Kater pinkelt in mein Bett

  • Themenstarter MX303
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kater wohnung pinkeln wohnungahaltung
M

MX303

Benutzer
Mitglied seit
13. März 2021
Beiträge
35
Ja also ihr habt ja die Überschrift gelesen also wisst ihr schonmal worum es geht. Damit ihr meine Situation besser versteht muss ich mal ganz von vorne anfangen. Keine Panik, ich versuche mich kurz zu fassen.



Alsooo:



Vor 1 Jahr ,als ich mich dazu entschieden hab Katzenmama zu werden, informierte ich mich jeden Tag mehr über das Thema Katze. Was brauch ich? Was muss ich alles beachten? Männchen oder Weibchen?….naja sowas halt.

Vor 2 1/2 Monaten war der Tag endlich da: ich durfte meine erste Katze abholen.

Alles lief super, sie war total lieb, verschmust, spielte viel, war aber nicht überdreht. Das einzige war: sie wollte auch dann spielen wenn ich Schlafen wollte😬😀. Aber das hatte sich nach 1 Monat gut eingepegelt. Ich wollte auf jeden Fall 2 Katzen haben, da aber zwischenzeitlich unser Familienhund verstorben ist und ich meine Eltern nicht den ganzen Tag weinen sehen wollte, hab ich Ihnen Geld für einen neuen Hund gegeben, weil sie durch Corona finanziell angeschlagen waren/sind.

Was ich sagen will: Das Geld was für die zweite Katze sein sollte war weg. Aber ich wollte trotzdem eine zweite Katze, damit meine erste nicht alleine ist wenn ich irgendwann wieder arbeiten bin. Und wie es das Schicksal so wollte hatte die Katze vom Kumpel meiner Mutter Junge bekommen. Ja und als die kleinen 7 Wochen alt waren (er wusste das ich nach einer zweiten Katze suchte) sagte er zu mir, das er die kleinen so schnell wie möglich los werden wollte und ich entweder jetz das letzte von 3 einfach mitnehmen soll oder sie ins Tierheim kommen würde. Und schon war ich Katzenmama von 2 Katzen. Die Freude schlug schnell in Sorge um, denn sofort,als wir zuhause waren, ging die kleine aufs Katzenklo (erstmal Grund zur Freude). Beim großen Geschäfft hat sie qualvoll miaut. Durchfall wie Wasser. Ich sofort gegoogelt. Danach dachte ich: ok nur die Aufregung vielleicht ,aber so ganz überzeugt war ich davon nicht…naja…übers Wochenende wurde es nicht besser und als ich Montags gleich die erste beim Tierarzt war wurden meine Befürchtungen leider war. Wurmbefall. Der ganze Bauch war hart und irgendwie aufgebläht. Der Tierarzt beruhigte mich das es leicht in den Griff zu bekommen ist. Wurmkur rein und fertig. (Und: Überraschung!! Es war keine Kätzin, es war ein Kater. War jetz nicht schlimm, nur überraschend😂)

Wir also wieder ab nach Hause. Nach 2 Tagen war es wieder fast normal. Einen Tag später….Ich lag auf der Couch. Hörte lautes miauen und wunderte mich dann beim kuscheln mit ihm das er nasse Pfötchen hatte. Ich stand auf und sah eine Pfütze in der Ecke meines Flurs. Wieder Google gefragt. Ich las, das eine Unsauberkeit vielleicht durch Stress, ein Umzug usw aber auch durch Krankheiten ausgelöst werden kann. Hatte mir das noch einen Tag angeschaut. Wurde nur noch schlimmer. Ich also mit ihm wieder zum Tierarzt…

Ergebniss: Blasenentzündung. Die nächsten 3 Tage bekam er also Antibiotikum gespritzt. Und er ging kurz darauf wieder brav aufs Katzenklo. Jetzt ist er 3 Monate alt. Versteht sich super mit meiner großen. Alles schön also…

Seit 2 Wochen pinkelt er mir aber jeden 2-3 Tag auf mein Bett. Ich bin sozusagen nur noch am waschen.

Habe natürlich als erstes wieder Google gefragt was ich denn nun machen soll und kam auf eine Seite wo es um das Thema Trennungsangst bei Katzen ging. Ich verglich sie mit meiner Situation und erkannte Parallelen. Seitdem er da ist geht es nur noch drunter und drüber. Nicht nur der kleine sondern auch meine große verwüsten regelmäßig meine Wohnung, sind am Tag völlig am durchdrehen. Dann ist der kleine wirklich sehr anhänglich (was ich ja nicht schlecht finde!). Naja und das ins Bett gepinkel vom ihm….

Nach der Internetseite sind das alles Anzeichen von Trennungsangst. Jetz kommt noch dazu das ich seit 1 Woche wieder am arbeiten bin.

Ich hab es schon mit Hausmittelchen versucht zusätzlich zum waschen den Geruch raus zu bekommen. Beschäftige mich so viel es geht mit den beiden. Versuche am Wochenende mehr zuhause zu sein. In der Woche gehts halt nicht anders das sie 9h -10h alleine sind. Versuche nicht mit Hektik meine Wohnung zu verlassen. Spielzeug usw haben sie sehr viel.

Usw….

Das sie mir Blumentöpfe, Stühle usw umschmeißen…ja dann räume ich das halt wieder auf…aber das der kleine mir ins Bett pullert geht nicht! Und den kleinen abgeben kommt nicht in Frage.



Jetz, nach meinem halben Roman den ich hier geschrieben habe…meine Frage:



WAS KANN ICH NOCH MACHEN??



MX303
 
Werbung:
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
731
Guten Morgen,

fülle bitte einmal den Fragebogen aus:

Fragebogen Unsauberkeit, neu

Am besten ihr kopiert den Fragebogen und macht damit dann einen neuen Beitrag im Thema Unsauberkeit auf, dann können wir am besten helfen, danke.


Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name:
- Geschlecht:
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann:
- Alter:
- im Haushalt seit:
- Gewicht (ca.):
- Größe und Körperbau:

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch:
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund:
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt:

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch:
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein):
- Freigänger (Ja/Nein):
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel):
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es:
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert:
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!):
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm:
- gab es einen Streuwechsel:
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)

- wird ein Klo-Deo benutzt:

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt:
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah:

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme:
- wie oft wird die Katze unsauber:
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber:
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken):
- was wurde bisher dagegen unternommen:
 
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
731
Und schon ein paar generelle Sachen:
Bepinkelte Stellen müssen bitte mit Enzymreiniger gereinigt werden (bactodes zB, bei fressnapf gibt es welche), sonst riecht es dort für die Katzen weiter nach Klo.

7 Wochen war viel zu früh; u.a. ist dann die Sauberkeitserziehung durch die Mutterkatze nicht abgeschlossen. Das musst du nun übernehmen: nach jedem Schlafen, Fressen, Spielen den Kleinen aufs Klo setzen und loben, wenn er reinmacht.

Ruhig viele Behelfsklos aufstellen (im jeden Raum eines, später gilt: Anzahl der Katzen+1 Klo); das sind Babies, die merken oft zu spät, das sie müssen und schaffen dann den Weg nicht mehr.

Da du ein gemischtes Pärchen hast:
Unbedingt rechtzeitig kastrieren (beide); der Kater ist noch 6 Wochen nach Kastration zeugungsfähig, die Katze kann ab 4 Monate rollig werden.

Es kommen bestimmt noch mehr Tipps, wenn du den Bogen ausgefüllt hast:)
 
  • Like
Reaktionen: Quilla und MaGi-LuLa
M

MX303

Benutzer
Mitglied seit
13. März 2021
Beiträge
35
Guten Morgen,

fülle bitte einmal den Fragebogen aus:

Fragebogen Unsauberkeit, neu

Am besten ihr kopiert den Fragebogen und macht damit dann einen neuen Beitrag im Thema Unsauberkeit auf, dann können wir am besten helfen, danke.


Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name:
- Geschlecht:
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann:
- Alter:
- im Haushalt seit:
- Gewicht (ca.):
- Größe und Körperbau:

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch:
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund:
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt:

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch:
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein):
- Freigänger (Ja/Nein):
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel):
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es:
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert:
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!):
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm:
- gab es einen Streuwechsel:
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)

- wird ein Klo-Deo benutzt:

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt:
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah:

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme:
- wie oft wird die Katze unsauber:
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber:
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken):
- was wurde bisher dagegen unternommen:
Ok danke😊 so werd ich machen
Und schon ein paar generelle Sachen:
Bepinkelte Stellen müssen bitte mit Enzymreiniger gereinigt werden (bactodes zB, bei fressnapf gibt es welche), sonst riecht es dort für die Katzen weiter nach Klo.

7 Wochen war viel zu früh; u.a. ist dann die Sauberkeitserziehung durch die Mutterkatze nicht abgeschlossen. Das musst du nun übernehmen: nach jedem Schlafen, Fressen, Spielen den Kleinen aufs Klo setzen und loben, wenn er reinmacht.

Ruhig viele Behelfsklos aufstellen (im jeden Raum eines, später gilt: Anzahl der Katzen+1 Klo); das sind Babies, die merken oft zu spät, das sie müssen und schaffen dann den Weg nicht mehr.

Da du ein gemischtes Pärchen hast:
Unbedingt rechtzeitig kastrieren (beide); der Kater ist noch 6 Wochen nach Kastration zeugungsfähig, die Katze kann ab 4 Monate rollig werden.

Es kommen bestimmt noch mehr Tipps, wenn du den Bogen ausgefüllt hast
Und schon ein paar generelle Sachen:
Bepinkelte Stellen müssen bitte mit Enzymreiniger gereinigt werden (bactodes zB, bei fressnapf gibt es welche), sonst riecht es dort für die Katzen weiter nach Klo.

7 Wochen war viel zu früh; u.a. ist dann die Sauberkeitserziehung durch die Mutterkatze nicht abgeschlossen. Das musst du nun übernehmen: nach jedem Schlafen, Fressen, Spielen den Kleinen aufs Klo setzen und loben, wenn er reinmacht.

Ruhig viele Behelfsklos aufstellen (im jeden Raum eines, später gilt: Anzahl der Katzen+1 Klo); das sind Babies, die merken oft zu spät, das sie müssen und schaffen dann den Weg nicht mehr.

Da du ein gemischtes Pärchen hast:
Unbedingt rechtzeitig kastrieren (beide); der Kater ist noch 6 Wochen nach Kastration zeugungsfähig, die Katze kann ab 4 Monate rollig werden.

Es kommen bestimmt noch mehr Tipps, wenn du den Bogen ausgefüllt hast:)
Erstal Dankeschön für die Antwort 😊
Das mit dem Enzymreiniger werd ich auf jeden Fall versuchen!
Das es mit 7Wochen viel zu früh war ist mir bewusst. Hätte ich ihn aber an dem Tag nicht sofort mitgenommen dann währe er noch am selben Tag ins Tierheim gekommen. Leider hatte der Kumpel keine Lust mehr sich drum zu kümmern🥺.
Ich habe 3 Katzenklos. Die mache ich jeden Tag sauber. Eins steht im Wohnzimmer, eins im Schlafzimmer und im Flur. Es sind offene Klos. Ohne Haube. Was ich nicht verstehe er war ja am Anfang sauber. Dann kam ja die blasenentzündung dazwischen. Dann war er wieder sauber. Also er geht ja ganz normal und meistens wenn ich auch weg bin aufs Katzenklo… nur halt alle 2-3 Tage macht er mir ins Bett…
Und kastrieren möchte ich beide auf jeden Fall so früh wie möglich. Habe darüber auch schon mit dem Tierarzt gesprochen und der Tag ist in meinem Kalender schon rot umgreist😅. Kann ich den ausgefüllten Bogen trotzdem hier rein posten ? Oder soll ich doch lieber einen neuen Beitrag bei dem Thema Unsauberkeit machen?
 
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
731
Poste den Fragebogen gerne hier rein:)

Evtl verbindet das Katerle nun Schmerzen mit dem Klo 🤔
Aber füll doch bitte mal aus, dann schauen wir in Ruhe.

Btw: du wolltest ursprünglich doch eh die 2. Katze aus dem Tierheim holen; da hättest du eine getestete, gesunde, gleichaltrige Katze bestimmt gefunden (gesund war dir -verständlicherweise!- ja sehr wichtig).
Aber da findet sich schon eine Lösung! :)

Bist du noch aus dem Kaufvertrag ausgestiegen?
Katze zieht bald ein (Angängerfragen)
#91
 
M

MX303

Benutzer
Mitglied seit
13. März 2021
Beiträge
35
Die Katze/Kater der/die unsauber ist

- Name: Kenox

- Geschlecht: männlich

- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: nein

- Alter: 3 Monate

- im Haushalt seit: 5 Wochen

- Gewicht (ca.): ich kann sowas echt schlecht schätzen aber der Tierarzt sagte er sei normal entwickelt.also Gewicht und Größe ist normal.

- Größe und Körperbau: normal



Gesundheit

- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: vor 3 Wochen

- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: nein

- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: blasenentzündung, wurmbefall.



Lebensumstände

- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2

- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 7 Wochen

- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): von privat. Kitten haben draußen im Schuppen gelebt

- Freigänger (Ja/Nein): nein

- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): ich arbeite seit 1 Woche wieder, habe vor 3-4 Wochen neues Laminat im Flur verlegt

- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): spielen und kuscheln miteinander, putzen sich gegenseitig. Also sehr harmonisch



Klo-Management

- wie viele Klos gibt es: 3

- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): xxl , offen

- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: jeden Tag mache ich’s sauber und alle 2 Wochen wird das Steu komplett gewechselt

- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Catsan (nicht klumpend)

- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm:6-7 cm

- gab es einen Streuwechsel: nein

- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein



- wird ein Klo-Deo benutzt: nein



- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): 1: im Wohnzimmer an der wand direkt neben einer Ecke, unter dem Bücherregal,nicht weit weg vom Fernseher.

2: im Flur ,doch sehr nahe am Durchgang an der wand fast neben dem kratzbaum.

3: im Schlafzimmer in der Ecke und doch sehr nahe am Bett und am Kleiderschrank. (Ist ein kleines Zimmer)



- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: warmes Wasser und ganz wenig Spülmittel

- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: nein. Futterplatz ist in der Küche



Unsauberkeit

- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: seit 2 Wochen

- wie oft wird die Katze unsauber: alle 2-3 Tage

- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin

- Urinpfützen oder Spritzer: Pfütze

- wo wird die Katze unsauber: auf dem Bett

- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): horizontal

- was wurde bisher dagegen unternommen: mehr Zeit mit ihm verbracht (spielen ,schmusen).

So viel wie es ging zuhause geblieben. Ohne Hektik
die Wohnung zu verlassen

und ja ich bin vom Kaufvertrag zurück getreten. Habe mich dann nach einem richtigen Züchter umgeschaut und auch gefunden😊

ich hatte mich schon für ein Kätzchen im Tierheim angemeldet. Aber nachdem ich dann ihn das erste mal im Arm hatte und der Kumpel gesagt hat das er sonst ins Tierheim kommt…Mhm ja ich hatte mich sofort in den kleinen verliebt und dann hab ich ich auch gleich mitgenommen. Hatte noch nicht mal eine Transportbox dabei weil ich nicht damit gerechnet hatte. War got sei dank nur ein Fußweg von 5min zu mir nach Hause .
 
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2020
Beiträge
1.744
Ort
am Bodensee
Wurde denn nach der Antibiotikabehandlung nochmal vom Tierarzt überprüft, ob die Blasenentzündung auch weg ist?
2-3 Mal am Tag finde ich wirklich auffällig viel, für mich steht hier an erster Stelle ein weiterer Tierarztbesuch mit Urinuntersuchung an.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.050
Er pinkelt alle 2-3 Tage, nicht 2-3 Mal am Tag -jedenfalls habe ich das so verstanden.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.050
Ich finde da erstmal nichts auffälliges, aber irgendwas will der Kleine uns ja damit sagen ;)

Wir hatte auch dieses Problem als unser Kater einzog und ich dachte an markieren, darum haben wir ihn auch sogleich kastrieren lassen.
Doch er hat es auch nach der Kastration weiter gemacht und zwar immer nur Vormittags, wenn die Betten zum lüften offen lagen.
Wie ist es denn bei dir, macht er es zu einer bestimmten Tageszeit/in oder nach einer bestimmten Situation?
Wir waren damals auch ratlos. Uns hat etwas geholfen, was bei dir wahrscheinlich nicht in Frage kommt: unsere Schlafcouch war schon alt und mitlerweile auch "etwas kaputt" und so bekamen wir eine Neue.
Das Pinkeln hörte von heute auf morgen auf. Er hat nie wieder auf die Couch gepinkelt.
Die alte Couch kam in ein anderes Zimmer, wird aber nicht mehr als Schlafcouch benutzt - außer von den Katzen.... :rolleyes: :grin:
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.185
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #10
Ich finde schon was auffälliges.
Das Hygienestreu zB. Welche Katze mag gerne in ihrem Urin stehen?
Der fehlende Enzymreiniger. Damit müssen alle bepinkelten Stellen gereinigt werden, ggf mehrmals tränken.
Von Biodor Animal gibt es auch Enzymreiniger der für die Waschmaschine geeignet ist. Damit müssen alle verunreinigten, waschbaren Sachen gewaschen werden.
Alles was nicht gereinigt, oder gewaschen werden kann, entsorgen.
Solange das nicht gemacht wird, wird der Kater immer wieder darauf pinkeln.
Da Katzen und Kater immer früher geschlechtsreif werden, könnte es auch Richtung markieren gehen.
Das machen auch unsichere Katzen, mit ihrem Urin ihre Wohlfühlzone markieren.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, Lirumlarum, Kiara_007 und eine weitere Person
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2020
Beiträge
1.744
Ort
am Bodensee
  • #11
Seit 2 Wochen pinkelt er mir aber jeden 2-3 Tag auf mein Bett. Ich bin sozusagen nur noch am waschen.
Hier schreibt die TE etwas anderes. Die Häufigkeit ist für mich ganz klar ein Indiz, dass es gesundheitliche Gründe hat, die ordentlich abgeklärt gehören.

Ansonsten finde ich das Klomanagement auch noch verbesserungsfähig, wie groß sind denn die XXL-Klos? Es ist außerdem ziemlich wenig Streu drin und Hygienestreu mag wirklich keine Katze. Wenn nur einmal am Tag gereinigt wird, ist das auch zu selten.
Ich würde auf ein feines Betonitstreu wechseln, beispielsweise das Premiere Multi Cat Carbon Control von Fressnapf. Dann mindestens 15cm hoch einstreuen, Katzen wollen buddeln können. Und mindestens zweimal, eher dreimal am Tag sauber machen. Das ist wirklich kein Aufwand das morgens, wenn man von der Arbeit kommt und bevor man ins Bett geht zu machen.
 
  • Like
Reaktionen: Lirumlarum und Poldi
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.185
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #12
Ach die Einstreuhöhe hatte ich garnicht beachtet.
Die sollte mindestens 10 cm betragen.
 
  • Like
Reaktionen: Lirumlarum
M

MX303

Benutzer
Mitglied seit
13. März 2021
Beiträge
35
  • #13
Mhm ich hatte das mit der Höhe des einstreus mal anders gelesen aber ich nehme gerne eure Vorschläge an und werde in Zukunft mehr Streu rein machen.
Ja das ist keine Hürde es einfach öfters am Tag sauber zu machen. 😊

Ich hatte die letzten naja 3monate auf der Couch geschlafen. Seit 4tagen schlafe ich wieder in meinem Bett. Zum ersten Mal hat er mir auf meine Bettdecke im Wohnzimmer auf der Couch gepullert…ich habe es erst abends den Geruch bemerkt als ich nach Hause gekommen war und schlafen wollte. Da war es schon trocken. Ich kann also nicht sagen wann genau es am Tag passiert ist😕. Gestern zb war ich abends nur nochmal 30min weg und als ich dann gleich ins Bett gehen wollte hab ich gemerkt das es nass war…und dann hab ich’s auch gerochen☹️…
 
M

MX303

Benutzer
Mitglied seit
13. März 2021
Beiträge
35
  • #14
Und ich meinte alle 2-3 Tage .nicht 2-3 mal am Tag. Tut mir leid…hab ich auch jetz erst bemerkt meinen Fehler 😬
 
M

Marmelade

Benutzer
Mitglied seit
19. August 2013
Beiträge
50
  • #15
Versuchs mal mit feinem Bentonitstreu, z. B. Premiere (gibts bei Fressnapf), schön hoch eingestreut. Manchen Katzen mögen grobe Streu nicht so gern.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.050
  • #16
Ich denke, es hat schon was mit dir zu zun. Wenn er also dein Bettzeug, was ja intensiv nach dir riecht sowohl auf der Couch wie auch im Bett bepinkelt, will er dir was sagen.Wir müssen jetzt nur noch rauskriegen, was🤔
 
M

Marmelade

Benutzer
Mitglied seit
19. August 2013
Beiträge
50
  • #17
Das Bett würde ich untertags mit Plastikfolie abdecken, dann hast du nicht soviel Wäsche und der Platz wird im besten Fall auch unattraktiver für ihn. Falls er doch draufpinkelt, halt auch gut abwaschen und danach mit Enzymreiniger einsprühen.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.050
  • #18
Ja, und ich kenne das mit dem nur mal kurz weg gehen und beim wiederkommen ist das Bett naß. Habe ich auch so erlebt, den Kater nur mal kurz aus den Augen gelassen und schon saß er im Bet und pinkelte.
In unserem Fall hatte es nichts mit der Streu zu tun, aber ich erinnere mich, das ich bei meiner Kätzin zu Anfang solches Granulat - ich komme jetzt nicht auf den Namen - benutze, das knisterte, wenn sie hinein piescherte. Sie kuckte dann ganz irritiert. Hab dann eine andere Streu benutzt.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.050
  • #19
Das Bett würde ich untertags mit Plastikfolie abdecken, dann hast du nicht soviel Wäsche und der Platz wird im besten Fall auch unattraktiver für ihn. Falls er doch draufpinkelt, halt auch gut abwaschen und danach mit Enzymreiniger einsprühen.
Plastikfolie? Unser Kater liiiiiiebt Plastikfolie! Die raschelt so schön.....Leider knabbert er darann und würde sie wohl auch fressen. Mit Plastikfolie wäre ich vorsichtig.
 
M

Marmelade

Benutzer
Mitglied seit
19. August 2013
Beiträge
50
  • #20
Plastikfolie? Unser Kater liiiiiiebt Plastikfolie! Die raschelt so schön.....Leider knabbert er darann und würde sie wohl auch fressen. Mit Plastikfolie wäre ich vorsichtig.
Oh, dann vlt einfach Intkontinenzunterlagen. Gibts bei Ikea, in allen gängigen Bettlakengrößen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
10
Aufrufe
2K
Benny*the*cat
Benny*the*cat
L
Antworten
13
Aufrufe
4K
AnnaAn
S
Antworten
1
Aufrufe
942
Gwion
G
N
Antworten
10
Aufrufe
2K
Evo
P
Antworten
13
Aufrufe
2K
Feenkind

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben