Hilfloser komplett Barf anfänger

  • Themenstarter princessxx
  • Beginndatum
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
  • #21
Hier halte ich es mit dem TroFu genauso.

Als Mahlzeit gibts hier nie TroFu, nur als Leckerli zwischendurch. Mit einer 400g Packung komme ich mehrere Monate aus und muss oft schauen, dass ich es endlich aufbrauche bevor es schlecht wird.

Ganz selten gibts mal eine Mahlzeit Nassfutter, meistens wenn ich vergessen Barf aufzutauen :oops:
Das kommt vielleicht alle 1-2 Wochen mal vor und am nächsten Tag ärger ich mich immer über die stinkenden Häufchen :p


Wo du die Bierhefe kaufst ist eigentlich egal, glaube das ist fast überall die gleiche von Biolabor.
Ich kauf sie bei DM oder bei Kaufland.


Ob Knochenmehl oder DiCaP ist eigentlich egal. Ich hab mittlerweile beides hier und wechsel immer mal ab. Für den Anfang reicht aber eins von beiden.
Im ersten Jahr habe ich nur Knochenmehl da gehabt.
 
Werbung:
ApollosMom

ApollosMom

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
127
Ort
Berlin
  • #22
Hier halte ich es mit dem TroFu genauso.

Als Mahlzeit gibts hier nie TroFu, nur als Leckerli zwischendurch. Mit einer 400g Packung komme ich mehrere Monate aus und muss oft schauen, dass ich es endlich aufbrauche bevor es schlecht wird.

Ganz selten gibts mal eine Mahlzeit Nassfutter, meistens wenn ich vergessen Barf aufzutauen :oops:
Das kommt vielleicht alle 1-2 Wochen mal vor und am nächsten Tag ärger ich mich immer über die stinkenden Häufchen :p


Wo du die Bierhefe kaufst ist eigentlich egal, glaube das ist fast überall die gleiche von Biolabor.
Ich kauf sie bei DM oder bei Kaufland.


Ob Knochenmehl oder DiCaP ist eigentlich egal. Ich hab mittlerweile beides hier und wechsel immer mal ab. Für den Anfang reicht aber eins von beiden.
Im ersten Jahr habe ich nur Knochenmehl da gehabt.


Danke!

Hab heut von DM die Bierhefe gekauft und ein paar Flocken über die Hühnchenbrust gestreut...nur so zum Probieren, ob sie es mögen oder nicht...

na ja, begeistert waren meine beiden nicht... haben dran geschnuppert,kurz geleckt und mehr nicht...
 
Sirija

Sirija

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2009
Beiträge
2.516
Ort
Wuppertal
  • #23
Es gibt noch die vom Lunderland, die man auch bei Lilly's Bar kaufen kann, oder du versuchst mal Bierhefetabletten einige Katzen fressen die wie Leckerchen.

Ich habe Monate gebracuht bis alles so war wie die Beiden hier es am liebsten mochten und was ist.

Nun wird wieder gemeckert, auf einmal mögen sie kein Seealgenmehl mehr, dabei habe ich das im selben Shop gekauft wie das davor.
Olle Mäkelköppe.

Du willst nicht wissen iwe oft ich was weggeworfen habe, weil Jack nur mit großen Augen davor saß und es angemaunzt hat, oder weil er doch wieder auf was allergisch reagiert hat.
 
P

princessxx

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2010
Beiträge
87
Ort
Kaufbeuren
  • #24
@Sirija danke für die Linkkliste für die Fleischläden. Einer ist sogar in meiner Nähe da werde ich mal hinfahren.

@Jaded ok wenn Nudeln nicht so gut sind mus man sehen. Sie hat ab und zu wenn ich Spaghetti gekocht hab ein paar abbekommen nur wenig halt. Tomaten aus der Dose?? Das hätte ich jetzt nicht gedacht das die das Esen dürfen. Hättest du mir evtl. ne Liste was für Gemüse sie essen dürfen??

Und noch ne Frage ich hab gelesen das die das Gebarfte gleich auffressen müssen aber man kann es doch genauso wie Nasfutter etwas stehen lassen oder??

Heute ist das Fellini Complette gekommen zum Glück weil Madam wird immer schlimmer was Essen anbelangt. Heute abend wird die erste Mischung gemacht dann werden wir sehen.

Kann man Kitten eigentlich von Anfang an gleich barfen??

LG
Brigitte
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
  • #25
Hm ich weiß gerad keine ganze Liste von Gemüse :oops:

Aber gibt echt ne Menge was man da geben kann.
Kohl und Zwiebelgewächse sollte man nicht nehmen, Obst auch nicht.
Bei Paprika und Tomaten müssen diese ganz reif sein und dürfen keine grünen Stellen haben.
Paprika würde ich aber sowieso nur geben, wenn du die zufällig selbst gepflanzt in Garten hast ;)

Ich schreib mal auf was mir so einfällt:
Möhren, roh klein geraspelt oder gekocht und gestampft
Kartoffeln gekocht und gestampt
Zucchini roh oder gekocht
Kürbis gekocht
Gurke geraspelt
Tomaten (bei welchen aus der Dose darauf achten, dass sie nicht schon gesalzen sind)
Sesam geht auch
Kokosraspeln geht wohl auch (ungezuckert natürlich)

Hier gibts wohl bald nur noch gekochte Kartoffel.. eigentlich sind rohe geraspelte Gemüsesorten besser geeignet, aber meine mögen Kartoffel einfach lieber.


Barf kannst du auch ruhig etwas stehen lassen. Normalerweise gehen Katzen auch nicht mehr ans Fleisch wenn es schlecht ist. Selbst mein super verfressener Kater hat schonmal was fein säuberlich aussortiert, was wohl nicht mehr ok war. Und da roch es für meine Nase noch vollkommen ok.

Und ja, Kitten kann man direkt von Anfang an barfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

princessxx

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2010
Beiträge
87
Ort
Kaufbeuren
  • #26
Oh das hört sich ja gut an. ich denke sie wird Kartoffel bekommen. Das war in dem real Nature gab es auch ne sorte wo Kartoffel drin war und das hat sie gefressen....am anfang zumindest....

Ich bin schon ganz gespannt auf heute abend Lilly wiegt knapp 3 kg (Sie ist ein kleines Katzi) sie wächst noch sie ist erst 10 mon alt dann brauch sie also am Tag 90-100g Fleisch weil von dem real nature hat sie 200g gefressen und 25-30g pro Mahlzeit also man soll 3 Mahlzeiten geben dann komme ich auf die menge bin ich da richtig informiert?? (Sie hat sonst auch 3 Mahlzeiten bekommen)

Oder fällt sie noch unter Kitten und darf soviel fressen wie sie will??

LG
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
  • #27
Ich würde ihr mehr geben, wenn sie mehr fressen mag.
Erstens ist sie noch im Wachstum und solange sie nicht wirklich dick wird, soll sie ruhig noch soviel fressen wie sie mag.
Zweitens fressen Katzen während der Umstellungsphase sowieso oft einige Wochen viel mehr als die 30g/kg, da sie sich erst an die geringe Menge gewöhnen müssen.

Bei den meisten Katzen, die in der Kittenphase soviel bekommen haben wie sie mögen, reguliert sich die Menge auch von selbst so mit 14-18 Monaten runter.

Nur wenn die Katze über ein jahr ist und dick wird sollte man das Futter einschränken.
 
Bacon

Bacon

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
1.602
Alter
34
Ort
in der Einöde
  • #28
ich wäre bei stulle froh über 3kilo.... ich würd sie auch noch futtern lassen, so viel sie mag. wer wächst, braucht eben mehr ;)

nur wie jaded schon schrieb, wenn sie zu dick wird, muss es eben reguliert werden...
 
Sirija

Sirija

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2009
Beiträge
2.516
Ort
Wuppertal
  • #29
Also hier wird als Ballaststoff gefressen

- Tomate
- Gurke
- Möhre
- Kürbis
- Spinat (Blattspinat)
- Gras
- Zucchini
- gelbe Rüben
- Grünkohl
- Löwenzahn, Taubnessel und Vogelmiere gab es auch schonmal in einer Probeportion
Das alles gibt es roh und so fein geraspelt das sie es nicht aussortieren können.
Das Alles wurde hier ohne Protest einfach mitgefressen.
Obwohl Jack eigentlich mäkelig ist.
Kartoffeln kann ich nicht füttern, darauf reagiert Jack allergisch.

Meistens gibt es das, was ich sowieso da haben, oder gerade im Angebot ist.
Letzens gab es für die Zweibeiner Möhreneintopf und die Schalen der Möhren haben die Katzen ins Barf bekommen.

Ich würde einfach mal schauen was du ihr untermögeln kannst.
Miss Kitty frißt Gurke sogar pur am Stück und bettelt nach mehr.

Ich würde ihr noch eine Weile füttern soviel sie mag.
Jack hat mit ca. 15 Monaten aufgehört zu fressen wie ein Verrückter.
Nun ist er mit 200g am Tag glücklich, er wiegt etwas über 7 kg, aber er will nicht mehr.
 
B

Bláinn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2010
Beiträge
4
  • #30
Bin seit gestern hier angemeldet, unter anderem wegen Barfen.

Ich häng mir einfach mal hier an, kenn es aus anderen Foren, dass man nicht zig neue Themen aufmacht, wenn es um das gleiche Thema geht. Wenn es hier nicht der Fall ist, bitte verschieben ;) Danke schon mal im Voraus.

Also ich überlege schon seit einiger Zeit ob ich unsere beiden Katzen (Nala 2 Jahre und Simba 4 Monate) nicht barfen soll, oder zumindest einen Teil über Barf machen soll.

Sie kriegen schon seit sie bei uns sind nur hochwertiges Nassfutter. Trockenfutter nur ganz minimal, da aber nur der Kleine mal als Belohnung oder zum spielen....Bzw hab jetzt erst durch dieses Forum hier erfahren dass TroFu eigentlich wirklich nicht auf den Speiseplan gehört.

Hab mich natürlich schon bisschen rein gelesen und gelesen, dass man zum beginnen mit dem barfen, so 2 mal in der Woche Rohfleisch geben soll. Ab und zu bekommen unsere schon Rohfleisch. Dabei waren bis jetzt aber nur Pute und Fisch.
Simba hat es damals (ist jetzt ca 1 Monat her) nicht gefressen, vll auch einfach wegen dem Alter:confused:
Nala ist gaaaanz scharf drauf.

Suplemieren hab ich auch schon gelesen, Felini Complete haben wir momentan daheim. Das würd ich auf jeden fall leer machen, oder zumindest am Anfang abwechseln. Mal das complete und mal natürlich.

Meine größte Frage ist eigentlich wie ich das eben mit der Abwechslung mache. Jetzt vor allem in Bezug auf Herz, Muskeln, Knochen usw. Und wie das eben dann mit Gemüse und Obst? ist.....

Ich hoff ich frag jetzt nicht allzu dumm. Die Seite von dubarfst bin ich schon durchgegangen, werd mich jetzt da mal anmelden, allein schon wegen dem Kalkulator....
Ganz schön kompliziert die Sache, aber ich möchte gesunde und langlebende katzen....Langlebig soweit ich es eben in Bezug auf Fütterung steuern kann.

lg Amelie mit Simba und Nala
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
  • #31
Finde es toll das du barfen möchtest :)

Du machst das bis jetzt genau richtig. Erstmal in Ruhe 20% Fleisch füttern, nun langsam mit FeliniC anfangen und dann auf natürliche Suppis umstellen.


Wie du das mit der Abwechslung machst?
Naja fütter einfach immer mal wieder was anderes. Es müssen nicht 100 verschiedene Fleischsorten sein, wenn man Huhn, Pute, Rind und vielleicht noch Lamm oder/und Kaninchen füttert hat man schon eine tolle Auswahl.
Man kann vom Huhn ja alles möglich füttern, ebenso beim RInd gibt es ja die verschiedensten Fleischabschnitte.

Magen und Herz "zählt" zum Muskelfleisch und kann durchaus einen etwas größeren Teil (ca. 20-40%) ausmachen.
Bei anderen Innerein sollte man vorsichtiger sein.

Gemüse brauchst du nur als Ballaststoff, also 5-10%. Da muss man auch nicht viel abwechseln, aber zu beginn kann man etwas schauen was Katz am liebsten mag und verträgt.
Obst würde ich aufgrund des Fruchtzuckers gar nicht geben. Katzen sind reine Fleischfresser und brauchen keine Vitamine aus Gemüse oder Obst.

Knochen kannst du (wenn sie roh sind) füttern, aber da sollte man auch lieber langsam anfangen. Erstmal Katz an Fleisch gewöhnen und dann mal fleischige Knochen wie Wachtel oder Hühnerflügel ausprobieren.
Und auch nicht zuviel auf einmal, das kann Verstopfung geben ;)
 
Werbung:
P

princessxx

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2010
Beiträge
87
Ort
Kaufbeuren
  • #32
Hallo

So nun berichte ich euch mal wie es gelaufen ist. Also ich hab eine Mischung gemacht Rinderhack dann den Gänseschmalz dann das Felini und zerdrückte gekochte Karotten drunter gegeben.

Lilly frisst es mir aber nicht. Kann es sein das Lilly das gehackte nicht mag???weil wenn ich 20% gebarft hab habe ich immer Stückchen und nur ab und zu Rinderhackfleisch. Ich dachte mir halt das es für den Anfang leichter ist für sie weil sie ja das viele Kauen nicht gewöhnt ist.....

Luci frisst meine Mischung ohne Probleme (Seit gestern unser neues Familienmitglied) sie haut richtig rein gestern hat sie fast 200g gefressen. Da ich nicht weiß was sie vorher zu fressen bekommen hat habe ich ihr einfach gleich mal barf gegeben sie hat es auch sofort gefressen.....

Lilly hingegen macht mir Sorgen meine haben nie Trockfutter bekommen immer nur ab und zu und als sie mir das Nassfutter nicht mehr fraß. Habe ich ihr eben Trockenfutter gegeben irgendwas muss sie ja fressen bloss sie will nur noch dieses TOFU essen und ich mach mir halt sorgen möchte keine kranke Katze habe ihr gestern nix anderes gegeben sie hungert lieber am Abend habe ich ihr dann TOFU gegeben..........

Sorry das es so lang wurde ich hoffe es hat jemand tipps für mich

Danke schon mal

LG
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #33
Ich würde erstmal das Gänseschmalz und die Karotten weg lassen,sowie nicht zuviel vom Felini über das Futter machen.
Nach und nach dann die anderen Sachen einschleichen,wenns sein muß in minimalster Dosis.
 
P

princessxx

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2010
Beiträge
87
Ort
Kaufbeuren
  • #34
Karotten und Gänseschmalz frisst sie auch so pur am liebsten. Aber wegen dem Felini das sieht sie ja nicht das das drunter ist. Ich weiß ja nicht ob das Geschmacksneutral ist. Ich werde es mal versuchen das felini langsam drunter zu mogeln....

Werde Morgen mal Fleisch in Stücken kaufen und dann mal sehen ob sie es da frisst

Danke für deinen Tipp

LG
 
Sirija

Sirija

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2009
Beiträge
2.516
Ort
Wuppertal
  • #35
Jack mag gar keine Fertigmischungen der schmeckt das, egal wie wenig drin ist.

Viele Katzen mögen keinen Schmalz, aber wenn sie es pur frißt das laß es aus dem Futter weg und stell es ihr als Leckerchen hin.

Die Karotten must du nicht kochen, laß die ruhig roh.
Ansosnten werden pürierte Tomaten am Anfang meist gerne mitgefressen.
Einfach die fertigen aus dem Tetrapack ohne Gewürze nehmen.

Wenn sie gar kein Schmalz mögen versucht mal klein geschnittene Hühnerhaut, oder nimm immer fettes Fleisch und laß zusätzliches Fett ganz weg.

Viele Katzen mögen übrigens lieber Stückchen als gewolftes.
 
Bacon

Bacon

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
1.602
Alter
34
Ort
in der Einöde
  • #36
ich habe vom metzger lammfett bekommen. wenns noch kalt ist, kann mans gut über das futter bröseln. wäre auch noch ne variante.
 
P

princessxx

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2010
Beiträge
87
Ort
Kaufbeuren
  • #37
Ja den Schmalz frisst sie mir ja so. Die Karotten frisst sie mir nur gekocht weil ich ihr es schon versucht habe roh zu geben wenn ich eine gegessen habe und gekocht nimmt sie sie auch so.
Gut dann stell ich ihr den Schmalz so hin. Gestern als ich beim einkaufen war habe ich butterschmalz gesehen das darf man nicht nehmen oder?? Weil Butter darauf steht sie total. Weil sie 1 die Woche ein Flöckchen bekommt wegen den Haaren das sie nicht kotzt weil katzengras mag madam auch nicht fressen......

Habe in meine Truhe noch nen Putenstück entdeckt so nen Braten (ungewürzt) den tau ich jetzt auf und mache ihn in Stücke und tu mal Tomaten drunter muss eh noch für die nächste Woche machen und die Lucy frisst mir ja auch nicht die ganze Woche das gleiche und auf 2 Katzen war ich gar nicht eingerichtet....

Vielleicht frisst sie es ja dann und mag nur kein gewolftes *hoff* Weil Pute hat sie immer gern gegessen......

Ich mein ich kann ihr ja das TOFU nicht weg nehmen und sie 2 Tage hungern lassen weil gestern habe ich ihr bis Abends kein TOFU hingestellt und sie hat gehungert da hatte ich schon ein schlechtes super Gewissen das ich dann um 17 uhr nachgegeben habe und wenn Katzen hungern ist des ja auch nicht so gut. irgendwas findet sich bestimmt was ihr schmeckt

LG
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #38
Wenn sie dieses Trofu so liebt, dann kannst du versuchen, es zu mörsern und über das Futter zu streuen.

Diese Varieténummer hab ich hier jedes Mal, wenn ich frisches BARF zubereite: Madame schnuppert und schaut mich groß an: "Das riecht aber ... unbekannt... kann man das essen???" Dann mörsere ich zwei Stückchen Trofu und streue die drüber, und schon erkennt Madame die Essbarkeit an.

Beim nächsten Mal geht es dann meist auch schon ohne Trofu, bei dir könnte das etwas länger dauern oder anfangs mehr Trofu brauchen.

Allerdings: Gewolft geht gar nicht, Stücke müssen es schon sein.
 
P

princessxx

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2010
Beiträge
87
Ort
Kaufbeuren
  • #39
Sie hat es gefressen mit allem was ich dran gemacht habe zwar waren es nur 6 Bröckchen aber der Bauch wird noch voller TOFU sein. Aber sie hat es gefressen. Aber erst als ich es in die Hand genommen habe und es bewegt habe dann hat sie es quasi getötet *lach* und dann hat sie es ganz normal aus der Schüssel gefressen. So der erste Schritt zum richtigen Barfen ist getan *freu*

Lucy ist da sehr unkompliziert was das anbelangt..

Ja die Maus hat es grad nicht einfach anderes Fressi und dann kam noch Lucy die man natürlich angiften muss. Lucy war nicht geplant hab sie am Sa unter einem Busch in ner schachtel Gefunden beim Altpapiercontainer und gleich zum TA und sie ist vollkommen gesund. Ich habe es nicht übers Herz gebracht sie ins TH zu bringen.

nun wohnt sie bei uns wenn sich jemand meldet was ich nicht glaube weil sie bestimmt ausgesetzt worden ist.........wenn nicht so bleibt sie bei uns so kommt man zu ner Katze und vor knapp 4 Wochen ist ja Luna gegangen. hoffe doch das die zwei Damen sich irgendwann verstehen aber solange kein Blut fließt

LG
 
P

princessxx

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2010
Beiträge
87
Ort
Kaufbeuren
  • #40
So nun barfe ich fast eine Woche und wollte euch mal berichten

Also es klappt wunderbar Lilly nimmt es jetzt komplett an und frisst ganz normal und verlangt gar nicht mehr nach dem TOFU. Sie hat zwar etwas schlechtere Tischmanieren bekommen und schmeisst das Fleisch erstmal ne Runde durch die Gegend letztens hat sie es gegen die weiße wand gedonnert :eek: aber man sieht das es ihr schmeckt.........und das ist die Hauptsache und das es gesund ist.......

Auch beim zubereiten gibt es keine Probleme habe jetzt 3 Sorten gemacht. Wenn das felini aufgebraucht ist möchte ich mit den natürlichen beginnen wozu ich nochmal eure Hilfe bräuchte..........

Noch eine frage habe ich darf ich ihnen auch Fisch geben?? weil bei dem Felini steht nur was von Fleisch. Habe ihnen einmal im Monat Thunfisch gegeben also natur halt darf ich das auch weiterhin??Genauso habe ich ihnen ein rohes Ei 1x im Monat gegeben darf ich das auch weiterhin??

LG
 
Werbung:

Ähnliche Themen

kittycatt96
  • kittycatt96
  • Barfen
Antworten
7
Aufrufe
1K
Nonsequitur
Nonsequitur
B
  • bluecats
  • Barfen
Antworten
2
Aufrufe
2K
B
Flauschfreund
  • Flauschfreund
  • Barfen
2 3 4
Antworten
78
Aufrufe
24K
Kuro
dieMiffy
Antworten
8
Aufrufe
4K
dieMiffy
dieMiffy
G
Antworten
4
Aufrufe
347
Neol

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben