Jasy geht es nicht gut

  • Themenstarter *Nala*
  • Beginndatum
  • Stichworte
    schleim

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
5.112
Ort
----------
Wenn ich den Beitrag lese...."würgt komisch" wird mir ganz anders.
So ist das bei Jasy auch. Ich sah ihn heute Morgen noch beim Gras und auf einmal fing er an zu würgen, es kam ca. 5-6 cm weißer Schleim, den er aber nicht ausspuckte, sondern wieder hochzog.....das erste Mal, dass es mich würgte.

Seither hat er immer wieder ein leichtes Würgen, bzw. schluckt einfach, als hinge ihm was im Hals in etwa.

Er frisst aber, spielt, schmust, trinkt, alles normal, auch kein harter Bauch wie im Posting "würgt komisch" beschrieben.

Eben hat er neben dem Wasser etwas klaren Schleim und Wasser erbrochen. Ich versuche ruhig zu bleiben, habe natürlich Panik, wenn ich letztes Jahr an die 4 Wochen denke, da kotzte - sorry- er sich ja die Galle aus dem Leib.

Da er sich, wie gesagt, sonst ganz normal verhält, warte ich mal ab bis morgen.

Besorgte Grüße,

Margot
 
A

Werbung

Ich hoffe, es geht ihm ganz schnell wieder besser
 
Ich drücke auch feste die Daumen.
Vielleicht hat er ja einen Ekel-Käfer gefuttert?
 
Hallo Margot,

ich kann sehr gut verstehen, das Du in großer Sorge bist. Nach der Vorgeschichte ist das ja kein Wunder.
Aber ich würde auch erstmal abwarten, für mich hört es sich so an, als hätte er einen Grashalm im Hals. Bei meinen kommt das auch hin und wieder vor.

Ich drücke auf jeden Fall die Daumen, das es Jasy schnell wieder besser geht und knuddel Euch beide ganz fest.:)
 
Margot , keine Panik - geb Ihn erstmal etwas Malt-Paste bzw Butter , Öl .. halt ein "Gleitmittel" für den Hals ;)

Evtl hängen ja nur ein paar Grashalmen fest bzw ein paar Haare ?? Aslan hat das nämlich auch hier und da ;)

Ich drücke die Daumen !!!

PS: Das Buch kam grade an - Thx ;) ;)
 
Huhu Margot,

ruhig bleiben, vielleicht hängt ihm ja wirklich nur ein Halm im Hals. Du kannst am
Besten beurteilen, wenn es ihm schlecht geht.

Ich wünsche ganz schnell gute Besserung!

Knuddel Dich!
 
Werbung:
Danke Euch allen, ja, ich versuche schon ruhig zu bleiben, beobachte ihn natürlich auf Schritt und Tritt, aber solange er frisst und trinkt, sogar Trofu, kann es nicht so schlimm sein, nur hat er eben das ständige Nachschlucken. Auch wenn er nun nichts gefressen hat, schluckt er immer wieder.

Hoffe, das legt sich so, denn wenn ein Grashalm feststeckt, muss man das doch unter Narkose holen, oder?

Das war letztes Jahr ja auch ein Verdacht, als er plötzlich aufhörte zu fressen und zu trinken und ständig erbrach. Der TA meinte, eine Möglichkeit wäre, dass hinter dem Kehlkopf etwas feststecke, was dann aber nicht der Fall war.

Muss einfach nochmal abwarten.

@ Andrea, schön,dann war die Post ja mal schneller.
 
Hm - vielleicht hat er Halsschmerzen ? Muss ja nicht unbedingt ein Grashalm sein, oder ? :confused:
 
ach Margot, was lese ich da von dem süßen Zauselbären? ich denke aber auch, dass es etwas harmloses ist, wie z.b. ein quer sitzender Grashalm. Du schreibst ja, dass er heute morgen noch Gras gekaut hat. Das wird sich sicher bald geben, und er wird den Halm entweder auswürgen, oder ihn beim Fressen mit herunter schlucken. Da er ganz normal weiter frißt und trinkt, scheint es ihm ja gut zu gehen. Trotzdem kann ich gut verstehen, dass du alarmiert bist, wäre ich ganz bestimmt auch, wenn eines meiner Mädels letztes Jahr so krank gewesen wäre und nun die gleichen Anzeichen wieder kämen.

Wir drücken hier ganz fest die Daumen, dass Jasy bald wieder so richtig fit ist.

liebe Grüße
Vera und die Mädels
 
  • #10
Danke Vera, das hoffe ich auch!

Ela, daran habe ich auch schon gedacht, aber mein Persermädel hatte mal Halsentzündung und frass dann kaum noch, weil es weh tat, das ist bei ihm nicht der Fall, er frisst nass und trocken und will auch Leckerlis, nur halt das Nachschlucken immer.
 
  • #11
Vielleicht hast Du die Möglichkeit ihm mit einer Taschenlampe mal in den Rachen zu leuchten? Falls dort ein Fremdkörper ist, kannst Du ihn vielleicht erkennen?
Ist unserer Sheela auch mal so gegangen, gleiche Symtome- es war ein Gänseblümchen!!!
 
Werbung:
  • #12
Vielleicht hängt ihm ein Haar oder ein Grashalm quer im Hals!
Drück euch die Daumen das es nichts schlimmes ist und morgen alles wieder gut ist!
 
  • #13
Liebe Margot,

ich drück Dich jetzt erstmal und hoffe fest, dass es Jasy bald wieder gut geht.
 
  • #14
.. gibt es denn noch Etwas Neues ??
 
  • #15
Hallo Margot!

Wie geht es Jasy denn heute? Ich hoffe besser - Daumen sind gedrückt!!!
 
  • #16
Liebe Margot,
himmel - wie geht es ihm heute????
ich denke an Dich! lg Heidi
 
Werbung:
  • #17
.. auch ich frage mich wie es Jasy Heute geht ???
 
  • #18
Hallo

danke, dass ihr alle so an uns denkt, ich denke, es ist wirklich nichts schlimmeres und ein Stückchen Gras hängt im Hals, denn Teile verschluckt er nicht.

Ich konnte ihm in den Hals sehen, so gut das eben geht und man sieht nichts. Er hat gestern noch einmal gewürgt und es kam bischen Speichel ohne irdenwas dabei.

Nach wie vor hat er noch dieses leere Schlucken, aber nicht mehr so häufig wie gestern, entweder löst sich das Gras langsam auf oder rutscht weiter.

Er frisst aber alles und trinkt, will schmusen und beim DaBird schlägt er mit seinem leichten Übergewicht :oops: seine waghalsigen Purzelbäume.

Das bekomme ich wohl nicht mehr raus, dass ich sofort in Panik gerate, wenn er mehrfach anfängt zu würgen, das sitzt zu tief.

Aber ich denke, ein TA Besuch ist nicht erforderlich. Morgen ist hier zwar Feiertag, aber notfalls könnte ich meinen TA per Handy erreichen.

Was ich mir aber auf jeden Fall für meine Tierapo besorgen werde ist SEB.

Lieben Dank euch allen für eure mentale Unterstützung. :p
 
  • #19
Da ist man mal 3 Tage ohne Internet und schon muss ich sowas lesen:eek:
Margot,wie gehts meinem Jasy-Schatz?
 
  • #20
Nach wie vor hat er noch dieses leere Schlucken, aber nicht mehr so häufig wie gestern, entweder löst sich das Gras langsam auf oder rutscht weiter.

Er frisst aber alles und trinkt, will schmusen und beim DaBird schlägt er mit seinem leichten Übergewicht :oops: seine waghalsigen Purzelbäume.

Hallo Margot,

ja, SEB sollte jeder in der Notfallapotheke haben für seine Fellnasen, da stimme ich dir zu.

Ich hoffe, du konntest wirklich alles sehen in Jasy´s Hals. Ich kenne dieses Nachschlucken oder Schlucken überhaupt auch. Manjula hat es immer, wenn ihre Mandeln dick sind, da wird übrigens weiterhin auch gefressen und gespielt. Ich würde auf jeden Fall am Freitag einen Ta genau schauen lassen, wenn die Symptome bis dahin unverändert bleiben.

Gute Besserung für Jasy!
 

Ähnliche Themen

Anna&Sammy
Antworten
10
Aufrufe
8K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Mia.90
Antworten
34
Aufrufe
10K
teufeline
teufeline

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben