Hilfe! Flöhe sitzen auf Katze fest

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Mimi888

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2017
Beiträge
4
Hallo liebe Katzenbesitzer,

vor zwei Tagen hat meine Tierärztin festgestellt, dass meine Kleine Flöhe hat. Sie hat sofort ein Spot-On aufgetragen und ich habe die Wohnung noch am gleichen Tag mit Flee-Umgebungsspray eingesprüht. Vor allem natürlich das Bett, die Couch, Vorhänge, usw. Weil Flöhe aber mein wahrgewordener Albtraum sind (habe eine echte Kriechtier-Phobie und bin bisher verschont geblieben), habe ich gestern zusätzlich noch eine Floh-Bombe vom Tierarzt "gezündet".
Gestern Abend habe ich meine Katze dann mit einem Flohkamm untersucht und einen lebenden Floh gefunden. Heute Morgen das gleiche. Ich bin total verzweifelt, denn ich dachte, zwei Tage nach dem Spot-On und nach dem Fogger sind die Tiere ausgerottet. Ich liebe mein Kätzchen über alles und sie tut mir so wahnsinnig leid, aber ich möchte sie nicht mehr ins Bett oder auf die Couch lassen, bis die Flöhe verschwunden sind.
Ich bin nur so verunsichert, weil ich nicht weiß, wie lange sie die Flöhe schon hat und was womöglich schon alles "infiziert" ist, also, Klamotten im Schrank, etc... Ich bin gerade dabei, wie verrückt alles mögliche zu waschen. Decken und Bettbezüge werden natürlich bei 90 Grad gewaschen, aber unsere Klamotten kann ich ja nicht so heiß waschen. Gibt es irgendetwas, das ich der Wäsche zugeben kann, dass die Larven oder was auch immer trotz "niedriger" Temperaturen (40 Grad) absterben?
Wie kann es sein, dass TROTZ Spot-On und Fogger und Spray noch lebendige Flöhe auf meiner Katze sitzen?
Bitte entschuldigt die lange Nachricht, ich bin einfach total verzweifelt und fühle mich überhaupt nicht mehr wohl zuhause. Mag nicht mehr im Bett schlafen oder auf der Couch sitzen und nur wenn ich an das Wort Larve denke, wird mir schlecht.
Hat jemand irgendwelche hilfreichen Tipps oder muss ich einfach geduldig sein? (Katze wird ab jetzt monatlich mit einem Spot-On behandelt, der nächste Termin steht schon dick im Kalender!!!)

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße!
 
Werbung:
Nachtigall

Nachtigall

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
432
Der Floh macht 4 Stadien durch vom Ei zur Larve zur Puppe und zum Floh. Google mal Flohzyklus.
95 % der Flohpopulation ist außerhalb des Tieres anzutreffen d.h. Eier, Larven, Puppen sind irgendwo in der Umgebung (auf Teppichen, Kratzbäumen, Decken, sonstigen Aufenthaltsorten deiner Katze)
Eine Puppe kann bis zu 6 Monate rumliegen und erst durch Erschütterungen oder Wärme (wenn z.B. die Katze sich wieder auf diesen Ort begibt) schlüpft dann der Floh. So kann es sein, dass du auch Wochen oder Monate nach einer Flohbehandlung wieder Flohbefall feststellst.

Du kannst all die Stellen an denen sich deine Katze aufhält absaugen (vorher ein kleingeschnittenes Flohhalsband in den Staubsaugerbeutel legen) oder alles heiß waschen. Alternativ wartest du bis es draußen ordentlich kalt ist (-5 bis -10 °C). Dann kannst du sperrige und waschempfindliche Teile wie den Kratzbaum oder Sessel oder Matten und Polster für einige Tage auf den Balkon auslagern. Bei diesen niedrigen Temperaturen werden Puppen und Larven absterben. Empfindliche Textilien, die in die Gefriertruhe passen kannst du für einige Tage einfrieren.
 
Juli89

Juli89

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
1.025
Welches Spot-on wurde gegeben? Wenn es Frontline oder so war, kann es gut sein, dass es nix bringt.

Monatlich ein Spot on auftragen ist nicht gut für deine Katze, da würde ich eher Program geben...

Wichtig ist, alles gut absaugen. Entweder den Beutel danach sofort entsorgen oder Flohhalsband rein tun.
 
M

Mimi888

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2017
Beiträge
4
Vielen Dank erst mal für die Antworten! Also, meine Katze bekommt Broadline.
Gott, das alles ist so ekelig. Ich kann gar nicht glauben, dass sich ständig so viele Menschen damit rumschlagen müssen und dabei nicht die totale Panik bekommen. Würde am liebsten alles wegschmeißen.
Also, irgendein Mittel, das ich zu der 40-Grad-Wäsche dazugeben kann, gibt es nicht?? Möchte nicht, dass die Dinger nach dem Waschgang in meiner Kleidung weiterleben...
 
Y

yellowkitty

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juni 2017
Beiträge
1.158
Ort
Österreich
Hallo Mimi!

Hast du einen Trockner?
Angeblich überleben Flöhe den Trockner nicht, vielleicht wäre das eine Alternative?
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
8.443
Ort
Vorarlberg
Wenn es was für die Wäsche gibt, bekommst Du es sicher in der Apotheke. Das ist zumindest meine Erfahrung.
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
Google mal Flohzyklus.

Jetzt hab ich Flozirkus statt Flohzyklus gelesen:oops::D.

Also, irgendein Mittel, das ich zu der 40-Grad-Wäsche dazugeben kann, gibt es nicht??

Nur mit 40 Grad waschen reicht nicht - soweit ich weiss; besser 60 Grad.
Mal so ne Idee: Könnte man die Wäsche mit Flohshampoo waschen?

Evtl. kannst Du dir ein Ozongerät ausleihen und ozonisieren?

Ich wünsche Dir gute Nerven und Geduld.
 
seven

seven

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2011
Beiträge
2.704
Ort
Ba-Wü
Ich habe bei Flohbefall damals alle meine Kleider mit 60 Grad gewaschen, weil sich eine meiner Katzen gerne in meinem Kleiderschrank aufhält. Erstaunlicherweise haben alle Klamotten das überlebt. :D

Ansonsten würde ich dir neben täglichem Staubsaugen die Verwendung von Program empfehlen. Das ist ein gut verträgliches Medikament, welches Flöhe unfruchtbar macht. Ich habe damals als Spot-on Frontline von meiner Tierärztin bekommen. Das hat jedoch auch nicht sofort alle Flöhe getötet.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Hallo Mimi,

mal tief durchatmen. :) Das bekommst du schon in den Griff. Ich hatte hier mal Kitten vom Bauernhof, die allesamt wirklich total "verfloht" waren. Ich sah die schwarzen Kleinteile auf den Köpfen der hellen Kitten umhersausen und war selbst auch übel zerstochen.

Da halfen auch nur Fogger (dafür mussten wir allesamt erst mal ausziehen) und konsequent saugen, wischen, putzen und bei 60 Grad waschen. Gewaschen hatte ich ohne Zusätze; nur mit Waschpulver. Die Kitten waren scheu, wehrhaft und sie wurden mühsam eingefangen. Bei der Tierärztin gabs dann damals eine Sprühbehandlung, meine ich. Ich weiß das gar nicht mehr so genau. Aber es wirkte.

Ging alles gut aus und das war hier echt ein Flohzirkus. Ich musste nichts wegschmeißen, 2x täglich saugen, putzen und Bettwäsche täglich waschen reichte aus nach der "Foggerbombe".
Eines der damaligen Kitten wohnt hier noch und ist seit 12 Jahren flohfrei. Ohne prophylaktische Behandlungen. Er bekommt keine Spot Ons oder irgendetwas.

Mein Freigänger brachte nur mal gelegentlich ein paar Flöhe mit und nur nach Befall wurde er behandelt und alles durchgewaschen. Das reichte dann auch schon.
 
Samra

Samra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2015
Beiträge
733
Ort
NRW
  • #10
Hallo Mimi,
Im Broadline ist leider der gleiche Wirkstoff wie in Frontline.
Das wirkt oft nicht mehr.

Vor 2 Wochen habe ich bei einem von meinen drei Katern auch Flöhe entdeckt und war erstmal genauso panisch wie du jetzt.

Ich habe Program gegeben um die Viecher unfruchtbar zu machen und am nächsten Tag Capstar um die adulte Flöhe zu töten. Ich habe nach und nach gewaschen. Meine Kleidung nur auf 40 Grad (Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass Flöhe, egal in welchem Stadium, 2 Stunden in der Waschmaschine im Laugebad überleben).Im Staubsaugerbeutel habe ich ein Stück Flohhalsband.

Ich habe hier 2 Tage nach Behandlung schon keine Flöhe mehr gesichtet. Kann sein, dass jetzt noch das schlüpft, was vor Program abgelegt wurde, aber eben wegen Program können die Biester sich nicht weiter vermehren.

Also tief durchatmen. Flöhe sind ekelhaft aber man wird sie cwieder los.
 
Nachtigall

Nachtigall

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
432
  • #11
Also, irgendein Mittel, das ich zu der 40-Grad-Wäsche dazugeben kann, gibt es nicht?? Möchte nicht, dass die Dinger nach dem Waschgang in meiner Kleidung weiterleben...
Es ist sehr unwahrscheinlich, dass sich Floheier auf deiner Kleidung befinden, schliesslich werden Partikel beim Waschen auch abgelöst. Wenn sich irgendwo noch Larven o.ä. befinden, dann in unzugänglichen Ritzen, Polstern etc.

Was genau macht dir an den Flöhen Angst? Ekelst du dich allgemein vor Insekten oder hast du Angst, es nicht in den Griff zu bekommen?

Damit eine Flohplage entsteht muss schon einiges vernachlässigt werden, und davon bist du meilenweit entfernt. Es kann sein, dass noch hin und wieder ein Floh auftaucht, das liegt aber nicht daran dass du nicht genug getan hast, sondern einfach daran, dass es auch mit bester Hygiene nicht möglich ist jede Larve zu erwischen.

Meine Katzen kamen auch verfloht zu mir (viel stärker als deine vermute ich) Ich hab ihnen auch erst Spot on gegeben, aber nach 1 Monat waren wieder Flöhe da. Ist ja klar, Spot on wirkt auf dem lebenden Tier, nicht in der Umgebung.

Ich hab dann auch Capstar und Programm in Kombination ausprobiert. Capstar ist ein sofort wirkendes Flohmittel ähnlich wie ein Spot on. Nachteil ist, dass die Flöhe kurz vor dem Sterben noch schnell ihre Eier ins Fell legen. Programm ist ein Langzeitmittel. Es macht die Flöhe unfruchtbar. Es muss aber erst ein Wirkspiel im Blut der Katze erreicht werden. Program wird 1mal im Monat gegeben, bei uns brauchte es 2 Monate um zu wirken.
Wichtig ist eben, dass du die Liegeflächen deiner Katze auch behandelst, entweder durch waschen, einfrieren, absaugen.

Lebt dein Kätzchen alleine bei dir? Das ist nicht gut. Darf sie raus?
 
Werbung:
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #12
Es muss aber erst ein Wirkspiel im Blut der Katze erreicht werden. Program wird 1mal im Monat gegeben, bei uns brauchte es 2 Monate um zu wirken.

Ich bin nicht sicher, ob ich dich missverstehe. Aber Program braucht keine zwei Monate um zu wirken. Der Wirkspiegel baut sich schon nach 24h soweit auf, dass ab da keine entwicklungsfähigen Eier mehr abgelegt werden.

Man gibt deshalb auch nach 24h dann schon Capstar (die Eier, die dann abgelegt werden von den sterbenden Flöhen sind schon nicht mehr aktiv).


Das, was bis zur Programgabe noch abgelegt wird, schlüpft natürlich erst in einiger Zeit später - man trifft also nach einigen Wochen eventuell erneut auf Flöhe. Also insofern kann durchaus auch nach zwei Monaten noch Flöhe nachkommen, obwohl man Program gibt und mit Capstar behandelt hat.
Wir haben auch gerade wieder Flöhe, obwohl wir gerade den zweiten Monat Program angefangen haben (also Erstbehandlung Program/Capstar war vor fast 5 Wochen). Aber wir sind auch ziemlich faul und waren nicht so gründlich was saugen und waschen anging. :D Ich hab wahrlich nicht alles hier an Klamotten aus dem Schrank geholt und gewaschen :eek: Wir haben zweimal richtig gründlich gesaugt (und dabei garantiert noch die ein oder andere Ritze übersehen), aktuelle Wäsche, Bettchen, Decken etc. gewaschen, Spielzeug eingefroren und was nicht waschbar oder in den Froster gepasst hat wurde mit Flee eingesprüht, unser Auto sogar mit Permethrinbombe - aber ich saug nicht zweimal am Tag seit Wochen und wasche ständig alles ^^ Einen Permethrinfogger würde ich NIEMALS in der Wohnung zünden - dann hock ich lieber länger an der Flohbekämpfung.
Dann gibt's dann halt jetzt nochmal Capstar und gut ist - weil die Jungs ja eh noch bzw. wieder Program intus haben, ist irgendwann eh schluss mit dem Thema.


Aber mir machen die Flöhe auch echt nichts aus. Mir tun die aber auch nix. Ich kuschel nachwievor mit den Jungs und sie dürfen auch nachwievor mit ins Bett.
Da ist auch nix eklig, kann ja keiner was dafür, dass man sich Flöhe eingefangen hat.

Ich bin auch kein Insektenfan, wenn ich die auskämme und zu packen muss, um sie ertränken zu können, ekelt mich das auch ziemlich. Aber so lange ich sie nicht sehe ... pfff, was schert mich fremdes Elend. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mimi888

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2017
Beiträge
4
  • #13
Vielen Dank!

Vielen Dank, ihr Lieben! Eure Antworten haben mir schon mal sehr geholfen und beruhigen mich etwas. Wenn dieses Broadline nun nicht wirkt, kann ich denn dieses Capstar zusätzlich anwenden? Ich habe sie gestern noch mal gekämmt und mir macht es etwas Sorgen, dass ich ziemlich viele Eier im Kamm hatte. Gibt es einen Weg (Baden vielleicht? Mag sie nicht, aber lässt sie mit sich machen, wenns sein muss) die EIER - oder was auch immer diese weiß-durchsichtigen Dinger sind - loszuwerden???????? Will nicht, dass sie diese wieder in der ganzen Wohnung verteilt!!! :(
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #14
Ob man Capstar jetzt einfach oben drauf knallen kann, weiß ich nicht.
Capstar hält auch nur 24h an - es ist zur alleinigen Bekämpfung von Flöhen daher auch nicht unbedingt so tauglich, weil keine Langzeitwirkung. Capstar sollte man immer nur in Verbund mit Program oder anderen Entwicklungshemmern geben.

Ich würde da eher drüber nachdenken, jetzt Program zu geben und sobald es vertretbar ist, dann Capstar hinterher.
Laut Vetpharm:

"Wechselwirkungen
Keine bekannt. Program kann mit allen handelsüblichen Produkten zur Flohbekämpfung verwendet werden."

Das sollte also nichts machen, dass Katz schon ein Spot-on bekommen hat.

Das Program tötet dir zwar nicht die Flöhe, aber es sorgt schon mal dafür, dass 24h nach der Gabe die Eier, die du auf der Katze findest, nicht mehr aktiv sind. Da schlüpft nix draus und damit wird der Zyklus schon mal gestoppt. Dann müssen nur noch lebende Flöhe vernichtet werden.
 
M

Mimi888

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2017
Beiträge
4
  • #15
Danke!

Aaah, na, das sind doch mal gute Nachrichten! :yeah: Genau das ist es, wonach ich suche! Nach etwas, das die ätzenden Eier unschädlich macht, die noch auf der Katze sind! Ach, wenn das wirklich so ist, dann hast du mir einen riesen Gefallen getan mit deiner Antwort! Vielen Dank! :pink-heart: Dann kann ich die Kleine auch wieder guten Gewissens überall hinlassen, wenn ich weiß, dass die fiesen Eier nichts anstellen, die da noch runterfallen. Ich hoffe, ich kann es in der Apotheke kaufen?!
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.045
  • #16
Hi,

Ja, das gibts in der Apotheke (oder sollte es geben). Ist aber meist teurer als wenn du es Online kaufen würdest.
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #17
Program gibst du dann einmal im Monat und das 6 mal. Also 6 Monate lang.
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
4
Aufrufe
590
Petra-01
Petra-01
F
Antworten
24
Aufrufe
8K
AnnaAn
T
Antworten
14
Aufrufe
2K
tigerlili
tigerlili
F
Antworten
38
Aufrufe
46K
Bea
M
Antworten
3
Aufrufe
24K
SweetCat
SweetCat

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben