Katze schläft zu viel

S

sonnenschein30

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Februar 2009
Beiträge
22
ich habe seit 2,5Jahren eine EHK. Sie kam aus einer Familie, die sie nicht mehr wollte. Die Schüchternheit und auch die Aggressionen gegen andere Katzen habe ich nach 2 Jahren in Aufgeschlossenheit und dicke Freundschaft mit der Zweitkatze (7Monate) umgewandelt. Der Stress, den sie mit Menschen hatte, ist fast weg - sie hat Vertrauen gefasst.

ABER: sie schläft mir zu viel. Ca 22h am Tag. Beim TA waren wir. Alles in Ordnung. Blut wurde ihr abgenommen. Sie fordert die "kleine" zum Spielen auf, aber verliert schnell die Lust. Am Spielen mit den Dosis hat sie gar keine Freude... egal was ich ihr biete. (gut das kennt sie wohl aus der Vergangenheit als Straßenkatze nicht).

Könnte es evtl sein, dass die Katze viel älter ist als 5 Jahre?
 
Werbung:
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27 Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Hallo,

wie alt wurde Deine Katze vom TA geschätzt?
22 Stunden Schlaf pro Tag sind wirklich viel.
Sind Deine Katzen nur in der Wohnung?
Ich setze mal voraus, dass Du genug Spielsachen zur Verfügung stellst.
 
S

sonnenschein30

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Februar 2009
Beiträge
22
Ja sie haben genug Spielkram, Versteckmöglichkeiten, einen Catwalk und einen gesicherten Balkon (allerdings nur, wenn wir daheim sind).

Keiner der beiden TAs bei denen ich mit ihr war, hat meiner Schätzung von 5 Jahren widersprochen. Wobei die zweite nur im Impfpass gelesen hat.
 
Dixxl

Dixxl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
848
Ort
Bayern
War die Katze in der alten Familie Freigänger?

Mein Freigänger-Kater, ein Ex-Streuner, hat auch nie begeistert oder viel drin gespielt, er war auf Mäusejagd draußen abbonniert. Nach meinem Umzug hat er keine Katzenklappen mehr, und ich lasse ihn auch (anders als früher) nachts drin. Wenn ich mal weg bin, bleibt er auch manchmal drin - und nun merke ich, dass er wesentlich mehr schläft als früher.

Ich denke, dass er vielleicht mehr schläft um zu "überbrücken", dass er nicht mehr IMMER rauskann - wobei ich nicht das Gefühl habe, dass er sich unwohl fühlt; er passt sich einfach an... Könnte das bei deiner Katze ähnlich sein?

LG,
Marion.
 
S

sonnenschein30

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Februar 2009
Beiträge
22
Bei den letzten Besitzern konnte sie nicht raus.

Bei mir leider auch nur auf den gesicherten Balkon. Unwohl fühlt sie sich glaube ich auch nicht. Ihr taugt es schon, den ganzen Tag auf dem Bett liegen zu können bis Dosi kommt und sie streichelt bzw im Kratzbaum ganz oben beim Rausgucken... Gestern habe ich sie auch zu wilder Steckenjagd unter dem Teppich begeistern können. Aber halt leider nie lange.
 

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
324
Margitsina
Antworten
16
Aufrufe
354
persephone93
Antworten
4
Aufrufe
3K
CaroCat1985
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben