sind das stresssymptome durch neuen zuwachs?!

  • Themenstarter cocosmilk
  • Beginndatum
  • Stichworte
    stress symptome zuwachs
cocosmilk

cocosmilk

Benutzer
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
39
hallo an alle,
also ich habe derzeit folgendes problem:

meine katze ist jetzt 1,5 jahre, seit ca 3 monaten haben wir ein kleines kätzchen dazu geholt damit sie nicht mehr so allein ist.

seit die kleine da ist hat sich die große verändert.
früher war sie so: schüchtern/etw ängstlich, hat sich selten streicheln lassen aber sie kam auch mal auf den schoß, man konnte super mit ihr spielen und "catchen", sie war agil,sprang und flitzte durch die bude... :massaker:

und nun: sie spielt nicht mehr mit uns. wenn überhaupt jagen und spielen die beiden. wenn wir sie zum spielen animieren wollen wartet sie ab bis die kleine kommt und spielt und schaut dabei zu. manchmal schnappt sie sich auch die maus aber nur wenn sie sich dazu nich bewegen muss ( man muss ihr die maus quasi zwischen die pfoten packen^^)... sie ist nicht mehr so agil wie früher.
sie kommt gar nicht mehr zum kuscheln.
das sich die beiden nicht mögen kann ich so auch nicht sagen. die große putzt die kleine ab u zu, sie fressen zusammen, gehen aufs selbe klo, necken sich, kuscheln aber eher selten zusammen, können aber nebeneinander am fenster gucken.
ich würde sagen sie akzeptieren sich!?

ich habe angst die kleine zu bevorzugen... das problem ist nur, die kleine ist eine extrem schmuserin. also ist es schwer sie links liegen zu lassen, um der großen einen "gefallen" zu tun... :rolleyes:

:confused: ich weiß nicht was ich machen kann damit sie wieder wird wie fürher. nen lebenslustiger racker. sie verhält sich wie eine 14 jahre alte katze... :( ich mach mir sorgen...

hinzu kommt das sie ab und an auch noch auf die couch pieselt... (so einmal die woche, manchmal auch wochen gar nicht und dann wieder).weiß gott wieso... das hat sie aber auch schon gemacht bevor die kleine da war. beim ta war ich deswegen schon, der konnte nichts feststellen.

ich weiß nicht wie ich es ihr recht machen kann?! :reallysad: hat vielleicht jemand ähnliches durch und kann ein paar tipps geben?

ich danke euch im voraus...

liebe grüße von mir, mäuschen(die große) und holly(die kleine) :pink-heart:
 
Werbung:
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
Hallo du. Also ich würde sagen das Verhalten ist ERSTMAL ganz normal. Deine große Katze war längere Zeit alleine, die muss sich erstmal dran gewöhnen das nun was neues mit rumwuselt.

Die Große guckt sich die Kleine an, beobachtet, stellt fest. Das kann seeehhhrrr lange dauern, da musst du Geduld haben ;)

WIe war denn die Zusammenführung? Hat das alles reibungslos geklappt? Es scheint ja noch nicht allzulange her zu sein, also ich würde erstmal abwarten und schauen, wie es sich weiter entwickelt.

Spielt die Große gern mit Stinkekissen? Wenn ja spiel damit mit ihr, das ignorieren die meisten Kleinen, weil sie noch "kein Näschen" für die Duftstoffe haben, dass entwickelt sich meistens erst mit der Zeit.
Damit du die Kleine nicht bevorzugst, immer wieder zu der Großen hingehen und Streicheleinheiten und Schmusestunden anbieten. Schauen wie sie drauf reagiert, wenn sie nicht will dann erstmal in Ruhe lassen.

Wegen der Pinkelei: füll mal den Fragenkatalog in der Kategorie Unsauberkeit aus. Da können wir uns ein besseres Bild machen. Ich habe hier auch eine Pinkelkatze (gehabt), die Miesi, über Jahre ging das und keiner konnte was feststellen (sie ist 5 Jahre alt und ca. 3-4 Jahre ging das mit der Pinkelei)...nun haben wir es aber in den Griff bekommen, also wenn du da noch Fragen hast, kann ich dir gern erzählen wie es bei uns war;)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Comuity1

Benutzer
Mitglied seit
13. Februar 2011
Beiträge
61
Als ich meine dritte Katze dazu geholt habe, haben meine beiden anderen das spielen komplett eingestellt, weil ihnen der Kleine einfach zu wild war, außerdem hat der Große sich beleidigt von uns zurück gezogen(so 3-4Wochen).

Mit dem Spielen hats auch einige Zeit gedauert (so 4-5Monate) dann hatten sich die anderen Beiden dran gewöhnt und fingen langsam wieder án mitzuspielen.

Mitlerweile ist das gar kein Problem mehr, der KLeine ist zwar immer noch wild, aber es wird gemeinsam gespielt.

Ich kann dir nur empfehlen Geduld zu haben und vielleicht mal anderes Spielzeug auszuprobieren.
 
cocosmilk

cocosmilk

Benutzer
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
39
hier erstmal der Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: 1Jahr 5 Monate
- im Haushalt seit: mit 13 Wochen bekommen
- Gewicht (ca.): 3,5 Kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zart - durchschnittlich

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 1 Woche
- letzte Urinprobenuntersuchung: keine
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: keine

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt:13 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 2h (wenn sie denn will)
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): neue Katze
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: ganz gut, sie leben seit 3 Monaten zusammen, putzen sich gegenseitig ab und zu und spielen, die Unsauberkeit bestand auch schon vorher

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Haube*Klappe und Schale
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 2x Tag und jede Woche
- welche Streu wird verwendet: Klumpstreu (in einem feines im anderen grobes)
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Frühlingsduft und keinen Duft
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): neben der Toilette und im Flur (beides nicht neben Futterplatz etc)
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: -

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor ca 7 Monaten
- wie oft wird die Katze unsauber: unregelmäßig, etwa 2mal die Woche
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: meist Spritzer, manchmal ist es aber auch sehr nass, desh denk ich sind es auch pfützen
- wo wird die Katze unsauber: IMMER auf der couch...
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): couch - vertikal
- was wurde bisher dagegen unternommen: stelle sauber gemacht... vodka wurde auch schon probiert... myrtenöl, die sprays aus der zoohandlung,duftstecker...


die Zusammenführung: wir hatten sie einen tag getrennt, dann langsam auf einander los gelassen, es wurde geschnuppert, dann ganz schnell gefaucht und weggerannt, und immer so weiter. irgendwann haben sie sich dann nicht mehr aufeinander geachtet und haben begonnen zu toben.

stinkekissen habe ich noch nicht probiert. aber ich denke auch das wird egal sein.sobald die große mit was spielt ist die kleine auch dabei... und die große lässt das spielzeug wieder liegen.... :(

da sie keine schmuserin ist ist es wie gesagt echt schwer die kleine nicht zu beovrzugen. die kleine kuschelt mit einem überall... die große lässt sich "GRADE SO" streicheln...haut dann aber auch schon wieder ab. auf den arm kann ich sie jetzt auch nicht mehr so einfach nehmen wie vorher. sie macht sich jetzt immer total steif... :grummel:


oh ja also wenn du noch tipps hast gegen das pinkeln würde ich sie wirklich sehr gerne hören. ich habe auch schon gelesen man soll den pinkelplatz zum essplatz machen...damit sie aufhört dort hin zu pinkeln... nur essen auf der couch... das wird eklig... :reallysad:

ich danke euch schonmal für eure tipps und erfahrungen!
vorallem beruhigt mich etwas das es bei comuity1 auch 4-5 monate gedauert hat bis sie wieder spielen wollte...

ich wünsch euch schonmal ein schönes wochenende!:)
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Urin untersuchen lassen. (!)
Drittes Klo anschaffen.
Hauben von allen Klos runter.
Feines Streu ohne Duft verwenden.
Bepinkelte Stellen super sauber putzen und entduften (Biodor, Ecodor o.ä)
 
T

Tallithia

Benutzer
Mitglied seit
23. August 2011
Beiträge
47
Vielleicht mag sie ja wirklich die Haube nicht? Bei meinem Kater war das auch mal so, der hat dann in die Dusche gemacht ^^* Kaum war von beiden Klos die Haube runter, hat er damit wieder aufgehört :)

Ich denke auch, dass die Große einfach Zeit braucht, sich an den Zuwachs zu gewöhnen. Versuch es einfach weiterhin mit den Spielaufforderungen, oder spiel die Kleine müde und versuch es dann mit der Großen, wenn die Kleine keinen Bock mehr hat (so mach ich das mit unsern beiden auch, der Kater ist der Katze nämlich immer zu wild beim spielen, sodass sie auch nicht mitmachen mag, wenn er noch dabei ist *seufz*).
 
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
Huhu....


Also unbedingt vom TA den Urin untersuchen lassen, damit ausgeschlossen werden kann, dass die Pinkelei einen organischen Hintergrund hat! Wenn Katzen Blasenprobleme haben, tut das weh, sie gehen aufs Klo, haben dort Schmerzen, verbinden das mit diesen Ort und suchen sich das nächste Mal ne neue Stelle, weil es da ja bestimmt nicht wehtut.
Den Rest hat dir Balli schon erklärt zum Klomanagement. Probier das mal aus.

Pinkelplatz zum Futternapf machen: Da reicht es, wenn du an der Stelle immer paar Leckerchen gibst. Die Hauptmahlzeiten sollten schon am gewohnten Ort statt finden;)

Entdufte die Pinkelstelle auf den Sofa, wir haben hier Myrtheöl aus der Apotheke, davon ein paar Tröpfchen in eine Sprühflasche, Wasser obendrauf und die Stelle einsprühen. Wenn man den Geruch der Myrthe nicht mag (ist gewöhnungsbedürftig aber es geht!) dann empfehle ich noch das hier von ZooPlus: http://www.zooplus.de/ask?query=SmellEx&num=20&form=suchen

Probier wirklich mal das Stinkekissen aus. Als bei uns Minty frisch dazu kam im August, haben die großen auch erstmal mit uns nichts mehr zu tun haben wollen, wie können wir auch einfach eine neue dazusetzen:rolleyes:;) Ich hatte dann den CatDancer auch im ZooPlus bestellt und wenn ich mit der kleinen gespielt habe, kamen die Großen einfach immer dazu. Ganz gut war auch, als ich ne Runde Leckerli geschmissen habe, da kamen auch alle an und es sind immerhin 4;)

Ansonsten empfehle ich dir wirklich Geduld, mach dich nicht verrückt, die Mietzen machen das schon. Ist ne Situation, an die sich die Katze erstmal gewöhnen muss. Wie gesagt: Immer wieder versuchen an die Große ranzugehen, wenn sie möchte und immer wieder Streicheleinheiten anbieten, dann musst du dir auch kein Kopf um das bevorzugen machen!

Edit: gerade gesehen das du Myrte schon probiert hast ^^
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
22
Aufrufe
2K
M
LadyFlo
2 3
Antworten
44
Aufrufe
3K
Knollchen
Knollchen
M
Antworten
14
Aufrufe
1K
marctheboy
M
L
Antworten
15
Aufrufe
1K
alex2701
alex2701

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben