Ist es noch zu früh für einen Katzen-Kumpel?

  • Themenstarter Bergkatze
  • Beginndatum
Bergkatze

Bergkatze

Benutzer
Mitglied seit
13. Februar 2020
Beiträge
56
  • #21
Freut mich, wenn es funktioniert.
Ich halte es für besser, sie nicht zu zwingen, eng nebeneinander zu futtern.
Ich würde sie auf 50 cm Abstand lassen, damit es wirklich ganz tiefenentspannt ist

Ach auf jeden Fall! Die Futternäpfe stehen bei uns in der Küche mit ca. 1,5m Abstand. Näher stört sie aber auch nicht. Merlin holt sich manchmal Fleischstücke aus seinem Napf und trägt sie durch die Küche um zu Fressen :rolleyes: Manchmal trägt er sein Futter auf Muffins Seite rüber und mampft dann dort gemütlich vor sich hin.
 
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.177
Ort
Mittelfranken
  • #22
Das klingt gut ! :)

Nach circa vier Wochen, wenn sich die neue Katze eingelebt hat, kann sich noch mal eine Verhaltensänderung ergeben. Dann sind sie etabliert und fangen an, aus zu testen
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
22
Aufrufe
23K
Faulaffenschaf
Faulaffenschaf
K
Antworten
18
Aufrufe
1K
Kimmilein
K
Katerhoch2
Antworten
6
Aufrufe
596
dustyforever
D
Bergkatze
Antworten
11
Aufrufe
5K
Bergkatze
Bergkatze

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben