Ich brauche euren Rat

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Cappokiss

Cappokiss

Benutzer
Mitglied seit
25. September 2011
Beiträge
80
Guten Morgen

es geht um meinen Felix, kurz zur Geschichte, falls ich hier falsch poste, sorry :oops:

mein mann und ich haben 2 kitten, 15 wochen laut TA aufgelesen, abgemagert, struppiges fell (wir hatten/haben zu dem Zeitpunkt schon 5 Katzen), der Felix hat ganz trübe Augen und die Nickhaut schaut hervor, Hexe hat zum Gwlück gar nichts außer halt wohl Würmer. Der TA hat den Verdacht auf Katzenschnupfen bei Felix, der aber nicht mehr akut sei, aber immer wieder ausbrechen kann :eek: Wurmmittel (FLubenol) haben beide bekommen, aber es waren im Kot keine Würmer zu sehen, ist das normal :confused::confused:, ich kenn sowas nicht, wenn Würmer bei den anderen waren, sah man die immer.
Der TA meinte er wird zu 90% blind sein, aber seit dem er die augentropfen bekommt, bin ich der Meinung sieht er besser, die Augen sind auch nimmer so doll trüb.
TA wollte ihn zuerst einschläfern, denn laut seiner Meinung ist das kein Katzenleben, wenn man jung ist und wahrscheinlich blind....
Aber nichts da!!! ER ist so lebensfroh, spielt mit seiner Schwester, ist total schmusig und ein ganz lieber Schatz beim Augentropfen geben.

Meine Frage ist jetzt, wann geht die nickhaut zurück? Habe vergessen den TA zu fragen und ist Katzenschnupfen wirklich sooo schlimm? Unsere anderen Miezen sind alle Freigänger, also denke ich hatte die eh schon Kontakt, und sie sind alle geimpft.

Dann noch meine Frage, wenn laut TA Würmer vorhanden sind, wafrum sah ich net einen Einzigen? :confused:

Ich danke euch für eure Antworten!

Lg Anni
 
Werbung:
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
Laß Dich nicht verückt machen, blinde Katzen haben so gut wie keine Probleme. :)
Ich vermute, daß es nicht die Nickhäute über der Hornhaut sind, sondern Bindegewebe, das darüber gewachsen ist, weil die Hornhaut verletzt war.
Dann gäbe es eine Chance der Operation.
Dies kann bei Katzenschnupfen und / oder Chlamydieeninfektionen geschehen.
Mein Vorschlag ist, einen Augenspezialisten zu fragen.
Alles Gute.
 
Cappokiss

Cappokiss

Benutzer
Mitglied seit
25. September 2011
Beiträge
80
Hey, danke für deine Antwort.

Also es ist laut TA definitiv die Nickhaut. Also ich denke schon das er was sehen kann, vorhin saß er im Fenster und keckerte, weil da nen Spatz auf der Terasse saß....

hm..naja, heißt jetzt wohl abwarten...aber wegen den Würmer kannste auch nichts sagen oder? Ob man immer welche sieht...
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
Hast doch gesagt, sie haben Flubenol bekommen ?
Dann sind die Würmer erstmal weg.
Da scheiden sich auch widerrum die Geister; Einer sagt, alle 3 Monate entwurmen, der Andere sagt, nur bei Befall....
Wirklich Raten, was richtig ist, kann ich da nicht.
Ich entwurme auch nur bei Befall, wenn ich Würmchen finde.

Dann verbleiben aber manchmal die Eier / Nachkommen der Würmer in der Katze..., na dann eben später nochmal entwurmen.

Das musst Du für Dich und die Katzen entscheiden.

Versuch doch bitte trotzdem, mit einem Augenspezie zu sprechen, vielleicht kann man das Augenlicht noch retten oder wieder herstellen.
Normale Tierärzte kennen sich mit Augenerkrankungen nur wenig aus.
Deshalb gibts spezielle Augendoks.
Wenn er auch vielleicht nur sagen kann: nichts zu machen.
Dann weiß man Es eben.
Ich mag mit Ungewissheiten nicht zurechtkommen.

( bei uns leben 6 blinde Katzen ) Ein wenig Erfahrung habe ich Damit.

Viel Glück.
 
bonzo

bonzo

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.767
Alter
63
Ort
Heidelberg
Gabichen

Gabichen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
611
Ort
Wiesbaden
LOL wasn das für ein TA.... Ich finde solange das TIER in der Lage ist sein Leben zu Leben sollte es am Leben bleiben!!!

Es gibt auch Tiere deren hinter Füße, nicht mehr bewegen können aber sind total Lebensfroh! Solange das TIER selber nicht Leidet sondern Spaß hat wie du geschrieben hast, würde ich nichts Unternehmen :) Bin Froh über deine Entscheidung aber auch der TA sollte erst Fragen wie Lebhaft das Tier ist, und da die erst 15 Wochen Alt sind, kennt die Katze das warscheinlich nicht anders und wird sich schon zurrecht finden. Was anderes wäre es wenn die Katze schon Älter ist 3,4 Jahre und dann das Augen Licht verliert... aber selbst dann wenn es noch Spaß hat oder den Spaß wieder findet,sollte man nichts tun!!

Würde echt mal den TA wechseln was ein A**** sorry!

Klar, Tier hat Schnupfen Einschläfern, Tier hat Bauch aua Einschläfern, Tier ist Blind Einschläfern, Tier frisst nicht Einschläfern... bekommen den TA eine Provision wenn die Tiere einschläfern oder was da los?

Meine Alte Tierärtzin sagte auch weil meine 2 sich immer Streiten das ich eine Weg geben muss... HAALLLOOOOO sie kennt nich die Hintergründe aber geb einfach mal die Katz weg :omg: Wäre sie so gut gewessen Wie sie auch Abkassiert hätte man viel Früher gesehen das die kleine Steine hatte in der Blase und und und... nur mal grad so, das du siehst wie Dumm manche Ärtze doch sind!!
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
@ Gabichen,
über das Einschläfern ist die Te bereits hinaus. :)
Und um DICH gehts hier gerade nicht. :D

Ich glaube, die Te ist eine ganz Liebe, die alles versucht, ihren Katzen das Leben gut zu gestalten. ( huch, aus den Fenster mich lehne ).

Und nicht alle Tierärzte sind dumm, wenn sie sich nicht mit Augenkrankheiten auskennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gabichen

Gabichen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
611
Ort
Wiesbaden
@ Gabichen,
über das Einschläfern ist die Te bereits hinaus. :)
Und um DICH gehts hier gerade nicht. :D

Ich glaube, die Te ist eine ganz Liebe, die alles versucht, ihren Katzen das Leben gut zu gestalten. ( huch, aus den Fenster mich lehne ).

Und nicht alle Tierärzte sind dumm, wenn sie sich nicht mit Augenkrankheiten auskennen.

Habe doch nie gesagt das Sie Blöd ist ^^ im gegenteil... Und es sollte nur eine Art Vergleich sein, mit mir... was TA angeht ^^
 
Cappokiss

Cappokiss

Benutzer
Mitglied seit
25. September 2011
Beiträge
80
Also, ich bin so, wenn es auch nur so einen kleinen Funken Hoffnung gibt, wird bei uns nichts und niemand eingeschläfert. Wenns danach gehen würde, wären schon 2 unserer gesamten vier Hunde tot und mindestens 3 Katzen. Hm, wir kennen unseren TA schon länger und er ist eigentlich sehr kompetent und immer wenn wir da sind fragt : na was bringt ihr mir jetzt wieder mit LOL

Für seine Aussage hat er von mir auch ne Rüffel bekommen.

Ich muss mal gucken wo es bei uns eine Tierklinik gibt, ich habe die Vermutung sie ist weit weg. Wir wohnen aufn Trutschendorf :grin:

So hat er keine Symptome die auf Katzenschnupfen hindeuten, aber habe gelesen das es immer wieder ausbrechen kann:confused:

ach, man sieht nicht immer die Würmer im Kot, ok ist mir neu:)

Danke an euch für eure Antworten :)
 

Anhänge

  • Foto(48).jpg
    Foto(48).jpg
    38,3 KB · Aufrufe: 5
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
  • #10
Was oder wo ist Trutschendorf :D

In sowas wohnen wir vermutlich auch....

Tierkliniken, würde wohl nach nem Augendok fragen, gibts aber rundum genug, wenn man auch nicht Alle brauchen kann.

Versuchs, muß nicht Morgen sein, und erzähl bitte.
Liebe Grüße
 
Cappokiss

Cappokiss

Benutzer
Mitglied seit
25. September 2011
Beiträge
80
  • #11
Was oder wo ist Trutschendorf :D

Trutschendorf heißt eigentlich Berßel und hat gerade mal an die tausend :confused: Einwohner :D

hm, ja, werde mal nachher den googelrator anschmeißen :D
Dann heißt es wohl sparen, oh gott, mein Mann bekommt die Krise, der meckert eh immer mit mir, was ich für viecher anschleppe :D :pink-heart:

Klar, ich werde berichten :)
 
Werbung:
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
  • #12
Ach Gabichen,
Du scheinst, nicht lesen zu können. Egal. :D
 
Gabichen

Gabichen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
611
Ort
Wiesbaden
  • #13
@ Gabichen,
über das Einschläfern ist die Te bereits hinaus. :)
Und um DICH gehts hier gerade nicht. :D

Ich glaube, die Te ist eine ganz Liebe, die alles versucht, ihren Katzen das Leben gut zu gestalten. ( huch, aus den Fenster mich lehne ).

Und nicht alle Tierärzte sind dumm, wenn sie sich nicht mit Augenkrankheiten auskennen.

Ach Gabichen,
Du scheinst, nicht lesen zu können. Egal. :D

Wenn du es so sagst mit einem Fetten Smiley dann nicht Nein :grin: vielleicht weil ich nicht weiß was TE bedeutet als Abkürzung hehe!! Ist ja auch egal wollt nur mein Komment dazugeben ^^
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
  • #14
Berßel, hab gerade geschaut, ist weit weg von Aachen...
Frag doch mal hier im Forum, ob jemand in Deiner Gegend einen Augendok kennt.
Das klappt, ganz sicher.
Eine Erstuntersuchenung kostet nicht viel, max. 40.-€. Dann kann man weitersprechen.
Werde ich Präzieser: es gibt auch manchmal eine Nickhautverwachsung mit der Hornhaut, dann würde die Nickhaut gelöst, ist aber auch eine OP.
Es geht doch erst darum, zu unterscheiden, was mit den Augen geschehen ist.
Das kann ein Augendok wirklich sehr schnell.

Wenn Du magst, zeige ich Bilder der einzelnen Erkrankungen.
( die sehen hier Manche aber nicht gerne, ist eklig oder mitleiderregend, rosarote Welt fällt dann aus. Du verstehst, wie ich das meine )
Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Cappokiss

Cappokiss

Benutzer
Mitglied seit
25. September 2011
Beiträge
80
  • #15
Also wenn ich richtig gelesen habe, ist in Braunschweig oder _Hannover so ein Spezialist :eek:
aber wir werden auf jeden Fall noch etwas unternehmen und abklären lassen!

ja, zeig mir mal bitte die bilder, vielleicht ist ja son nen "auge" mit dabei :confused:
das eine auge hat auch son braunen Blitz drin

am ersten Tag, bevor er die Tropfen bekam, war alles trübe, man konnte gar nicht ein auge erkennen, jetzt sieht man schon die Umrandung und ich finde es wird besser.

Aber wie gesagt, bitte zeige mir mal die Bilder
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
  • #16
Bärchen:
22fio9.jpg


Minny:
dmtptt.jpg


Uwe:
v7ayh5.jpg


Ermina:
bi9slc.jpg


Mikesch:
epho9x.jpg



Ferry:
2afgb4y.jpg


Ulli:
ifmtck.jpg


Matti:
148ir7o.jpg


Das sind nur Meine, aber warte, mir fällt noch ein thread ein:
http://www.katzen-forum.net/tiersch...en-aus-schlimme-fotos-wir-brauchen-hilfe.html
" so sieht Katzenschnupfen aus ".

Hannover hat gute Augendoks.
Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Cappokiss

Cappokiss

Benutzer
Mitglied seit
25. September 2011
Beiträge
80
  • #17
Also, ich finde sie sehen aus wie die von Ulli und Bärchen. So in etwa. Also wir haben ja mal in Braunschweig gewohnt und ich hab nachgeschaut, da gibt es einen Ta der sich auch mit Augen auskennt und sich das spezialisiert hat.
Danke für die Bilder:)
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
  • #18
OH, das ist wirklich kompliziert, weils total verschiedene Augenerkrankungen sind.
Ja bitte, besuche mit dem kurzen Katerchen einen Augenspezie.
Nimm besser Beide mit, wenn es Geschwister sind, könnten auch Beide nicht ok. sein.
Liebe Grüße
 
Cappokiss

Cappokiss

Benutzer
Mitglied seit
25. September 2011
Beiträge
80
  • #19
Moin :)

so, gestern waren in BS zur Augenspezi und ich bin so happy :muhaha:

Es war Katzenschnupfen und die Bindehaut hat sich über seine Augen gelegt, das kann man operativ entfernen und dann kann er wieder ganz toll gucken in 4 Wochen steht die OP an, wir verbinden das gleich mit seiner Kastration!

ergo: unser bolli ta hatte unrecht :muhaha:
naja er kann sich auch mal irren, ansonsten ist er echt super

Ich freu mich so für Felix :pink-heart: er kann also dann doch raus, wenn er die OP überstanden hat und sieht wieder ganz normal :pink-heart:

Bei seiner Schwester ist alles gut, aber ob sie den Herpes Virus hat, kann sie nicht sagen, denn soe ist ja bis jetzt unaufföällig beide werden ja dann noch geimpft

naja, nun bekommt er erstmal Antib. denn er hat nen Abzess am mäulchen :sad:

Die TÄ meinte halt nur, das es immer wiederkommen kann, bei Stress etc. aber unser Mogli, der das trotz Impfung auch hatte, blieb bis jetzt auch davon verschont, das ist 6 Monate her

Alles in Allem : Ich freu mich wie bolle für den kleinen Felix und das war bestimmt Schicksal daqs er den WEg zu uns gefunden hat, bezw. wir ihn gefunden haben :pink-heart:

Lg anni die total happy ist :grin:
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
  • #20
Klasse ! :)
Da freu ich mich glatt eine Runde mit.
Alles Gute und liebe Grüße
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
2 3
Antworten
44
Aufrufe
5K
Nanou
M
Antworten
4
Aufrufe
4K
MäuschenK.
MäuschenK.
MaLu123
Antworten
3
Aufrufe
324
F
rlm
Antworten
78
Aufrufe
14K
rlm

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben