Hunger, aber Futter fällt aus dem Maul. Was tun?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
**Anja**

**Anja**

Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
38
Hallo,

seit Dienstag haben wir nun die Gewissheit, dass die Nieren unserer 14 Jahre alten Katze nicht mehr richtig funktionieren. Ein ziemlicher Schock für mich. Das etwas nicht stimmt, war mir klar. Seit ca vier Wochen frisst sie schlecht, teilweise gar nichts mehr.

Zunächst wurde eine Kehlkopfentzündng festgestellt, aber nach der Behandlung wurde es nicht besser. Nun wie gesagt, nach einer Blutabnahme waren die Nierenwerte ziemlich hoch und auch die der Leber nicht im Normbereich.
Gestern hat unser Tierarzt uns Nierendiätfutter mitgegeben und Virbac Pronefra.
Sie hat etwa ein Esslöffel voll Futter gefressen und auch brav das Pronefra geschluckt.

Heute hat sie nur noch ganz vorsichtig die Soße geschleckt, Futterbrocken sind ihr wieder aus dem Maul gefallen und ich habe sie heute auch noch nicht trinken gesehen. Aus Verzweiflung habe ich ihr mit einer kleinen Spritze das verdünnte Futter ins Maul geträufelt. Sie hat sogar irgendwann freiwillig daran geschleckt.
Hunger hat sie, fordert auch immer wieder danach aber wenn es vor ihr steht frisst sie nicht.Was könnte der Grund dafür sein?

Ich bin gerade echt am Verzweifeln. Sollte ich morgen unseren Tierarzt kontaktieren? Oder ist das zunächst erst mal nicht nötig?
Im einen Moment habe ich richtig Hoffnung dass wir das in den Griff bekommen und dann wieder bin ich völlig verfweifelt und kann nur noch daran denken, dass meine Trixi vielleicht bald nicht mehr bei mir sein wird.

Über eure Antworten, Erfahrungen und Tipps wie ihr mit dieser Diagnose umgegangen seit würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße
Anja
 
Werbung:
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
13.403
Ort
Düsseldorf
Ich hab von CNI keine Ahnung, aber ich weiß, dass Tieren da oft übel ist. Das könnte hier der Fall sein und auch, dass ihr das Nierenfutter nicht schmeckt.

Falls sich hier keiner meldet und es weiter so bleibt, würde ich mit ihr morgen in die Tierklinik fahren und eine Infusion geben lassen und auch etwas gegen die Übelkeit.

Alles Liebe und Gute für euch und dass dein Schatz noch lange bei dir ist!

Achso, bevor sie gar nichts frisst ... versuch mal normales Futter, ich denke, dass das immer noch besser ist als gar nichts zu fressen.
 
Noun

Noun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2011
Beiträge
580
Du solltest auch einmal die Zähnchen anschauen lassen.
Ich hatte Katzen mit schlechten Zähnen (FORL) die die Futterbröckchen nicht aufnehmen konnten, weil es weh tat.
Alles Gute für euch!
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13 Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
Ja die Zähne waren auch mein erster Gedanke.
Wenn es Katzen übel ist dann verweigern sie eher das Futter, aber hier wird ja anscheinend versucht zu futtern.
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
Hallo Anja,

bei Zahnerkrankungen schiessen oft die Nierenwerte hoch was nicht zwangsläufig heissen muss, dass das Tier eine CNI hat.

Nierendiät ist meiner bescheidenen Meinung nach eh nicht das Nonplusultra - und ich habe ein CNIchen.
Du solltest DRINGEND die Zähne checken lassen (mittels Dentalröntgen!).
Ich hatte ein ähnliches Problem mit meinem Kater Pü.
Da hatte ich das Gefühl der verhungert trotz Kohldampf vorm vollen Napf vor lauter Zahnweh: Diagnose FORL:grummel:.
Der Arme hat seinen Napf vor lauter Zahnweh sogar angefaucht; ganz schlimm war das:sad:.

Es ist gut möglich, dass sich die Nierenwerte nach der Zahnsanierung - wenns die Zähne sind - wieder stabilisieren.

Alles Gute für den Spatz!
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
Hallo Anja,

es tut mir sehr leid, dass es Deiner Trixi so schlecht geht! :(

Ich habe keinerlei Erfahrung mit dem von Dir geschilderten Krankheitsbild und kann deshalb leider überhaupt nicht helfen. Aber ich bin sicher, dass Du hier von anderen User(inne)n sehr wertvolle Tips bekommen wirst.

Generell würde ich sagen, dass eine Katze mit 14 Jahren natürlich nicht mehr die Jüngste, aber auch noch lange kein "Methusalem" ist. Eigentlich sollten da noch einige schöne Jahre drin sein!!!

Wenn ich es richtig verstehe, hat Trixi durchaus Appetit bzw. Hunger, frisst das angebotene Futter aber nicht.

Dass Trixi Appetit bzw. Hunger hat, ist meiner Meinung nach ein sehr gutes Zeichen! Aber irgendetwas scheint sie vom Fressen abzuhalten.

Sind die Zähne und das Zahnfleisch von Trixi kontrolliert worden? Falls nicht, könnte es sein, dass sie schlimme Zahnschmerzen oder eine schmerzhafte Zahnfleischentzündung hat und deshalb nicht fressen kann oder will.

Auf jeden Fall solltest Du Trixi umgehend einem Tierarzt vorstellen und sie sehr gründlich von oben bis unten durchchecken lassen! Die Blutwerte sind ja wohl schon untersucht worden. Aber vor allem die Zähne, das Zahnfleisch und der Rachenraum sollten nun untersucht werden, um eventuelle Schmerzen auszuschließen!

Ich würde das nicht auf die lange Bank schieben! Trixi ist zwar noch lange nicht uralt, aber durchaus schon eine Seniorin. Nach meiner Erfahrung bauen Katzen in diesem Alter bereits rapide ab, wenn sie für kurze Zeit nicht genug Futter aufnehmen!

Es kann natürlich auch sein, dass Trixi ihr Nierendiätfutter einfach nicht mag. Das könnte ich gut verstehen! Einer meiner Kater sollte vor Jahren mal solches Futter fressen, und er mochte es überhaupt nicht! Das war aber auch ein widerlicher, stinkender und undefinierbarer Pamps!!! :( Wir sind dann auf das Nierendiätfutter von Royal Canin umgestiegen. Das war zwar Trockenfutter, aber der Kater fraß es mit Begeisterung.

Fakt ist: Trixi muss fressen!!! Egal wie, egal was! Es muss Futter in die Katze rein!!!

Frisst Trixi denn nur ihr Nierendiätfutter nicht, oder verweigert sie auch anderes Futter? Wie sieht es mit Katzen-Leckerlis aus, oder z. B. mit geräucherter Putenbrust, Thunfisch o. ä.? Hast Du das versucht? Kann sie das fressen? Oder verweigert sie sogar die leckersten Sachen, für die sie sonst im Dreieck springen würde?

Alles Gute für Trixi!!!
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Wie geht es den Trixi heute morgen.
Hat sie gefressen?
Wie waren den die Nierenwerte?
Wurden die Zähne saniert?Hört sich ehr nacheinem Zahnproblem an.

Wenn es ihr heute nicht besser geht würde ich mit ihr zum Notdienst fahren.
 
**Anja**

**Anja**

Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
38
Guten Morgen,

vielen vielen Dank für eure Antworten.
Heute Morgen geht es Trixi eigentlich ganz gut. Direkt nach den Aufstehen hat sie ihr übliches Theater veranstaltet und wollte Futter. Sie hat versucht das normale und das Diätfutter zu fressen nur leider ist das meiste wieder aus ihrem Maul gefallen. Bis auf das Fressproblem ist sie aber Fit und wollte auch unbedingt nach draußen, da ist sie jetzt auch schon eine Stunde unterwegs. Ich denke das ist schon mal ein gutes Zeichen, die letzten Tage hat sie die meiste Zeit im Haus verbracht, obwohl sie es eigentlich liebt ihre Runden im Garten zu drehen und in der Sonne zu liegen

Nach den Zähnen wurde vor vier Wochen geschaut, da war nichts bedenkliches, allerdings die Diagnose Kehlkopfentzündung. Vielleicht ist die Entzündung wieder gekommen? Ich habe noch das Schmerzmittel da, ist es unbedenklich ihr davon etwas zu geben?
Ansonsten wäre meine Idee jetzt noch Naturjoghurt. Den liebt sie und konnte ihn vor vier Wochen auch ganz gut schlucken.

Noch kurz zu den Nierenwerten, also ich weiß sie leider nicht auswendig und der Berfund ist bei unserem Tierarzt, aber er meinte die Werte deuten darauf hin, dass das Nierenproblem wohl schon mehrer Wochen oder vielleicht schon Monate besteht.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #10
Wurde Dentalröntgen gemacht oder nur nach den Zähnen geschaut mittels ins Mäulchen schauen?

Die Zähne können alle super aussehen, aber die Wurzeln können vollkommen zerstört sein und DAS sieht man nur beim Dentalröntgen.

Hatte meine Katze auch.

Mach deiner Katze mal eine richtige Suppe aus dem Nassfutter, eventuell frisst sie das ja dann.

Aber Dentalröntgen würde ich dringend empfehlen.
 
**Anja**

**Anja**

Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
38
  • #11
Es wurde nur ins Mäulchen geschaut.
Das Futter zermatscht und verdünnt hab ich schon versucht und das hat sie irgendwann aus einer kleinen Spitze geschleckt aber nicht vom Schälchen. Werde mal gucken ob ich ihr Hühnerbrühe kochen kann und damit verdünne, dann schmeckts besser.

Ich werde mich morgen noch mal beim Tierarzt melden und das abklären und falls es später schlechter aussieht ruf ich heute noch an.
Ich bin schon mal froh, das sie nicht mehr so schlapp ist
 
Werbung:
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #12
**Anja**

**Anja**

Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
38
  • #13
Danke für deine Antwort, das Schmerzmittel lass ich dann lieber weg.
Die Hühnerbrühe köchelt schon vor sich hin und das mit den Zähnen lasse ich aufjedenfall abklären.

Heute bin ich wieder voller Hoffnung und Zuversicht wenn ich sie mir ansehe und sollten es die Zähne sein, lässt sich da ja bestimmt etwas machen :)
 
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
7.019
Ort
NRW
  • #14
Hallo Anja,
Bitte gucke in den CNI Thread hier im Forum, den ich dir verlinkt habe am Anfang.
Oder schreib Regine und Maiglöckchen an.
Sie sind sehr erfahren mit CNI.
 
**Anja**

**Anja**

Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
38
  • #15
Danke, das werde ich machen
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
3K
Lavender-Ice
Antworten
26
Aufrufe
1K
Alanri
Antworten
150
Aufrufe
6K
Rina21
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben