Kater frisst Fleisch nicht mit Felini Complete

Ninhsch

Ninhsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2011
Beiträge
846
Ort
Bayern
Hi,

da es nun endlich rund läuft, dass wir Linus vom TroFu Junkie auf NaFu umgestellt haben, möchte ich den nächsten Schritt gehen und ihn auf BARF umstellen. Nicht komplett, weil ich keine Möglichkeit habe das Futter einzufrieren, aber zwei Mahlzeiten sollten am Tag Fleisch sein und eine (wärend wir in der Arbeit sind) NaFu.
ich dachte er macht es mir leicht, weil er Fleisch liebt. Zwar nur Pute aber was solls.......
Ich habe jetzt zum starten Felini Complete bestellt........ und was macht mein geliebter Kater........ Er rührt das Fleisch nicht mehr an, sobald ich das Pulver im Wasser aufgelöst und vermengt habe.
Wenn der Hunger zu groß wird, dann fischt er das Fleisch mit der Pfote aus dem Napf und schüttelt es richtig, damit er ja nicht zuviel Wasser erwischt.

Ne Freundin schickt mir jetzt zwar noch Proben von anderen Suplementen, die ich probieren werde. Aber grundsätzlich wollte ich schonmal fragen, ob mir viell jemand nen Tip geben kann, wie ich Ihm das Fleisch mit Supplementen schmackhafter machen kann.
Und ich muss ihm eigentlich auch recht geben. ich hab das aufgelöste Pulver mal probiert.... gut schmecken ist auch definitiv was anders :oops:
 
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Wieviel Wasser hast du denn dazugetan? Es gibt auch Katzen, die mögen's einfach nicht schwimmend, ganz unabhängig von der Supplementierung ...
Also probier's ggf. einfach mal mit weniger Wasser.
Ansonsten kannst du FC auch einschleichen.

Wenn du so nen hohen Anteil roh füttern willst, solltest du aber FC nicht ausschließlich verwenden, sondern mit natürlichen Supplementen oder wenigstens mit anderen Fertigsuppis abwechseln. Das ist sonst auf Dauer zu unausgewogen.
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Nicht komplett, weil ich keine Möglichkeit habe das Futter einzufrieren, aber zwei Mahlzeiten sollten am Tag Fleisch sein und eine (wärend wir in der Arbeit sind) NaFu.
ich dachte er macht es mir leicht, weil er Fleisch liebt. Zwar nur Pute aber was solls.......

Ne Freundin schickt mir jetzt zwar noch Proben von anderen Suplementen, die ich probieren werde. Aber grundsätzlich wollte ich schonmal fragen, ob mir viell jemand nen Tip geben kann, wie ich Ihm das Fleisch mit Supplementen schmackhafter machen kann.

Supplementiertes Fleisch schmeckt immer anders als pur. Manche Katzen mögen FC und andere nicht. Es würde vielleicht etwas bringen die Mischung einzufrieren, aber da fehlt ja wieder der Platz. Oder die entsprechende Menge langsam zu steigern.

Allerdings rate ich bei deinem geschilderten Vorhaben, sowieso eher davon ab. Du möchtest 2 von 3 Mahlzeiten mit FC geben und dann auch nur Pute? Das ist, wie ich finde, einfach zu wenig Abwechslung.
 
Ninhsch

Ninhsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2011
Beiträge
846
Ort
Bayern
HI,

danke für die Antworten. FC hab ich jetzt nur für den Anfang zum probieren versucht. Leider ist der Versuch ja gescheitert.

zwei drei Portionen könnt ich im Kühlfach schon unterbringen, viell versuch ich es doch mal, obs hilft.

ich hab die angegebene Menge an Wasser dazugegeben, zwei EL. soviel wars nicht aber weniger versuch ich auf jeden Fall.

ich möchte nat nicht nur Pute füttern. Hab mich auch schon reingelesen...... Innereien werde ich auch probieren, Rind mag er leider nicht, Schwein darf ich nicht........ Dann ist die Auswahl ja nicht mehr riesig.

Ich würde gern täglich zw. einer und zwei Mahlzeiten frisches Fleisch geben.

lg
 
January54

January54

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2010
Beiträge
7.465
Alter
65
Miro hat auch nur Hühnerbrust und Pute mit FC gefressen ...aber immer auch NAFU.-od.bissl Trofu dazu. *Natürliche*Supplemente gingen leider gar nicht und FC nur aufgelöst mit gaanz wenig Wasser. Das Fleisch hab ich quasi damit paniert. Dann gings.Dazu hat er auch Mäuse gefressen(Freigänger).
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
ich hab die angegebene Menge an Wasser dazugegeben, zwei EL. soviel wars nicht aber weniger versuch ich auf jeden Fall.

ich möchte nat nicht nur Pute füttern. Hab mich auch schon reingelesen...... Innereien werde ich auch probieren, Rind mag er leider nicht, Schwein darf ich nicht........ Dann ist die Auswahl ja nicht mehr riesig.

Ich würde gern täglich zw. einer und zwei Mahlzeiten frisches Fleisch geben.

lg

Naja bei zwei Portionen ist es schon wirklich wenig Platz im Kühlfach. Natürlich supplementieren, ist da schon ein heiden Aufwand, für immer wieder so kleine Mengen.

Du kannst auch einen Rohfleischtag die Woche machen. Wenn du nicht einfrieren kannst, ist immer frisches Fleisch dazuhaben auch eher umständlich oder? Dann musst du auch gar nicht supplementieren.

Ansonsten ist die Auswahl schon recht groß. Kaninchen, Lamm, Hirsch, Reh, Kalb, Huhn, Wachtel, Gans, Ente und das sind nichteinmal wirklich ausgefallene Sorten an Fleisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ninhsch

Ninhsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2011
Beiträge
846
Ort
Bayern
Ich probier's jetzt auf jeden fall mit weniger Wasser!!!!

Ok, du hast recht, gibt viele Möglichkeiten ;-) ich probier auf jeden fall die genannten fleischsorten aus, danke.

Ich wollte eben mehr Fleisch geben, weil es ihm definitiv lieber ist als NaFu und bei NaFu hab ich das Problem, dass er nur almo nature und sheba frisst und da auch nur wenige Sorten.

Viell faellt mir noch ne Lösung ein.... Doch noch irgendwo ne Gefriertruhe unterbringen oder so.... Muss ich mal mit meiner besseren Hälfte sprechen. Das würde die Sache nat einfacher machen und will's ja wenn dann auch richtig machen
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Ich wollte eben mehr Fleisch geben, weil es ihm definitiv lieber ist als NaFu und bei NaFu hab ich das Problem, dass er nur almo nature und sheba frisst und da auch nur wenige Sorten.

Viell faellt mir noch ne Lösung ein.... Doch noch irgendwo ne Gefriertruhe unterbringen oder so.... Muss ich mal mit meiner besseren Hälfte sprechen. Das würde die Sache nat einfacher machen und will's ja wenn dann auch richtig machen

Dann würde ich ersteinmal versuchen ihm verschiedene Fleischsorten nahe zu bringen. Und wenn du dort eine gute Auswahl hast, einen kleinen Gefrierwürfel kaufen. Es muss ja keine riesige Truhe sein. Größere Mengen lassen sich auch viel einfacher abwiegen, beim natürlichen supplementieren. Es erspart auch viel Arbeit, und du kannst das Fleisch günstig über den Frostfleischversand bestellen.

Mit dem Almo auch aufpassen, glaube das ist kein Alleinfutter. Dadurch sinkt der Anteil an unsupplementiertem Rohfleisch entsprechend. Versuch einfach mal die Menge an FC langsam zu erhöhen, das er sich an den Geschmack gewöhnt. Alternativ gibt es noch easy B.A.R.F. bei den Fertigsupplementen.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Also auf Rohfütterung umsteigen, NUR um ein Mäkelproblem in den Griff zu kriegen, halte ich nicht für sinnvoll. Vor allem wenn bei der Rohfütterung die Mäkelei gleich schon wieder losgeht. Du merkst doch, dass du dasselbe Problem nur auf ne andere Futterart verlagerst ;)

Also, bevor du dich in Unkosten stürzt - was hast du denn versucht, um dem Kater andere Nassfuttersorten schmackhaft zu machen?

(Wenn du natürlich auch noch aus anderen Gründen von der Rohfütterung überzeugt bist und es auf jeden Fall durchziehen willst, ob mit Gemäkel oder ohne - dann ignorier meinen Beitrag.)
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #10
Guter Einwand. Wenn es dir nicht unbedingt ums Barfen ansich geht, könnte man vielleicht nochmal bei der Umstellung der NaFu-Marken ansetzen. Da gibt es ja einige Möglichkeiten, die Tiere auszutricksen. Und dann vielleicht nur ab und an Rohfleisch, wenn es ihm so gut schmeckt.

Was für Teile von der Pute bekommt er denn eigentlich? Wenn es nur die Putenbrust sein sollte, würde ich das ansich zum Almo Nature zählen. Dann ist es wirklich sinnvoll das Mäkelproblem direkt anzugehen.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #11
Ich probier's jetzt auf jeden fall mit weniger Wasser!!!!

Was hier funktioniert hat ( wenn an dem Fleisch was dran ist futtert Ziva das auch nicht):
FC als Paste anrühren, bei den Fleischbrocken auf einer Seite mit einem scharfen Messer ein "Tasche" schlitzen, Paste rein - die "Sandwichs" werden dann gefuttert.
 
Werbung:
Ninhsch

Ninhsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2011
Beiträge
846
Ort
Bayern
  • #12
Also es ist schon so, dass ich vom BArfen überzeugt bin.

Auch wenn er mäkelt kommen wir mit dem NaFu momentan sehr gut zurecht, das könnte ich auch weiter so handhaben.....

Beim umstellen auf NaFu haben wir wirkl alles probiert, er frisst nur sheba rinderhäppchen und almo nature drei Sorten. Von schmusy gibt's auch noch eine Sorte die geht.... Ich werd da auch nicht mehr probieren dass er mehr frisst....

Almo nature kaufe ich nur die Sorten, bei denen alleinfuttermittel steht. Da ich mir aber durch die vielen Berichte im Internet nicht sicher bin bekommt er das auch nur eher selten.

Mir ist klar, dass sheba auf gut deutsch gesagt scheisse ist.... Aber mir ist es immer noch lieber, wiewenn er Trofu frisst.
Er bekommt also im mom sheba und schmusy und 20% almo nature und putenfleisch....

Wie gesagt, ich hab alles versucht, mit langsam untermischen, Trofu Brösel drüber. Soße vom sheba an das gute Futter usw.... Er hungert lieber.
Mir ist klar, dass ich sicher auch nicht extrem konsequent bin aber das Problem ist, dass er krank ist und ich lasse ihn definitiv nicht hungern.

Auch weil er eh krank ist, hätte ich gern diese gesunde und natürliche fütterungsmethode angewandt, soviel wie möglich eben.

Ich werde jetzt auf jeden fall erstmal bei den 20% bleiben und ihm mehrere verschiedene fleischsorten anbieten um zu sehen, was er da alles mag.

Dann werd ich je nachdem, ob ich da ne größere Auswahl hab über ne gefriermöglichkeit nachdenken und dann nat richtig supplementieren.
 
Ninhsch

Ninhsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Dezember 2011
Beiträge
846
Ort
Bayern
  • #13
Was hier funktioniert hat ( wenn an dem Fleisch was dran ist futtert Ziva das auch nicht):
FC als Paste anrühren, bei den Fleischbrocken auf einer Seite mit einem scharfen Messer ein "Tasche" schlitzen, Paste rein - die "Sandwichs" werden dann gefuttert.

Guter tip, danke. Das könnte funktionieren.... So machen wir's mit Medikamenten auch.... Haett ich a selber soweit denken können :)
Danke
 

Ähnliche Themen

Catyra
Antworten
1
Aufrufe
1K
MioLeo
MioLeo
M
Antworten
9
Aufrufe
4K
manuela.martino
M
M
Antworten
23
Aufrufe
1K
dieMiffy
dieMiffy

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben