Ist Frontline tatsächlich so gut??

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Krümel1

Krümel1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
621
Ort
da wo auch meine Katzen wohnen
Huhu!

Also,es wird ja nun endlich wieder wärmer.:)
Und damit beginnt ja nun auch wieder die Zeit der Ausflüge meiner 2 Fellknäuels.:p
Leider ist das aber auch wieder die zeit der Zecken und der Flöhe.:(

Nun wird ja bei einigen TA so von Frontline geschwärmt.
Ist das wirklich so gut und hilft es auch so toll?
Wer hat damit erfahrung gemacht?:confused:

LG Krümel1
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
NEiN , ist es nicht - sehr toxisch und die meisten Flöhe sind Heutzutage fast Resistent gegen das Mittel :rolleyes:

Bin damit auch übelst auf diese Nase gefallen und WAR mal ein "Fan" :oops:

Lass Dir evtl Programm , Advantage oder Ähnliches geben - aber lieber kein Frontline.

Auch gibt es Möglichkeiten mit "natürlichen Mitteln" vorzubeugen bzw einzugrenzen wie zb mit Kieselgur usw ...
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich hab gehört, daß der Wirkstoff in Frontline recht gutsein soll, und nicht mal so belastend für die Fellnasen, wenn...
ja wenn nicht der Trägerstoff so sehr bedenklich ist. BHA und BHT als Antioxidans steht im starken Verdacht, ein Krebsauslöser zu sein.

Zugvogel
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
50
Ort
Im Bergischen
Hallo,

wenn Du "Frontline" mal als Suchbegriff eingibst, kannst Du ganz viele Beiträge zu dem Thema lesen;)

kerstin
 
L

Liane F.

Gast
Bei uns wirkt Frontline nicht, oder nicht mehr. Die Flöhe meiner Katzen essen das inzwischen. :rolleyes:( Raum Aachen ) Das scheint aber regional anders zu sein.
Ich komm nur mit Advantage klar.
Liebe Grüße
Liane
 
M

Mukaschka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 März 2008
Beiträge
114
Ort
Frankfurt
Hallo,

ich hatte letztes Jahr leider auch eine schlechte Erfahrung mit Frontline machen müssen, bei meinem Kater Kimba CNI.

Habe mich dann nach anraten meiner TÄ mit der Herstellerfirma Merial in Verbindung gesetzt, sie rieten mir dann auch Frontline nicht mehr bei meinem CNI Kater anzuwenden, meine anderen drei haben es gut vertragen nur Kimba hat drei Tage nicht gefressen und war sehr matt, übergab sich des Öfteren etc.

Leider haben die Flöhe, Frontline gut vertragen und ließen sich dadurch nicht vertreiben:mad: !

Dies ist nur meine Erfahrung, also niemals auf ein nicht ganz Gesundes Tier.

Lg
Steff
 
F

feuerzahn

Benutzer
Mitglied seit
30 Dezember 2006
Beiträge
74
Frontline ist bei uns zwar hochwirksam, aber sooo toll finde ich es nicht.
Ich habe schon einige Katzen gesehen, die darauf allergisch reagierten.
Zum Glück hatte ich mit Flöhen noch nie Probleme, selbst bei unserer Freigängerin früher nicht.
Dafür gedeihen bei uns die Spul- und Bandwürmer prächtig.:eek:
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Lass Dir evtl Programm , Advantage oder Ähnliches geben - aber lieber kein Frontline.
Von Advantage hat mein Plato ein ca 2x4 cm großes "Loch im Pelz":(

@ Liane F.
versuch's mal mit Frontline Combo udn als Sofortmassnahme Capstar (wirkt leider nur gegen Adulte Flöhe- dafür aber blitzschnell udn effektiv)
 
L

Liane F.

Gast
Danke Raupi.
Habs mir notiert. :)
Liebe Grüße
Liane
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.098
Alter
38
Ort
Lebach im Saarland
  • #10
M

Miezemusch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
264
Ort
Hüllhorst
  • #11
Bei mir war das Frontline zwar wirksam, aber Shakira hat es nicht vertragen..Die Arme hat sich nen Wolf gekratzt, bzw versucht. Denn an die Stelle im Nacken kam sie nicht dran, hat es aber Stunden versucht und ist mir fast durchgedreht. Fazit: KEIN FRONTLINE MEHR!!!!
Alternative.. ich kämm sie jeden Abend mit dem Flohkamm und erwische Zecken so meistens schon bevor sie sich festbeißen. Flöhe hat sie Gott sei Dank noch nie gehabt. Ich weiß nicht ob es daran liegt, aber sie wälzt sich gerne in Sand oder auf der Pferdekoppel nebenan wo das auch die Pferde tun..in der harten staubigen Erde. Danach staubt sie zwar immer etwas:D aber hat keine Flöhe
 
Werbung:
Die Fellnasen

Die Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
11.259
Ort
nordfriesische Nordseeküste...
  • #12
Ich persönlich habe mit Frontline und Advantage immer nur gute Erfahrungen gemacht. Es wurde jedesmal gut vertragen und hat immer hervorragend gegen Flöhe und Zecken gewirkt.

Wobei ich bei reiner Flohprophylaxe (meine Miezen haben keinen Kontakt mehr zu zeckenverseuchten "Gebieten" )nur noch Advantage gebe.
(und bei 7 Miezen nehme ich dafür das Advantage für Hunde und gebe pro kg Katze 0,1ml, somit ist es dann wesentlich kostengünstiger als die Katzenpipetten, lohnt sich aber erst wirklich bei einem Katzenbestand ab 3 Miezen, und funktioniert auch NUR mit dem ADVANTAGE; bitte niemals andere Spot-Ons für Hunde auf die Katzen geben !)

Was nun aber wer prophylaktisch oder im Aktutfall gegen Flöhe und Co unternimmt, ist jedem selber überlassen.

Jeder Katzenhalter und Tierarzt hat anderen Meinungen über ein Mittel, bei dem einen funzt es, bei dem anderen nicht, die eine Katze verträgt es, die anderen nicht (obwohl mir persönlich bei den vielen Katzen die ich schon damit behandelt habe keine einzige "auffällig" danach war...und flohfrei waren sie auch alle).

In diesem Sinne wünsch ich euch eine Floh- und Zeckenfreie Saison ;)
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #13
Mit meinen Katzen habe ich keine Erfahrungen mit Frontline, Stronghold und Advantage. Aber der Kater meiner Schwester reagierte mit großflächigem Grind und wochenlangem Juckreiz und offenen Hautstellen rund um die Auftragungsstelle.

Sollten hier jemals Flöhe auftauchen, dann gibt es Capstar und Program. Sonst nichts.
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
  • #14
ich hatte letztes jahr frontline benutzt da mir besucher flöhe eingeschleppt hatten

eingesetzt wurden bei den erwachsenen tieren die pipetten und bei den kitten damals 7-8 wochen alt frontline spray, die umgebung hab ich auch mit dem spray besprüht

konnte mich nicht beklagen das frontline nicht gewirkt hätte
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #15
die umgebung hab ich auch mit dem spray besprüht

Hallo Bine,

für die Umgebung gibt es wesentlich sanftere Sprays. Die sind auf einer Kokosöl/Rapsöl-Basis (verklebt die Chitin-Panzer der Flöhe, die keinen Sauerstoff mehr bekommen und sterben) und bei uns hat es sehr gut funktioniert.

LG Silvia
 
D

Danny67

Gast
  • #16
Nun wird ja bei einigen TA so von Frontline geschwärmt. Ist das wirklich so gut und hilft es auch so toll?

99% der TA schwören auf Frontline - in deren Glaskästen steht meist gar nichts anderes :mad: und zwar deshalb, weil der Vertreter von Merial mal wieder da war und die Tierärzte am Verkauf von Frontline schön mitverdienen (hat mir eine Sprechstundenhilfe bestätigt). Je mehr die verkaufen desto billiger bekommen sie es im Einkauf, Du aber zahlst nach wie vor den vollen Preis.

Ich hab mal erlebt in einer Praxis wie eine Vertreterin von Novartis abgekanzelt wurde als sie Produkte zeigen wollte. Mir hat das sehr leid getan, hab der Dame dann gesagt, dass meine Katzen mit Capstar und Program behandelt werden und auch in diversen Foren wo ich bin mehr und mehr Capstar und Program gegeben wird.

Im Öko-Test Haustiere Nr. 02 bekommt Frontline (Wirkstoff Fibronil) durch die Bank die Note Mangelhaft.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #17
99% der TA schwören auf Frontline - in deren Glaskästen steht meist gar nichts anderes :mad: und zwar deshalb, weil der Vertreter von Merial mal wieder da war und die Tierärzte am Verkauf von Frontline schön mitverdienen (hat mir eine Sprechstundenhilfe bestätigt). Je mehr die verkaufen desto billiger bekommen sie es im Einkauf, Du aber zahlst nach wie vor den vollen Preis.

Ich hab mal erlebt in einer Praxis wie eine Vertreterin von Novartis abgekanzelt wurde als sie Produkte zeigen wollte. Mir hat das sehr leid getan, hab der Dame dann gesagt, dass meine Katzen mit Capstar und Program behandelt werden und auch in diversen Foren wo ich bin mehr und mehr Capstar und Program gegeben wird.

Im Öko-Test Haustiere Nr. 02 bekommt Frontline (Wirkstoff Fibronil) durch die Bank die Note Mangelhaft.

Genau so weiß ich das auch. Zumal die TÄ Frontline von den Vertretern erstmal "umsonst" bekommen und nach Bedarf abrechnen. Program muss gekauft werden. Das belastet natürlich das Budget eines TA gaaaaanz enorm. Für Frontline sprechen also bessere Vertriebswege, nicht die inhaltliche Zusammensetzung.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #18
99% der TA schwören auf Frontline - in deren Glaskästen steht meist gar nichts anderes :mad: und zwar deshalb, weil der Vertreter von Merial mal wieder da war und die Tierärzte am Verkauf von Frontline schön mitverdienen (hat mir eine Sprechstundenhilfe bestätigt). Je mehr die verkaufen desto billiger bekommen sie es im Einkauf, Du aber zahlst nach wie vor den vollen Preis.

Ich hab mal erlebt in einer Praxis wie eine Vertreterin von Novartis abgekanzelt wurde als sie Produkte zeigen wollte. Mir hat das sehr leid getan, hab der Dame dann gesagt, dass meine Katzen mit Capstar und Program behandelt werden und auch in diversen Foren wo ich bin mehr und mehr Capstar und Program gegeben wird.

Im Öko-Test Haustiere Nr. 02 bekommt Frontline (Wirkstoff Fibronil) durch die Bank die Note Mangelhaft.

hmm bei meinem TA gibt es eine deutliche Preisstaffel - je nach Abnahmemenge- der gibt (zumindest einen Teil) des Abnahmerabattes weiter (was übrigens NICHT daran liegt, dass ich als Züchter ohnehin in allen Bereichen einen höheren bedarf habe, als OtteoNormal-Katzenhalter)
Allerdigns besorgt er auf Anfrage auch schnell und -im Vergleich zur Apotheke-kostengünstig Novartis-Produkte.
Da diese hier in der Region nicht soooo oft angefordert werden, hat er sie jedoch meist nciht vorrätig
 
D

Danny67

Gast
  • #19
Allerdigns besorgt er auf Anfrage auch schnell und -im Vergleich zur Apotheke-kostengünstig Novartis-Produkte

Also ich musste mir die Hacken ablaufen bis ich einen TA gefunden hatte, der auf meinen Wunsch Novartis-Produkte bestellt hat (hier: Program Impfstoff).

Erst der 4. (!!) TA hat es gemacht. :eek:
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
  • #20
99% der TA schwören auf Frontline - in deren Glaskästen steht meist gar nichts anderes :mad: und zwar deshalb, weil der Vertreter von Merial mal wieder da war und die Tierärzte am Verkauf von Frontline schön mitverdienen (hat mir eine Sprechstundenhilfe bestätigt). Je mehr die verkaufen desto billiger bekommen sie es im Einkauf, Du aber zahlst nach wie vor den vollen Preis.

ja und das ist doch vollkommen normal das die daran verdienen

oder meinst du aldi verkauft aus reiner nächstenliebe
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
2K
glückskatzen
Antworten
3
Aufrufe
6K
Antworten
4
Aufrufe
3K
Antworten
42
Aufrufe
10K
SamyLuna
Antworten
3
Aufrufe
549
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben