Katze zieht bald ein (Angängerfragen)

  • Themenstarter MX303
  • Beginndatum
  • Stichworte
    einzelhaltung futterempfehlungen kitten
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
1.438
  • #61
Im Moment wird das Kätzchen eh einen anderen Abnehmer finden wenn Du es nicht nimmst und der "Züchter" hätte noch 300 Euro extra in der Tasche...der "Markt" ist einfach gerade echt leergefegt, hier im Tierheim sitzen zB. so wenige Katzen wie noch nie zuvor und die Kleinanzeigen bestehen zu 90% aus Gesuchen in den die Leute teils von sich aus horende Summen für Kätzchen bieten, ohne dass sie nach einer bestimmten Rasse suchen würden.

Das wird sich zwar perspektivisch meiner Meinung nach sicherlich ändern und wahrscheinlich sogar ins Gegenteil verkehren aber im Moment herrscht eher ein "Mangel" an zu vermittelnden Katzen, dh. im Moment würdest Du den Vermehrer mit einem Rücktritt nur "noch reicher" machen weil der dann ja Deine 300 Euro zusätzlich einstreichen kann.

Ich würde es auch nehmen und in Folge halt andere darüber aufklären dass das nicht so dolle ist und sie auf Alternativen aufmerksam machen und zwar BEVOR sie irgendeine Summe anzahlen. Denn wenn reihenweise Leute bereits im Vorfeld zurücktreten dann kassiert der Vermehrer sogar noch deutlich mehr als eh schon. Auch nicht soooo sinnvoll.

Und das Kätzchen kann wirklich nicht dafür, bleibt Euch beiden nur zu wünschen dass es einigermassen gesund ist und bleibt.
 
Werbung:
ACK

ACK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 April 2018
Beiträge
1.609
Ort
Berlin
  • #62
MX303 Ich freue mich auf Fotos!
 
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2011
Beiträge
6.545
Ort
Steiermark
  • #63
1.) Du bekommst das gewünschte Kätzchen
2.) Dein Kätzchen bekommt Gesellschaft, der Einzug beider sollte zeitgleich erfolgen
3.) Der Tierschutz hat eine Katze weniger die es zu vermitteln gilt
Also haben alle drei was davon.
 
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2011
Beiträge
6.545
Ort
Steiermark
  • #64
Im Moment wird das Kätzchen eh einen anderen Abnehmer finden wenn Du es nicht nimmst und der "Züchter" hätte noch 300 Euro extra in der Tasche...
Ja das glaube ich auch, das würde ich dem nicht gönnen.:grummel:
 
16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2016
Beiträge
6.790
Ort
Wien, Österreich
  • #65
der "Markt" ist einfach gerade echt leergefegt, hier im Tierheim sitzen zB. so wenige Katzen wie noch nie zuvor und die Kleinanzeigen bestehen zu 90% aus Gesuchen in den die Leute teils von sich aus horende Summen für Kätzchen bieten, ohne dass sie nach einer bestimmten Rasse suchen würden.

Kannst du mir die Kontaktdaten von diesen Interessenten bitte weiterleiten, die händeringend nach Katzen suchen?

Die Vereine, mit denen ich in Kontakt stehe, haben nämlich nach wie vor weitaus mehr Pflegekatzen und -hunde als Interessenten. Die freuen sich bestimmt, wenn sie ihren Radius ausweiten und wenigstens ein paar Tiere an einen hoffentlich guten Platz vermitteln können.
 
Circe

Circe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 November 2020
Beiträge
695
  • #66
Schön, dass du die Ratschläge hier angenommen hast.

Ich möchte noch die Bitte loswerden, die Vermehrerin wirklich zu melden. Denn auch die Mutterkatze hat ein schönes Leben verdient.
 
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
1.438
  • #67
Kannst du mir die Kontaktdaten von diesen Interessenten bitte weiterleiten, die händeringend nach Katzen suchen?

Schau einfach mal Deutschlandweit nach "Gesuchen", vor allem wohl in Großstädten/Ballungsgebieten. Da wirst Du im Moment sicher fündig werden.

Ob die dann allerdings eine Katze aus dem Tierschutz möchten kann ich Dir nicht beantworten. Hier im Tierheim (bzw. in beiden Tierheimen) herrscht im Moment allerdings gerade wirklich Flaute und die Katzen (selbst solche die normalerweise länger warten würden) sind ratz fatz vermittelt, die Leute bewerben sich mittlerweile schon auf Katzen die erst mal nur Paten suchen. Mittlerweile weisst das Tierheim darauf hin dass solche Anfragen bitte unterlassen werden sollen da die Tiere eben NUR Paten suchen und keine Adoptanten.
 
ACK

ACK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 April 2018
Beiträge
1.609
Ort
Berlin
  • #69
Sehr, sehr süss!
Aber bitte, bitte schau nochmal nach, ob du nicht doch noch irgendwo 2 Geschwisterkatzen findest. Tierschutzverein oder seriöser Züchter.
Wo wohnst du denn?
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
30.954
  • #70
Kannst du mir die Kontaktdaten von diesen Interessenten bitte weiterleiten, die händeringend nach Katzen suchen?
Dieser Anfrage schließe ich mich mal an, KatzeK. Aber nicht der Antwort wegen, einfach mal bei Kleinanzeigen zu suchen, sondern nenn mir doch bitte mal ganz konkret Tierheime, die Katzen suchen und deshalb gern Katzen von außerhalb aufnehmen würden. Mich interessiert das nicht nur privat, sondern ich berufe mich mal einfach auf die Sendung im Fernsehen "Tierisch Tierisch", wo es schon wieder in mehreren Tierheimen zu so vielen Neuzugängen aus Internetkäufen kam, daß die Tierheime sich massiv füllen.
Kannst du da evtl. weiterhelfen? Also ganz konkret? Das würde sicher viele Seiten freuen.

TE,
ich hoffe mal das Foto hast nicht du selber aufgenommen.
ACK,
fragst du auch in Tierheimen und Auffangstationen nach Fotos, wo du weißt, daß du Fotos von totkranken Babykatzen zu sehen bekommen würdest?
Deinen Wunsch nach Fotos kann ich auch insofern nicht verstehen, weil man neugeborene Katzen an sich nicht besuchen sollte und du also eh nur nach Fotos fragst, die von dem Vermehrer aufgenommen sind, also im Prinzip noch Werbung dafür sind. Danke, genau das braucht man ja. :(
 
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
1.438
  • #71
Wer lesen kann ist klar im Vorteil. :confused:

Ich habe NIRGENDS geschrieben dass Tierheime Katzen suchen würden sondern dass es momentan mehr Menschen gibt die Katzen suchen als Katzen die ein Zuhause suchen. That's all und zumindest hier in der Gegend ein Faktum.

Wenn IHR also "Abnehmer" für Eure Katzen braucht dann schaut doch einfach mal bei Ebay-Kleinanzeigen und schreibt die Leute die Katzen (oft übrigens Partnerkatzen für eine unüberlegt allein adoptierte Katze) initiativ an anstatt hier irgendwas von mir zu fordern.

Selbst ist der Mensch!
 
Werbung:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
30.954
  • #72
Danke, KatzeK, für deine Antwort. :)
Etwas in Richtung Kooperation, Zielführung oder Freundlichkeit hab ich von dir auch nicht erwartet. ;)
 
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
1.438
  • #73
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2011
Beiträge
6.545
Ort
Steiermark
  • #74
hier im Tierheim sitzen zB. so wenige Katzen wie noch nie zuvor und die Kleinanzeigen bestehen zu 90% aus Gesuchen in den die Leute teils von sich aus horende Summen für Kätzchen bieten, ohne dass sie nach einer bestimmten Rasse suchen würden.
Entschuldige bitte, aber OT warst du.
Keiner vor dir hatte dieses Thema angeschnitten.
 
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
1.438
  • #75
Entschuldige bitte, aber OT warst du.

Nein, ich habe nur erklärt warum ich es momentan für ziemlich sinnlos halte (in Bezug auf das Geschäft der Vermehrer) vom Kauf nun zurück zu treten, einfach weil sowieso jemand nachrücken wird im Moment. Trotz des extrem hohen Preises und der dubiosen Herkunft.

Das IST am Thema denn gerade das wurde ja von der TE gefordert und das halte ich eben für unsinnig (aus den aufgezählten Gründen).

Die TE sucht für sich einen guten Weg und bleibt jetzt bei ihrem Kauf. Das finde ich absolut legitim in Anbetracht der momentanen Situation da alles andere dem Vermehrer nur "Zusatzgeld" in die Kasse spülen würde.

Das Kind ist nunmal bereits in den Brunnen gefallen, die Anzahlung (und damit auch einen UNTERSTÜTZUNG) wurde bereits geleistet, dh. der Vermehrer (so es einer ist) hat bereits profitiert und würde noch mehr profitieren wenn die TE jetzt von einer Übernahme absieht weil sie sich informiert hat. Die 300 Euro sind ja bereits gezahlt worden und es ist nicht zu erwarten dass sich niemand anders finden wird.

Jetzt stelle Dir mal vor das machen 10 Leute so; alle zahlen 300 Euro an, merken dann: Oh, Mist, wohl doch so keine gute Idee...und treten dann vor der Übernahme wieder zurück. Zack hat der Vermehrer nicht nur gut 1000 Euro pro Kätzchen in ein paar Wochen gemacht sondern gut 4000 Euro. Selbst wenn am Ende niemand das Kätzchen nimmt und es vielleicht ausgesetzt wird hat er 3000 Euro gemacht... Ich finde einfach das man das auch mal zu Ende denken muss und dabei auch die momentane Situation berücksichtigen.

Und die momentane Situation ist eben dass sich eh jemand finden wird und dass ein Rücktritt vom Kauf nur eine Mehreinnahme für den Verkäufer bedeuten würde ohne zusätzlichen Aufwand....ein Geschäft das man verhindern möchte verhindert man SO mit Sicherheit nicht.

So gesehen halte ich die Empfehlung vom Kauf zurückzutreten bei der vorliegenden Situation für verfehlt, außer man möchte die TE davor bewahren dass sie am Ende ein krankes Kätzchen hat. Das ist dann eine andere Frage. Aber um den Vermehrerern das Handwerk zu legen taugt die Empfehlung nach einer bereits geleisteten Anzahlung in der Höhe eher nicht wenn die Nachfrage so gross ist wie momentan.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
30.954
  • #76
Dieser Anfrage schließe ich mich mal an, KatzeK. Aber nicht der Antwort wegen, einfach mal bei Kleinanzeigen zu suchen, :(
Und KatzeK, was das Lesen betrifft...
Konkrete Beispiele hast du also nicht...und das OT, genau, kam von dir, dann geh doch auch mal drauf ein. Damit würdest du vielen helfen, außer natürlich den Vermehrern. Warum sperrst du dich da so?

Deine Ausführungen können sich auch mal schnell ins Gegenteil verkehren, wenn mehr Leute einsichtig wären und nicht mehr beim Vermehrer kaufen, eben, weil die Tierheime voll sind.
Ich denke, du verkennst die Situation und betreibst auch kontraproduktive Propaganda, also du unterstützt mit deiner Suggestion Vermehrerkäufe. :(
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
30.954
  • #77
Dieser Anfrage schließe ich mich mal an, KatzeK. Aber nicht der Antwort wegen, einfach mal bei Kleinanzeigen zu suchen, sondern nenn mir doch bitte mal ganz konkret Tierheime, die Katzen suchen und deshalb gern Katzen von außerhalb aufnehmen würden. Mich interessiert das nicht nur privat, sondern ich berufe mich mal einfach auf die Sendung im Fernsehen "Tierisch Tierisch", wo es schon wieder in mehreren Tierheimen zu so vielen Neuzugängen aus Internetkäufen kam, daß die Tierheime sich massiv füllen.
Kannst du da evtl. weiterhelfen? Also ganz konkret? Das würde sicher viele Seiten freuen.
Wie man in den Wald hineinruft... Und jetzt bitte Schluss mit dem OT von Eurer Seite aus. Danke!
Ich habe mir noch mal durchgelesen, was ich an dich geschrieben habe, und kann leider nichts unhöflich Formuliertes finden.
Warum antwortest du dann so ruppig und beschuldigst mich der Unhöflichkeit?
 
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2011
Beiträge
6.545
Ort
Steiermark
  • #78
Das Kind ist nunmal bereits in den Brunnen gefallen, die Anzahlung (und damit auch einen UNTERSTÜTZUNG) wurde bereits geleistet, dh. der Vermehrer (so es einer ist) hat bereits profitiert und würde noch mehr profitieren wenn die TE jetzt von einer Übernahme absieht weil sie sich informiert hat. Die 300 Euro sind ja bereits gezahlt worden und es ist nicht zu erwarten dass sich niemand anders finden wird.
Es dürfte deiner werten Aufmerksamkeit entgangen sein, dass viele User hier das auch so gesehen haben
und um Schadensbegrenzung bemüht waren.
Es wäre sicher nicht verkehrt wenn auch du der TE zu einem zweiten Kitten aus dem Tierschutz raten würdest.
Irgendwie pickst du dir hier irgendwas heraus um eine Endlosdebatte, die meines Erachtens keinen Sinn macht, anzuheizen.
 
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
1.438
  • #79
Es wäre sicher nicht verkehrt wenn auch du der TE zu einem zweiten Kitten aus dem Tierschutz raten würdest.

Warum? Das wurde doch bereits gesagt und sie hat doch selbst schon gesagt dass sie sich da umschaut?

Und sich außerdem (meiner Meinung nach zu Recht) darüber beklagt dass ihr obwohl sie schon längst einsichtig ist immer und immer wieder das Gleiche geantwortet wird.

Ich muss doch nicht etwas noch mal und noch mal wiederholen das sowieso trotz Einsicht schon dauernd sinnlos wiederholt wird?

Aber ganz ehrlich: Um mich geht es hier nicht. Also haltet mal inne.
 
M

MX303

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 März 2021
Beiträge
26
  • #80
Dieser Anfrage schließe ich mich mal an, KatzeK. Aber nicht der Antwort wegen, einfach mal bei Kleinanzeigen zu suchen, sondern nenn mir doch bitte mal ganz konkret Tierheime, die Katzen suchen und deshalb gern Katzen von außerhalb aufnehmen würden. Mich interessiert das nicht nur privat, sondern ich berufe mich mal einfach auf die Sendung im Fernsehen "Tierisch Tierisch", wo es schon wieder in mehreren Tierheimen zu so vielen Neuzugängen aus Internetkäufen kam, daß die Tierheime sich massiv füllen.
Kannst du da evtl. weiterhelfen? Also ganz konkret? Das würde sicher viele Seiten freuen.

TE,
ich hoffe mal das Foto hast nicht du selber aufgenommen.
ACK,
fragst du auch in Tierheimen und Auffangstationen nach Fotos, wo du weißt, daß du Fotos von totkranken Babykatzen zu sehen bekommen würdest?
Deinen Wunsch nach Fotos kann ich auch insofern nicht verstehen, weil man neugeborene Katzen an sich nicht besuchen sollte und du also eh nur nach Fotos fragst, die von dem Vermehrer aufgenommen sind, also im Prinzip noch Werbung dafür sind. Danke, genau das braucht man ja. :(
Wenn ich das richtig verstanden habe ist es jetz sogar falsch Fotos und Videos der Katze von der Hobbyzüchterin geschickt zu bekommen?..😳natürlich möchte ich wenigstens per Fotos/Videos sehen was ich da kaufe. Oder kaufst du dir ein Auto ohne es mal wenigstens gesehen zu haben?. Also ich nicht..
ja..du bist gegen diese vermehrer...schön...hab ich verstanden...kann ich nachvollziehen...ehrlich...aber zu sagen das sie „totkrank“ deiner Meinung nach sind....ja es ist deine Meinung....die kannst du auch gerne haben...aber schade das du alle „nicht eingetragene Züchter“ über einen Kamm scherst...klar es gibt immer schwarze Schafe die nun wirklich nicht auf die Gesundheit der Eltern und der Kitten achten aber es sind nicht alle so. Ich zB wollte am Anfang auch meine später mal decken lassen, sie und den Vater aber vorher vom Tierarzt durchgecheckt haben...auf Erbkrankheit getestet haben usw.
wenn da irgendwas nicht in Ordnung gewesen währe hätte ich meine nicht decken lassen. Naja hab mich ja jetz sowieso gegen das decken entschieden. Ich will damit sagen ,dass auch „nur“ ein hobbyzüchter trotzdem darauf achten kann. KANN. Ist leider nicht immer so das weis ich ja jetz.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
298
bohemian muse
bohemian muse
Antworten
2
Aufrufe
699
Nicht registriert
N
Antworten
41
Aufrufe
5K
F
Antworten
34
Aufrufe
25K
Katzenwaisen
K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben