Kater greift plötzlich an

  • Themenstarter Kaatteer
  • Beginndatum
K

Kaatteer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2016
Beiträge
7
Hallo,

Wir haben 2 Kater, beide ca. 2 Jahre alt. Der eine Kater ist total verschmust und schläft jede Nacht bei mir.
Auch sonst will der immer gestreichelt werden. Dich heute ist das dritte mal in einem Monat das er ohne Grund angreift. Nicht etwas sondern mit krallen und Zähnen voll in den Körper. Bis jetzt 2 mal am arm und heute in die Schulter.
Da ich früh aufstehen muss habe ich mich ins bett gelegt,
er kam wieder hat sich hingelegt. Hab ihn gestreichelt und mich wieder rum gelegt um etwas fernzusehen. Er geht vom Bett reibt sich an der Wasserflasche ich kraul ihm kurz am Kopf und Leg mich wieder hin. 5 Sekunden später springt er mir voll an die Schulter. 2 Minuten später kommt er wie sonst zum schmusen. Sind schon tiefe Spuren.
Kann das verhalten nicht verstehen und Frage hier nach Rat. Hat jemand eine Idee was das verhalten plötzlich auslöst.
Beide Kater sind Kastriert und reine Hauskater.

Danke schonmal im vorraus.
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.111
Ort
35305 Grünberg
Hunger? Was und wieviel fütterst du?
 
K

Kaatteer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2016
Beiträge
7
Hi,

Die haben 2 Schüsseln die morgens und abends mit trockenfutter gefüllt werden (Purina One junior) und reichlich Wasser. Das ist bis jetzt das einzige was die essen. Nassfutter habe ich noch keins gefunden was die dauerhaft gerne essen.
 
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
Auch sonst will der immer gestreichelt werden.

er kam wieder hat sich hingelegt. Hab ihn gestreichelt und mich wieder rum gelegt um etwas fernzusehen. Er geht vom Bett reibt sich an der Wasserflasche ich kraul ihm kurz am Kopf und Leg mich wieder hin. 5 Sekunden später springt er mir voll an die Schulter.

Fragt sich nur ob der Kater tatsächlich immer gestreichelt werden möchte.
Manche Katzen mögen auch mal ihr Ruhe haben,ohne das ständig jemand an ihnen" herumfummelt."

Beschreibe mal bitte die Situationen wo der Kater dir zwei mal in den Arm gebissen hat.

Wann war der letzte Tierarztbesuch?
Wie ist die Vorgeschichte?
Wann sind die beiden eingezogen?

Trockenfutter ist ungesund für Katzen.
Welche Nassfuttersorten hast du den schon ausprobiert?
Du kannst auf das Nassfutter ein paar Brocken Trockenfutter mit dazu zerbröseln.Damit sie es fressen.Das Trockenfutter dann immer etwas reduzieren.

Hast du schon mal gekochtes oder rohes Fleisch den Katzen zum probieren gegeben?
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.111
Ort
35305 Grünberg
Puh...das ist natürlich nicht gut.
Trockenfutter ist Hühnerfutter und für Katzen absolut ungesund.

Du solltest dich ganz dringend einlesen und diesen Müll langsam ausschleichen.
Häppchenweise Nassfutter untermischen, ganz langsam und ab und zu Rohfleisch geben wie Rinderhack.

An der Fütterung solltest du was ändern, Küken, Rindergulasch, mach das ganze spannender.

Vielleicht hast du auch einen Kater, der sich einfach nicht für Wohnungshaltung eignet. Wäre Freigang eine Option ? Wohnungshaltung ist nun mal nicht artgerecht, langweilig , reizarm und ein Leben 2.Wahl, kaum Kopfarbeit und halt jeden Tag das gleiche öde Leben.

Der Kater wäre mit Freigang deutlich ausgeglichener.
 
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
Der Kater wäre mit Freigang deutlich ausgeglichener.

Wo lest du den heraus das der Kater vielleicht Freigang braucht.:confused:
Also braucht jede Katze die den Menschen angreift deiner Meinung nach Freigang.

@ Kaateer
Spielen die zwei Kater zusammen?
Wie verstehen sich beide miteinander?
Beschäftigst du dich mit den zwei Katern ?
 
K

Kaatteer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2016
Beiträge
7
Fragt sich nur ob der Kater tatsächlich immer gestreichelt werden möchte.
Manche Katzen mögen auch mal ihr Ruhe haben,ohne das ständig jemand an ihnen" herumfummelt."

Beschreibe mal bitte die Situationen wo der Kater dir zwei mal in den Arm gebissen hat.

Wann war der letzte Tierarztbesuch?
Wie ist die Vorgeschichte?
Wann sind die beiden eingezogen?

Trockenfutter ist ungesund für Katzen.
Welche Nassfuttersorten hast du den schon ausprobiert?
Du kannst auf das Nassfutter ein paar Brocken Trockenfutter mit dazu zerbröseln.Damit sie es fressen.Das Trockenfutter dann immer etwas reduzieren.

Hast du schon mal gekochtes oder rohes Fleisch den Katzen zum probieren gegeben?

Also er stubst mich immer mit der Nase an und will unter die Hand.

Also das erste mal war auf der Couch ich saß da und er kam aus dem nichts.
Das zweite mal war ich am Papierkram am erledigen, er lag auf dem Stuhl und hat geschlafen, dann kam er auf dem Stuhl neben mich und hat mich mit großen Augen angeschaut, ging dann vom Stuhl hinter mich. Ich drehte mich um und in dem Moment Krallte er sich in meinen Arm und es blieb sogar nen Stück von der Kralle im Pullover.

Tierarztbesuch war vor 2 Monaten impfen und entwurmen.
Sonst alles in Ordnung.
Sind aber Umgezogen vor 1,5 Monaten von Dachgeschoss ins Erdgeschoss (andere Gegend).

Er ist bei uns seit knapp 6 Monaten, ihn haben wir als 2t. Katze hinzu geholt damit der erste nicht so einsam ist.
Den anderen haben wir von klein auf.

Futter:
Von billig(Aldi, Lidl, Rewe) zu teuer einiges durch ( Purina, Royal Canin). Auf Kochschinken geht er ab :).
Hab das nassfutter schon mit Schinken und trockenfutter gemischt ohne erfolg. Und das es nicht so gesund ist, auch wegen Nierensteinen, ist bekannt. Wie gesagt ich versuche ja immer mal was neues das wird kurzeitig gefressen dann nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kaatteer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2016
Beiträge
7
@ Kaateer
Spielen die zwei Kater zusammen?
Wie verstehen sich beide miteinander?
Beschäftigst du dich mit den zwei Katern ?

Also der andere ist etwas zurückhaltend lässt sich nur von unserem Sohn streicheln und von uns nur wenn er mal Lust hat. Verstehen denke ich schon das die das tun. Die schlafen mal in der Kiste zusammen oder auf dem Bett. Spielen Hmmm kommt drauf an ob man das spielen nennen kann. Die greifen sich an und laufen sich hinterher mal der eine mal der andere zu erst. Manchmal sind auch mal paar Büchel Haare auf dem Boden.

Mit dem ruhigeren beschäftige ich mich weniger da er nie Lust hat zu Spielen. Er reagiert auch nicht auf laserpointer. Mit dem anderen Spiele ich auch der geht bei dem Laserpointer ab und auch sonst auf Spielzeug.
 
K

Kaatteer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2016
Beiträge
7
Puh...das ist natürlich nicht gut.
Trockenfutter ist Hühnerfutter und für Katzen absolut ungesund.

Du solltest dich ganz dringend einlesen und diesen Müll langsam ausschleichen.
Häppchenweise Nassfutter untermischen, ganz langsam und ab und zu Rohfleisch geben wie Rinderhack.

An der Fütterung solltest du was ändern, Küken, Rindergulasch, mach das ganze spannender.

Vielleicht hast du auch einen Kater, der sich einfach nicht für Wohnungshaltung eignet. Wäre Freigang eine Option ? Wohnungshaltung ist nun mal nicht artgerecht, langweilig , reizarm und ein Leben 2.Wahl, kaum Kopfarbeit und halt jeden Tag das gleiche öde Leben.

Der Kater wäre mit Freigang deutlich ausgeglichener.

Spiele mit dem Gedanken die Kater rausgehen zu lassen, aber hab Angst das da was passiert zu einem sind viele Kater draußen unterwegs zum anderen sind hier schon einige Katzen verschwunden.
 
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
  • #10
Also das erste mal war auf der Couch ich saß da und er kam aus dem nichts.

Das zweite mal war ich am Papierkram am erledigen, er lag auf dem Stuhl und hat geschlafen, dann kam er auf dem Stuhl neben mich und hat mich mit großen Augen angeschaut, ging dann vom Stuhl hinter mich. Ich drehte mich um und in dem Moment Krallte er sich in meinen Arm und es blieb sogar nen Stück von der Kralle im Pullover.


Wie gesagt ich versuche ja immer mal was neues das wird kurzeitig gefressen dann nicht mehr.

Wie war die Situation auf der Couch.Wo war der Kater vorher?Was hat der Kater vorher gemacht?
War es in dem Moment laut.Suchte er in der Küche etwas zum Fressen?

Hast du den Kater in die Augen gestarrt?
Wie hast du reagiert ,als er dich mit großem Augen angestarrt hat?

Was weiß man von den Kater über die Vorgeschichte?

Das ist doch schon mal gut,das Nassfutter wenigstens kurzfristig gefressen wird.
Versucht da dran zu bleiben und auch mal verschiedene Nassfutter wechseln.

Wie lange spielt ihr mit den Kater?
Versucht mal die Katzen auszupowern.

Freigang ist immer ein Risiko mit verbunden.Wenn die Gegend Freigang-tauglich ist ,und keine großen Hunde in der Nachbarschaft leben,würde ich die beiden rauslassen.
 
K

Kaatteer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2016
Beiträge
7
  • #11
Wie war die Situation auf der Couch.Wo war der Kater vorher?Was hat der Kater vorher gemacht?
War es in dem Moment laut.Suchte er in der Küche etwas zum Fressen?

Hast du den Kater in die Augen gestarrt?
Wie hast du reagiert ,als er dich mit großem Augen angestarrt hat?

Was weiß man von den Kater über die Vorgeschichte?

Das ist doch schon mal gut,das Nassfutter wenigstens kurzfristig gefressen wird.
Versucht da dran zu bleiben und auch mal verschiedene Nassfutter wechseln.

Wie lange spielt ihr mit den Kater?
Versucht mal die Katzen auszupowern.

Freigang ist immer ein Risiko mit verbunden.Wenn die Gegend Freigang-tauglich ist ,und keine großen Hunde in der Nachbarschaft leben,würde ich die beiden rauslassen.

Auf der Couch habe ich nur gesessen kann mich nicht daran erinnert haben das es kaut war.
Auf das anstarren habe ich nicht reagiert und hab weiter gearbeitet. Erst als er hinter mir war habe ich mich umgedreht um zu schauen was er macht.

Vorher war er auch eine reine Hauskatze. Mehr weiß ich nicht. In der alten Wohnung hat er das nie gemacht, erst seit dem wir in der neuen sind. Wohnen seit 1,5 Monaten hier 3 Attacken. In der alten Wohnung war er 7 Monate bei uns und keine Attacke. Aber ob es wirklich an der neuen Umgebung liegt, glaub ich nicht. Er verhält sich wie sonst bis auf die 3 ausetzter.

Hab Angst das er das bei unserem Sohn (5) irgendwann macht oder mir ins Gesicht springt wenn man schläft.

Spielen tu ich wenn ich von der Arbeit nach Hause komme und abends so 15min.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
  • #12
Lasst den Kater vorsichtshalber von einem TA nochmal(das letzte mal war vor 2 Monaten)gründlich untersuchen.
Vielleicht hat der Kater doch unbemerkt Schmerzen.

Den Kochschinken würde ich ganz weglassen,sonst wird das nie etwas.
Die Umstellung wird lange dauern.

http://www.katzen-forum.net/trockenfutter/201927-spanischer-kater-von-trockenfutter-auf-nassfutter-umstellen.html

http://www.katzen-forum.net/ernaehrung-sonstiges/

Feliway für die Steckdose kann eventuell auch hilfreich sein.
Mehr beschäftigen und mit den Freigang für beide Kater bitte überdenken.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.111
Ort
35305 Grünberg
  • #13
Wenn das Umfeld passt, lass sie raus.
Das ist deutlich artgerechter und im Normalfall kommen die Katzingers ganz entspannt nach Hause.
Für Wohnungshaltung ist nun mal nicht jeder geeignet. Jeder zeigt seine Unzufriedenheit anders und der eine eher , der andere später.
Deine Situation habe ich zwei so im Bekanntenkreis erlebt.
Nachdem die Kater dann raus durften, war der Spuk vorbei. :)
 
H

herita

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2016
Beiträge
345
  • #14
Also er stubst mich immer mit der Nase an und will unter die Hand.

Also das erste mal war auf der Couch ich saß da und er kam aus dem nichts.
Das zweite mal war ich am Papierkram am erledigen, er lag auf dem Stuhl und hat geschlafen, dann kam er auf dem Stuhl neben mich und hat mich mit großen Augen angeschaut, ging dann vom Stuhl hinter mich. Ich drehte mich um und in dem Moment Krallte er sich in meinen Arm und es blieb sogar nen Stück von der Kralle im Pullover.

Tierarztbesuch war vor 2 Monaten impfen und entwurmen.
Sonst alles in Ordnung.
Sind aber Umgezogen vor 1,5 Monaten von Dachgeschoss ins Erdgeschoss (andere Gegend).

Er ist bei uns seit knapp 6 Monaten, ihn haben wir als 2t. Katze hinzu geholt damit der erste nicht so einsam ist.
Den anderen haben wir von klein auf.

Futter:
Von billig(Aldi, Lidl, Rewe) zu teuer einiges durch ( Purina, Royal Canin). Auf Kochschinken geht er ab :).
Hab das nassfutter schon mit Schinken und trockenfutter gemischt ohne erfolg. Und das es nicht so gesund ist, auch wegen Nierensteinen, ist bekannt. Wie gesagt ich versuche ja immer mal was neues das wird kurzeitig gefressen dann nicht mehr.

Auf der Couch habe ich nur gesessen kann mich nicht daran erinnert haben das es kaut war.
Auf das anstarren habe ich nicht reagiert und hab weiter gearbeitet. Erst als er hinter mir war habe ich mich umgedreht um zu schauen was er macht.

Vorher war er auch eine reine Hauskatze. Mehr weiß ich nicht. In der alten Wohnung hat er das nie gemacht, erst seit dem wir in der neuen sind. Wohnen seit 1,5 Monaten hier 3 Attacken. In der alten Wohnung war er 7 Monate bei uns und keine Attacke. Aber ob es wirklich an der neuen Umgebung liegt, glaub ich nicht. Er verhält sich wie sonst bis auf die 3 ausetzter.

Hab Angst das er das bei unserem Sohn (5) irgendwann macht oder mir ins Gesicht springt wenn man schläft.

Spielen tu ich wenn ich von der Arbeit nach Hause komme und abends so 15min.

Huhu,

klingt ja nicht erfreulich, aber es wird eine Ursache geben und die gilt es zu finden ;)

Zum Futter:
Wurde bereits gesagt -> langfristig auf hochwertiges Nassfutter umstellen. Dazu mal im Ernährungsforum einlesen, auf welche Werte und Zusammensetzungen und Deklarationen du achten musst.
Kochschinken sein lassen. Schwein ist nix für Katerchen und die Zusätze im Kochschinken sind auch nicht gesund ;)
Bleibt denn viel vom Futter über oder sind die Näpfe immer leer? Trinken sie auch das reichliche Wasser? (was sie ja müssten, aber vermutlich nicht ausreichend zu sich nehmen, weil sie es "mathematisch" gesehen nicht können)

Wie lange ist er denn nun bei euch? Knapp 6 Monate oder doch 8 1/2? ;)
In der kurzen Zeit zwei mal umzuziehen (1. mal zu euch und 2. mal in die neue Wohnung) kann auch eine seelische Belastung für den Kater darstellen.

Klar, falls Freigang möglich ist, ist das immer die beste Möglichkeit der Unterhaltung und Lebensgestaltung. Da kommt kein Laserpointer ran ;)
Was habt ihr denn für Spielzeug? Nur den Laserpointer oder auch Bälle mit Geräuschen oder ohne? Material? Federangel?
Da ich persönlich nicht so der Fan von dem ganzen kaufbaren Spielzeug mit Chichi und so bin, haben wir nur 1 Sisalball mit Klackern und 1 Fellbällchen mit Glöckchen. Der Sisalball ist der Favorit, aber auch das Überraschungsei ist sehr beliebt ;) Da kann man z.B. Löcher reinmachen und Leckerchen reinpacken, aber bei uns ist es aktuell noch ohne in Gebrauch.
Bezüglich des Laserpointers gibt es auch Katzen, die das richtig wild macht, aus dem grund, dass sie zwar herrlich hinterherjagen können, aber am Ende keine Beute erlegen können.

Also nochmal in der Übersicht:
Gesundheit: als erstes checken lassen um Einschränkungen/Probleme auszuschließen
Futter: Art & Menge checken
Beschäftigung: mal öfter richtig auspowern, aber ohne Laserpointer

Ich kann dich natürlich gut verstehen, dass dies kein Zustand für eine Familie mit Kind ist (Klar, das hat auch ohne Kind keiner gern..). Gerade daher solltest du dich nun auch ausgiebig dem Problem widmen und nicht hoffen, dass es sich von alleine erledigt :)

Zu guter letzt würde ich auch mal vergleichen, wie sich die Umstände in eurer Wohnung für ihn geändert haben.
Mehr / weniger Platz?
Gibt es nun Räume, die er nicht betreten darf, aber vorher schon?
Gibt es genügend Rückzugsmöglichkeiten (in verschiedenen Räumen) für ihn?
etc.

Viel Erfolg! :)

LG
 
K

Kaatteer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2016
Beiträge
7
  • #15
Huhu,

klingt ja nicht erfreulich, aber es wird eine Ursache geben und die gilt es zu finden ;)

Zum Futter:
Wurde bereits gesagt -> langfristig auf hochwertiges Nassfutter umstellen. Dazu mal im Ernährungsforum einlesen, auf welche Werte und Zusammensetzungen und Deklarationen du achten musst.
Kochschinken sein lassen. Schwein ist nix für Katerchen und die Zusätze im Kochschinken sind auch nicht gesund ;)
Bleibt denn viel vom Futter über oder sind die Näpfe immer leer? Trinken sie auch das reichliche Wasser? (was sie ja müssten, aber vermutlich nicht ausreichend zu sich nehmen, weil sie es "mathematisch" gesehen nicht können)

Wie lange ist er denn nun bei euch? Knapp 6 Monate oder doch 8 1/2? ;)
In der kurzen Zeit zwei mal umzuziehen (1. mal zu euch und 2. mal in die neue Wohnung) kann auch eine seelische Belastung für den Kater darstellen.

Klar, falls Freigang möglich ist, ist das immer die beste Möglichkeit der Unterhaltung und Lebensgestaltung. Da kommt kein Laserpointer ran ;)
Was habt ihr denn für Spielzeug? Nur den Laserpointer oder auch Bälle mit Geräuschen oder ohne? Material? Federangel?
Da ich persönlich nicht so der Fan von dem ganzen kaufbaren Spielzeug mit Chichi und so bin, haben wir nur 1 Sisalball mit Klackern und 1 Fellbällchen mit Glöckchen. Der Sisalball ist der Favorit, aber auch das Überraschungsei ist sehr beliebt ;) Da kann man z.B. Löcher reinmachen und Leckerchen reinpacken, aber bei uns ist es aktuell noch ohne in Gebrauch.
Bezüglich des Laserpointers gibt es auch Katzen, die das richtig wild macht, aus dem grund, dass sie zwar herrlich hinterherjagen können, aber am Ende keine Beute erlegen können.

Also nochmal in der Übersicht:
Gesundheit: als erstes checken lassen um Einschränkungen/Probleme auszuschließen
Futter: Art & Menge checken
Beschäftigung: mal öfter richtig auspowern, aber ohne Laserpointer

Ich kann dich natürlich gut verstehen, dass dies kein Zustand für eine Familie mit Kind ist (Klar, das hat auch ohne Kind keiner gern..). Gerade daher solltest du dich nun auch ausgiebig dem Problem widmen und nicht hoffen, dass es sich von alleine erledigt :)

Zu guter letzt würde ich auch mal vergleichen, wie sich die Umstände in eurer Wohnung für ihn geändert haben.
Mehr / weniger Platz?
Gibt es nun Räume, die er nicht betreten darf, aber vorher schon?
Gibt es genügend Rückzugsmöglichkeiten (in verschiedenen Räumen) für ihn?
etc.

Viel Erfolg! :)

LG

Also er ist seit letzten Jahr juni/Juli bei uns.

Spielzeuge

Bälle (uninteressant) ,stoffmäuse (intetessant), laserpointer (interessant), federangel (kaputt), großer kratzbaum.

Platz:
Räume von 3 Zimmer auf 5 Zimmer also wesentlich mehr Platz. In die Küche dürfen die nicht alleine wie immer sonst laufen die überall frei rum.

Futter: 2 Schüsseln meist mit trockenfutter, diese werden auch meist fast leer gegessen . Manchmal wie heute gab's Ne extra Schüssel mit nassfutter ( Purina One adult) wurde auch gegessen.
Wasser sind 3 schalen die immer gefüllt sind. Die auch mehr mal am Tag nachgefüllt werden müssen.

Danke schonmal für die Hilfe. Meine nächsten Schritte werden sein.

1. TA aufsuchen checken lassen um Erkrankung auszuschließen und eine große Impfung falls ich mich für Freigang entscheiden sollte
2. Futter mehr auf Nassfutter versuchen umzustellen
3. Freigang überdenken
4. Spielzeug ersetzten , bzw neues dazu holen


Habt ihr Empfehlungen was das nassfutter und die Spielzeuge angeht, vielleicht aus eigener Erfahrung und könntet nen Link hier posten?
 
S

Schleckerschnütchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Februar 2016
Beiträge
103
  • #16
Hat sich erledigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

H
Antworten
3
Aufrufe
668
Circe
Sandra_Cleo
Antworten
6
Aufrufe
2K
V
R
Antworten
6
Aufrufe
2K
R
M
Antworten
1
Aufrufe
564
C
T
2
Antworten
23
Aufrufe
4K
Tina Andrea
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben