Ist Wundflüssigkeit bei Kastra normal?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Joesephine83

Joesephine83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2007
Beiträge
614
Alter
37
Ort
Bremen
Luna liegt gerade auf dem Rücken und schläft.
Von ihrer Kastra ist ja ein kleiner Schnitt zu sehen und parallel auf beiden Seiten ein klein bisschen Naht. Auf der einen Seite gucken die Faden-Enden heraus und auf der anderen Seite nicht. Nun habe ich eben auf der Seite ohne die Faden-Enden ein Tropfen Flüssigkeit (schätze Wundflüssigkeit) bemerkt.
Ist das normal? Wenn sie sich bewegt, wird das ja auch mal gedrückt, vielleicht daher, aber ich weiss es nicht. Hat jemand damit Erfahrung gemacht?

Gruß Co
 
Werbung:
Boney

Boney

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.172
Ort
Berlin
Hallo,

die Kastration meiner Boney ist zwar schon 10 Jahre her und ich kann mich täuschen, aber bei ihr wars nur eine Naht und die war von Anfang an trocken. Die Fäden , die sie sich damals nicht schon selbst gezogen hatte, wurden dann vom TA gezogen.

Ist es klare Flüssigkeit ? Wenn ich ehrlich bin, würde es mich schon verunsichern wenn die Naht nicht trocken ist, weil ich es so nicht kenne. Darum am besten den TA anrufen und von ihm erklären lassen, ob es alles im Rahmen ist.
 
C

Catzchen

Gast
Hallo, die Kastras meiner Mäuse sind noch nicht so lange her und dort gab es auch keine Wundflüssigkeit.
Ich will dir jetzt keine Angst machen, vielleicht hab ich es auch nur nicht gesehen.
Du kannst ja mal beim TA nachfragen, was der dazu sagt!
 
Joesephine83

Joesephine83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2007
Beiträge
614
Alter
37
Ort
Bremen
Ja, ruf da einfach mal an nachher. Nicht dass sich da eine Infektion bildet. Weil sie da öfters auch am lecken ist.
LG Corinna
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
ich würd an deiner stelle auch beim TA nachfragen.

bei lunilein war nach der kastra alles trocken, auch als sie sich nach 2 tagen schon die ersten fäden gezogen hatte:rolleyes:.
 
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
Ich kenne auch nur ¨trockene" Kastras...frag mal lieber nach :(
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
Grundsätzlich ist etwas klare (!!) Wundflüssigkeit am Anfang nichts soo schlimmes, das kann vorkommen. Wenn es nicht mehr wird, wenn vor allem kein Eiter nachkommt, wenn die Wunde nicht dicker wird, weil sich Wundflüssigkeit ansammelt, würde ich mir keine allzugroßen Sorgen machen. Aber trotzdem gut beobachten, vor allem auch, ob die die Stelle heiss anfühlt und vorsichtshalber mal beim TA nachfragen!
 
E

Ela

Gast
Wundwasser ist glaub ich, normal. Bei Easy und Funny war zwar nix nass, aber beide hatten / haben nach der Kastra 2-3 Wochen so einen "knubbel", in dem Wundwasser ist. Der ging bei Easy von alleine weg und bei Funny wird das wohl auch so sein
 
Joesephine83

Joesephine83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2007
Beiträge
614
Alter
37
Ort
Bremen
Ja, diesen Knubbel hat sie auch, wobei mich meine TÄin beruhigt hat und sagte, das wäre normel, durch die Doppelnaht und auch weil es etwas anschwillt.
 

Ähnliche Themen

V
Antworten
12
Aufrufe
3K
vanitas02
V
L
Antworten
7
Aufrufe
500
Neol
Rickie
Antworten
161
Aufrufe
8K
UliKatz
UliKatz
M
Antworten
13
Aufrufe
2K
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben