Haare ausreissen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
T

Traumengelchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
266
Hallo zusammen,

jetzt muß ich den Beitrag meiner Schwester mal nach unten schieben und selbst einen hier rein setzen.

Ich habe ein Problem mit Lady. Seit Bailey da ist, reisst sie sich das Fell in kleinen Büscheln aus, allerdings nur auf dem Rücken, rechte Seite und auch nicht so, daß sie richtig kahle Stellen hat. Ich sehe zwar Lücken im Fell, aber nicht viel.

Ich bin jetzt am rätseln, was los sein könnte. Bailey hat als Willkommensgeschenk Flöhe eingeschleppt, die haben wir aber behandelt und auch Lady gleich 2 Mal im Abstand von einem Monat mit. Es sind keine Flöhe mehr vorhanden, Lady hatte auch nie wirklich welche, wurde nur prophylaktisch behandelt.

Kann das psychisch sein? Will sie mir so zeigen, daß Bailey Stress verursacht? Ok, Bailey ist wirklich stressig im Moment, zu viel Energie und zu viel Flausen im Kopf, aber die Zeit geht ja auch rum und sie wird ruhiger werden (hoffe ich zumindest, BKH wird ja ein ruhiger Charakter nachgesagt, nur sehe ich das bei Bailey noch nicht...)

Oder gibt es Parasiten, die ich nicht sehen kann, die aber so ein Verhalten hervor rufen? Wenn ich ihr da rüber streiche, ist sie dort auch empfindlich, das kann aber auch von dem Gerupfe kommen...

Lady ist sensibel und protestiert im Moment auch, wenn Bailey sich zu oft auf den Toiletten verausgabt :oops: Das Bett meines Sohnes mußte ich diverse Male waschen, nur gut, daß ich wasserdichte Laken habe, die immer auf den Matratzen sind, weil Sohnemann könnte ja doch noch mal ein Maleur passieren (nein, eigentlich nicht wirklich, mittlerweile ist er sicher trocken :D aber ich bin immer übervorsichtig)

Für das Psychische würde auch sprechen, daß Lady vor Bailey kuscht und zwar faucht und Bailey eine runter haut, wenns ihr zuviel wird, aber dann auch weg rennt, wie von der Tarantel gestochen. Ebenso hatte ich es mit einem Futterplatz versucht, da hat Lady aber Bailey immer den Vortritt gelassen, so daß ich zwei Futterplätze gemacht habe, damit Madam sich nicht zurück gesetzt fühlt oder noch schlimmer, nicht genug frisst, weil sie eh mäkelig ist.

So, aber was mache ich denn jetzt am besten? Ideen? Oder doch Parasiten? Aber dann müsste Bailey ja auch was haben und Lady nicht nur an einer Stelle zuppeln *seufz*

LG
Nicole
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
huhu,

also, ich geb ganz ehrlich zu das ich um diese uhreit keinen gescheiten rat mehr habe:oops:.

aber du schreibst das du lady gegen ungeziefer behandelt hast, wann war das denn und womit?
vieleicht hat sie das zeug nicht vertragen?
 
T

Traumengelchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
266
Ja, die Uhrzeit ist fies *gähn*

Ich hatte glaube ich Frontline, diese kleinen Tuben, die man hinten in den Nacken träufelt. Gemacht habe ich das am 24. November und am 24. Dezember gemäß Vorgabe. Also, selbst wenn sie das Zeug nicht vertragen hätte, dann müsste die Reaktion ja schon vorbei sein, oder?

So, das Bett ruft, bestimmt hab ich morgen ganz viel Antworten, wenn ich gucken komme :D
 
Joesephine83

Joesephine83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Oktober 2007
Beiträge
614
Alter
36
Ort
Bremen
Guten Morgen! :D Auch schon drin?
Bin mit den Katzen die einzige die hier wach ist. Gestern stand unser Keller unter Wasser.....ach das erzähl ich gleich woanders :D. Falscher Thread.

Macht Lady das immer noch? Wenn das mal angenommen nichts mit Ungeziefer ist, würden nicht etl Bachblüten helfen? Ich habe da ja keine Ahnung von, aber habe schon öfters gelesen, dass es unzählige Arten gibt, die für verschiedene Sachen bestimmt sind. Vielleicht wär das ja was.

LG Co
 
T

Traumengelchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
266
Ich habe keinerlei Ahnung von Homöopathie, habe allerdings auch schon an Rescue-Tropfen gedacht. Nur, wie in die Katze kriegen??? Das AB, was sie nehmen musste, ging hier gar nicht, deswegen mußte ich auch alle 2 Tage zum TA, damit sie eine Spritze bekommt.

Dabei konnte man ihr früher ohne Probleme Medikamente geben *seufz*
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Guten Morgen Nicole, erstmal zum TA und checken wegen Parsiten um das auszuschliessen oder zu behandeln , dann ein Blutbild machen und evtl mit Allergietest ...

Erst wenn das ausgeschlossen ist diew Psyche betrachten ... So habe ich es zb bei Aslan gemacht.

Zur Zeit behandele ich die kahlen Stellen mit kollodialen Silber und dann wird er auch noch BB bekommen - ins Trinkwasser , auf den Kopf gerieben ...
 
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26 Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
Hallo Nicole

nimm Andreas Rat an und lass beide Miezen eingehend untersuchen. Mich verunsichert die Unsauberkeit mehr als das rupfen.

Katzen sind natürlich sehr sensibel aber zu einem sehr hohen Prozentsatz steckt was organisches dahinter wenn sie unsauber werden.

Wie lange sind die beiden denn zusammen und hatten sie vorher auch schon Katzengesellschaft?

Passen sie denn typmässig/altersmässig einigermassen zusammen?
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben