Kater plötzlich aggressiv zu Katze

  • Themenstarter Anne1212
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kater agression verhalten anderen katzen gegenüber
A

Anne1212

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2021
Beiträge
4
Hallo ihr Lieben,
Ich habe schon viel im Internet gelesen aber finde irgendwie nichts was auf unsere Situation zutrifft.
Zur Vorgeschichte: Unseren Großen (4 Jahre alt) haben wir mittlerweile seit 2,5 Jahren und dachten dass ihm eine Spielgefährtin gut tun würde. Also haben wir die kleine mit 4 Monaten (wurde von der Mutter verstoßen) zu uns geholt. Die ersten 2-3 Monate waren der Horror. Der Große hat nur geknurrt und gefaucht und war eigentlich auch nur zum Essen drin aber aufeinmal hat es geklappt und die beiden wurden ein Herz und eine Seele. Sie haben sich geputzt, gespielt und immer zusammen geschlafen. Die Phase ist dann auch etwas abgeklungen aber sie haben sich immer gut verstanden und auch draußen auf einander aufgepasst. Seit 8 Wochen ist es aber so, dass der große zunehmend aggressiv gegenüber ihr wird. Er faucht und knurrt sie an wenn sie nur den Raum betritt, beißt sie ohne Grund (letztens in den Bauch) und lässt nicht los. Wir füttern sie auch nur noch getrennt weil sie so großen Respekt oder Angst hat, dass sie ihm das Essen überlässt wenn er nur den Raum betritt. Sie macht auch meistens einen Bogen um ihn. Die beiden haben auch gute Momente aber meistens überwiegt das oben beschriebene.gegenüber und verhält er sich ganz normal.
Wir haben schon überlegt ob es Eifersucht sein kann weil die kleine sich ihre Streichel- und Spieleinheiten abholt und man den Großen erst animieren muss, aber nachdem wir uns jetzt noch mehr auf ihn konzentriert haben können wir das eigentlich auch ausschließen.Es hat sich auch nichts verändert in unserem Leben, dass ihn stressen könnte. Beide Tiere sind kastriert.
Hat jemand Ideen was wir machen könnten?
Liebe Grüße
 
Werbung:
Katzenliebhaberin77

Katzenliebhaberin77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2020
Beiträge
828
Ihr habt dem Kater, auch wenn ihr es gut gemeint habt, keinen Gefallen getan mit so einem kleinem Winzling und dann auch noch ein Mädchen.
Besser wäre ein Kater in seinem Alter gewesen, da sie unterschiedliche Spiel- und Ruhebedürfnisse haben, alters- aber auch geschlechtsbedingt.
Wart ihr mit dem Kater mal beim Tierarzt, ob er gesund ist? Schmerzen, zB Zahnschmerzen, können auch zu Aggression führen.
Die Essenssituation würde ich erstmal so entzerren, dass ihr mehrere Näpfe, die immer rund um die Uhr voll sind, anbietet.Da kann es in Bezug auf Fressen schonmal keinen Streit mehr geben.
 
  • Like
Reaktionen: Anne1212 und GroCha
A

Anne1212

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2021
Beiträge
4
Eine befreundete Tierarzthelferin war letztens da und hat ihn sich mal gut angeguckt, daher sollte es nicht kommen.
Getrennte Näpfe haben sie schon von Anfang an, auch an unterschiedlichen Plätzen im Zimmer.
 
Katzenliebhaberin77

Katzenliebhaberin77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2020
Beiträge
828
Sind die Näpfe denn für beide auch immer voll?
Ich würde sagen, das typische Geschlechts- und Altersproblem, von dem man hier im Forum immer wieder liest.Er wird genervt von ihr sein, weil er seine Ruhe haben und sie spielen will.
Vielleicht hat jemand anderes noch eine Idee.
 
A

Anne1212

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2021
Beiträge
4
Wir füttern die beiden immer gleichzeitig aber Napf ist nicht immer voll. Also wir rufen sie und das klappt eig auch immer ziemlich gut. Was ich im text glaube nicht geschrieben hab.. wir haben die kleine jetzt schon 1,5 Jahre. Ist das so üblich dass eine Katze nach so langer Zeit beschließt, dass sie doch keine Lust auf die andere hat?😅
Danke auf jeden Fall für deine Hilfe
 
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
3.261
Kannst du dir vorstellen, dass zwischen den beiden etwas vorgefallen sein könnte, was du nicht mitbekommen hast?
Aber ja, auch das kann passieren. Katzen sind sehr gut darin, jegliches Leiden zu verstecken - auch über Jahre. Irgendwann wird es dann zu bunt. In eurem Fall kann ich mir das aber recht schlecht vorstellen, wenn sie sich zwischenzeitlich sehr gut verstanden haben.

Um nochmal auf soetwas wie Schmerzen zurückzukommen: die befreundete Tierärztin hat doch bestimmt keine Untersuchung mit etwaigen Gerätschaften gemacht, um in den kleinen Katzenkörper zu gucken, oder? 😅 Das würde ich dementsprechend also trotzdem noch einmal machen lassen.
Da eben das Beispiel Zähne aufkam: FORL ist eine Autoimmunerkrankung, bei der die Zähne von innen heraus verfaulen. Das sieht man nicht zwangsläufig von außen, es sei denn der Zahn ist wirklich schon so sehr verfault und hat wer weiß wie lange unsagbare Schmerzen bereitet. Da hilft nur Dentalröntgen und nicht Zahnfleisch angucken 😅
Ähnlich wie bei organischen Sachen, die nur über Ultraschall oder ein großes Blutbild festgestellt werden können, und so weiter und sofort.
 
  • Like
Reaktionen: Saerchen
Katzenliebhaberin77

Katzenliebhaberin77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2020
Beiträge
828
A

Anne1212

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2021
Beiträge
4
Kannst du dir vorstellen, dass zwischen den beiden etwas vorgefallen sein könnte, was du nicht mitbekommen hast?
Aber ja, auch das kann passieren. Katzen sind sehr gut darin, jegliches Leiden zu verstecken - auch über Jahre. Irgendwann wird es dann zu bunt. In eurem Fall kann ich mir das aber recht schlecht vorstellen, wenn sie sich zwischenzeitlich sehr gut verstanden haben.

Um nochmal auf soetwas wie Schmerzen zurückzukommen: die befreundete Tierärztin hat doch bestimmt keine Untersuchung mit etwaigen Gerätschaften gemacht, um in den kleinen Katzenkörper zu gucken, oder? 😅 Das würde ich dementsprechend also trotzdem noch einmal machen lassen.
Da eben das Beispiel Zähne aufkam: FORL ist eine Autoimmunerkrankung, bei der die Zähne von innen heraus verfaulen. Das sieht man nicht zwangsläufig von außen, es sei denn der Zahn ist wirklich schon so sehr verfault und hat wer weiß wie lange unsagbare Schmerzen bereitet. Da hilft nur Dentalröntgen und nicht Zahnfleisch angucken 😅
Ähnlich wie bei organischen Sachen, die nur über Ultraschall oder ein großes Blutbild festgestellt werden können, und so weiter und sofort.
Die beiden sind halt viel draußen, da bekommen wir leider nicht alles mit.
Aber danke für deinen Tipp. Das werden wir dann wohl mal machen :)
 
  • Like
Reaktionen: Yarzuak

Ähnliche Themen

Melody-Lilieth
Antworten
14
Aufrufe
1K
krabbe66
krabbe66
P
Antworten
16
Aufrufe
4K
G
F
Antworten
15
Aufrufe
4K
littlesun
littlesun

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben