Kater frisst nicht!!! Hilfe!

V

Vali&Kevin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2011
Beiträge
24
Ort
Dinslaken
Hallo zusammen :)

Bei ist nun endlich unser kleiner Kater Balou eingezogen :) Er ist 12 Wochen alt und wir haben ihn von einem Züchter... :)
Am Samstag ( 09.07.) haben wir den Kleinen zu uns geholt.
Er war sofort sehr anhänglich wollte viel spielen und schmusen...
Ist auch sofort ganz normal aufs Katzenklo gegangen (kein Durchfall) und hat getrunken... Nur seit Sonntag hat er nichts mehr gefressen... und das Futter ist genau das gleich was er beim Züchter auch bekommen hat.
Sonntag hat er noch gespielt und ist ständig zu uns gekommen damit wir mit ihm schmusen aber seit Montag ist er meist nur am schlafen was denke ich davon kommt das er schwach ist weil er nichts isst?!
Ich weiß wirklich nciht mehr weiter :( er geht immer nur zum Napf und riecht einmal daran und scharrt davor und dann geht er wieder...
Wie bringe ich ihn denn zum fressen?
Mein Freund hat gelesen das man es mal mit Thunfisch versuchen kann... aber ich kann mir nciht vorstellen das es für einen kleinen Kater gut ist oder?!
Würde mich sehr über Antworten freuen :)
lg Valerie
 
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Puh, das ist bei so kleinen Kätzchen sehr kritisch. :(
Thunfisch ist immer noch besser als gar nix, also ja, unbedingt versuchen. Der Kleine muss was zu sich nehmen. Und auch anderes Futter versuchen.
Trinkt er denn von selber? Wenn nicht, dann wird er wahrscheinlich jetzt schon an die Infusion müssen.
 
Thorbjoern

Thorbjoern

Forenprofi
Mitglied seit
13. Mai 2011
Beiträge
2.152
Alter
42
Ort
bei Pforzheim
Hallo,

Thunfisch im eigenen Saft kannst du mal veruschen, lieber das als gar nichts.

Welches Futter bekommt er denn? Wenn er es nicht fressen will, kann es sein, dass er sich davor ekelt (warum auch immer). Versuch doch mal eine Dose von einem anderen Hersteller, vielleicht frisst der kleine ja das.

Wenn das alles nichts hilft, ab zum TA, nicht dass er sich was eingefangen hat.

Gruß

Thor
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Hallo,

wenn er mehr schläft, schlapp ist und seit Sonntag nicht mehr gefressen hat, gibts für mich nur den Gang zum Tierarzt. Durch den Umzug (ist nun mal Stress), kann es sein, dass sich eventuell einen Infekt zugezogen hat.

Lasst das heute untersuchen. Vielleicht hat er Halsweh und mag deshalb nicht fressen. Falls da alles okay ist, kann man immer noch überlegen, wie man ihn ans fressen bekommt.

Nicht fressen und auffallend mehr schlafen, ist eigentlich immer ein Signal, dass was nicht in Ordnung ist.
 
V

Vali&Kevin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2011
Beiträge
24
Ort
Dinslaken
Also es steht 24 std am Tag ein Napf Royal Canin TroFu für ihn bereit und 2x am Tag gibts NaFu von Carny Kitten...
Genau das hat er auch vorher beim Züchter bekommen...
Trinken tut er ganz von alleine und auch eigentlich recht gut...
Ich muss jetzt leider nochmal bis 17 uhr arbeiten und danach werde ich wohl mit ihm zum TA fahren :(
 
Thorbjoern

Thorbjoern

Forenprofi
Mitglied seit
13. Mai 2011
Beiträge
2.152
Alter
42
Ort
bei Pforzheim
Hi,

lass mal das Trockenfutter weg, ist eh ungesund. Und versuche auch mal andere Marken, damit er nicht all zu wählerisch wird.

Wünsche schon mal alles gute beim TA. Da bin ich zuversichtlich.

Gruß

Thor
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Einzelkatze?
 
V

Vali&Kevin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2011
Beiträge
24
Ort
Dinslaken
So bin von der Arbeit wieder da....
ja der andere frisst ganz normal.... die beiden haben auch eigene Näpfe damit der eine dem anderen nichts weqfrisst aber Balou will trotzdem einfach nicht fressen.....
in der Zeit als ich Arbeiten war hat mein Freund ihm nun ein wenig Thunfisch (in eigenem Saft) gegeben.... und da hat er sich sofort drauf gestürzt und alles aufgegessen.... 1 std danach hat er sich aber leider übergeben :(
Ich werde wohl einfach mal ein paar andere Marken ausprobieren....
aber jetzt geht es erstmal zum TA....
lg
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #10
Wenn er spucken muss, dann wird wohl wirklich was mit seinem Magen nicht stimmen, und er ist nicht bloß mäkelig.
Aber du solltest sowieso mehrere Nassfuttermarken füttern (und das Trockenfutter ganz wegstellen, wie hier schon geraten wurde). Erstens damit es vom Nährstoffgehalt her möglichst ausgewogen ist, zweitens damit er nicht wirklich zum Mäkelprinzen wird und gar nix anderes mehr mag, das ist bei Katzen leider oft die Gefahr :)

Gute Besserung für den Kleinen! Der Tierarzt wird ihn bestimmt wieder hinkriegen.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #11
Das
Er ist 12 Wochen alt
+
Am Samstag ( 09.07.) haben wir den Kleinen zu uns geholt.
+
seit Sonntag hat er nichts mehr gefressen
+
seit Montag ist er meist nur am schlafen
= TA

aber jetzt geht es erstmal zum TA....
Gute Idee.
 
Werbung:
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #12
Das ist gut, dass du zum Tierarzt fährst! Ich hoffe, dass er bald wieder fit ist.
 
V

Vali&Kevin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2011
Beiträge
24
Ort
Dinslaken
  • #13
hallo zusammen :)
Ich war nun gestern mit dem kleinen in der Tierklinik :(
und auf dem Weg dahin ging es ihm immer schlechter :(
musste dann in der Klinik leider auch noch ziemlich lange warten:grummel:
Der Arzt hat ihn untersucht und er hatte 39,7 Fieber.... dadurch das er nichts gegessen hatte und nicht so viel getrunken ist er dann dehydriert :(
Ursache für alles kann eine Impfung gewesen sein die er 3 Tage bevor wir ihn geholt haben bekommen hat... aber es kann auch stressbedingt sein meinte der Arzt...
Er hat 2 Spritzen bekommen einmal fiebersenkendes Mittel und was gegen Erbrechen und noch einen Appetitanreger...
Heute geht es ihm schon ein wenig besser er frisst, trinkt viel und hat auch kein Fieber mehr..... ist aber natürlich immer noch sehr geschwächt und schläft sehr viel...
lg Valerie
 
Thorbjoern

Thorbjoern

Forenprofi
Mitglied seit
13. Mai 2011
Beiträge
2.152
Alter
42
Ort
bei Pforzheim
  • #14
Dann mal Gute Besserung an den Zwerg, damit er bald wieder fit wird.
 
V

Vali&Kevin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2011
Beiträge
24
Ort
Dinslaken
  • #15
danke :) ja das hoffe ich auch ich mach mir total die Sorgen das er jetzt noch zu wenig frisst aber der TA meinte das es völlig normal ist das er erstmal nur ganz kleine Potionen frisst, da er ja davor 3 Tage lang gar nichts gefressen hat...
Ich hoffe mal es wird ihm schnell wieder besser gehen!
lg:smile:
 
Marita6584

Marita6584

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
1.301
Ort
Eckernförde
  • #16
Frißt er denn jetzt wenigstens regelmäßig etwas? Gerade bei Kitten ist das enorm wichtig. Ansonsten ist wirklich Alarm angesagt. Ich möchte hier keine Panik machen, aber ich hatte fast genau das Gleiche im vergangenen Jahr, da habe ich ein angeblich gesundes Kitten von der Tierhilfe Rendsburg bekommen. Ich frage mich heute noch, was da schief gelaufen ist, trotz ständiger TA-Besuche.
Bitte laß das Trockenfutter komplett weg. Ich habe hier auch gerade ein 12-Wochen altes Kitten, das lernt TroFu gar nicht erst kennen, evtl. später mal, aber dann nur als Leckerli. Und achte beim Futter auf einen hohen Fleischanteil, kein Zucker und kein Getreide. Die Werbung verkauft uns nur Schrott. Felix- und Whiskas-Kittenfutter ist der größte Mist, nur Geldschneiderei. Mein Kleiner bekommt ganz normales, hochwertiges Katzenfutter. In der Natur gibt es ja auch keine besonderen Mäuse für Katzenkinder.
Aber ich bin nicht so schlau auf die Welt gekommen, sondern habe das alles erst durch dieses Forum gelernt. Meine armen Katzen wurden jahrzehntelang mit dem Schrottfutter ernährt, und ich dachte auch noch, daß ich ihnen etwas Gutes tue....
Aber schreibe doch bitte, ob das Kleine wieder regelmäßig frißt, besser wenig, das dann auch drin bleibt, als gar nichts.
Gute Besserung
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #17
Gut, dass du mit dem Kleinen gefahren bist. Leider nehmen sich den Rat manche nicht zu Herzen und über den Hinweis, dass gerade so Kleine schnell dehydrieren, wird dann geschmunzelt bzw. wird es als "übertrieben" bezeichnet.

Ich hoffe, dass du demnächst schneller handelst, wenn es ihnen nicht gut geht. Klar ist man anfangs unsicher. Dann aber nicht zögern und auch ruhig beim Tierarzt nachfragen. Alles Liebe für den kleinen Patienten! :)
 
V

Vali&Kevin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2011
Beiträge
24
Ort
Dinslaken
  • #18
Also er hat heute morgen so um halb 7 wirklich nur ein ganz kleines bisschen gefressen es war mehr ein ablecken statt fressen(da ist er auch von selbst zum Napf gekommen) heute Mittag so um viertel vor 12 hat er dann nochmal gefressen diesesmal ein bisschen mehr aber auch nicht gerade die Welt dazu muss ich sagen das ich ihn da vor sein Napf gesetzt habe und er dann erst gefressen hat.... kann es vielleicht sein das er einfach noch zu schwach ist um zum Napf zu laufen? Ich habe allerdings gelesen das man ihnen den Napf nicht hinterher tragen soll...?!
Zum Futter...
Also das TroFu haben wir erstmal hingestellt weil er das vom Züchter immer bekommen hat in der Hoffnung das er wenigstens das frisst was er aber nicht tat.... Jetzt füttern wir auch nur NaFu... einmal von Select Gold und das von Carny ( das hat er auch beim Züchter bekommen)
Es würde mich freuen wenn ihr mir vielleicht noch en paar Tipps geben könntet wie ich ihn wieder richtig zum fressen bringe...:smile:
Lg
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #19
Wenn ihm noch übel ist, dann wär vielleicht etwas Heilerde übers Futter nicht schlecht, das beruhigt die Magenschleimhaut. Oder Ulmenrinde (Slippery Elm Bark), ich weiß aber nicht, ob man das in der Apotheke schnell eben bekommt, in zwei drei Tagen nützt sie wahrscheinlich weniger.
Ansonsten versuch's wirklich mal mit Thunfisch im eigenen Saft. Du kannst auch Hühnchen kochen und mit dem Kochwasser und etwas Karotten-Babybrei (ungezuckert, ungesalzen) füttern, das gibt man magenkranken Katzen als Schonkost.
 
Maya the cat

Maya the cat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2009
Beiträge
12.929
Ort
BaWü
  • #20
Hallo,
bei einer so jungen Katze ist es enorm wichtig, dass sie frisst. Da ist das Napf hinterher tragen ganz unwichtig.
Ich würde immer wieder fressen anbieten, setzt die katze davor und füttere sie notfalls. Sie muß fressen damit sie nicht noch schwächer wird.
Gut wäre allerdings auch wenn du ihr eine hochkalorische Paste, gibts beim TA, gibst. Da braucht sie nicht viel davon und hat trotzdem alles was sie braucht. Paste wie z.B. Nutri-Plus-Gel.
Alles Gute!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
2
Aufrufe
3K
GeneticRed
GeneticRed
Karinak
Antworten
29
Aufrufe
2K
Karinak
Karinak
R
2
Antworten
29
Aufrufe
3K
Katzenmami5
Katzenmami5
Sweetrevenge
Antworten
7
Aufrufe
7K
Sweetrevenge
Sweetrevenge
S
Antworten
20
Aufrufe
1K
Mallie91
Mallie91

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben