Jasper 20 Jahre alt....

Noun

Noun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2011
Beiträge
580
Bald werde ich eine Seniorin (Jasper, 20 J. alt) aufnehmen. Sie soll taub und blind sein ...und manchmal auch ein bißchen inkontinent.
Sie lebte einige Jahre bei einer Frau, die nun ins Betreute Wohnen umziehen wird. Nach Aussage der Tochter dieser Dame wurde sie nicht sehr lieb behandelt, sondern störte eigentlich immer ...:verstummt:..und wurde trotz ihrer Behinderungen einfach vor die Haustür gesetzt. Jasper schaffte es dann irgendwie an die Terrassentür zu kommen und bettelte um Einlass.

Hier bei uns ist Jasper willkommen! :)
Ich habe schon 2 ältere Katzen, ein Haus mit gesichertem Garten...eine gesicherte Terrasse und genug Räumlichkeiten, um Jasper zunächst zu separieren und mit mir bekannt zu machen.
Ich frage mich nur wie sich unsere Kommunikation gestalten wird? Habt ihr da Erfahrungen wie man sich bei tauben und blinden Katzen bemerkbar macht? Ich will die arme Maus ja nicht erschrecken!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Kekskoenigin

Kekskoenigin

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2012
Beiträge
3.233
Alter
37
Bei Freunden in der Nachbarschaft wohnt eine alte, taube, blinde Katze...
Wenn man sich ihr langsam nähert und die Hand zum schnuppern hinhält lässt sie sich gerne streicheln und köpfelt was das Zeug hält!
Mein Sternchen Abby war ein absolutes Scheuchen und nach einem Schlaganfall blind (das ist natürlich ne andere Ausgangsbasis), sie ist phantastisch zurecht gekommen, wenn um sie herum alles ohne Hektik sondern ganz in Ruhe abgelaufen ist.
Katzen haben so gute Sinne, ich denke sie wird es schaffen sich zu orientieren. Anhand von Gerüchen und Vibrationen...
Und ich bin mir auch sicher, dass Katzen feine Antennen haben und erkennen, wer es gut mit ihnen meint und wer nicht!
Schön, dass ihr der alten Lady einen Platz bietet!
 
Noun

Noun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2011
Beiträge
580
Ich hatte schon mehrmals alte Katzen....das ist kein Problem. Die konnten aber alle gut hören. Da störte das schlechte Sehen nicht so sehr.
Wenn nun aber beides fehlt....Hören und Sehen... dann könnte es ja schwieriger werden.
Immerhin wird sie ja aus ihrem (wenn auch lieblosen) Zuhause gerissen und ist anfangs sicher orientierungslos....
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
Ist denn wirklich klar, dass sie ganz blind und taub ist?
Wenn sie dort eh nicht wirklich gemocht wurde, hat sie vermutlich auch schon lange kein TA mehr gesehen, um sie mal zu untersuchen, oder?
Katzen haben einen ausgezeichneten Sinn für Vibrationen und Luftverwirbelungen mit ihren Tasthaaren, deswegen bewegen sich viele blinde Katzen oft auch so elegant, als würden sie mit den Augen noch was sehen.

Und auch der Geruchssinn wird eine grössere Rolle spielen, wenn andere Sinne ausfallen.

Hast du die Katze schon mal besucht/gesehen?
Wie ist dein Eindruck von ihr? Also auch, ob es vielleicht sinnvoll wäre sie bei Übernahme gleich mal erst zum TA zu bringen, Grundcheck und Blut für ein geriatrisches Blutbild zu nehmen.
Kannst/Darfst du eine Decke oder ein Körbchen aus ihrem alten Heim in den Kennel mitnehmen, so dass sie darin erst mal Sicherheit finden, weil der Geruch der alte ist?

Ansonsten ist der Plan, sie erst mal zu separieren gut. Sie muss sich ja erst mal an alles neue Gewöhnen und je kleiner das Reich ist, desto schneller hat sie es als Plan im Kopf, wenn sie es abgelaufen ist. Und dann wird sie sich auch bald wieder sicher fühlen und nicht mehr so gestresst sein.
Alles andere würde ich dann wohl vom Verhalten der Katze abhängig machen, wie sie drauf ist und auch was der TA so zu ihrem Gesundheitszustand zu sagen hat.

Ich bin sehr gespannt, wie das läuft und denk dran bei Gelegenheit ein Foto oder zwei oder drei zu machen :oops:

Grüsse
neko
 
Noun

Noun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2011
Beiträge
580
Ich habe genau genommen die Schwanzspitze gesehen, weil sie sich verkrochen hatte, als ich dort war. Sie hatte sich aber nicht vor mir verkrochen. Offenbar tut sie das fast immer...:stumm:...so wurde mir jedenfalls erklärt.
Ich wollte nicht, dass sie aus ihrem Versteck gezerrt wird, sondern habe mir in dem Moment geschworen, dass sie da rauskommt.:(

Sie wird in Kürze von einem Tierarzt angeschaut. Das ist schon organisiert. Ich hoffe, dass er dann auch Urin abnehmen kann, damit sichergestellt ist, dass die Inkontinenz nicht durch einen Blaseninfekt entstanden ist. Blutbild sowie Zahncheck geht natürlich klar.

Ich habe schon darum gebeten, dass sie etwas benutzes Streu mitbringt, damit sie ihr Klöchen erschnuppern kann. Man sagte mir, dass sie nicht mehr so gut ins Klo kommt und werde ihr daher eine flache große Kiste (Ikea) hinstellen. Auch habe ich nach der Streumarke gefragt und werde diese Streu zunächst weiterhin anbieten.
Auch die Futtersorte (Whiskas, Felix, Kitekat- nass und trocken) wird weiterhin gefüttert. Allerdings werde ich Jasper versuchen an besseres Futter zu gewöhnen.

Natürlich soll ihr Körbchen mit einziehen, wenn sie eines hat....davon habe ich allerdings nichts gesehen.:sad:
Ich will noch versuchen ein Shirt von mir ins alte Zuhause zu bringen, damit sie sich an meinen Geruch gewöhnt bzw. damit sie mich vielleicht wiedererkennt, wenn sie eingezogen ist. Die Idee kam mir eben....
 
tinki

tinki

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2011
Beiträge
2.196
Ort
Nähe München
Ich habe keine Ahnung von tauben und blinden Katzen. Ich hatte mal vor einiger Zeit einen (wahrscheinlich ) tauben Senior bei mir aufgenommen. Er war immer erschrocken wenn man sich ihm von hinten näherte, das hat er nicht mitbekommen, also bin ich immer in seinem Sichtfeld auf ihn zugegangen um ihn zu streicheln. Bei einer blinden und tauben Katze würde ich evtl. vorher auf den Boden/Couch etc. klopfen um mich bemerkbar zu machen. Aber niemals einfach nur so anfassen. Aber wie gesagt, ich habe von dieser Konstellation keine Ahnung.

Davon abgesehen, toll das Jasper bei dir leben darf.

Gruß
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
Wie schön, dass du die alte Dame zu dir nimmst. Was du schreibst, wirkt sehr gut durchdacht. Ich wünsche dir alles Gute und der alten Katze ebenso. Bestimmt ist sie zu Begi nn sehr verwirrt, aber wird dann sicher recht schnell merken, dass sie ein liebevolles Zuhause gefunden hat und sich wohlfühlen.
Bin sehr gespannt, was du weiter berichtest.
Wann kann sie zu dir?
 
Noun

Noun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2011
Beiträge
580
Jasper kann ab nächste Woche einziehen. Das hängt auch ein bißchen von der bisherigen Halterin ab.;)
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
  • #10
Kann die Besitzerin denn noch was aus der Vergangenheit der Katze erzählen?
20 Jahre sind ja ne lange Zeit und wurde sie schon immer so behandelt?

Wenn sie da eh nicht mehr erwünscht ist, dann drück ich die Daumen, dass der Umzug zügig von Statten geht.

Grüsse
neko
 
Noun

Noun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2011
Beiträge
580
  • #11
Jasper soll eine sehr enge Beziehung zu ihrem leider verstorbenen Herrchen gehabt haben. Sie hat jede Nacht in seinen Armen geschlafen (so erzählte mir die Tochter) Seit dessen Tod wurde sie als lästig angesehen.
Ich weiß noch nicht wie lange das her ist....werde es aber erfragen.
Die jetzige Halterin leidet unter Depressionen. Das hat sie dann wohl daran gehindert der Katze gerecht zu werden.

@tinki Die Idee ist gut. Ich werde mich durch Vibration ankündigen. Bin gespannt wie das ankommt...:)
 
Werbung:
tinki

tinki

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2011
Beiträge
2.196
Ort
Nähe München
  • #12
Ich bin sehr gespannt auf deine Berichte.

So eine alte Katze mit Handicap aufzunehmen ist eine Herausforderung, aber eine die lohnt!

Alles Gute.
 
F

fellfreundin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2014
Beiträge
15
Ort
NRW
  • #13
Schön das so ein altes Fellchen noch ein neues Zuhause bekommt.

Ich wünsche viel Glück bei der Zusammenführung.

Wann darf es denn einziehen und gibt es dann auch mal ein Update?
 
Noun

Noun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2011
Beiträge
580
  • #14
Jasper wird morgen am Nachmittag einziehen.... :zufrieden:
 
Crazynic

Crazynic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2014
Beiträge
496
Alter
46
Ort
im schönen Schwarzwald.
  • #15
Ich folge hier auch mal und warte gespannt auf Updates! Wie schön, dass Jasper bei dir leben darf und ich wünsche dir viel Freude und noch sehr viel gemeinsame Zeit mit ihm! :pink-heart:
 
Noun

Noun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2011
Beiträge
580
  • #16
:wow: Jasper ist doch ein Mädchen! :)
 
Crazynic

Crazynic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2014
Beiträge
496
Alter
46
Ort
im schönen Schwarzwald.
  • #17
Noun

Noun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2011
Beiträge
580
  • #18
Ja danke...ich denke ich bin gut vorbereitet.
Nun muss eigentlich nur noch die Chemie stimmen:)
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #19
Thema abonniert :)

Würde mich freuen, wenn die Maus auf ihre alten Tage noch ein liebevolles Heim auch ihrerseits annehmen kann.

Sie wird sich wohl hauptsächlich über den Geruchssinn und Tastsinn orientieren können. Ich würde, nach der Eingewöhnungszeit, nur langsam ein Zimmer nach dem anderen öffnen. Vorsicht, falls Ihr Treppen habt.

Hast Du noch mehr Katzen? Kennt sie andere Katzen?
 
Noun

Noun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2011
Beiträge
580
  • #20
Nein, sie kennt keine anderen Katzen.
Ich habe noch 2 weitere ältere Katzen, die ihr ganz sicher nichts tun werden.
Und die ihr ausweichen können, wenn sie kratzbürstig werden sollte.
Die Wendeltreppe ins Dachgeschoss habe ich mit Katzennetz verhüllt. Wer da hochklettern will, braucht 2m lange Beine.:grin:
Die Treppe nach unten wird durch einen Fliegengitterzaun verschlossen.

Ich dachte mir, dass sie erstmal in ihrem Zimmer bleiben sollte, bis sie mich kennengelernt hat und mir vertraut.
Und dann zeige ich ihr im Groben die anderen Zimmer.....bis sie soweit ist, dass sie alleine auf Streife gehen möchte.
Sobald sie das gesamte Haus kennengelernt hat und sich sicher bewegen kann, möchte ich ihr die Terrasse und den gesicherten Garten bekannt machen. So kann es ja vielleicht klappen...oder?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben