Hilfe! Was ist das? Flohlarven?

  • Themenstarter Filo
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
F

Filo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2012
Beiträge
10
Hallo ihr Lieben! Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Meine Katze hat mir am 5.07. Flöhe nach Hause gebracht. Nun ja, offensichtlich schon früher. Aber ich habe Sie erst dann bemerkt. Sie ist Freigängerin und ich habe Sie immer mit Frontline behandelt. Scheinbar hat das nun nicht mehr gereicht. Die Nachbarshunde hatten Flöhe. (Nicht im gleichen Haus, doch unsere Terassen liegen nebeneinander.)

Ich habe bei meiner Dame ca. 20 Flöhe runtergeholt. Man hat es wirklich nicht gemerkt. Kaum Flohkot. Nur am Hals. (Am Bauch ist sie reinweiß! und sie hatte nichts) manchmal war ich etwas verwundert, weil ich blutstropfen im Waschbecken hatte. :wow:

Nun gut, am Montag oder Dienstag (06.07 o. 07.07) (Frontline hat nicht gewirkt) habe ich Comofrtis geholt. Hat super gewirkt. Die Wohnung habe ich mich Behapar vernebler behandelt (Auf dem Boden gestellt. zwei Stück für 75qm). Dann noch Adarp Umgebungsspray alle Fußleisten (2mal!) und seitdem behandel ich die Wohnun mit Flee Spray. Ich habe immer die Fußleisten abgesaugt, die Betten und das Sofa. Alles gewaschen, was zu waschen geht.

Ich habe, nachdem ich mit Adarp behandelt habe, noch zwei mal Flöhe aus den Fußleisten hüpfen sehen. (Hab auf die Fußleisten gesprüht. Diese also nicht abgenommen...) Danach aber Flee in allen ritzen. (Meine TÄ meinte Flee wäre besser. Die Flöhe verkleben und die Larven etc. können auch nicht weiter entwickeln.)

Danach habe ich bei meiner Dame beim Auskämmen. (jeden Tag!) letzte Woche noch zwei mal 1 Flöh rausgeholt. Dieser war aber schon nicht mehr in der Lage zu hüpfen...

Heute hab ich bei meinem Sohn im Bett diese Teile gefunden. Dort wo die Katze geschlafen hat. Was ist das? Die Teile sind ca 3mm- 5mm groß, wenn ich Sie aufmache passiert nichts. (Fingernagel) Ich habe 6 Stück auf dem Bettlaken gefunden.

Das Bettlaken war frisch von gestern Abend. Vorher habe ich noch nie solche Teile gefunden. Auch nicht auf dem Schlafplatz der Katze. (Weiße Decke) Auch nicht beim Auskämmen. Ich bin so langsam k.o. Was kann das sein?

Sind das Larven? Oder Kokon? Und kann das überhaupt sein? Ich habe die Dame doch gestern Abend noch ausgekämmt! Dann hätte ich Sie doch schon gestern gesehen, oder?

Ach ja,, wenn überhaupt habe ich in den 4 Wochen 8 Stiche gehabt. Niemals als Straße. Zweimal zwei in ca. 4cm Abstand. nicht wirklich juckend. meine Kinder haben nichts. Sind das Flohstiche? (Nachts gestochen, beim Stich quadellig, danach nur noch ein kleiner roter punkt.)


Bitte um Hilfe! :(

Lieben Dank...

Filo:dead:
 
Werbung:
F

Filo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2012
Beiträge
10
Das sind die Teile...
 

Anhänge

  • 20150802_105825.jpg
    20150802_105825.jpg
    89,3 KB · Aufrufe: 57
  • Zwischenablage01.jpg
    Zwischenablage01.jpg
    40,3 KB · Aufrufe: 67
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Das sieht eher aus wie Motten- oder Fliegenlarven.

Edit: Bei einer Größe von 3-5mm wohl eher nicht.
 
F

Filo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2012
Beiträge
10
Hallo Selina. Aber Sie lagen dort wo die Katze die nacht geschlafen hat? Ist doch eher komisch, oder? Sind Flohlarven so groß? Flöhe an sich sind doch so klein!
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Ich weiß leider nicht wie groß Flohlarven sind. Wir hatten hier auch mal Flöhe und ich habe noch nichtmal einen einzigen Floh gesehen :D

Mich erinnert das Foto eher an Mottenlarven, aber die sind normalerweise größer.

Ich hoffe es meldet sich noch jemand der dir besser helfen kann
 
F

Filo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2012
Beiträge
10
:) Kein Ding, ich finde nur rein gar nichts auf der Katze. Ich dachte, wenn ich Sie Abends auskämme und sie schläft auf dem Bettlaken, dann kann man doch morgens nicht gleich solche Larven finden... Hier wird alles abgesaugt. Ich hab keine Lust mehr.

Wie lange hattet ihr mit Flöhen zu kämpfen?
 
M

Myma

Forenprofi
Mitglied seit
16. Juli 2015
Beiträge
1.573
Ort
Österreich
Ich finde, das sieht eher aus wie Reiskörner oder sonstiger Dreck. Katzen haben ja manchmal alles mögliche im Fell kleben. :rolleyes:

Von Flöhen kommt das jedenfalls nicht.
Flohlarven sind graue dünne Würmchen (bis 5mm lang) und wenn man sie zerquetscht gibts braune Flecken.
Die Puppen sind kleiner und sehen schon ein bisschen aus wie erwachsene Flöhe, also eindeutig als Insektenpuppe zu erkennen.

Ich kämpfe schon laaange mit Flöhen, diverse Spot-Ons haben alle überhaupt nicht gewirkt. Vielleicht sollte ich auch mal dieses Comfortis ausprobieren.
 
F

Filo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2012
Beiträge
10
Hi Myma!

Vielen Dank für deine Nachricht. Hauptsache keine Flöhe! Sorry, aber ich bin k.o.
Hab eine harte Zeit hinter mir.

Könnten es Würmer sein?
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
:) Kein Ding, ich finde nur rein gar nichts auf der Katze. Ich dachte, wenn ich Sie Abends auskämme und sie schläft auf dem Bettlaken, dann kann man doch morgens nicht gleich solche Larven finden... Hier wird alles abgesaugt. Ich hab keine Lust mehr.

Wie lange hattet ihr mit Flöhen zu kämpfen?

Nachdem was ich hier teilweise lese, hatten wir echt Glück. Bei uns war die Sache nach zwei Wochen gegessen und wir mussten noch nicht mal einen großen Aufwand betreiben, außer ein mal am Tag gründlich saugend.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #10
Hi Myma!

Vielen Dank für deine Nachricht. Hauptsache keine Flöhe! Sorry, aber ich bin k.o.
Hab eine harte Zeit hinter mir.

Könnten es Würmer sein?

Da bringst mich auf eine Idee. Das könnten auch Bandwurmteile sein
 
Q

Quartett

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2008
Beiträge
1.585
  • #11
Die "Reiskörner" könnten auf Bandwürmer hindeuten. Bei Flohbefall immer unbedingt auch entwurmen!
 
Werbung:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #12
Das sind Segmente des Gurkenkern-Bandwurmes. Weiß ich so genau,weil unser Kater die auch hatte. Eine Milbemax-Gabe machte ihnen den Garaus.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #13
Jups, ich würde auch eindeutig auf Bandwürmer tippen.
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30. Oktober 2014
Beiträge
5.557
Alter
45
  • #14
Hätte jetzt auch die Teile eines Bandwurms gesagt...:oops:ha
 
Zaubermäuse

Zaubermäuse

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2014
Beiträge
1.312
  • #15
Ich finde es sehr schwer das anhand eines Fotos zu beurteilen.

Ich würde die Dinger einpacken und ab damit zum nächsten TA.

Dan bist du auf Nummer sicher.
 
F

Filo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2012
Beiträge
10
  • #16
oh, okay.... Bandwurm... ekelig, aber vorhersehbar... Waren ja Flöhe da...

Jetzt noch eine "doofe" Frage... Ist das Gefährlich für meine Kinder? Die haben die Katze ja trotz allem sehr geknuddelt. (zusammen nebeneinander geschlafen etc...) :reallysad:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #17
Wie alt sind die Kinder denn?
Bandwürmer sind schon eher die "unangenehmeren" Parasiten. Allerdings solltest du auch im Kot der Kinder die Glieder dann entdecken. Bzw sie müssen eben je nach Alter schauen.

Theoretisch könne sich Kinder in jedem Sandkasten anstecken.

Es muss aber nicht gesagt sein, dass sie sich überhaupt infiziert haben. Ist mir zB noch nie passiert und dass obwohl wir immer Hunde und Katzen (Freigänger) hatten und diese "abgeknuddelt" wurden.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #18
Ich schätze mal, dass einem Test auch eure Krankenkasse bezahlen würde, im Zweifel kannst du den ja machen lassen.
 
F

Filo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2012
Beiträge
10
  • #19
:) Bei dem kleinen habe ich nichts gesehen. Der war gerade auf´m klo. :zufrieden: ( so schnell ekelz mich jetzt nichts mehr...) Beim großen habe ich gerade Magen Darm durch. da war auch nichts. (Der hätte mir das gesagt!)

War auch eher die Sache, ob die richtig gefährlich sind. Würmer bei Kinder sind wohl häufiger, aber eher ungefährlich. :) (KiTa Geschichte)

gehen wir mal morgen zum Arzt und holen was für die Katze... :zufrieden:
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
16
Aufrufe
8K
Frau Sue
Frau Sue
M
Antworten
9
Aufrufe
562
Mila&Nilo
M
F
Antworten
26
Aufrufe
3K
Filou2020
F
meriel
Antworten
16
Aufrufe
9K
meriel

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben