Hilfe! Kleines Katerchen auf unserer Terasse

Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
Hallo ihr Lieben,

grade komme ich von draußen herein.

Im Garten war ein kleiner Kater, den ich gerne begrüßen wollte. Er kam sofort maunzend angelaufen und Strich um meine Beine. Ganz wild auf Kuscheleinheiten wollte er geschmust werden.
Habe ihm dann ein wenig Trofu geben wollen, doch der kleine Kerl konnt gar nicht genug bekommen. Beim Fressen tretelte er wie wild und schnurrte. Dabei konnte ich auch sehen, dass er nicht kastriert ist.
Außerdem tränte sein eines Äuglein ganz arg :( genießt hat er aber nicht.

Er ist auch noch relativ klein, also auf keinen Fall ausgewachsen. Ich habe mit Sandra telefoniert und sie meint, er wäre dann vielleicht 6-7 Monate alt. Er hat schräg stehende kleine süße Augen und ist schwarz mit einem kleinen weißen Brustfleck :)

Nepi fand das ganze sehr sehr spannend und klebte mit der Nase am Fenster und machte süße Gurr-geräusche :)

Der Kleine war auch kurz im Wohnzimmer, während wir Nepi ausgesperrt hatten, war aber doch etwas ängstlich.

Ich mache mir jetzt ganz furchtbare Sorgen :( Hier gibt es ein paar Meter weiter eine große Straße und auch auf unserer Straße (30Zone) fahren die meisten doch sehr zügig. Und auch wegen seinem Äuglein :(


Was denkt ihr soll ich tun ???
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Selena

Selena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
367
Ort
am Rande des Ruhrgebiets
Wenn du ihn reinholst, um ihn zu versorgen, halt ihn erstmal von deinen beiden weg, wer weiß ob er irgendwas ansteckendes hat. Bad oder so.
Vielleicht kannst du auch mal in der Nachbarschaft rumfragen, ob ihn wer kennt, schon öfter gesehen wurde.
 
Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
Also wir warten dann jetzt erstmal ab, ob das Katerchen nochmal auftaucht bei uns. Wenn ja, wollten wir ihm eventuell einen Zettel an einem Halsband umbinden und schauen ob sich jemand meldet, oder meint ihr wir sollten ihn direkt reinnehmen und mit ihm zum TA gehen? Soweit ich es sehen konnte, hat das Auge nur klar getränt und sah nicht geschwollen aus oder so...


Ach Mensch, das lässt mir jetzt keine Ruhe, ich muss die ganze Zeit an ihn denken, die Straße ist wirklich gefährlich :(
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo Marijke,

das hatte ich auch schon. Ich kam kurz nach unserem Umzug in unser neues Zuhause und vor unserer Tür saß brüllend ein halbwüchsiger fremder Kater. Da ich zu der Zeit keine eigenen Katzen hatte, habe ich ihn mit reingenommen. Katzenfutter und Streu hatte ich zum Glück da, weil ich zu der Zeit oft Katzensitter war.

Der Kleine machte es sich nach dem Futtern augenblicklich gemütlich und tat so, als wäre er bei uns zu Hause :eek:.

In der Nacht schlief ich schlecht, weil ich ständig horchte, ob jemand rief. Der Kater pennte hingegen fest in meinem Bett. Ich wollte am nächsten Morgen Zettel aufhängen, aber da hingen schon welche :). Der Kater gehörte ganz nah in die Nachbarschaft und sein Frauchen war in Urlaub. Er wurde zwar versorgt, aber ihm war wohl sterbenslangweilig. Das war der Anfang einer wunderschönen Freundschaft :).

Vielleicht Marijke, wohnt dein Kleiner auch ganz in der Nähe und er war nur mal neugierig? Viele junge Katzen sind sehr kontaktfreudig und leider ohne Argwohn. Ich drücke ihm und dir die Daumen, dass er schon wieder zu Hause ist!
 
Howea

Howea

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
1.895
Ort
Berlin
Hallo!

Also wenn Du ihn nochmal zu fassen kriegst, nimm ihn mit falls das irgendwie geht.
Du kannst ihn ja ins Bad tun oder sowas.
Dann würde ich Aushänge mit Photo machen und auch bei Tierärzten, im Tierheim usw. fragen, ob ihn jemand vermisst.
Bei Tasso kannst Du auch mal gucken ob's eine Suchanzeige gibt.

Also entweder er ist ausgerissen und findet nicht mehr heim oder es hat ihn tatsächlich jemand so rausgelassen.

Wünsche Glück!
Melinda
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Vielleicht Marijke, wohnt dein Kleiner auch ganz in der Nähe und er war nur mal neugierig? Viele junge Katzen sind sehr kontaktfreudig und leider ohne Argwohn. Ich drücke ihm und dir die Daumen, dass er schon wieder zu Hause ist!
Ich hoffe auch und drücke mit.
 
Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
Bei der Tasso usw. hab ich schon nachgeschaut, bisher nichts zu finden.

Ich hoffe auch, dass er jetzt schon wieder daheim und vor allem in Sicherheit ist. Mensch ich würde meine Katzen hier nicht raus lassen :(


Sollte er nochmal auftauchen, werden wir dann wohl so verfahren wir ihr sagt. Ihn im Bad einquartieren und Aushänge mit Bild machen. Dann ab zum TA und schauen ob der kleine Herr vielleicht einen Chip hat.
Dann auch das Tierheim benachrichtigen und wenn sich keiner meldet dann :rolleyes: :D
 
Selena

Selena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
367
Ort
am Rande des Ruhrgebiets
Dann wäre es wirklich Schicksal gewesen! Aber bevor hier irgendwelche Pferde scheu gemacht werde, erstmal abwarten.
Hoffe auf jedeb Fall das der kleine Mann sich von der Straße fernhält.
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
38
  • #10
Ich würde ihn wohl auch reinholen. Und vielleicht noch nicht mal Aushänge machen, sondern rumfragen, ob ihn jemand als vermisst gemeldet hat.

Wer sein Tier unkastriert rauslässt, dazu noch mit Fletschauge, und dann nicht von sich aus Suchaktionen an allen möglichen Stellen startet, hat sich in meinen Augen als Tierhalter disqualifiziert.
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
  • #11
Ich würde ihn auch reinholen. Bin ja mal gespannt wie es weitergeht.;)
 
Werbung:
Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
  • #12
Und ich erst :D

Nepomuk wartet jedoch sehnsüchtig an der Scheibe kratzend vor dem Fenster auf ihn :eek:
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #13
Ich drücke euch die Daumen, dass ihr ihn ganz schnell findet!
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #14
....ich bin einen Tag nicht da und dann sowas!!!!
Schicksal ich höre Dich rufen....ich bin ja sehr gespannt wie sich das nun wieder entwickelt!
Toi toi toi.....(ich weiß zwar grad nicht so wem ich jetzt was wünschen soll? dem Nepi einen Kumpel? Dir damit Erleichterung? der Mimi entweder Entlastung oder noch mehr Streß? ein Notfällchen, der endlich Hilfe bekommt?....:D )

Alles Liebe
Heidi
 
Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
  • #15
Hihi, Heidi ich hab mir schon gedacht, dass du dich ärgern wirst :D


Aber der kleine Kerl ist bisher noch nicht wieder aufgetaucht, das Trofu, das ich draußen hab stehen lassen ist auch noch da.
Entweder wurde er also durch das Feuerwerk total verschreckt oder liegt gemütlich bei seinen Besitzern.

Ich hoffe einfach nur dem kleinen Wutz gehts gut!
 
T

Theresia

Gast
  • #16
Hallo,

sollte das Katerchen nochmal auftauchen würde ich ihn zum Tierschutz bingen. Die kümmern sich weiter um Ihn und versuchen den Besitzer ausfindig zu machen.
Sollte sich keiner finden wird er weitervermittelt.
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #17
Hallo,

sollte das Katerchen nochmal auftauchen würde ich ihn zum Tierschutz bingen. Die kümmern sich weiter um Ihn und versuchen den Besitzer ausfindig zu machen.
Sollte sich keiner finden wird er weitervermittelt.
<<hüstel>> Ich glaube, das stellt sich Marijke anders vor <<hüstel>> ;) ;)
 
Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
  • #18
Wir würden uns ja auch um alles kümmmern, das ist nicht das Problem. Hier das Tierheim, die haben eh genug Probleme und da würde ich eigentlich auch kein Tier hinbringen, die achten gar nicht darauf an wen sie vermitteln!


Nepi klebt seit die Rolladen hoch sind wieder an der Scheibe und wartet sehnsuchtsvoll :(
 
T

Theresia

Gast
  • #19
Wir würden uns ja auch um alles kümmmern, das ist nicht das Problem. Hier das Tierheim, die haben eh genug Probleme und da würde ich eigentlich auch kein Tier hinbringen, die achten gar nicht darauf an wen sie vermitteln!


Nepi klebt seit die Rolladen hoch sind wieder an der Scheibe und wartet sehnsuchtsvoll :(
Es gibt 3 Möglichkeiten:

Entweder du kümmerst dich um ihn.
Oder bringst ihn zum Tierschutz bzw Tieheim oder
überlässt ihn seinem Schicksal.

Entscheiden musst du.;)
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #20
Es gibt 3 Möglichkeiten:

Entweder du kümmerst dich um ihn.
Oder bringst ihn zum Tierschutz bzw Tieheim oder
überlässt ihn seinem Schicksal.

Entscheiden musst du.;)
Stimmt, aber ich würde die dritte ausschließen - und denke, die allermeisten Foris hier (ebenso wie Marijke) auch ;) .
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben