HILFE!!!! Mein Murphy liegt im sterben!

  • Themenstarter Chipua
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #21
Hallo,

meine Maxi hatte letztes Jahr nach einer schwerwiegenden OP akutes Nierenversagen, gelb war sie jedoch zu keiner Zeit. Meiner Erfahrung nach liegts also nicht an den Nieren. Deutet gelb nicht immer auf Leberversagen hin? Pack Murphy ein und fahre mit ihm schnellstens nochmals in die Klinik, notfalls, um ihn künstlich ernähren zu lassen. Er muss Nahrung bekommen, sonst wird ein möglicherweise bereits eingetretener Leberschaden unbehandelbar. Er ist ein absoluter Notfall, päppeln kannst du ihn, wenn das Schlimmste überstanden ist! Deine Threadüberschrift darf nicht wahr werden, er ist doch noch so jung.

Alles Gute für Murphy.
 
Werbung:
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.666
  • #22
ich habe das gefühl ihm geht es so schlecht seit er seine 10 tage ab spritze bekommen hat. kann sowas sein? kann es sein das AB ihn so krank macht? müde und somit kein elan zu essen???
das ist gift für seine nieren!

Ich vermute , er hat Convenia bekommen...
Das Mistzeug hilft zwar meistens, hat aber den nachteilm daß man es ausd dem Körper nciht rausbekommt, wenn Nebenwirkungen auftreten.

Und Ja! Nebenwirkungen können u.a.Appetitlosigkeit und Mattigkeit sein - wie bei jedem AB

Bekommt er was für den Leberschutz gespritzt?
 
minnifand

minnifand

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2010
Beiträge
3.518
Alter
68
Ort
Birkenau (Odw)
  • #23
Murphy

Hallo,

also die OP war Anfang Oktober 10.

Habe die ersten Tage nur darauf geachtet, dass er frißt und sein SUC bekommt. Also ständig mit kleinen Portionen hinter ihm hergelaufen. Zusätzlich 1 x am Tag 3 ml. Re Convales. Gegen die Übelkeit SEB (Ulmenrinde) und täglich SUC (von Heel) ins Mäulchen. Du kannst dich direkt von Dr. Ulrich von der Fa. Heel beraten lassen - ist sehr nett - stellt Dir auch einen Therapieplan auf. Am Besten Du schreibst an Heel eine kurze Mail mit den wichtigsten Daten (biite kurz) der Mann hat keine Zeit und bittest um Rückruf. Er macht es ganz sicher. Hat er bei vielen anderen auch gemacht.

Das Gelbe im Auge sieht wirklich nach Leber aus!!!! Wahrscheinlich durch das nicht Fressen!!

Halte dir auf alle Fälle alle Pfoten gedrückt. Hoffentlich hast Du gute Tierärzte. Da habe ich schon schlimmes erlebt. Bitte lass auch mla nach dem Herzen sehen.

Gruss Ulli Halte duch!!!!
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #24
es wurde ein großes BB gemacht.
nach den werten ist es ein nierenversagen, sie hoffen aber eben doch noch entzündung aus seinem körper zu bekommen die den wert ansteigend lässt.
so mehr befund ist nicht.
auf fiv und leukose soll wohl getestet werden.
mehr weiss ich leider noch nicht.
Die gelbe Augenverfärbung würde mich ziemlich beunruhigen, im Widerspruch steht dazu allerdings ein "normales" Bb - unter der Voraussetzung, daß es tatsächlich umfassend ist.
Ein großes BB ist im Grunde nur das kleine BB plus Differential-BB. Was da nun genau dabei ist, hängt von der Klinik ab.
Vielleicht kannst du uns das mal zeigen.

Mich würde da schon das Bilrubin interessieren ..
Denn:
Wenn dies alles funktioniert, ist nur wenig Bilirubin im Blut. Wenn nicht, dann steigt das Bilirubin im Blut an, die weiße Haut der Augen und die Haut verfärben sich gelblich und es kommt klinisch zur "Gelbsucht" (=Ikterus vom griech. Ikteros)
(Anmerkung: im allgemeinen Sprachgebrauch bezeichnet man mit Gelbsucht oft die Virusleberentzündung, die Hepatitis. Das ist aber ungenau. Gelbsucht bezeichnet jede durch Bilirubinerhöhung hervorgerufenen Gelbfärbung. Die Hepatitis ist eher eine seltene Ursache hierfür).

Und Ursachen der Erhöhung:
übermäßige Zerstörung roter Blutkörperchen (Hämolyse),

Erkrankungen und Schäden der Leber (z.B. Hepatitis, Alkoholschädigung),

Blockierungen des Galleabflusses (z.B. Steine, Tumoren, Entzündungen).
Quelle

Der Krea-Wert ist beunruhigend und sollte zumindest mit Renes V. therapiert werden, aber das allein spricht noch nicht für Nierenversagen.

Sprich mit den Leuten dort uach mal über US und Röntgen und versuche die noch offenen Fragen hier zu beantworten.
Ich denke, Galle, Leber und Bauchspeicheldrüse sollte man da schon auch noch ansehen.

Ich habe nicht das Gefühl, das die Diagnostik schon ausgeschöpft ist.

Wie geht es ihm denn nach den Infusionen? Abgesehen von der Mattigkeit und geringem Appetit? Hast du das Gefühl, er spricht an?

Covenia ist ein sehr gutes Breitband-AB, das aber nun nicht für alles gedacht ist und nicht immer wirkt.
Schade, daß man es jetzt als Langzeit-AB im Körper hat, aber das ist nun mal geschehen.

Schwer abzuschätzen, aber ev. könnte es doch helfen, alle Befunde zu sammeln (dann aber unbedingt vollständig) und mal nur mit dem Papierkram zu einem anderen TA zu gehen.
Erstmal ohne Katze, denn die hat jetzt schon genug Streß.
 
Zuletzt bearbeitet:
romulus

romulus

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2008
Beiträge
3.480
Ort
Südhessen
  • #25
Hallo,

Meiner Erfahrung nach liegts also nicht an den Nieren. Deutet gelb nicht immer auf Leberversagen hin? Pack Murphy ein und fahre mit ihm schnellstens nochmals in die Klinik, notfalls, um ihn künstlich ernähren zu lassen. Er muss Nahrung bekommen, sonst wird ein möglicherweise bereits eingetretener Leberschaden unbehandelbar. Er ist ein absoluter Notfall, päppeln kannst du ihn, wenn das Schlimmste überstanden ist! Deine Threadüberschrift darf nicht wahr werden, er ist doch noch so jung.

Alles Gute für Murphy.

Da stimme ich Dir hundertprozentig zu - Du weißt ja, wie mein Dickie durch so ein Leberversagen gestorben ist, weil kein TA auf meine Angaben gehört hat, dass er tagelang nichts gefressen hat :reallysad:
 
Chipua

Chipua

Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2010
Beiträge
71
Alter
37
Ort
Hamburg
  • #26
Hallo Ihr Lieben!

Ihr seid klasse muss ich sagen! ich danke euch so sehr das ihr da seid!

also...ich weiss nicht warum aber ich habe hoffnung.
ich war heute bei meiner mama, sie kennt eine tierärztin, eine sehr gute, wohnt weiter weg aber die haben wir heute während murphy in der klinik wr angerufen. Wir haben ihr alles erzählt, sie sagte wir sollen aufhören murphy hin und her zu schleppen, si ekommt morgen vorbei (zu mir nach hause!!!) und guckt sich ihn an. sie will mir erklären was los ist. die ärzte in der klinik konnten das nicht so... seine gelben augen mit riesen pupillen erklären sie einfach nicht...die müssen das aber wissen! si esagt eirgendwas mit galle und leber. sie will mir morgen sagen ob es sinn hat ihn weiter aufzupeppeln oder ihn zu erlösen oder ob ich vielleicht selber infudieren lernen kann.

so alles ok, ich habe murphy abgeholt, habe mir alles ausdrucken und aufschreiben lassen was die ärzte unternommen haben um der "neuen" ärzten alles zukommen lassen zu können.
Ich sage euch die ärzte in der klinik sind seid murphy verstritten! irgendwas ist passiert! die doctorin ist sauer das merkt man, der chef hat di eab spritze und co gegeben, dass hätte sie nicht gemacht....sie ist auch für homöopathie er nicht. sie hat ihm immer renes viscum gegeben und berberis gegeben.

egal, murphy ist also zu hause... meine beste freundin hat einfach in der ganzen zeit herrn dr heel angerufen :smile: er hat einen plan gegeben..und zwar suc! hat meine freundin alles aus der apo mitgebracht (arbeitet da) und haben es ihm gegeben! wie krass!!! er hat danach gegessen wie sonst was getrunken, auf klo und nu kommt es: er ist zum kratzbaum, hat gekratzt und ist raufgesprungen!!!!!:yeah:

wir haben ihm auch die krause abgemacht so lange ich ihn in beobachtung habe, findet er tool :)

morgen bekommt er nochmal tropf...das was mir jetzt richtig sorgen bereitet sind die augen! die sehen heftig aus! ganz riesige pupillen und gelb und trüb.
aber tä kommt ja morgen um 11, ich freu mich das ich ihn nicht wieder rumtransportieren muss!

er ist so süß! ich sag zu ihm: "murphy mach mit komm! du musst esen und trinken"..was macht er, er steht auf um zu essen und zu trinken! :)

sorry voll der lang etext aber ich wollte euch das alles erzählen! :)

ich habe alle blutwerte, ich zähle ein paar aus? die aktuellen....

harnstoff 130
krea 13,6
alann-amino-transfere (alt) 10
glukose 137

dieser ALT wert soll die leber sein, di ewar am anfang spitze! nach der ab spritze ist der wert zu niedrig! :verstummt:

ich glaube irgendwas ist schief geggangen...nahc der op war murphy ziemlich fi tausser das er nicht pippi machen wollte weil aua...dadurch ab spritze danach gelbe augen!!! hallo!? oder????

so ihr lieben! soory musste alles mal loswerden! danke euch!!!!!!!!!!!!

liebe grüße
murphy und chipus
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #27
Kannst du mal die Referenzwerte von den angegebenen Blutwerten angeben?
 
mimimu

mimimu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2010
Beiträge
349
  • #28
Ein erhöhter Krea-Wert kann auch zu solchen Symptomen führen wie du sie beschrieben hast, nur die gelben Augen nicht, aber trüb sind sie dann meist auch, weil der Körper die Giftstoffe nicht ausscheiden kann.
Trinken tut er jetzt ja seit heut, aber kann er denn auch Wasser lassen? Beim akuten Nierenversagen ist es nämlich eigentlich so, dass man das Wasser kaum ausscheidet.
Aber morgen kommt dann sowieso die Ärztin und schaut ihn sich an.
Hoffe für dich und Murphy das alles gut wird!
 
Chipua

Chipua

Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2010
Beiträge
71
Alter
37
Ort
Hamburg
  • #29
Wert von bis

harnstoff 130 16 36
krea 13,6 0,8 2,4
alann-amino-transfere (alt) 10 12 130
glukose 137 71 159


so????

so steht es auf dem zettel.
 
Chipua

Chipua

Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2010
Beiträge
71
Alter
37
Ort
Hamburg
  • #30
danke mimimu!

ja er macht pippi aber wo er gerade so ist und sitzt..aber er wurde auch am penis operiert.... :sad: also gebe ich ihm da zeit.... da saß ein blasenstein drin :(

er macht sich so gut heut e..essen, trinken, rennen, an den kratzbaum! erkenne ihn nicht wieder! toll!

lg
 
mimimu

mimimu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2010
Beiträge
349
  • #31
Hab wie du auch die normalen Krea-werte mal gegoogelt und mit 2,4 ist es zwar schon noch erhöht aber normal so wie ich das verstehe nicht mehr im Nierenversagen sondern man nennt es dann eher Innsuffizienz, bedeutet, dass die Niere zwar die Arbeit wieder verrichtet, aber noch nicht ideal. Auf alle Fälle können das geschwächte Verhalten welches du beschrieben hast eben auch mit diesem Wert in Zusammenhang stehen. Aber kenn mich bei menschlichen Werten besser aus, würde dir gerne mehr dazu sagen, aber kann ich leider nicht.
Pipi machen ist insofern wichtig, weil es dir halt zeigt, dass die Niere arbeitet und er dadurch nicht zuviel an Wasser im Körper behält.
 
Werbung:
S

(Sa)rah

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2009
Beiträge
12.757
Ort
Südpfalz
  • #32
Wert von bis

harnstoff 130 16 36
krea 13,6 0,8 2,4
alann-amino-transfere (alt) 10 12 130
glukose 137 71 159


so????

so steht es auf dem zettel.

das ist schon eine niereninsuffizienz. was bekommt er denn an medis?
 
Chipua

Chipua

Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2010
Beiträge
71
Alter
37
Ort
Hamburg
  • #33
ich danke dir!

ich weiss nur das der wert so wie du sagtest bei einer katze/kater im later von murphy normal wäre... 13,6 ist otopisch! die ärzte verstehen nict wieso er sich so verhält :) er müsst eumfallen ....nö! macht er nicht! er will weiter machen. die docs meinten ihm müsste spei-übel sein. er isst und trinkt! juhu!!! :)
 
Chipua

Chipua

Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2010
Beiträge
71
Alter
37
Ort
Hamburg
  • #34
hallo s4rah,

ja das ist mir klar! ich freu mich aber über seinen lebenswillen! vor kurzem war sein wert auf 4...ich hoffe also das der wert gerade sinkt.

er bekommt suc und tropf, morgen kommt ne andere ärztin, mal schuan was die vorschlägt.
 
Chipua

Chipua

Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2010
Beiträge
71
Alter
37
Ort
Hamburg
  • #35
obwohl ne nicht klar! dr heel sagt das der krea wert das noch nicht besagt.... es kann auch eine entzündung sein....ach ich will doch nur hoffen:) murphy braucht jetzt power und lebenslust :)
 
mimimu

mimimu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2010
Beiträge
349
  • #36
Fraglich ist halt auch welches ist der Normbereichs des Labors. 13,4 ist ein utopischer Wert! Aber da hast du wohl eine kleine Kämpfernatur Zuhause sitzen. Aber eine Frage, welches ist jetzt der aktuelleste Wert du hast jeweils drei aufgelistet und die nächste wurden ihm vor oder danach Medis oder Infusionen verabreicht? Ich meine war die Blutabnahme vor oder nach Medis oder Infusionen?
 
Chipua

Chipua

Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2010
Beiträge
71
Alter
37
Ort
Hamburg
  • #37
dr. heel sagt: der wert ist egal, wichtig ist wie es der katze geht!:pink-heart:
 
Chipua

Chipua

Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2010
Beiträge
71
Alter
37
Ort
Hamburg
  • #38
du blutabnahme war vor den medis und infusion.
normal ist krea zw 0,8 und 2,4 (2,4 bei alten katzen)
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #39
Infusionen sind schonmal gut - die Nieren müssen gut durchspült werden.

Meine Daumen für Murphy sind gedrückt.:)
 
mimimu

mimimu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2010
Beiträge
349
  • #40
Na ja dem würd ich jetzt nicht ganz zustimmen. Eine ablaufende Entzündung müsste im allgemeinen aber auch bei einem kleinen BB sichtbar sein, da die Leukozytenzahl dann erhöht wäre und eigentlich hätten die in der Tierklinik dann so schlau sein müssen einfach mal die Entzündungszeichen zu checken, denn da er ja AB erhalten hat hätten sie normalerweise bei dergleicher Auffälligkeit da was nochmal unternehmen müssen, sprich anderes AB als Beispiel geben.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben