Kater pinkelt in die wohnung

C

chiggy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2010
Beiträge
4
Hallo ihr Lieben,

ich habe jetzt seit dem 26.12.10 einen ca. 2-3 Jahre alten Kastrierten Kater. Ich habe ihn aus dem Tierheim wo erschon 2 Monate saß, da er eine Fundkatze was konnte man mir nicht so viel über ihn erzählen.
Er hat sich aber als unheimlich lieber, verschmuster und verspielter Kater entpuppt.
Allerdings pinkelt er nun seit 1 1/2 Wochen ab und zu in meine Wohnung!
Das erste mal war es der Rucksack von meinem Freund und das zu dem Zeitpunkt wo wir gerade das Katzenklo sauber gemacht haben.
Dann war es mein Bett wobei er auf die decke von meinem Freund gemacht hat unter der ich aber auch öfters schlafe.
Ich dachte er ist einsam und braucht einen Spielkameraden, also habe ich einen zweiten Kater dazu geholt (den musste ich aber nach einem Tag wieder abgeben da er ein Männer fixierter Kater war und mich nur angefaucht und gekratzt hat).
Naja da ist Toni natürlich ausgeflippt und hat promt auf meine Klamotten und mein Bett gemacht.
Gut das konnte ich auch irgendwie verstehen aber gestern habe ich meine Bettdecke neu bezogen und er pinkelte sofort auf den alten Bettbezug (der sicherlich auch nach meinem Freund riecht).


Meine Frage ist nun Warum macht er das?
Ich hoffe einer von euch kann mir helfen oder wohnt vielleicht in Kiel und mag mal auf den Kaffe/ Tee vorbeikommen.

LG
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo,
als erstes laß bitte Uri untersuchen:
Nimm eine kleine Suppenkelle (aus einem Biligladen) und halte die unter den Poppes wenn er pieschern geht. Ab in ein Glas und damit zum TA.
Eine Erkrankung sollte immer ausgeschlossen werden!

Dann bitte füll' den Fragekatalog zu Unsauberkeit aus.
Damit ist es einfacher sich ein Bild zu machen.

Den findest Du , wenn Du oben unter suchen: Fragekatalog zur Unsauberkeit" eingibst.

Alle Sachen auch die von Deinem Freund vorläufig niergendwo herumliegen lassen.
Über Dein Bett erst einmal eine Abdeckfolie legen (Baumarkt - Tapetenabteilung)

LG
 
Frankendosis

Frankendosis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
543
Ort
Franken
Hallo,

erstmal herzlich willkommen hier.

zum ersten Punkt: Hat sich irgendwas geändert? An euerer Wohnsituation, am regelmäßigen Tagesablauf?
Er macht das ja schon recht lange in Relation zu der Zeit, die er da ist, oder?
Also Katzen pinkeln zum Beispiel aus Protest "daneben"
Hast du das Streu geändert? Vielleicht mag er es auch allgemein nicht. Probiers mal mit feinem Streu, das mögen viele Katzen ganz gerne.

Dann könntest du noch ein zweites KaKlo hinstellen.

Kommt er mit deinem Freund klar? Könnte das Anlass sein?


Zum zweiten Punkt: Du hast den Kater schon nach einem Tag wieder abgegeben, weil er kratzte und biss?
Der arme Kerl hatte ja nicht mal die Chance sich einzuleben.
Also die Reaktion, ihn sofort wieder abzugeben, verstehe ich nicht ganz, finde sie auch nicht gut.
Aber dann kann es schon sein, dass es spätestens jetzt wirklich Protest deines Katers ist, wenn er Gesellschaft hatte und dann wieder nicht mehr.
Außerdem änderst du ja damit seine Lebensumstände zweimal in kürzester Zeit ja radikal.

VG
 
C

chiggy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2010
Beiträge
4
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht Männlic
- kastriert (ja/nein) Ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein, schon länger her
- Alter 2-3 Jahre
- im Haushalt seit 26.12.10
- Gewicht (ca.) 3kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß) groß und schlank

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch zuletzt im Tierheim also dez. 2010
- letzte Urinprobenuntersuchung weiß ich nicht
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt Er hatte Katzenschnupfen und durchfall


Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt nur er
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt 2-3 Jahre
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..) Aus dem Tierheim als Fundtier
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt immer sofern er lust hat also so 3 std. über den tag verteilt
- Freigänger (ja/Nein) nein (ich wohne im 2. OG)
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel) Ich bekomme oft Besuch und alle halbe Jahr kommt der Hund meiner Eltern für ein paar Stunden vorbei. Ich räume oft um und habe gerade eine neue Waschmaschine bekommen. Außerdem habe ich bis Februar frei also keinen strukturierten Tages Ablauf


Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es ein klo aber ich will mir noch ein zweites holen
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe) mit Haube aber ohne Klappe
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert alle 1-2 Tage gereinigt, je nach Verschmutzung und komplett alle 4-5 Tage
- welche Streu wird verwendet Klumpstreu
- gab es einen Streuwechsel Ja das hat ihn aber nicht gestört
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) jaein, ich sprühe ab und zu ein textilerfrische in das klo und auf den flur wo das klo steht
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo)ich habe einen langen flur der in einer Kammer endet wo das klo gut erreichbar steht
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau ist in nem anderen Raum

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht wenn er gestresst war oder ein fremder in der wohnung war oder ich mich nicht mit ihm beschäftigen konnte
- wie oft wird die Katze unsauber in den letzten 1 1/2 Wochen 6 mal
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot Urin
- Urinpfützen oder Spritzerrichtig große pfützen
- wo wird die Katze unsauberBettdecken, Rucksack und Bett
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch) naja auf Bett hohe
- was wurde bisher dagegen unternommen habe die flächen saubergemacht und gewaschen
 
C

chiggy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2010
Beiträge
4
Hey,
vielleicht ist er auch einfach alleine?! Ich denke mal ich werde am Freitag mal nach einer passenden zweit Katze suchen.
Mit meinem Freund kommt er eigentlich gut klar und lässt sich auch gerne von ihm streicheln und seine spielmaus werfen.

lg
 
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Hallo chiggy,

ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber bist Du vielleicht etwas zu ungeduldig? Du hast einen zweiten Kater aufgenommen und ihm keine Gelegenheit zur Eingewöhnung gegeben. Er musste am zweiten Tag wieder gehen. :confused:
Ich würde nicht schon wieder eine neue Katze dazunehmen, sondern zuerst einmal tierärztlich abklären lassen, ob organische Krankheiten (Blasenentzündung, Harngriess, Nierenprobleme) vorliegen.

Kann Dein Kater sich an einen ruhigen Platz zurückziehen, wenn Du Besuch hast?
 
C

chiggy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2010
Beiträge
4
hi,
ja er kann sich zurückziehen. das mit dem zweiten Kater hat auch einfach nicht gepasst, ich denke immer das die Tiere den Menschen aussuchen sollten und nicht andersherum. ich habe den zweiten von einer jungen Familie bekommen mit den Worten er sei sehr auf sein herrchen fixiert. als er dann bei mir war hat er sich auf den Schrank geflüchtet und gefaucht und angegriffen sobald ich in der nähe war, bei meinem freund war das nicht so schlimm, da hat er nur gefaucht.
jetzt ist er wieder bei seinem herrchen und die Familie will ihn nun behalten. ich bin ein sehr geduldiger Mensch und kann gut mit Tieren umgehen also denke ich nicht das es daran liegen kann. ich glaub auch nicht das er krank ist, ich vermute eher er ist unzufrieden und bringt so seinen Protest zum Ausdruck.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
ich glaub auch nicht das er krank ist,

Glaube ist nicht Wissen oder so ähnlich.:smile: Bitte laß einfach seinen Urin untersuchen.;)
Wir hatten hier schon die unmöglichsten Geschichten - wo das Personal auch dachte; da kann doch nichts sein.....
Lieber einmal zuviel als einmal zu wenig.;)
2. Kaklo ist auch eine gute Idee.

Alles Gute
LG
 
chaosmamaa

chaosmamaa

Forenprofi
Mitglied seit
7. Dezember 2010
Beiträge
1.497
  • #10
Meine 5 Cent zum Thema...

Als erstes bitte den Urin beim TA untersuchen lassen, er kann eine Blasenentzündung haben, gerade Schnupfenkatzen haben ein schwaches Imunsystem, und Stress kann ein Auslöser für eine Blasenentzündung sein. Dass er sich weiche Dinge zum bepieseln sucht ist ein weiteres Indiz für ein Blasenproblem.

Dann... stell bitte mal ein 2. Klo auf, Manche Katzen haben ein Klo für groß und eines für klein.

Dann Bitte sprühe NICHTS in das Klo!!! Was für uns angenehm riecht, stinkt eklig für Katzen. Das alleine kann schon das Problem sein.

Die bepieselten Flächen nicht nur sauber machen, sondern regelrecht entduften, sonst denkt er, das wäre ein Katzenklo, und macht immer wieder dort hin. Entduften kannst du mit Myrthenöl, Vodka, oder einem Spezialreiniger wie Biodor animal.
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.136
  • #11
hi,
jich glaub auch nicht das er krank ist, ich vermute eher er ist unzufrieden und bringt so seinen Protest zum Ausdruck.

Bitte laß den Urin untersuchen. Die wenigsten Katzen pinkeln aus Protest!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

N
Antworten
6
Aufrufe
3K
A
H
Antworten
15
Aufrufe
763
Poldi
Poldi
L
Antworten
5
Aufrufe
544
AnjamitLoki
A
N
Antworten
25
Aufrufe
3K
Pfeffi2106
P
Vickily
Antworten
7
Aufrufe
1K
Jubo

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben