Katze zu Katze? Oder Kater zu Katze? Was ist besser?

S

Sunny0307

Benutzer
Mitglied seit
4 Januar 2010
Beiträge
44
Hallo Leute!

Die Überschrift sagt ja eigentlich schon alles...:smile:
Also, ich bin auf der Suche nach einer Zweitkatze (habe bereits eine Hauskatze, 3 Jahre alt).
So, wo nach soll ich jetzt gehen?
Klar, die Charaktereigenschaften sollten schon ziemlich gleich sein, aber wie alt sollte die Zweitkatze maximal sein und sollte man Katze zu Katze oder doch lieber Kater zu Katze tun? :confused:

LG
 
Werbung:
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
Hallo!

Katze zu Katze ist besser, Katzen spielen anders als Kater. Außer deine Katze ist ein wilder Rabauke, dann geht auch ein Kater!!:D
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Kommt auf den Charakter an. Ich habe einen ruhigen Kater und eine wilde Katze und deshalb dazu noch einen wilden Kater genommen.
Man kann nicht pauschal sagen, dass dieses oder jenes besser passt ;)
 
nineinbarcelona

nineinbarcelona

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Februar 2010
Beiträge
677
Ort
Leipzig
ich habe gehört, dass bei zwei katzen öfter mal zickealarm herrscht. wir holen uns jetzt einen kater zu unserer katze. der sollte natürlich charakterlich zu ihr passen, also ein totaler raufbold darf er eben nicht sein.
 
S

shirkaninchen

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2009
Beiträge
1.324
Kommt auf den Charakter an.

Man kann nicht pauschal sagen, dass dieses oder jenes besser passt ;)

Dem kann man eigentlich nichts hinzufügen :)

persönlich habe ich eine Katze und einen Kater, beide seit 12 Jahren ein Herz und eine Seele :pink-heart:

deswegen, da gibt es keine pauschale Empfehlung :)
 
S

Sunny0307

Benutzer
Mitglied seit
4 Januar 2010
Beiträge
44
Hmm ja, meine Kleine ist total verspielt, schläft gerne und holt sich gerne ihre Streicheleinheiten ab wenn sie Lust dazu hat. Sie wird dann auch mal gerne zickig wenn sie keine Lust hat gestreichelt zu werden. Fremden gegenüber ist sie sehr misstrauisch und rennt vor ihnen weg.

Ich fahre mir heute eine Katze "angucken", die 11 Monate alt ist, verspielt und verschmust ist, aber noch nicht geimpft, kastriert o.ä.

Mal sehen ob die Kleine in Frage kommen würde... Könnt ihr mir denn irgendwelche Tipps geben nachdem ihr wisst wie meine Kleine charakterlich ist?

LG
 
S

Sunny0307

Benutzer
Mitglied seit
4 Januar 2010
Beiträge
44
Hab jetzt ehrlich gesagt Angst das hier nachher Zickenalarm herrscht :oha:
 
Ronja 2009

Ronja 2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Januar 2010
Beiträge
496
Ort
Potsdam
Der Charakter ist wichtiger als das Geschlecht, also wäre es gut, im Vorfeld etwas über den Neuzugang zu wissen. Weniger günstige Kombinationen sind z.B.

- sehr junge und sehr alte Katze
- Kampfschmuser zu alteingesessener schüchtener Katze (die sich dann benachteiligt fühlen wird)
- Rabaukenkater zu sanfter, stiller Katze/Kater
- zwei absolut dominante Tiere in kleiner Wohnung, wo sie sich nicht aus dem Weg gehen können

Ob sie *wirklich* zusammenpassen, siehst du erst, wenn sie eine Weile tatsächlich zusammen gewohnt haben.

die Charaktereigenschaften sollten schon ziemlich gleich sein
Das kann so gehen. Man kann es aber auch so machen, dass sie sehr unterschiedlich sind (hat bei mir gut funktioniert, eine ist sehr menschengezogen, die andere gar nicht) und sich quasi ergänzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sunny0307

Benutzer
Mitglied seit
4 Januar 2010
Beiträge
44
Was ist denn wohl das Mindestalter für die VG mit meiner 3-jährigen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben