.;)

Leider wird sich fast nie um Kastration gekümmert, schade.


LG
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
Es ist mir unverständlich, warum die Katzen im Zoo nicht kastriert werden! Die haben da doch sicherlich "hauseigene" Tierärzte. :confused:
 
P

Pretty-Blue-Eyes

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.198
Alter
58
Es ist mir unverständlich, warum die Katzen im Zoo nicht kastriert werden! Es gibt da doch sicherlich "hauseigene" Tierärzte. :confused:
Ja, es gibt einen Zoo-Tierarzt...

Und diese Laissez-faire-Einstellung finde ich auch nicht wirklich toll... :rolleyes:
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
Ich bin immer noch ganz baff! Nie hätte ich gedacht, dass die in Zoos lebenden Katzen nicht von den dortigen Tierärzten kastriert werden!

Vielleicht bringt es ja was, wenn man sich diesbezüglich mal an die Zoo-Leitung wendet? Wenn nicht, sollte man den Tierschutz einschalten, denke ich.

Es ist ja schön, dass man sich im Zoo um die Katzen kümmert. Aber die unkontrollierte Vermehrung müsste unbedingt unterbunden werden!
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Es würde Kosten und da liegt der Hase im Pfeffer - wie immer und überall.

Kommt eine Schutzorga, fängt ein und kastriert ist das OK für den Zoo.
;)

LG
 
P

Pretty-Blue-Eyes

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.198
Alter
58
Es würde Kosten und da liegt der Hase im Pfeffer - wie immer und überall.

Kommt eine Schutzorga, fängt ein und kastriert ist das OK für den Zoo.
;)
Aber da ist ein TA... die Katzen sind bekannt... also auch "geduldet" oder sogar aufgenommen...

Der TA bekommt einen Monatslohn... denke ich mal...

Wo ist dann das Problem, das Tier, was eh zu dem Zoo gehört, auch zu kastrieren? ;)
 
J

Joujou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
130
Ich finde das auch absolut unverständlich.

Gerade ein Zoo, der ja FÜR das Wohlergehen der Tiere entscheiden und handeln sollte, sollte sich schämen die Katzen nicht zu kastrieren. Die "gewollten" Babys in den Wildkatzengehegen sollten doch wirklich reichen. Davon haben wir heute schließlich auch 5 Stück zu Augen bekommen.
 
Chrianor

Chrianor

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2010
Beiträge
4.732
Ort
Duisburg
Im Duisburger Zoo?? :eek:

Da ist mir nie eine Katze aufgefallen, außer den Großen natürlich :confused::eek: kann man was tun? Ich wohne ja auch in Duisburg und würde mich schon gerne engagieren :oops:
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #10
Flause

Flause

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2011
Beiträge
161
Ort
Ratingen
  • #11
Hoffentlich verhökern die die Jungtiere nicht noch an Z a j ac... :(
 
Werbung:
J

Joujou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
130
  • #12
Ich muss sagen, dass ich auch nicht oft in den Zoo gehe. Aber mir sind auch noch nie herumlaufende Katzen aufgefallen. Und schon gar nicht SO zutraulich. Sie kam wirklich sofort auf uns zu als ich sie im Busch sitzen sehen habe und hat gekuschelt was das Zeug hält.

Manch ein vorbeigehender Zoobesucher hat mich dann sogar noch abschätzig angeschaut weil ich so ein herumstreunendes Vieh streichel. :grummel:

Ich bin auch hin und her gerissen ob ich eine Tierschutzorganisation aus der Umgebung anrufe, um wenigstens nachzufragen ob das tatsächlich "normal" ist. Denn wie gesagt, ich kann mir nicht vorstellen, dass sie im Freien lebt.
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
  • #15
Ich muss sagen, dass ich auch nicht oft in den Zoo gehe. Aber mir sind auch noch nie herumlaufende Katzen aufgefallen. Und schon gar nicht SO zutraulich. Sie kam wirklich sofort auf uns zu als ich sie im Busch sitzen sehen habe und hat gekuschelt was das Zeug hält.

Manch ein vorbeigehender Zoobesucher hat mich dann sogar noch abschätzig angeschaut weil ich so ein herumstreunendes Vieh streichel. :grummel:

Ich bin auch hin und her gerissen ob ich eine Tierschutzorganisation aus der Umgebung anrufe, um wenigstens nachzufragen ob das tatsächlich "normal" ist. Denn wie gesagt, ich kann mir nicht vorstellen, dass sie im Freien lebt.

Ich würde versuchen mich da mal ein wenig zu informieren!
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #16
Beginne m it einem Lob - finde es prima das in ihrem Zoo Katzen als Mäusefänger erlaubt sind... danach kannst Du langsam zum eigentlichen Zweck kommen.;):smile:
Kannst schildern , was Du erlebt hast und einfach nachfragen, ob kastriert wird etc.
Was im Falle einer Erkrankung geschieht usw.usw.

Bin gespannt.

LG
 
J

Joujou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
130
  • #17
Hier mal ein bild von der Schönheit.
Leider sieht man den Bauch da gar nicht richtig...

 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #18
Es würde Kosten und da liegt der Hase im Pfeffer - wie immer und überall.

Kommt eine Schutzorga, fängt ein und kastriert ist das OK für den Zoo.
;)

LG

Aber die Zootierärzte sind doch sicher fest angestellt und bekommen sowieso ihr Gehalt. Da macht es doch finanziell keinen großen Unterschied, wenn sie zwischendurch mal die eine oder andere Katze kastrieren, wenn etwas Zeit ist. Oder sehe ich das falsch?
 
J

Joujou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
130
  • #19
Ich habe dann heute morgen direkt mal ein kleines Schreiben an den Zoo geschickt. Mal sehen was ich da zurück bekomme.

Hier mein Schreiben:
Sehr verehrte Mitarbeiter/innen des Duisburger Zoos,

während meines Zoobesuchs am gestrigen Tage lief mir eine streunende Hauskatze über den Weg. Sie war sehr zutraulich, wollte gestreichelt werden und bei näherem Hinschauen bemerkte ich, dass sie trächtig ist. Da mir nicht bewusst war, dass Katzen im Zoo als Mäuse- und Rattenfänger (Aussage einer Mitarbeiterin an der Kasse) benutzt werden, war ich sehr irritiert und ging davon aus, dass diese Katze sich evtl. verlaufen hat. Nachdem ich in der Umgebung keinen Mitarbeiter finden konnte, den ich darauf hätte ansprechen können, ob die Katze zum Zoo gehört, ging ich zur Kasse um dort nachzufragen. Meine Sorge um das Wohlergehen der Katze und der Kitten, die bald zu Welt kommen werden, wurde belächelt und mir wurde gesagt, dass es ganz normal sei, dass Ratten- und Mäusefänger (Katzen) durch den Tierpark laufen und dass es auch normal sei, dass Kitten zur Welt kommen. Auf meine Frage hin, was mit den Kitten denn im Anschluss geschieht wurde mir lediglich gesagt, dass sie abgegeben werden.

Natürlich ist es vollkommen in Ordnung, dass sie diese streunenden Katzen in Ihrem Zoo halten. Allerdings kann ich absolut nicht nachvollziehen, warum diese nicht kastriert werden? Sie, als Zoo, sollten den Schutz der Tiere sicherlich in den Vordergrund stellen. Allerdings sehe ich diesen Schutz hier nicht gegeben.

Daher auch meine Frage nach der Versorgung der Streuner. Stellen sie eine kleine Unterkunft, sowie Trinkwasser und Futter zur Verfügung für diese „Zoohelfer“? Bekommen sie eine medizinische Versorgung im Fall aller Fälle und werden sie geimpft, entwurmt, entfloht?

Ich gehe davon aus, dass es z.B. für ihre Hauseigenen Tierärzte kein Problem sein sollte, die zooangehörigen Katzen zu kastrieren. Dies würde die unkontrollierte Kittenflut in unserem Land wenigstens etwas eindämmen.

Über eine Stellungnahme Ihrerseits wäre ich sehr erfreut!

Mit freundlichen Grüßen
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #20
Hallo Joujou,

ich finde es super, dass Du mal beim Zoo nachgefragt hast. Der Brief ist sehr gut formuliert!

Nun darf man gespannt sein, mit welchen Ausreden die Zooleitung versuchen wird, sich aus der Affäre zu ziehen.

Halt uns doch bitte auf dem Laufenden.

Viele Grüße!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Slimmys Frauli
Antworten
49
Aufrufe
2K
KatzeK
K
E
Antworten
6
Aufrufe
2K
Eddie76
E
L
Antworten
6
Aufrufe
288
sleepy
S
2
Antworten
28
Aufrufe
1K
tigerlili
tigerlili
A
Antworten
42
Aufrufe
958
Pinku

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben