Diagnostik bei Durchfall (nach Antibiotikum)

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
enemwe

enemwe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Juni 2013
Beiträge
212
Ort
Nähe Frankfurt
Guten Morgen,

habe heute mein Bad leider etwas.. vollgespritzt vorgefunden.
Meine kleine Shasha hat Durchfall bekommen, ich nehme an es kommt daher, dass sie 7 Tage Antibiotikum wegen einer Blasenentzündung bekommen hat.

Die Medikation war wie folgt:
Morgens 1/3 Tablette Agopton Magenschutz
Abends 1 Tablette Veraflox 15 Antibiotikum
Abends 3,5 Melosus Schmerzsaft

Ich habe ihr den Saft vom Finger gegeben (anders gings einfach nicht) und die anderen beiden Medis mit Leberwurst. Ab und zu hat sie auch noch laktosefreie Milch bekommen, damit sie mehr trinkt.
Es ging ihr auch gleich nach dem Tierarztbesuch (war leider Samstag abends, also Tierklinik Notdienst) wieder richtig gut, den ganzen Tag über hat sie nur an einem ungewöhnlichen Platz gelegen und ist alle paar Minuten aufs Klo gerannt und hat Tröpfchen abgesetzt. Sie hat sich an dem Samstag auch öfters übergeben, was ich als Reaktion auf die Schmerzen sehe.
Am Samstag hat sie nun das letzte AB bekommen und ich soll laut Tierarzt nun versuchen den Urin aufzufangen (habe ein Miniminimini-Päckchen Streu sowie Pipette und Behälter bekommen und werde die Kleine wohl für eine Weile einsperren müssen mitsamt Klo? Oder wie ratet ihr mir den Urin sonst da reinzubekommen? :( ) und nochmal untersuchen lassen zwecks Ausschluss von Urinstein oder Diabetes oder anderweitigen Krankheiten.

Da ich nun aber schon seit einer Stunde am Badputzen bin und mit der Kleinen ja nachher (falls ich den Urin bekomme) eh zum Tierarzt muss - nun meine Frage:
Soll ich etwas von dem Durchfall zum Tierarzt mitnehmen oder wie verläuft die Diagnostik bei Durchfall? Soll ich es erstmal mit Naturjoghurt versuchen? Habe Viva Vital Laktosefreien Naturjoghurt hier, wäre das eine Option? Oder doch eher ein Darmaufbauendes Medikament? Bin eigtl. nicht so der Fan davon gleich Medikamente zu geben...

Ich danke euch
viele Grüße
 
Werbung:
enemwe

enemwe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Juni 2013
Beiträge
212
Ort
Nähe Frankfurt
Wollte nochmal kurz aktualisieren für stille Mitleser:

War beim TA, Entzündungswerte im Urin noch vorhanden, sie hat noch einmal ein 14-Tage-AB bekommen, danach sollte es aber durch sein.

Durchfall sei nicht unnormal bei der Gabe von AB, mit Hüttenkäse sei dem aber entgegenzuwirken laut TA.

Bin froh, dass mein Kätzchen ansonsten wieder fit ist und hoffe, dass es keine chronische Angelegenheit wird mit der Blasenentzündung...

Lieben Gruß
 

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
28K
Maxi2011
Antworten
27
Aufrufe
320
Findus2703
Antworten
35
Aufrufe
954
Linnet
Antworten
54
Aufrufe
10K
MäuschenK.
Antworten
14
Aufrufe
472
Petra-01
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben