Kater kratzt und beisst

  • Themenstarter HeikeTorsten
  • Beginndatum
T

Tante

Forenprofi
Mitglied seit
30. März 2014
Beiträge
1.624
Ort
Heppenheim
  • #21
Ja, sowohl der Altersunterschied (Baby zu einem Teenager setzen) als auch Geschlecht würde wahrscheinlich zu Problemen führen. Schau doch mal bei den Notfellchen hier oder poste ein Gesuch?
 
Werbung:
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
  • #22
Das paßt nicht. Das wäre etwa, wie wenn ihr einem Teenager ein Baby als Spielkameraden dazu setzt:(. Und dann noch ein Mädchen:(. Paßt 2 Mal nicht.
Gleiches Alter, gleiches Geschlecht, ist wirklich beides wichtig!
Schaut bei den Notfellchen, da sind gard so viele Kater, die dazu passen würden.
Oder schreibt da selbst ein Gesuch. Ihr werdet sicher viele Vorschläge bekommen.
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #23
Huhu!

Gleichzeitg würd ich jemandem, dem das Wohl der Katzen offensihtlich völlig egal ist (Einzelhaltung ist Tierquälerei und das wüsste jeder Züchter!) nicht nochmal viel Geld in den Rachen schieben. Du bist ja nun besser informiert und kannst das boykottieren...

Aber es passt auch nicht: Dein Kater braucht einen Kater und zwar im annähernd gleichen Alter. Ein Baby würde genau so behandlet wie ihr.. das ist für ein Baby zu viel, das ist für ein Weibelein zu viel.. und sie ist direkt beides.


Gruß
die Jessue
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #24
Wir haben jetzt zufällig die Möglichkeit ein ca. 12 Wochen altes Kätzchen aus einem weiteren Wurf der Mutter unseres Mogli zu bekommen. Altersunterschied wäre ja weniger als ein Jahr, Rasse passt logischerweise auch. Meint ihr es gibt ein Problem weil es ein Kätzchen und eben kein Kater ist?

*Hüstel, ich sag's mal so, haben die Katzen Papiere?

Seriöse Züchter vermitteln ihre Kitten nicht in Einzelhaltung.

Und nein, versuch Dir mal das Kleinchen als Spielball für Deinen Großen vorzustellen, kein schönes Bild oder?
 
H

HeikeTorsten

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2014
Beiträge
6
  • #25
Hallo zusammen, wir haben uns jetzt nach langem Hin und her Überlegen und nach viiiel Recherche dazu entschlossen unserem Mogli einen Spielkameraden zu besorgen. Da uns von verschiedenen Seiten gesagt wurde, dass auch eine Vergesellschaftung mit einer kleineren Katze kein Problem sein sollte, haben wir heute einen zehn Wochen alten kleinen Siam Kater abholen dürfen. Ich denke wir müssen nicht erwähnen, dass wir jetzt schon völlig vernarrt in den kleinen Zwerg sind.:pink-heart: Die ersten Stunden des Beschnupperns sind nun auch schon vorbei und Blut ist bis jetzt keines geflossen :grin: Mogli ist anscheinend nicht besonders begeistert und wenn die beiden sich über den Weg laufen fauchen Sie sich auch an, allerdings sind größere Auseinandersetzungen bis jetzt ausgeblieben (von ein paar kleinen Wischern abgesehen). Sonst ist er nicht körperlich aggressiv geworden. Wir haben bei der Auswahl des Katerchens darauf geachtet, dass er ungefähr den gleichen Charakter hat, also durchaus selbstbewusst. Besonders eingeschüchtert wirkt er bis jetzt nicht unbedingt aber natürlich ist alles neu für ihn und er hat Stress. . Wir wollen es dem kleinen Katerchen (Gizmo) so einfach wie möglich machen sich bei uns einzugewöhnen. Habt ihr ein paar gute Ratschläge wie wir die beiden aneinander gewöhnen können? Liebe auf den ersten Blick war es bei beiden nicht, aber das kann man ja auch nicht erwarten. Wir wollen beidem natürlich so viel Stress wie möglich ersparen. Vielen Dank schon mal für eure Antworten. Lieben Gruß. Heike.
 
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
  • #26
10Wochen ist er jung??? :eek::eek::eek:
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #27
Warum wieder vom Vermehrer?
Kein seriöser Züchter gibt Kitten mit 10 Wochen ab.
Ihr habt hier Tipps bekommen und nichts beachtet.
Warum?
 
H

HeikeTorsten

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2014
Beiträge
6
  • #28
Also, beide Kater sind reinrassig, stammen aus einer Privatzucht mit Familienkontakt, haben aber keine Papiere. Das ist uns aber sowas von egal, da wir auf bestmögliche Ausprägung der Rassestandards keinerlei Wert legen. Das nur als Hintergrundinfo.

Genau genommen ist er jetzt fast 11 Wochen alt und soweit wir wissen sollte das Abgabealter daher OK sein.

Für Tipps wären wir trotzdem dankbar.
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #29
Keine Papiere, nicht reinrassig.
Du weißt nicht was Papiere bedeuten, gell?
Auf was sind die Elterntiere getestet?

Edit: Nein! Das Abgabealter ist nicht ok!
 
An-Ka

An-Ka

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2012
Beiträge
1.493
Ort
Heidelberg
  • #30
Reinrassig und keine Papiere schließen sich gegenseitig aus.:rolleyes:
Ein einjähriger Kater und ein 10 Wochen altes Kitten ist eine denkbar schlechte Kombination. Wenn ihr Pech habt, kann es zu großen Problemen kommen, da beide aktuell unterschiedlich spielen wollen.
Der Große möchte in dem Alter seine Grenzen austesten, was wirklich heftig werden kann und der Kleine hat dem körperlich nichts entgegen zu setzen.:(

Ich finde es super, dass ihr dem Großen einen Kumpel gegönnt habt!
Aber: mit der richtigen Recherche im Vorfeld hätten man einen um ein vielfaches geeigneteren Katzenkumpel finden können.

14-16 Wochen sind beim verantwortungsvollen Züchter ein akzeptables Abgabealter!
12 Wochen sind nur das absolute Minimum.
 
H

HeikeTorsten

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2014
Beiträge
6
  • #31
Wenn das so ist dann bezeichne ich beide eben nicht mehr als reinrassig.
Möchte den "seriösen Züchtern" ja nicht auf den Schlips treten. Wie gesagt, auf diese Begrifflichkeit kommt es uns ja nicht an.

Ändert aber trotzdem nichts an unserer Fragestellung. Nachzulesen ist überall das die Abgabe mit 10-12 Wochen wohl i.o. ist. Mir leuchtet aber natürlich auch ein das 12 Wochen besser sind als 10.

Wenn jemand auf die eigentliche Fragestellung eingehen würde wäre das super.
 
Werbung:
LilliMarie

LilliMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Januar 2014
Beiträge
229
  • #32
Na ja, viiiel Recherche kann das ja nicht gewesen sein. Schon hier im Thread wurde Dir erklärt einen gleich alten Kumpel zu holen und nicht ein Baby :confused:
Dein Mogli war jetzt ein Jahr allein, jetzt ist er im Teenageralter und bekommt ein Baby vor die Nase gesetzt, was erwartest Du?

Seriöse Züchter testen ihre Elternteile auf Erbkrankheiten und betreiben viel Vorsorge, kennen sich auch mit Genetik aus und gebe keinen Kitten in Einzelhaft. Es kam mir nie auf die Papiere an, sondern auf gesunde Katzen. Deshalb habe ich beim Züchter gekauft und nicht beim Vermehrer.
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #33
Wenn jemand auf die eigentliche Fragestellung eingehen würde wäre das super.

Bist du hier auf irgendwelche Tipps eingegangen?
Nein!
Wieder zum Vermehrer gerannt, viel zu junges Kitten geholt.
Nicht getestet auf nix.
Warum wird immer erst gefragt wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist?
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
9
Aufrufe
768
Alberta
Alberta
franzi33
  • franzi33
  • Gesuche
2
Antworten
25
Aufrufe
2K
magic70
N
Antworten
2
Aufrufe
409
Nicht registriert
N
P
Antworten
8
Aufrufe
713
Poldi
M
Antworten
15
Aufrufe
572
Verosch
Verosch

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben