Immer wieder Durchfall

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

Lienus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. August 2012
Beiträge
20
Hallo ihr Lieben,
ich habe mich schon umgeschaut aber leider in den anderen Beiträgen noch keine Antwort gefunden.

Ich habe seit einem Monat zwei Katzen aus dem Tierschutz bei mir zu Haus. Beide sind Geschwister, 9 Monate alt, astriert und eigentlich sehr fit und aufgedreht und bereiten mir viel Freude. Allerdings macht mir die Manouli ein bisschen Sorgen.
Aus der Pflegestelle wusste ich schon, dass sie auf Getreide mit Durchfall reagiert, woraufhin sie schon das gastro futter von hills bekam, mit welchem sich die Symptome verbessert haben. Die Pflegestelle hatte mir empfohlen mit TroFu ohne Getreide o.Ä. zu füttern allerdings hatte Manouli trotzdem weiter Durchfall mal mehr mal weniger. Daraufhin habe ich eine Kotuntersuchung auf Giardien machen lassen und beide bekamen auch eine Wurmur. Nun habe ichseit 2 Wochen auf ein hochwertiges sensitiv Futter umgestellt und zwar: Macs Mono sensitiv Pute und auch etwas Heilerde unter das Futter gemischt. Zudem hatte sie vorher nochmal eine Woche das Hills-Futter und Darmaufbaupräparate bekommen. Ihr ging es dann wieder ganz gut und der Durchfall ging weg. Allerdings hat sie noch immer weichen Kot, nicht total stark, aber flüssiger und der Geruch ist sehr unangenehm. Könnte es an der Umstellung liegen? Ich komme irgendwie nicht so recht weiter, weil es so wechselhaft ist. Ich habe nun auch nochmal ein ähnliches Futter von Ropocat mit Pute und Huhn bestellt, um das vielleicht nochmal auszuprobieren. Hatte vielleicht jemand schon ähnliche Erfahrungen oder Tipps für mich, wie ich weiter verfahren soll?

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße
 
Werbung:
CheerLady

CheerLady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2011
Beiträge
812
Alter
29
Ort
Saarland
War der Giardientest positiv?
Ich würde zur Sicherheit nochmal testen lassen.
Giardien werden nicht bei jeder Portion ausgeschieden.
Lass das TroFu bitte komplett weg! Das trocknet noch viel mehr aus.
Und der Durchfall ist schon schlimm genug. :(
 
L

Lienus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. August 2012
Beiträge
20
Das Trockenfutter bekommen sie seit 2 Wochen nicht mehr aber ich musste ja vorher erstmal umstellen, da sie auf der Pflegestation hauptsächlich TroFu zu fressen bekommen haben. Der Giardien- Test war negativ und ich habe an 3 aufeinander folgenden Tagen Kot gesammelt, meinst du ein zweiter Test ist dann trotzdem nötig?
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Sind nur Giardien getestet worden? Wenn ja, solltest du ein großes Kotprofil machen lassen. Für Durchfall gibt es noch zig andere Auslöser.
 
CheerLady

CheerLady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2011
Beiträge
812
Alter
29
Ort
Saarland
Ich würde lieber noch einmal testen. Das hört sich schon stark danach an. :(
So kenne ich es von meiner Giardienzeit. Da war ab und an Durchfall und ab und an alles ok.
Lieber einmal zu viel getestet als einmal zu wenig ;)
Super dass das TroFu weg ist :D
Sollte das alles nichts bringen, solltest du mal einen Allergietest beim TA machen lassen. Vielleicht reagiert sie auf etwas anderes allergisch.:confused:
 
L

Lienus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. August 2012
Beiträge
20
okay dann werde ich meine TA gleichmal kontatieren. Ich glaube sie hat auch nur auf Giardien getestet aber das kann ich dann ja auch fragen! Müsste ihr Bruder dann eigentlich auch Symptome haben oder können diese auch ausbleiben?
 
Lusci

Lusci

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Februar 2014
Beiträge
932
Ort
Gießen
okay dann werde ich meine TA gleichmal kontatieren. Ich glaube sie hat auch nur auf Giardien getestet aber das kann ich dann ja auch fragen! Müsste ihr Bruder dann eigentlich auch Symptome haben oder können diese auch ausbleiben?

Auf jeden Fall mal ein großes Kotprofil machen lassen.

Wenn es z.B. Giardien sind, wird sein Bruder die wahrscheinlich auch haben, muss aber nicht unbedingt auch dieselben Symptome aufzeigen. D.h. Es kann durchaus sein, dass sein Kot weiterhin normal ist.

Es kann aber viele Ursachen für den Durchfall geben, deshalb ist ein großes Kotprofil wichtig. Sollte das unauffällig sein, würde ich als nächsten Schritt ein großes Blutbild machen lassen.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
es gibt Katzen die vertragen kein z.B. Geflügel. Lass das mal zur Probe weg. Einen weiteren Giardientest sehe ich als nicht für nötig an. Eher etwas zum Aufbau der Darmflora. Diarsanyl oder Ähnliches.
Zum Ausgleich der nötigen Darmbakterien Baytril.

Wenn es nicht bringt das Geflügel wegzulassen, dann schau ob es Rind sein kann und so weiter. Teste mal aus ob es daran liegen könnte.
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Ich würde zunächst eine Kotuntersuchung machen lassen.
Sollte alles gut sein, würde ich eine Ausschlussdiät oder einen Sensitivtest in Betracht ziehen.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
  • #10
so wie ich es verstanden habe wurde der Kot schon untersucht. Das kann man natürlich immer wieder testen lassen. Wenn die nächste Kotuntersuchung negativ ist, dann kann man nie sicher sein und wieder testen.

Würde das aber mit dem TA dann genau absprechen.
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #11
Der Kot wurde nach der Behandlung noch einmal getestet:confused:
Ich fände eine Art Nachkontrolle nicht unwichtig.
 
Werbung:
L

Lienus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. August 2012
Beiträge
20
  • #12
Morgen habe ich einen Termin beim Tierarzt.

Zum Einen um die Kotuntersuchung durchführen zu lassen und zum anderen habe ich bei Manou auch einen Knubbel am Bauch entdeckt, der vielleicht ein Nabelbruch sein könnte. Kann es vielleicht auch an sowas liegen?

Zudem habe ich bei Sandras Tieroase schon einmal vorbeugend verschiedene Monoprotein Futtersorten bestellt, um Unverträglicheiten zu überprüfen. Ich hoffe morgen weiß ich dann mehr :(. Sie rennt aber immer noch wild durch die Wohnung und ist nicht schlapp oder so.
 
L

Lienus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. August 2012
Beiträge
20
  • #13
Der Kot wurde nach der Behandlung noch einmal getestet:confused:
Ich fände eine Art Nachkontrolle nicht unwichtig.

Also bis jetzt gab es ja nur eine Behandlung gegen die Symptome also das Hills Futter und so Kautabletten für die Darmflora. Das war nach der ersten Kotuntersuchung, bei der nichts rauskam.
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
6
Aufrufe
4K
Samtpfote ♥
S
M
Antworten
27
Aufrufe
4K
spookylilli
spookylilli
M
Antworten
8
Aufrufe
2K
superruebe
superruebe
Reiki
2 3
Antworten
48
Aufrufe
9K
Reiki
Kasia
Antworten
20
Aufrufe
6K
Cary20

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben