kater frisst sehr wenig

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
fayesworld

fayesworld

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2013
Beiträge
111
hallo liebe forenmitglieder,


ich habe beim nassfutter forum schon einen thread gehabt, welcher sich mit der nahrungsverweigerung meines katers beschäftigte, aber da es sich langsam chronifiziert und nicht wirklich besser wird, dachte ich , es ist einen neuen thread wert.

und zwar habe ich or ca 3-4 monaten die ernährung meiner katzen umgestellt, da meine kätzin allergische reaktionen zeigte. meine ta meinte ich solle es mit einer ausschlussdiät bezgl. gluten und rind versuchen.
da meine katze nur isst, was auch der kater isst, wurden also beide umgestellt.

mein kater ist nun von je her ein trofu freak und damals hatte ich mir noch keine gedanken um katzenernährung gemacht und habe tägl. eine schale trofu + 2x tgl. ne schale nafu je katze hingestellt. wie gesagt das katerchen hat noch nie viel gefressen, war irgendwie immer recht dünn aber vollkommen gesund, das einzige was er beim nafu relativ gut gegessen hat und auch ein wenig zugelegt hat war purina gourmet gold, welches ich dann halt gefüttert hab.

nun gibt es trofu nur als leckerli von sanabelle grain free, ca 15 stük pro tier am tag und diversre sorten nafu ( granatapet, feringa, catz finefood, bozita, smilla, animonda carny u animonda vom feinsten) im wechsel. die katze ist hellauf begeistert und bei ihr hab ich eher mit übergewicht zu kämpfen und der kater.... tja, der ist noch mäkeliger geworden als vorher. er leckt kurz dran, versucht es dann zu verscharren und erst wenn er echt knast hat isst er ein wenig davon, hört aber schnell wieder auf. er ist schon recht dünn mittlerweile. noch nicht kachektisch ( falls es das wort bei tieren auch gibt) aber schon so dass ich sage noch ein bischen und dann gehts ab zum ta.

es sind übrigens 2 teilzeitfreigänger, ca 4 - 6 stunden tägl., madame frisst locker 200 - 300 gr nafu täglich. wenn der kater 100 schafft bin ich schon froh und wenn er mal zufällig so knast hatte, dass er an nem tag 200 gr schafft, dann ist das für mich schon ein highlight seit den letzten 3 monaten. leckerli ist übrigens gestrichen und es gibt auch kein topping mehr auf dem futter, wurde mir im nassfutterforum so geraten. hatte sonst zu anfang das alte futter untergemischt oder trofu oben drauf gestreut. also futter untermischen hat ihn garnicht interessiert. trofu draufstreuen bringt so semigut was.

achja, er hat sehr viel energie, ist 2 jahre alt und eher schmächtig vom körperbau, also wenn er 4,5 - 5 kg hat, hätte er nromalgewicht. wiegt aber derzeit eher 3,8 -4 kg höchstens.
die energie ist immernoch da, er macht aber kürzere ausflüge und hängt dann in der küche rum und meckert, frisst aber auch nichts, wenn man ihm was hinstellt. fängt aber auch noch fleißig mäuse, etc.

blutbild wurde ca vor 3 monaten erstellt, dort war nichts zu finden ( war routine check, lasse immer ein großer blutbild alle paar jahre bei meinen tieren erstellen)

achso und gestern abend hat er mich dann rumbekommen ( er schmeisst immer die tüte mit trofu vom regal) und ich hab ihm ne schüssel trofu hingestellt, damit er mal wieder was i magen hat. ende vorm lied, die halbe schüssel war heute morgen leergefressen und der flur voller trofukotze......:dead:


wie kann ich meinen kater animieren noch mehr zu fressen???????? ohne das ich wieder zurück zu purina gold gourmet gehe?
ist das schon so verdächtig, dass man sagt sofort los zum ta???


bitte um viele einfälle, bin echt verzweifelt... und natürlich kommt sowas auch in der examensvorbereitungszeit, als hätte ich nicht schon genug stress....
 
Werbung:
fayesworld

fayesworld

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2013
Beiträge
111
Ich weiß, ich hab das Thema schon öfter angeschlagen, aber ich mache mir echt sorgen..... Bitte gebt mir Ratschläge ....
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.662
Alter
53
Ort
NRW
war der kater denn mal viel schwerer?

versuch mal, das trofu wegzulassen, bringt ja nix. er kotzt ja nur, wenn du breitgeschlagen wurdest von ihm. das bringt ja überhaupt nichts.

was hat denn der TA zum gewicht gesagt? auch bei katzen gibt es kräftige und hagere typen. wenn er nicht zu krass abgenommen hat, kanns daran liegen, dass er jetzt im sommer einfach aktiver ist?
 
K

katdina

Forenprofi
Mitglied seit
29. März 2013
Beiträge
1.035
Wurden die Zähne und das Zahnfleisch kontrolliert?
Katzen fressen dann wegen Schmerzen mäkelig.
 
fayesworld

fayesworld

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2013
Beiträge
111
Danke für die antworten, also er war 500 - 800 gr schwerer als es noch trofu frei Schnauze und purina gourmet gold gab. Die Zähne wurden ab und an mal mit angeschaut, sahen wohl unauffällig aus, wenn sich bis über nächste Woche nichts ändert, dann geh ich mit ihm zum ta. Ich hoffe auf Vorschläge, welche das unnötig machen.

Okay, ich werd das trotz vorerst weglassen. Gerne weitere Vorschläge
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Mag er rohes Fleisch?

100 Gramm sind auf Dauer deutlich zu wenig für einen jungen Kater, irgendwie musst Du ihn dazu bekommen, mehr zu fressen. Versuche es neben den Futtersorten, die Du schon getestet hast, auch mal mit anderen hochwertigen Sorgen.

Ich habe hier eine Katze, die die Sorten, die hier im Forum hoch gepriesen werden, allesamt absolut bäh findet. Die hat genauso wie Dein Kater lieber nur das Notwendigste gefressen, wenn überhaupt. Ich habe halt viel kreuz und quer getestet und endlich ein paar Sorten gefunden, die sie mag. Beim CFF gingen bei ihr die Dosen zum Beispiel gar nicht, sie mag exakt zwei Sorten und die auch nur in den Tütchen. Wenn Deine Katze total begeistert ist, kannst Du Dich ja durchtesten, ohne viel wegwerfen zu müssen :)

Oder Du versuchst es mal mit mittelprächtigem Futter wie dem Cachet vom Aldi, getreidefreien DM-Sorten, der Rewe hat ein ganz ordentliches "Premium"-Futter und so weiter und so fort.

Trockenfutter mörsern und aufs Nassfutter bröseln hast Du schon versucht?

Ansonsten würde ich das Trockenfutter aber auch ganz streichen, sogar komplett aus dem Haus verbannen und als Leckerchen lieber Trockenfleisch etc. geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Warum nicht das Gourmet Gold weiter füttern und wie schon vorgeschlagen, weitere Nassfuttersorten immer mal wieder ausprobieren?
 
K

katdina

Forenprofi
Mitglied seit
29. März 2013
Beiträge
1.035
Zum Appetit anregen fallen mir noch Bierhefeflocken, Rinderfettpulver, ein paar Tropfen Lachsöl oder gemörserte Trofubrösel übers Futter ein. Hast du mal Rohfleisch versuchsucht wenn er doch Mäuse frisst?
 
fayesworld

fayesworld

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2013
Beiträge
111
hey, sorry für die späte antwort :) das mit dem gourmet bei dem kater weiter füttern ist so eine sache, wegen der kätzin. sie ist sehr eigen bei ihrer futterauswahl und macht sich stark abhängig von dem kater aber ich werde mal schauen ob ich es schaffe, den kater getrennt zu füttern um zu sehen ob er das denn weiter fressen würde und die kätzin trotzdem was isst.

er fängt zwar mäuse aber dann, wenn sie tot sind, weiß er nicht was er mit ihnen machen soll xD trotzdem werd ich mal versuchen ihm ab und an frischfleisch vor die nase zu legen.

das mit den trofubröseln bringt zum teil was, er frisst zwar einen teil aber lässt immernoch viel liegen.
 
fayesworld

fayesworld

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2013
Beiträge
111
  • #10
Wenn der Trockenfutterbeutel im Regal steht, hat er den ganzen Tag den Geruch seines geliebten Trockenfutters in der Nase, das er nicht bekommt. Da ist es verständlich das die Mäkelei immer schlimmer wird. Verbanne entweder das Trockenfutter komplett aus der Wohnung oder fülle es in eine Dichtschließende Plastikdose um.

das habe ich schon getan :)
 
fayesworld

fayesworld

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2013
Beiträge
111
  • #11
so ich kopier hier den text aus meinem anderen fred, denn das thema ist fast identisch und es passt zu beidem xD

also , ich werde jetzt morgen zum ta und blut abnehmen lassen, es reicht mir langsam.
auf anraten der arzthelferin habe ich probeweise meinem katermann wieder sein altes futter gegeben und hab dann eben getrennt gefüttert. er hat es mit großem schnurren verschlungen, zwar nicht alles auf einmal ( von 85 gr immer so 60g auf einmal) hat es danach aber wieder erbrochen ( zumindest rind. thunfisch blieb drinne :confused:) selbst das bischen trofu was ich in sein fummelbrett gepackt hab, hat er wieder erbrochen......
kater und ich waren very confused. ....... habs dann lieber wieder gelassen. das neue futter kotzt er nicht aus, ist es aber nach wie vor nur ungern und immer recht wenig.
ich hoffe zwar inständig, das sein körper sich an das neue futter gewöhnt hat und er deshalb das alte erbrochen hat, aber man eiß ja nie.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
15
Aufrufe
6K
Stoora
S
M
Antworten
40
Aufrufe
8K
EagleEye
EagleEye
Firebird
Antworten
38
Aufrufe
4K
Firebird
Simba-2010
Antworten
22
Aufrufe
4K
Frau Sue
Frau Sue
K
Antworten
0
Aufrufe
3K
KirstenD
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben