Hilfe!! Neuer Kratzbaum und Problem damit

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.155
Der Baum ist ein klassisches Plüschübel: viel Plüschstoff, dünne Pappröhren, dünnes Sisal und insgesamt arg wacklig und instabil. Dope hat völlig recht: das Teil bricht dir eher früher als später auseinander und verletzt wohlmöglich noch deine Katzen!
Und 54 Euro ist ein Haufen Geld für so einen Schrott! Diese Sorte Plüschübel bekommt man bei Ebay (neu) schon ohne Reduzierung für 50-60 Euro, und nicht einmal dieses Geld ist der Kratzbaum wert.

Ich würde den Mangel (= untauglich zum handelsüblichen Gebrauch, dass in der Mulde eine normalgewichtige Katze chillen kann, ohne dass sich die Mulde durchbiegt und damit anzeigt, dass die Schraubverbindungen offensichtlich über Gebühr belastet sind und bald brechen werden) sofort anzeigen, den Kratzbaum abbauen und eine Frist für den Verkäufer zur Abholung des Kratzbaums bei dir setzen (mit Ablauf der Frist kommt der Verkäufer in Annahmeverzug *hrhr*) und gleichzeitig die Rückzahlung des Kaufpreises innerhalb einer entsprechenden Frist verlangen. Vorzugsweise per Mail; so ist der Zugang der Mängelanzeige im Regelfall gut nachweisbar. Anderenfalls als Einschreibebrief mit Rückschein.

Wenn du den Krieg mit der Rückzahlung des Kaufpreises nicht mitmachen willst, kannst du vielleicht das Plüschübel etwas umbauen und verkleinern, damit das Teil stabiler steht. Daneben muss aber auf jeden Fall noch ein stabiler und qualitativ deutlich besserer Kratzbaum her für deine Miezen!
U. U. kannst du diese Hängemulden in einem stabileren KB ebenfalls verbauen; das sieht dann zwar im Zweifel ziemlich schxxxx aus, aber wenn deine Katzen die Mulde lieben, mag das den Aufwand wert sein.


Diese Sorte Kratzbäume ist billigster Chinaschrott, gern auch mit Schadstoffbelastung (Plüsch, Kleber etc.) und mit einer Haltbarkeit von 12 bis mittags. *schnaub*
Schau mal hier, was sowas normal neu kostet (und auch nicht wert ist....):
https://www.ebay.de/itm/Kratzbaum-K...hash=item26043fc6fe:m:m4-DNDIan5p3MEOVdXyDO-A

https://www.ebay.de/itm/Kratzbaum-D...352&pg=2047675&_trksid=p2047675.c100010.m2109

https://www.ebay.de/itm/MIDORI-Krat...406&pg=2047675&_trksid=p2047675.c100005.m1851


Lass bloß künftig die Finger von solchem Müll!
 

maschari

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2018
Beiträge
1.403

Vitellia

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2019
Beiträge
2.084
Ich bin mit diesem Kratzbaum jetzt sehr gut gefahren: https://www.zooplus.ch/shop/katzen/kratzbaum_katzenbaum/kratzbaum_gross/kratzbaum_gross_180cm/512066 Die Stämme sind dick, es hat eine Hängematte und ich kann alle Bezüge abziehen und waschen. Aber bei einem sehr schweren Kater oder einer sehr schweren Katze wüsste ich da jetzt auch nicht Bescheid, ich habe keine Angabe dazu gefunden...
Wir haben den hier auch stehen und bisher sind wir sehr zufrieden. Wollte wegen unseres Moppelkaters ein möglichst stabiles
Modell. Die Hängematte hat letztlich sogar unsere beiden Katzen (insg. ca. 9,5 Kilo) zusammen ausgehalten. ;)
 

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.155
Ich bin anfänglich auch in diese Falle getappt und habe (vergleichsweise) viel Geld für diesen Schrott ausgegeben. Sowohl bei den Pflegis als auch bei den ersten eigenen Katzen. Aber nachdem mir - auch ein Ebay-Kauf, aber immerhin schon Vollholz! - ein Deckenspanner dann direkt in den Fernseher gekracht war, war ich geheilt und wurde Petfun-Kundin. Inzwischen wohnen wir im Petfun-Showroom, und das Volk liebt es.... ;)

Zwischen diesen miesen Plüschübeln und den Systemherstellern (wie Petfun, Kirstins, Rufi etc.) ist noch eine Menge Luft, aber über die Zeit betrachtet machen die Systemhersteller m. E. schon deswegen am meisten Sinn, weil man dort eben jede Menge Ersatzteile und Zusatzteile zum Um- und Ausbau der Kratzmöbel bekommt und sich "seinen" persönlichen Kratzbaum auch individuell zusammenstellen kann.

So kann man dann einen System-Kratzbaum auch umbauen (vielleicht verkleinern), wenn das Katz z. B. aus Altersgründen nicht mehr so weit bzw. hoch springen oder klettern kann und etwas Bodennäheres/Niedrigeres möchte/braucht. Oder wenn nach einem Umzug der Kratzbaum nicht mehr in die für die Miezen interessante Ecke passt und schmaler werden sollte.


Auch aus alten Plüschübel-Überbleibseln kann u. U. noch etwas werden! Aber nach meiner Erfahrung wird das immer im maximal hüfthohem Bereich bleiben, weil einfach den Schraubverbindungen und den Plastikgehäusen, die in der Pappröhre stecken, nicht mehr zuzutrauen ist.
 

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2016
Beiträge
1.322
Sofern das zu viel Aufwand ist, kannst du selbstverständlich den Baum versuchen mit Winkeln und Platten zu fixieren, damit er stabiler wird. Kriegst du in jedem Baumarkt, sowie Wandhalterungen, an denen das Ding fixiert werden kann (sofern man da was andres findet als Pappe).

Du könntest die Pappröhren auch austauschen und Stämme einsetzen - aber das lohnt dann widerum echt nicht bei dem Teil.
 

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
2.702
Ich würde das Kittenbäumchen auch zurückschicken/reklamieren.

Bei Zoo+ kann ich preislich die Natural Paradies Bäume empfehlen - wirklich top. Alles abnehmbar und waschbar, falls Mietz es zum kötzeln nicht mehr runter schafft.
Zoo+ hat Kratzbäume auch öfter mal im Angebot.

Evt. kannst du auch notfalls damit was anfangen? https://www.zooplus.de/shop/katzen/...ratzbaum_mittel/kratzbaum_mittel_120cm/251434
 

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
5.582
Ich bin mit diesem Kratzbaum jetzt sehr gut gefahren: https://www.zooplus.ch/shop/katzen/kratzbaum_katzenbaum/kratzbaum_gross/kratzbaum_gross_180cm/512066 Die Stämme sind dick, es hat eine Hängematte und ich kann alle Bezüge abziehen und waschen. Aber bei einem sehr schweren Kater oder einer sehr schweren Katze wüsste ich da jetzt auch nicht Bescheid, ich habe keine Angabe dazu gefunden...
Wir haben den auch :)
Und bisher sind alle restlos begeistert ;)
Kater wiegt 5,5kg und er rennt da rauf und runter wie ein Irrer. Baum steht feste, obwohl frei und ohne weitere Befestigung.

Gibts in drei Varianten und eine davon is bei zooplus immer im Sonderangebot.
Wir haben auch den Premium, weil da die Grundplatte am größten und entsprechend am stabilsten ist.
 

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16 November 2015
Beiträge
2.812
Uhm, ich sehe mich zurück erinnert an unseren ersten großen Kratzbaum hier....
Wir bekamen den zu Weihnachten geschenkt. Die Kater, da noch kitten unter 6 Monate, waren begeistert. Der Baum hatte 3 Stangen oben die nicht weiter befestigt waren, aber Liegeplätze hatten. Natürlich war der aus Pappe.
6 Wochen haben die Stangen gehalten. Dann sind die beim Spielen abgebrochen.

Der Verkäufer meinte, dass wäre durch normalen Gebrauch kaputt gegangen, er nimmt den nicht zurück. So schließlich normal. Uns wurden 3 Ersatz Stangen Geschickt, nach weiteren 6 Wochen haben wir auch die wieder abgebaut.

Wir waren echt froh als wir unseren petfun bekamen. Der kam genau 6 Wochen nachdem wir die Ersatzstangen bekommen haben, da hatten wir den nämlich bestellt.

Falls du den zurück geben kannst als Mangelware, mach das!

Im Endeffekt zahlst du sonst doppelt und dreifach.

Unser Plüsch Monster hat 3 Monate gehalten. Gekostet hat er 70€, den petfun haben wir nun genau 3 Jahre und 2 Monate. Man sieht, dass er benutz wird. Ist immer noch so stabil wie zu Beginn. Kosten 270€.

Wenn ich bedenke, dass die Monster inzwischen zwischen 6 und 7 kg wiegen und vorher waren es nur 2 und 4kg. Das Plüsch Monster wäre wohl viel früher kaputt gegangen
 

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2016
Beiträge
1.322
Inai - er muss den auch nicht zurücknehmen. Aber bei normalem Gebrauch darf halt auch nix kaputt gehen. Ein anderer Fall wäre der unsachgemäße Gebrauch - also falls du einen großen Hund drauf gesetzt hättest oder ähnliches. Das hätte man dir aber dann beweisen müssen, dass es dadurch entstanden ist.
Er musste dir also entweder Ersatz anbieten, oder aber wie er es gemacht hat die Ware instand setzen.

Du hättest also ein zweites Mal reklamieren müssen. Wenn die dann auch gebrochen wären innerhalb von 6 Monaten - dann hättest du es zurückgeben können. Der Händler hätte dir die Kosten zurückerstatten müssen.
Das Prozedere ist immer gleich, aber viele Händler versuchen sich zu drücken.

Das ist das selbe wie mit "Für Garderobe keine Haftung".
Das Schild habe ich schon Mal neben einer Garderobe gesehen, für die man gezahlt hat. Selbstverständlich muss man dann auch haften, sofern man sich dafür auch noch Geld fragt.
Manchmal ist es halt zu mühsam, das eigene Recht durchzuboxen - aber leider kennen viele die eigenen Rechte auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

EmpireDiablo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 August 2018
Beiträge
78
Ich kann absolut die große Kratzsäule von Natural Paradise empfehlen.
Bei dem Kratzbaum sind die "Säulen" zu dünn, der würde eventuell selbst bei meinen Katzen nachgeben.
Soein Kratzbaum braucht auch nicht viele Extras. Hauptsache es ist eine große bzw. hohe Fläche zum Kratzen dran, an der sie sich strecken können.
Schau dir die Kratzsäule XXL von Natural Paradise an. Meine Katzen lieben das Ding.
 

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16 November 2015
Beiträge
2.812
Inai - er muss den auch nicht zurücknehmen. Aber bei normalem Gebrauch darf halt auch nix kaputt gehen. Ein anderer Fall wäre der unsachgemäße Gebrauch - also falls du einen großen Hund drauf gesetzt hättest oder ähnliches. Das hätte man dir aber dann beweisen müssen, dass es dadurch entstanden ist.
Er musste dir also entweder Ersatz anbieten, oder aber wie er es gemacht hat die Ware instand setzen.

Du hättest also ein zweites Mal reklamieren müssen. Wenn die dann auch gebrochen wären innerhalb von 6 Monaten - dann hättest du es zurückgeben können. Der Händler hätte dir die Kosten zurückerstatten müssen.
Das Prozedere ist immer gleich, aber viele Händler versuchen sich zu drücken.

Das ist das selbe wie mit "Für Garderobe keine Haftung".
Das Schild habe ich schon Mal neben einer Garderobe gesehen, für die man gezahlt hat. Selbstverständlich muss man dann auch haften, sofern man sich dafür auch noch Geld fragt.
Manchmal ist es halt zu mühsam, das eigene Recht durchzuboxen - aber leider kennen viele die eigenen Rechte auch nicht.
Wir hatten den Baum als Geschenk erhalten :/
Als die Stangen das 2. mal Kaputt gegangen sind, wollte der Händler keine weiteren Ersatzstangen schicken und hat sich geweigert den zurück zu nehmen. Der Schenker hatte keine Lust sich damit weiter zu befassen, wir haben es unter 'nie wieder Pappe und Plüschmonster' verbucht und wissen, welchen Hersteller wir zumindest künftig meiden werden.
 

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2016
Beiträge
1.322
Ja da hilft nur der Gang zum Anwalt, was natürlich mühsam ist bei niedrigem streitwert.
1 Brief und der Fall wäre wahrscheinlich erledigt gewesen.
Manche Händler sind halt kacke!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben