Katze zuckt brauche Rat

  • Themenstarter sanguis
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

sanguis

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2017
Beiträge
3
Hallo ich dachte mal ich schreibe mal hier und frage ob andere von euch schonmal ähnliches bei ihrer Katze beobachtet haben. Also habe im Dezember eine Katze übernommen da sie in ihrem Zuhause nicht mehr bleiben konnte aufgrund von Unverträglichkeiten mit den neuen Vierbeinern. Sie soll bis dato immer wieder Unsauberkeit und apathisches Verhalten gezeigt haben. Dies ist bei mir Gott sei dank nicht der Fall das mit der Unsauberkeit haben wir gut in den Griff bekommen Sie toleriert auch super die anderen beiden. Was mir jedoch schon öfters aufgefallen ist sind die Unruhe und die Zuckungen die sie hat, besonders wenn sie entspannt, sie zuckt dann im Gesicht ganz leicht. Auch am Körper zuckt sie immer wieder sonst zum Verhalten verhält sie sich ähnlich wie ein Hund wedelt mit dem Schwanz leckt die Hände ab und tigert beim streicheln immer hin und her. Ich war bereits beim Ta der konnte nichts feststellen hat mir jedoch ein homäopatisches Präparat verschrieben, dies soll dazu beitragen die Unruhe zu lindern, was sie auch immer noch bekommt. Leider zuckt sie immer noch und wirkt teilweise sehr unruhig sie ist jedoch auch sehr anhänglich sie verkriecht sich nicht oder ähnliches. Auch beim Vorbesitzer sei dieses Verhalten beobachtet worden wodurch die anderen Katzen auf Angriff gegangen seien.
Ich erhoffe mir nun von euch vielleicht einen Rat, sie soll damals mal einen Infekt in den Nieren gehabt haben mein Ta hat diesbezüglich nichts festgestellt vielleicht habt ihr für mich einen Tipp. Ich bin für jede Antwort dankbar ggf sollte ich sie nochmals bei einem anderem Ta vorstellen?
 
Werbung:
M

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30. September 2014
Beiträge
3.480
Ort
Maushausen
Einen guten Rat habe ich leider auch nicht. Wenn sie generell nervös ist, würde ich versuchen, ihr viele Entpannungsmomente zu verschaffen. Evtl auch Klickern, weil sie dabei denken muss und möglicherweise danach entspannter ist. Wurden im Blut schon mal die Schilddrüsenwerte untersucht?
 
S

sanguis

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2017
Beiträge
3
Klickern klingt gut werde ich definitiv mal versuchen und schauen ob sie dabei auch das Verhalten zeigt oder es sich aufgrund der erhöhten Konzentration mindert oder wegfällt danke für den Tipp.


Blut wurde alles schon untersucht bislang jedoch ohne Befund. Es tut mir jedoch immer leid zu sehen wie sie gerade in Ruhepausen unwillkürlich anfängt zu zucken wenn auch nur leicht und dann sehr in sich gekehrt wirkt. :sad:
 
Zuletzt bearbeitet:
Susi Sorglos

Susi Sorglos

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juni 2011
Beiträge
15.734
Vielleicht mal den TA danach fragen,ansonsten würde ich erst mal Bachblüten versuchen , damit sie entspannen kann.

https://de.wikipedia.org/wiki/Felines_Hyperästhesie-Syndrom

Ich würde sie neurologisch durchchecken lassen.....nimm die Symtome auf Video auf und zeige sie einen Fachmann, vielleicht ist es Epilepsie....da gibt es unendliche Formen und Symptome.


LG

Susann
 
S

sanguis

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2017
Beiträge
3
Sie war ja bereits vorstellig einmal bei meinem Tierarzt dem ich sehr vertraue und bei ihrem alten bei meinem hat sie die Symptome auch gezeigt da sie sehr aufgeschlossen ist und sich gerne von jedermann streicheln lässt. Bin nur langsam etwas ratlos diesbezüglich sie wird ja bereits homäopatisch behandelt das Mittel ist auch für Unruhezustände, Nervosität und Revierverhalten ausgelegt. Seitdem ich sie habe hat dieses Verhalten auch nicht zugenommen es ist gleichwertig geblieben. Anfälle hat sie bislang auch nicht rolling skin Syndrom wurde ausgeschlossen sie ist 6 Jahre alt leider kann ich nicht sagen ob dieses Verhalten bevor die Neuankömmlinge bei dem alten Besitzer schon bestand hatte oder erst danach auftauchte. Dem Besitzer ist zunächst auch nur die Unsauberkeit aufgefallen welche ja behandelt wurde. Alle meine Katzen werden gebarft kein Schwein versteht sich von selbst, die Unsauberkeit ist fast gar nicht mehr vorhanden da jede Maus ihre eigene Toilette hat.
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
79
Aufrufe
84K
pfotenseele
P
W
Antworten
8
Aufrufe
6K
Wanda1977
W
DennisKc
Antworten
91
Aufrufe
5K
PusCat
P
lisilinka
Antworten
3
Aufrufe
3K
Zitronenminze
Z
M
Antworten
15
Aufrufe
327
MaryRose89
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben